Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 2000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Aztron Aquatone Wave 10.6

349,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
BoardtypAufblasbar (iSUP)
MarkeAztron Aquatone
SkillAnfänger
EinsatzgebietAllround-Board (Allrounder)
Länge320 cm (10'6")
Gewichtca. 9,5 kg
ZubehörSUP Rucksack, Doppelhub-Luftpumpe, Paddel, Leash, Einzelfinne

Beschreibung

Aztron Aquatone Wave 10.6 Test

Wie so viele Paddler, bist du wahrscheinlich auch auf der Suche nach einem guten Allround-Board?!

Vielleicht hast du dich auch schon bei unseren zahlreich getesteten Boards von Aztron umgesehen, möchtest aber nicht ganz so viel Geld investieren?

Dann gibt es erfreuliche Neuigkeiten für dich, denn unter der Marke Aquatone etabliert Aztron seit 2020 günstigere SUP Boards mit etwas abgewandelter Herstellungsweise zum attraktiven Einsteiger-Preis.

Mit dem Aztron Aquatone Wave 10.6 werde ich dir in diesem Review den zweitkleinsten Allrounder der umfangreichen Wave Serie vorstellen.

Das Board inkl. Zubehörpaket ist in vielerlei Hinsicht ein typischer Vertreter dieser Klasse und überrascht dennoch mit speziellen Merkmalen.

Für mich war im Vorfeld von besonderem Interesse, ob das Modell qualitativ auch mit den bisher sehr guten Ergebnissen der anderen Boards aus dem Hause Aztron mithalten kann!?

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Das Aztron Aquatone Wave 10.6 ist auf den ersten Blick ein völlig typisches Allround-Board. Mit 320 x 81 x 15 cm (10’6″ x 82″ x 6″) hat es die absoluten Durchschnitts-Maße.

Auch die Shape mit abgerundeter Boardspitze (Nose) und Heck (Tail) ist vollkommen charakteristisch für diesen Typ.

Somit ist es zunächst eines von hunderten Vergleichsmodellen dieser Klasse und für Anfänger und vielfältige Einsatzgebiete geeignet. Auf den zweiten Blick stechen aber doch einige Merkmale aus der grauen Masse heraus.

So ist das Aztron Aquatone Wave 10.6 zum Beispiel mit einer Einzelfinne (“Single-Fin”) ausgestattet und verfügt über einen speziellen, ziemlich leichten Aufbau (“Stringer-Bauweise”).

Was das in der Praxis bedeutet, erfährst du im jeweiligen Abschnitt noch genauer. Dank des mitgelieferten Zubehörs, kann direkt nach der Lieferung der SUP Spaß beginnen.

Wenn du deine Möglichkeiten maximal erweitern möchtest, dann ist auch für dieses Board ein separat erhältliches Kajak-Sitz verfügbar, den du an zusätzlichen D-Ringen auf der Standfläche befestigen kannst.

Für diesen Zweck solltest du dir dann aber am besten auch gleich noch ein Paddel inkl. zweitem Paddelblatt kaufen, um das Board bequem als SUP Kajak nutzen zu können.

Das Aztron Aquatone Wave 10.6 wird mit folgendem Equipment geliefert:

SUP Rucksack (105 Liter), Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar), 3-teiliges Paddel, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Einzelfinne (spezielles Stecksystem).

Zur Vervollständigung, möchte ich hier noch kurz erwähnen, dass es das Aztron Aquatone Wave auch noch in 3 anderen Größen gibt (10’0″ / Plus 11’0″ / Plus 12’0″).

  • attraktives Preis-/Leistungsverhältnis
  • leichter und trotzdem stabiler Aufbau (“Stringer-Bauweise”)
  • gute Steifigkeit
  • solide Traglast
  • Einzelfinne
  • ausgewogenes Fahrverhalten
  • 6 zusätzliche D-Ringe (für Gepäcknetz bzw. separat erhältlichen Kajak-Sitz)
  • sehr stylishes Design
  • Paddel ist schwimmfähig
  • Paddel mit Aluminium-Schaft
  • kein zweites Paddelblatt im Set enthalten

Das Aztron Aquatone Wave 10.6 im Überblick

Unsere Zielsetzung ist grundsätzlich, dir sämtliche Fakten und Eigenschaften der Boards in detaillierter Form näherzubringen.

