Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

SUP Boards » Günstige SUP Boards


SUP Board günstig Test: Die besten günstigen Stand Up Paddles

Ein SUP Board muss nicht viel kosten. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl von SUP Boards, die gut verarbeitet sind, aber kein Vermögen kosten. Interessant sind vor allem aufblasbare SUP Boards, die nach einigen Schätzungen bis zu 98% aller verkauften SUP Boards ausmachen.

Aufblasbare SUP Boards sind günstiger in der Herstellung und wesentlich preiswerter zu transportieren. Aus diesem Grund bieten inzwischen viele Hersteller SUP Boards für unter 500€ an.

Wer ein SUP Board günstig kaufen möchte, sollte sich unsere Empfehlungen unten ganz genau anschauen.

Bei den meisten günstigen SUP Boards handelt es sich um Allrounder, die sich vor allem an Einsteiger richten. Allround SUP Boards sind vielfältig einsetzbar. Sie können für gemütliche Runden über Seen und Kanäle, kürzere Touren, für das Reiten kleiner Wellen und SUP Yoga verwendet werden.

Für unerfahrene Stand Up Paddler sind günstige SUP Boards eine hervorragende Möglichkeit, den Wassersport auszuprobieren, ohne gleich Unsummen zu investieren.

Im Folgenden gehen wir darauf ein, was bei günstigen SUP Boards wichtig ist und stellen unsere Favoriten unter den preiswerten SUP Boards vor.

Platz 1Platz 2Platz 3
WOWSEA Trophy T1 MOAI Allround 10'6
Modell Decathlon Itiwit X100 10′WOWSEA Trophy T1MOAI Allround 10’6
BoardtypAufblasbarAufblasbarAufblasbar (iSUP)
MarkeDecathlonWowseaMOAI
SkillEinsteigerEinsteigerAnfänger
EinsatzgebietAllroundAllroundAllround-Board (Allrounder)
max. Paddlergewicht-Bis ca. 120 kg-
Länge305 cm335 cm cm (11')320 cm (10'6")
Breite81,5 cm81,5 cm (32")-
Gewicht9 Kilogramm11,2 kg8,5 kg
ZubehörRucksack, Leash und ReparatursetBedienungsanleitung (Englisch), Rucksack, 3-teiliges Glasfaser-Paddel, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Triple-Action-Luftpumpe inkl. Netzbeutel, Ersatz-Druckmessgerät (Manometer), Steckfinne (10"), Dry-Bag (10 Liter), Repairkit (ohne Kleber) inkl. VentilschlüsselRucksack-Trolley, stufenlos verstellbares Glasfaser-Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, abnehmbare Mittelfinne (US-Box-System), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit inkl. Ventilschlüssel
Mehr DetailsPreis prüfen*Mehr Details Preis prüfen*Mehr DetailsPreis prüfen*

Günstige SUP Boards Test: Die 13 besten preiswerten SUP Boards

Decathlon Itiwit X100 10′
WOWSEA Trophy T1

ab 389,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
MOAI Allround 10’6
Miweba Bluemarina Moana
Kahu Tour

349,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Bestway Hydro-Force Oceana

ab 299,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Glory Boards Fun
Aqua Marina Fusion

ab 329,99 € 423,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Kesser Stand Up Paddle Board 320 cm

259,80 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
WOWSEA Bionics B1
Fit Ocean Malibu
Aqua Spirit

199,99 € 219,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Bestway Hydro-Force Aqua Journey

499,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*

Checkliste: Das ist bei günstigen SUP Boards wichtig

  • Boardtyp und Einsatzgebiet: Bei den allermeisten günstigen SUP Boards handelt es sich um Allround-Boards mit breiter Standfläche und rundlich geschnittener Boardspitze. Es gibt jedoch auch andere Boardtypen (Cruising-Boards bzw. Touring-Modelle) mit besserem Gleitverhalten zum günstigen Preis.
  • Abmessungen: Die günstigen SUP Boards sind in der Regel auf die Bedürfnisse von Einsteigern abgestimmt. Auf Boards mit einer Breite um die 80 cm gelingt es den meisten Beginnern schnell die Balance zu halten. Schmalere Modelle sind etwas instabiler aber dafür gleitfreudiger.
  • Die klassische Länge bei Allround-Boards liegt im Bereich von ca. 320 cm (10’6″). Bei der Dicke hat sich der Wert von 15 cm (6″) als sehr sinnvoll herauskristallisiert.
  • Volumen und Traglast: Es ist sehr wichtig, dass das Volumen und somit die Traglast zu deinem Körpergewicht passt. Große und schwere Paddler sollten sich dementsprechend lieber für ein größeres Exemplar entscheiden. In unseren detaillierten SUP Board Tests erfährst du immer eine realistische Einschätzung, die oft von den Angaben der Hersteller abweicht! Hier findest du auch eine kleine Formel, um aus dem Volumen das maximale Benutzergewicht berechnen zu können.
  • Steifigkeit: Sehr günstige Preise werden oft durch Materialeinsparungen realisiert. Modelle mit doppellagiger Außenhülle („Double-Layer-Boards“) sind im Vergleich zu einlagigen Exemplaren („Single-Layer-Boards“) deutlich steifer, verformen sich unter Belastung weniger und gleiten dadurch besser.
  • Lieferumfang: Günstige SUP Boards sind häufig für Anfänger bestimmt und werden deshalb sehr oft mit einem kompletten Zubehörpaket (SUP Rucksack, Pumpe, Paddel, Leash, evtl. Kajak-Sitz etc.) angeboten. Qualitativ gibt es dabei aber deutliche Unterschiede, im jeweiligen Review der Boards verraten wir dir mehr zum Equipment der Angebote!

Welches günstige SUP Board ist das beste?

Das WOWSEA AN17 ist derzeit das beste günstige SUP Board auf dem Markt. Das Board ist solide verarbeitet, durch die extrem stabile Bauweise hervorragend für Einsteiger geeignet und kommt zudem mit viel Zubehör daher. Im Lieferumfang befinden sich neben dem Board ein höhenverstellbares Paddel, eine Luftpumpe, ein Leash und ein Rucksack, in dem die gesamte Ausrüstung verstaut werden kann. Das Komplettset ist günstig zu haben. Neueinsteiger sollten zum besonders stabilen WOWSEA AN17 305cm greifen.

Auch das Fit Ocean Magic Glide ist eine richtig gute Wahl für Einsteiger. Die Schweizer SUP Marke ist sehr von der eigenen Verarbeitungsqualität überzeugt und bietet seit 2020 eine dreijährige Garantie auf das Magic Glide. Die breite, rundliche Bauweise und das Setup mit drei Finnen sorgen für ein sehr hohes Maß der Stabilität. Weiterhin kommt das Board fast mit der gesamten Grundausstattung. Lediglich ein Leash fehlt. Das Board von Fit Ocean ist gut verarbeitet und ideal für das Erlernen von Stand Up Paddling geeignet. Auch kann das Brett für SUP mit Hund, SUP Yoga oder Fahren mit einem Kind an Bord eingesetzt werden. Das Fit Ocean Magic Glide ist auch in einer Kajakvariante (mit Kajaksitz und Doppelpaddel) erhältlich.

Eine andere preisgünstiges SUP Board ist das Bestway Hydro-Force Oceana. Das Allround Board ist extrem breit gebaut, was für ein sehr hohes Maß an Stabilität sorgt. Weitere Pluspunkte sind der umfangreiche Lieferumfang und das große rutschfeste Deckpad. Für die ersten Touren reicht das enthaltene Zubehör komplett aus. Uns stören lediglich das recht schwere Aluminium-Paddel und die Tragetasche, die nicht als Rucksack getragen werden kann. Bei dem niedrigen Preis des Bestway Hydro-Force Oceana kann man sich allerdings nicht beschweren

Eine weitere günstige Alternative ist die 2019er-Version des Aqua Marina Fusion. Das Board gehört zu den beliebtesten SUPs auf dem Hause Aqua Marina. Das Allround-Board ist gut verarbeitet, wiegt nur 8,4 Kilogramm, ist mit D-Ringen für das Anbringen von Gepäck und Ausrüstung ausgestattet und wird mit einem höhenverstellbaren Paddel, einer Tragetasche sowie einer Luftpumpe geliefert.

Eines der günstigsten SUP Boards am Markt ist das Fit Ocean Malibu, das mit viel Zubehör geliefert wird. Das Allround Board liegt recht stabil im Wasser, allerdings ist das Board schmaler als das Fit Ocean Magic Glide und verfügt auch nicht über ein Setup mit drei Finnen. Alles in allem ist das Fit Ocean Malibu gut verarbeitet und in Anbetracht des umfangreichen Lieferumfangs definitiv das Geld wert.

FAQ

Das kann man pauschal schlecht sagen. Günstige SUP Boards können logischerweise qualitativ nicht mit Modellen mithalten, die ein Vielfaches kosten. Am besten entscheidest du dich deshalb für ein Modell mit Garantie, so bist du auf jeden Fall erstmal auf der sicheren Seite. In unseren detaillierten Board-Tests erfährst du natürlich auch immer eine ungeschminkte und realistische Einschätzung zur Qualität und Langlebigkeit eines SUP Boards.
Die größte Gruppe in der Kategorie der günstigen SUP Boards sind die Allrounder. Diese Modelle eignen sich aufgrund ihrer hohen Kippstabilität und der vielseitigen Fahreigenschaften am besten für Anfänger. Die Standardmaße dieses Boardtyps liegen im Bereich von 320 x 81 x 15 cm (10’6″ x 32″ x 6″). Für die meisten Paddler sind diese Exemplare sehr gut geeignet.
Trotz des günstigen Preises ist selbstverständlich die Qualität absolut entscheidend. Deshalb solltest du insbesondere auf den Materialaufbau und die Verarbeitung achten. Leider lässt sich die individuelle Qualität der günstigen SUP Boards oft erst nach der Lieferung endgültig überprüfen. Eine Garantie ist hier Gold wert. In unseren detaillierten Board-Reviews findest du aber immer wichtige Anhaltspunkte zur Qualität. In der Bestenliste der günstigen SUP Boards  haben wir unsere momentanen Favoriten für dich zusammengestellt.
Die Liste der Hersteller von günstigen SUP Boards ist endlos und unübersichtlich, generell raten wir aber eher vom Kauf von sehr billigen Boards aus dem Baumarkt, vom Discounter oder von fachfremden Herstellern ab. Sehr viele namhafte und auf SUP Boards spezialisierte Unternehmen haben ebenfalls günstige Einsteiger-Boards im Angebot und geben dir eine Garantie auf die Qualität des Modells. Die Boards in unserer Bestenliste haben wir allesamt getestet und halten sie trotz des niedrigen Preises für sehr empfehlenswert!

Verwandte Artikel: