Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2019.

Glory Boards Fun

499,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
BoardtypAufblasbar
MarkeGlory Boards
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
Länge308 cm
Gewicht7,5 Kg
ZubehörPaddel, Rucksack, Luftpumpe und Finnen

Das Glory Boards Fun aus 2018 ist ein solides Einsteiger-Modell. Das Allround-Board überzeugt durch eine gute Kippstabilität und die vielfältigen Einsatzbereiche. Das extrem niedrige Gewicht des SUPs erleichtert den Transport. Für einen fairen Kaufpreis erwirbt man statt nur einem einzelnen Board ein ganzes Set bestehend aus einem Rucksack, einem Paddel, der Luftpumpe und den Finnen.


Beschreibung

Für wen ist dieses Board geeignet?

Glory Boards Fun startete Ende 2018 auf dem deutschen Markt. Das Fun ist das aktuelle Einsteigerboard des Herstellers. Auf dem Online-Marktplatz erfreut sich das Board großer Beliebtheit*.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste:

Ich halte das Fun für ein schickes und wirklich solides Einsteiger-Modell, das eine gute Kippstabilität bietet und als Allrounder vielfältig einsetzbar sind. Das geringe Gewicht erleichtert den Transport und für den fairen Kaufpreis gibt es gleich noch den passenden Rucksack, ein Paddel, Luftpumpe und die Finnen mit hinzu.

Pros

  • Das Preis-Leistungsverhältnis ist top.
  • Dank der Dicke von ist das Fun sehr stabil.
  • Das Design des Boards ist schick und modern.
  • Glory Boards Fun ist super für Einsteiger geeignet.
  • Mit nur 7,5 Kilogramm ist das Boards sehr leicht und lässt sich daher bequem transportieren.
  • Es sind zwei unterschiedliche Farbvarianten erhältlich.

Cons

  • Nach dem Auspacken riecht es nach Plastik.
  • Das Board ist nicht immer lieferbar.

Das Glory Boards Fun bei Amazon ansehen:


499,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer

Glory Boards Fun Überblick

In diesem Review gehe ich auf die verschiedenen Eigenschaften des Boards und des Zubehörs, das beim Kauf des Boards gleich mit dabei ist, genauer ein. Am Ende des Artikels folgt ein Abschnitt, in dem ich häufig gestellte Fragen, auf die ich bei meiner Recherche gestoßen bin, beantworte.

Wenn noch weitere Fragen aufkommen sollte, könnt ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, euch möglichst schnell zu antworten.

Produktspezifikationen

BoardtypAufblasbar
MarkeGlory Boards
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
Länge308 cm
Volumen
Gewicht7,5 kg
ZubehörPaddel, Tragetasche, Finnen und Luftpumpe

Bauweise

Die Bauweise des Glory Boards Fun ist typisch für die eines Allrounders. Die runde Nose sorgt für extra Kippstabilität, geht dafür aber auf Kosten der Geschwindigkeit.

Das Fun ist allerdings für Einsteiger konstruiert. Da ist es logisch, wenn weniger Wert auf Geschwindigkeit und mehr Wert auf einen sicheren Stand gelegt wird. Für fortgeschrittene Stand Up Paddler sind andere Boards des Hersteller wie beispielsweise das Glory Boards Trip besser geeignet.

Maße

Das Fun von Glory Boards misst 308 cm (10’0“) in der Länge, ist 76 cm breit und geht 15 cm in die Tiefe. Das Fun ist etwas kleiner als das typische Allround Board, das oft 320 cm x 80 cm misst. In Relation zu der Länge ist das Fun allerdings recht breit, sodass ein sicherer Stand definitiv gegeben ist.

Eine Dicke von 15 cm (6 inch) ist heutiger Standard für moderne Boards. Im Vergleich zu den nur 10 cm dicken Boards sind Boards wie das Fun wesentlich steifer. Die 15 cm dicken Boards bieten ebenfalls einen wesentlich besseren Auftrieb, was vor allem schwereren Paddlern zugute kommt.

Traglast

Der Hersteller gibt an, dass das Board eine maximale Zusatzlast 150 Kilogramm. Die Zusatzlast setzt sich dabei aus dem Gewicht des Paddlers und dem Gepäck zusammen. Das Glory Boards Fun ist daher für Touren mit zwei (leichten) Erwachsenen oder Touren mit viel Zubehör an Board geeignet. Die Touring Board Variante Glory Boards Trip trägt hingegen sogar 180 Kilogramm.

Einsatzmöglichkeiten

Allrounder wie das Glory Boards Fun lassen sich – wie es der Name schon verrät – vielfältig einsetzen. Für Einsteiger ist diese Boardklasse daher genau die richtige Wahl.

Allround Boards bieten aufgrund ihrer breiteren Bauweise genau die richtige Ausgangslage für gemütlichere Runden über Seen, Flüsse oder Kanäle. Von Touren bis hin zum Surfen kleinerer Wellen ist mit Allroundern so einiges möglich.

Der Nachteil dieser Boardklasse ist, dass weder die höchsten Geschwindigkeiten erreicht werden (hierfür bräuchte es ein Touring- oder Race-SUP), noch sind die Boards für Wellen oder unruhige Gewässer geeignet.

Fahreigenschaften

Die Fahreigenschaften sind wie bei anderen Allroundern. Einen erwartet eine gute Mischung aus Geschwindigkeit und Kippstabilität.

Das Setup mit drei Finnen sorgt zudem für einen besseren Geradeauslauf bei diesem kurzen Board.

Gewicht

Während das durchschnittliche Allround-Board rund 10-12 Kilogramm auf die Waage bringt, ist das Fun mit 7,5 Kilogramm deutlich leichter. Die Gründe dafür sind die geringere Größe und die leichte Bauweise von Glory Boards Fun.

Das niedrigere Gewicht erleichtert den Transport ungemein. Auch im Wasser macht sich die Leichtigkeit bemerkbar und sorgt etwa für eine bessere Wendigkeit.

EVA-Deck

Das Glory Boards Fun verfügt über ein EVA-Deck. Diese spezielle Beschichtung sorgt für einen guten Grip. Auch bei Wasser auf dem Board gewährleistet das EVA-Deckpad einen sicheren Stand.

Positiv angemerkt werden sollte, dass das EVA-Deckpad bis weit Richtung Heck reicht. Der nötige Halt ist somit auch bei schnellen Drehmanövern (bei denen das Gewicht weit nach hinten verlagert wird) gegeben.

Design

Das Fun ist wahlweise in „mint / blau“ oder „pink“ erhältlich. Insgesamt ist das Design ist schlicht und modern. Lediglich die vier D-Ringe für das Gepäcknetz im Bugbereich, das Deckpad und die seitlichen Ränder sind eingefärbt. Der Rest vom Fun bleibt weiß.

Direkt unter dem Gepäcknetz ziert das Board ein „Glory Boards“-Logo. Auf der Unterseite findet sich ebenfalls der markante Schriftzug wieder.

Zubehör

Das Glory Boards Fun richtet sich vor allem an Einsteiger. Da kommt es gelegen, dass reichlich Zubehör zum Lieferumfang gehört. Neben dem Stand Up Paddling Board selbst, werden die drei Finne, eine Luftpumpe, ein Paddel und ein Rucksack für den Transport des Boards geliefert.

Im Einzelkauf kosten ein SUP Paddel und ein SUP Rucksack schnell mal 100 bis 200€. Beim Fun spart man durch das Komplettset also deutlich.

Paddel

Beim im Set enthaltenen Paddel handelt es sich um ein Modell aus Aluminium. Das Paddel ist in drei Teile zerlegbar, was insbesondere für den Transport und die Lagerung sehr praktisch ist.

Die Einzelteile können schnell wieder zusammengesteckt werden. Wie bei den meisten Modellen ist dafür kein Werkzeug notwendig.

Die Länge des Paddels ist im Bereich von 160 bis 210 cm flexibel einstellbar.

Das Gewicht von nur 950 g ist ziemlich gering für ein Aluminium Paddel. Ein niedrigeres Gewicht ist gut, denn dadurch kann mehr Kraft für die Paddelschläge und weniger für das reine Heben des Paddels eingesetzt werden.

Rucksack

Ein Transportrucksack ist überaus praktisch für den Transport eines aufblasbaren SUP Boards. Entsprechend gehört der Rucksack auch zum Lieferumfang bei den allermeisten Boards. Auch beim Fun von Glory Boards ist ein Backpack fürs SUP gleich mit dabei.

Der Rucksack, den Glory Boards dem Allrounder „Fun“ beilegt, bietet genügend Platz für das SUP und das gesamte Zubehör. Praktisch sind die gepolsterte Schulterriemen, sodass der Rucksack auch für längere Zeit getragen werden kann, ohne unangenehm zu werden.

Der Reißverschluss kann wirklich weit gezogen werden, sodass das Board ganz komfortabel in den komplett geöffneten Rucksack gelegt werden kann.

Weiterhin verfügt der Rucksack über ein Nebenfach, in dem kleinere Dinge wie Portemonaie, Autoschlüssel, Sonnencreme etc. verstaut werden können.

Gepäcknetz

Im Bugbereich befindet sich ein Gepäcknetz mit vier D-Ringen. An diesem Gepäcknetz kann zum Beispiel Drybag oder eine Wasserflasche befestigt werden.

Was fehlt: Ein Leash

Der Lieferumfang des Fun ist recht umfangreich. Ein Teil der Standardausrüstung fehlt allerdings: Das Leash.

Das Leash ist eine Halteleine, die an einem Ende des Boards and mit dem anderen Ende am Fußknöchel des Paddlers befestigt wird. Wenn bei einer Tour doch mal ein ungeplanter Wassergang ansteht, schwimmt der Board auf diese Weise nicht weg.

Mit Wind, Wellen und Strömung kann das Board auch alleine ganz schön schnell werden. Da ist es deutlich besser, ein Leash zu haben. Beim Paddeln stört die Schnur übrigens nicht. Schon nach wenigen Sekunden vergisst man, das Leash überhaupt am Knöchel zu haben.

Wir raten immer zum Leash. Das Leash ist nicht nur ein Extra für mehr Komfort, sondern auch ein wichtiger Sicherheitsaspekt. Lediglich im Wildwasser sollte auf diese Halteleine verzichtet werden. Mit Leash kann es hier sogar richtig gefährlich werden.

Heutiger Standard sind sogenannte Coiled Leashs, die im Grundzustand aufgerollt sind und sich erst auf die volle Länge ausdehnen, wenn man ins Wasser fällt. Eine Reihe guter Modelle findet ihr auf unserer Seite über SUP Leashs.

Häufige Fragen

Abschließend geben wir noch Antworten zu Fragen, die in der Recherche immer wieder zu diesem Board aufkamen.

Auf wie viel PSI wird das Glory Boards Fun aufgepumpt?

Das Board wird auf 15 psi (also 1 Bar) aufgepumpt. Das lässt sich ohne Probleme mit der mitgelieferten Pumpe in gut 5-10 Minuten machen. Die Doppelhub-Pumpe ist hier sehr praktisch, da diese beim Anheben und Runterdrücken Luft in das Board pumpt.

Am besten geht man beim Aufpumpen mit einer Doppelhub-Pumpe wie folgt vor: Zuerst verwendet man den Doppelhub-Modus, um möglichst schnell viel Volumen in SUP Board zu bekommen. Dann wird auf den Singlehub-Modus umgeschaltet, um bis zum gewünschten Drucklevel (hier 15 PSI) zu kommen.

Wie lange gibt es Garantie auf das Board?

Glory Boards gewährt eine einjährige Garantie auf das Board. Einige andere Marken bieten mit 2 Jahren vielleicht eine längere Garantiezeit, dafür sind die Boards dann allerdings auch doppelt so teuer in der Anschaffung. Zudem ist unklar, wie entgegenkommend der Hersteller mit Garantieansprüchen umgeht.

Mit Produkten von Glory Boards hatte ich es noch nicht mit einem Garantiefall zu tun, aber in meinen Gesprächen wirkten die Leute von Glory Boards immer sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Auch wenn man nach Kundenbewertungen in Onlineshops geht, entsteht ein positives Bild der Firma.

Fazit

Das Fun ist ein solides Board für Einsteiger. Für einen wirklich fairen Preis bekommt man mit dem Fun ein Set bestehend aus fast allem, was man für den Start benötigt. Lediglich ein Leash muss zusätzlich besorgt werden. Besonders toll am Glory Boards Fun ist das extrem geringe Gewicht, das schlichte Design, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und das umfangreiche Zubehör. Alles in allem ist das Fun eine gute Wahl für den Einstieg in SUP oder als solides Allround-Board.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


499,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen

Bis zu 150€ sparen!

Kleinere Rabattaktionen bieten viele Hersteller ab und an, aber bei supboard-99.de gibt es momentan bis zu 150€ Rabatt auf ausgewählte SUP Boards.

Wer da nicht zuschlägt, ist selber Schuld!

-> Zu den reduzierten Boards

#1 SUP Board 2019 ansehen

Bluefin Cruise

579,00 € 619,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Mehr Details