Dabei profitierst du von unserer jahrelangen und stetig wachsenden Erfahrung im Testen von SUP Boards.

Durch unsere guten Kontakte zu den Herstellern bekommst du so manche Information, die du in dieser Form nirgendwo sonst findest.

Wenn bei dir weitere, individuelle Fragen aufkommen sollten, kannst du uns gerne einen Kommentar hinterlassen. Wir werden versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar (iSUP)
Marke Aztron Aquatone
Skill Anfänger
Preiskategorie günstig
Einsatzgebiet Allround-Board (Allrounder)
Länge 320 cm (10’6″)
Breite 81 cm (32″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen 300 Liter
Gewicht ca. 9,5 kg
Zubehör SUP Rucksack (105 Liter), Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar), 3-teiliges Paddel, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Einzelfinne (spezielles Stecksystem)

Bauweise

Die Bauform des Aztron Aquatone Wave 10.6 entspricht voll und ganz den Erwartungen an ein Allround-Board.

Die Shape mit rundlicher Spitze (Nose) und das ebenfalls abgerundete Heck ist für die meisten Menschen ohne Vorerfahrung der Inbegriff eines SUP Boards.

Selbst die Abmessungen (320 x 81 x 15 cm) liegen voll im Durchschnittsbereich.

Diese Allround Shape gewährleistet eine hohe Kippstabilität und sorgt für ein ausgewogenes Fahrverhalten, um in vielen Situationen eine gute Kontrolle über das Board zu haben.

Lediglich beim Finnen-Setup unterscheidet sich das Modell von vielen anderen der Klasse.

Die Einzelfinne sorgt, im Gegensatz zum wesentlich öfter verbauten 2+1 Setup, für einen verbesserten Geradeauslauf, was sich vor allem auf langen und geraden Strecken deutlich bemerkbar macht.

Die einzelne Luftkammer fasst 300 Liter und garantiert dadurch solide Auftriebswerte.

Hier unterscheiden sich die Aquatone Boards von den Exemplaren der Aztron Hauptmarke, die grundsätzlich mit 2 separaten Luftkammern ausgestattet sind.

Durch die etwas nach oben gebogene Nose (“Noserocker”) gleitet das Board über leichte Wellen hinweg, ohne mit der Spitze unterzutauchen.

Traglast

Ganz besonders erfreulich finde ich, dass Aztron scheinbar auch bei den Aquatone Boards realistische Angaben zur Traglast formuliert.

Das empfohlene Benutzergewicht beim Wave 10.6 wird mit maximal 95 kg (209 lbs) angegeben. Die Grenzen der Traglast liegen bei 143 kg (315 lbs).

Du fragst dich bestimmt, warum es hier 2 unterschiedliche Werte gibt!? Ganz einfach, der höhere Wert bezieht sich auf die Schwimmfähigkeit und der niedrigere Wert steht für den Erhalt der gewünschten Laufeigenschaften.

Daraus folgt, dass das Aztron Aquatone Wave 10.6 bis zu einer Zuladung von 95 kg optimal gleitet, bei einer höheren Belastung geht das Board zwar nicht unter, verformt sich aber zunehmend und hat dann keine gute Auflagefläche mehr auf dem Wasser.

Wenn dir die Traglast des Boards zu niedrig ist, dann stehen dir in der Wave Serie von Aquatone noch zwei größere Boards (Wave Plus 11.0 und Wave Plus 12.0) zur Verfügung!

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Nicht umsonst sind klassisch geschnittene Allrounder, wie das Aztron Aquatone Wave 10.6, die beliebtesten und meistverkauften Exemplare aller SUP Boards.

Solche Boards sind echte Alleskönner und sozusagen der in Form gegossene Kompromiss. Im Vordergrund steht immer die hohe Grundstabilität, die der Breite und der rundlichen Kontur zu verdanken ist.

Jeder Anfänger ist froh darüber, denn das Halten der Balance ist immer die erste Schwierigkeit, die jeder Neuling überwinden muss.

Durch die abgerundete Boardspitze lässt sich das Board zusätzlich leicht drehen.

Das Setup mit Einzelfinne, die normalerweise öfter bei Touring-Modellen verwendet wird, ergänzt die Vielseitigkeit des Boards sehr schön.

Es läuft dadurch sehr spurstabil, so dass du mit zunehmender Sicherheit auch längere Touren in Angriff nehmen kannst.

In Sachen Gleitfreudigkeit kann es sich natürlich nicht ganz mit einem längeren und schmaleren Touring-Board messen. Die Shape ist dafür zu wenig stromlinienförmig.

Für die meisten Hobby-Paddler mit wenig Vorerfahrung geht es darum, möglichst viele Einsatzgebiete auszuprobieren und genau dafür ist das Aztron Aquatone Wave 10.6 wie gemacht.

Du kannst damit nahezu sämtliche Gewässer befahren und genießt in jeder Situation eine gute Stabilität. Auch für Familien sind Boards mit klassischer Allround-Bauform immer eine gute Wahl.

Die Anschaffung eines Kajak-Sitzes kann ich persönlich nur empfehlen. Der Umbau zum SUP Kajak gelingt in Sekunden und erweitert die Möglichkeiten.

Durch den niedrigeren Schwerpunkt und die nicht ganz so punktuelle Belastung lassen sich die Boards auch wesentlich schwerer beladen ohne praktisch unbrauchbar zu werden. So kannst du z.B. problemlos ein Kind mit auf Tour nehmen.

Material und Gewicht

Die Außenhülle des Boards ist prinzipiell einlagig, an den Seitenflächen (Rails) aber doppelt verstärkt.

Damit die Konstruktion des Aztron Aquatone Wave 10.6 noch etwas steifer wird, wurde in der Mitte ein zusätzlicher, 13 cm breiter PVC-Streifen (“Stringer”) in Längsrichtung verklebt.

Dieses Element ist namensgebend für die sogenannte “Stringer-Bauweise”.

Der Kern des Boards besteht aus einer Vielzahl von miteinander verwobenen Polyesterfäden (“Dropstitch”).

Diese Herstellungsweise ist sozusagen ein Mittelweg zwischen einlagiger (“Single-Layer”) und doppellagiger (“Double-Layer”) Bauweise und vereint ein niedriges Gewicht mit einer guten Festigkeit.

Das Gewicht des Aztron Aquatone Wave 10.6 liegt deshalb bei leichten 9,5 kg (21 lbs), die Handhabung und der Transport sind unkompliziert.

Die beschriebene Technik unterscheidet die Aquatone Wave Boards wiederum von den Modellen der Hauptmarke (Aztron), die grundsätzlich über einen 2-lagigen Aufbau verfügen.

Verarbeitung

Die Verarbeitungsqualität des Boards ist gut. Sämtliche Materialübergänge (z.B. am Stringer) sind sauber.

Erfreulich, dass Aztron scheinbar auch bei den etwas günstigeren SUP Boards den bisher guten Eindruck bestätigen kann.

An dieser Stelle möchte ich dennoch erwähnen, dass die Boards der Aztron Hauptmarke insgesamt etwas hochwertiger sind (doppellagige Außenhülle, zwei Luftkammern), dafür sind sie aber auch teurer.

Das Preis-/Leistungsverhältnis der Aquatone Boards ist sehr gut und du hast als Kunde die Möglichkeit zu einem kostengünstigen Einstieg.

Design

Die Allround-Boards der Wave Serie von Aquatone sind alle mit einer Wellen-Grafik im Heckbereich gestaltet, die sich auch über die Rails und die Lauffläche erstreckt.

Der Druck ist, wie von Aztron gewohnt, sehr hochwertig und auf jeden Fall ein “Hingucker”. Was man sehr selten findet, ist die Tatsache, dass auch das Deckpad in dieses Design miteinbezogen wurde.

Bei der Farbgebung des Wave 10.6 setzt der Hersteller auf eine Kombination aus hellen, kräftigen Gelb- und Grüntönen (lime-green).

Sowohl auf der Ober- und Unterseite als auch auf den Rails befinden sich der Schriftzug und das Logo des Herstellers sowie der Name und die Größe des Boards.

Der Stringer ist auf der Oberseite nur schwach zu erkennen, wird aber auf der Lauffläche durch einen Versatz im Wellen-Design deutlich betont.

Die Gestaltung der SUP Boards von Aztron sind seit jeher Geschmackssache. Der hochwertige Druck und das aufwendige Gesamtkonzept hat aber immer einen hohen Wiedererkennungswert.

Weitere Features

Das Aztron Aquatone Wave 10.6 verfügt über folgende weitere Features:

  • Deckpad: Die Standfläche aus 4 mm starkem EVA (Schaumstoff) ist mit einer Diamant-Prägung ausgestattet, die das Wasser gut ableitet.
  • 7 freie D-Ringe: Ein D-Ring zum Einhängen der mitgelieferten Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine) ist direkt am Heck angebracht. An den hinteren 4 D-Ringen kann bei Bedarf ein Gepäcknetz (Gummischnur) über Kreuz gespannt werden. 2 weitere D-Ringe sind seitlich im vorderen Bereich des Deckpads angebracht und dienen der flexiblen Befestigung eines Kajak-Sitzes (nicht im Lieferumfang enthalten).
  • zentrale Trageschlaufe: Direkt auf dem Schwerpunkt des Boards ist eine zentrale Trageschlaufe aus Neopren mit Gummi-Patch und Aquatone-Schriftzug befestigt. Hier liegt auch immer die stabilste Standposition (“Sweet-Spot”).
  • Einzelfinne: Die ca. 23 cm lange (9″) Einzelfinne kann über ein spezielles Stecksystem (Push-In-System) abgenommen werden.
  • Gepäcknetz: Eine beiliegende Gummi-Schnur kann an den hinteren 4 D-Ringen befestigt werden und dient dann als Decknetz. Proviant und Gepäck kannst du darunter sicher transportieren. Wasserempfindliche Gegenstände solltest du aber zusätzlich schützen, indem du sie am besten in einem Dry-Bag verstaust.

Zubehör

Das Aztron Aquatone Wave 10.6 wird mit folgendem Zubehör geliefert:

  • Aztron Aquatone Wave 10.6 Rucksack: Der mitgelieferte schwarze Rucksack fasst 105 Liter und bietet genügend Platz für das gesamte Set. Er passt mit seiner schwarz-weißen Wellen-Grafik optisch hervorragend zum Board und ist aus wasserfestem Nylon (600 Denier) gefertigt. Durch den umlaufenden Reißverschluss kann er komplett geöffnet und bequem bepackt werden. Er verfügt über stabile, verstellbare und gepolsterte Rucksack-Trageriemen, eine Trageschlaufe aus Neopren und einen einstellbaren Brustgurt. Durch die seitlichen Einsätze aus Netzgewebe (“Mesh”) kann eventuelle Restfeuchte entweichen. Das Board sollte aber dennoch gut getrocknet sein, um Schimmelbildung zu vermeiden. Maße: 90 x 45 x 28,5 cm, Gewicht: 0,94 kg / 2,06 lbs.
  • Aztron Aquatone Wave 10.6 Paddel (Allstyle): Das mitgelieferte 3-teilige Paddel ist stufenlos von 165 cm – 220 cm (63″ – 85″) verstellbar. Der Schaft besteht zwar aus Aluminium, wurde aber ausgeschäumt, so dass das Modell dauerhaft schwimmfähig ist. Das Paddelblatt ist, ebenso wie der Griff, aus verstärktem Nylon.Gewicht: 957 g / 2,10 lbs.
  • Aztron Aquatone Wave 10.6 Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar) mit Druckanzeige: Im Doppelhub-Betrieb kannst du sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken des Griffs Luft in das Board pumpen. Wenn der Gegendruck gegen Ende steigt, stellst du einfach auf den Einzelhub-Betrieb um, so dass die Pumpe nur noch beim Runterdrücken arbeitet. Maße: 63 x 22 x 8 cm (24,8″ x 8,7″ x 3,1″), Gewicht: 1,25 kg / 2,7 lbs, Maximaler Druck: 27,5 PSI / 1,9 Bar, Volumen: 2,4 Liter.
  • abnehmbare Aztron Aquatone Wave 10.6 Finne: Die große Einzelfinne (ca. 23 cm bzw. 9″) in Delfin-Form ist aus glasfaserverstärktem Nylon hergestellt und wird mit einem speziellen, herstellerspezifischen Stecksystem (Push-In-System) befestigt. Zur Montage musst du die Finne lediglich in die Schiene stecken und mit dem in der Finnen-Box integrierten Clip sichern. Aztron hat dieses System selbst entwickelt. Es ist zwar sehr schnell und einfach, doch wie bei allen speziellen Systemen, bist du bezüglich der Ersatzteile auf das kleine Angebot des Herstellers angewiesen!
  • Aztron Aquatone Wave 10.6 Coiled-Leash: Eine Sicherungsleine ist besonders wichtig, damit das Board bei einem Sturz ins Wasser in deiner Nähe bleibt. Die Leine ist spiralförmig und dehnt sich erst bei Bedarf auf die volle Länge von ca. 244 cm (9′). Sie wird über eine stabile Klettverschluss-Manschette am Sprunggelenk befestigt. Materialien: Manschette aus Neopren, Leine aus PVC, Gewicht: 119 g / 0,26 lbs.

Häufige Fragen zum Aztron Aquatone Wave 10.6 beantwortet

Mit der mitgelieferten Doppelhub-Luftpumpe sollte das Board in 5 – 7 Minuten bereit fürs Wasser sein. Mehr über das Aztron Aquatone Wave 10.6 erfahren.
Der empfohlene Druck beträgt 15 PSI. Das ist der weitverbreitete Standardwert der meisten SUP Boards und entspricht ca. 1 Bar. Mehr über das Aztron Aquatone Wave 10.6 erfahren.
Ja, Aztron gewährt auch auf die SUP Boards der Aquatone Eigenmarke (Sub-Brand) eine 1-jährige Garantie. Dafür musst du dich allerdings registrieren, indem du die beiliegende Garantie-Karte ausfüllst und einschickst bzw. das Board auf der Homepage des Herstellers registrierst. Mehr über das Aztron Aquatone Wave 10.6 erfahren.

Fazit

Das Aztron Aquatone Wave 10.6 ist in vielen Punkten ein komplett charakteristisches Allround-Board.

Für den Großteil der interessierten Kunden sind die Maße und die klassische Shape optimal, um vielfältige Einsatzgebiete zu meistern.

Durch die Einzelfinne läuft es auch auf längeren Touren wesentlich gerader und auch flotter, als ein Allround-Board mit 3 Finnen (2+1 Setup).

Die “Stringer-Bauweise” ist ein gelungener Kompromiss zwischen hoher Steifigkeit und geringem Gewicht.

Durch die Material-Einsparung, im Vergleich zu einer komplett 2-lagigen Bauweise, ergeben sich eindeutige Preisvorteile. Die Belastbarkeit ist trotzdem gut.

Bei der Aquatone Wave Serie hast du die Wahl zwischen 3 weiteren Ausführungen (10.0 / Plus 11.0 / Plus 12.0), die wir ebenfalls schon für dich getestet haben. Diese Gelegenheit solltest du nutzen und dich für die perfekt passende Größe entscheiden.

Im Vergleich zu den SUP Boards der Aztron Hauptmarke (doppellagige Außenhülle, 2 Luftkammern) sind die Aquatone Modelle zwar etwas kostengünstiger produziert, der Hersteller gibt dies aber auch in Form von günstigen Preisen an den Endkunden weiter.

Eine Garantie von einem Jahr bestätigt insgesamt das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis.

Wenn du jetzt vor der Wahl zwischen Aztron und Aquatone Board stehst, solltest du deine Entscheidung am besten hinsichtlich deiner Erwartungshaltung treffen.

Wenn du maximale Qualität möchtest, dann lohnt sich der Mehrpreis für die SUP Boards der Hauptmarke bestimmt.

Als preisbewusster Anfänger oder für die nicht ganz so intensive Nutzung, sind die Aquatone Modelle und das mitgelieferte Zubehör aber ganz sicher komplett ausreichend!


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


349,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen