Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Fit Ocean Malibu

BoardtypAufblasbar
MarkeFit Ocean
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
max. Paddlergewichtca. 80 - 100 kg
Länge300 cm (10')
Breite76 cm (30″)
Gewichtca. 8 kg
ZubehörHandbuch, SUP Rucksack, Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar), 3-teiliges Paddel (wählbar), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Einzelfinne (Stecksystem), Schutzleiste für die Finnen-Box, Ventilschlüssel, PVC-Etikett (zur Beschriftung des Boards)

Beschreibung

Fit Ocean Malibu Test

Das 300cm lange Fit Ocean Malibu gehört zu den beliebtesten SUP Boards. Das Malibu ist gewissermaßen die kleinere Version des 325 cm langen Fit Ocean Magic Glide.

Fit Ocean Malibu SUP Board Test im Video:

Hinweis: Im Video wird das früher standardmäßig mitgelieferte Paddel vorgestellt. Mittlerweile hast du die Wahl zwischen vielen verschiedenen Ausführungen. Eine Übersicht der Modelle findest du hier. Außerdem hat sich der SUP Rucksack mittlerweile geändert und es gehört jetzt eine Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine) zum Lieferumfang. Im folgenden Text findest du natürlich eine Übersicht über das aktuell mitgelieferte Zubehörpaket!

Das Fit Ocean Malibu im Shop ansehen:



Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Das Allround SUP Board Fit Ocean Malibu ist eine sehr gute Wahl für Neueinsteiger. Im Wesentlichen sprechen 4 Gründe für das Board von Fit Ocean:

  1. Die breite, rundliche Bauweise bietet ein hohes Maß an Stabilität. Der Stand und das Halten der Balance ist auf dem Fit Ocean Malibu entsprechend einfach. Das Malibu ist ein gutes Board, um darauf das Stand Up Paddeln zu erlernen.
  2. Das Fit Ocean Malibu kommt mit einem umfangreichen Set bestehend aus dem SUP Board, der Finne, einer Schutzleiste für die Finnen-Box, einem Ventilschlüssel, einer Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine) und einer umschaltbaren Doppelhub-Luftpumpe, die allesamt im mitgelieferten SUP Rucksack transportiert werden können. Beim Paddel hast du sogar die Wahl zwischen verschiedenen Modellen.
  3. Der Preis für das Fit Ocean Malibu ist sehr niedrig. Gerade wenn man den Umfang des Komplettsets betrachtet, ist das Malibu sehr günstig.
  4. Fit Ocean gewährt mittlerweile eine 3-jährige Garantie auf die Boards und unterstreicht damit die Qualität!
  • sehr günstiger Preis
  • hochwertige Materialauswahl und Verarbeitungsqualität
  • 2 Farben zur Auswahl (Blau, Rosa)
  • Paddel individuell wählbar
  • umfangreicher Lieferumfang
  • PVC-Etikett zum Beschriften deines Boards (Name, Adresse)
  • umweltfreundliche Verpackung („Paper-Packaging“)
  • liegt stabil im Wasser
  • gut für Einsteiger geeignet
  • leicht und schnell einsatzbereit
  • 3 Jahre Garantie
  • aufgrund der Größe begrenzte Traglast
  • nicht alle Farben sind immer lieferbar

Das Fit Ocean Malibu bei Amazon ansehen:



Fit Ocean Malibu Überblick

In dieser Produktvorstellung gehe ich detailliert auf die Eigenschaften des SUP Boards und des Zubehörs ein. Am Ende des Artikel beantworte ich häufig gestellte Fragen, auf die ich während meiner Recherche gestoßen bin. Wenn du noch offene Fragen hast, kannst du mir diese gerne in die Kommentare schreiben und ich komme schnellstmöglich auf dich zurück.

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar (iSUP)
Marke Fit Ocean
Skill Anfänger
Preiskategorie günstig
Einsatzgebiet Allround-Board (Allrounder)
maximales Paddlergewicht ca. 80 – 100 kg
Länge 300 cm (10′)
Breite 76 cm (30″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen ca. 230 Liter
Gewicht ca. 8 kg
Zubehör Handbuch, SUP Rucksack, Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar), 3-teiliges Paddel (wählbar), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Einzelfinne (Stecksystem), Schutzleiste für die Finnen-Box, Ventilschlüssel, PVC-Etikett (zur Beschriftung des Boards)

Bauweise

Das Fit Ocean Malibu ist ein rundlich geformtes SUP Board. Im Gegensatz zu Touring oder Racing Boards ist das Fit Ocean Malibu etwas weniger sportlich gebaut. Das Board ist kürzer und verfügt über eine abgerundete Nose und einen runden Bug. Für Athleten, Geschwindigkeitsmaximierer und Tourenpaddler ist das Fit Ocean Malibu daher nicht die richtige Wahl.

Das 300 cm lange, 76 cm breite und 15 cm dicke Board bietet ein gutes Maß an Kippstabilität und liegt ziemlich sicher im Wasser. Mit der relativ breiten Bauweise ist das Malibu ein gutes SUP Board, um darauf das Stand Up Paddeln zu erlernen.

Das Malibu ist 300 cm lang und misst 76 cm in der Breite. Im Verhältnis zur Länge ist das Board damit ziemlich breit, was für ein hohes Maß an Kippstabilität sorgt. Aufgrund der Länge fällt das Fit Ocean Malibu in die Kategorie der kompakten Allround Boards, die besonders gut für SUP Anfänger geeignet sind.

Wer gleich etwas sportlicher einsteigen möchte, greift besser zu einem Touring SUP Board. Diese längeren und schmaleren Boards mit der spitz zulaufenden Nose weisen nämlich einen geringeren Wasserwiderstand auf und sind daher besser für das Aufbauen höherer Geschwindigkeiten geeignet.

Das Fit Ocean Malibu verfügt über eine zentrale Finne. Bei Fit Ocean setzt man auf ein sehr einfaches Steckfinnensystem. Die Finne lässt sich innerhalb weniger Sekunden am Board anbringen und auch wieder abnehmen. Die Delfin-Form der 9 inch großen Finne verleiht dem Board auch ein gutes Maß an Spurtreue.

Die große Delfin-Finne ist die einzige Finne am Fit Ocean Malibu. Diese Finne sorgt für einen guten Geradeauslauf und verleiht dem Board ein gutes Maß an Spurtreue.

Die einzelne Luftkammer hat ein Volumen von ca. 230 Liter, was dem Board in Anbetracht der kompakten Größe einen stabilen Auftrieb verleiht.

Traglast

Das SUP von Fit Ocean ist stabil gebaut bietet aufgrund der Dicke von 15 cm ein Volumen von ca. 230 Liter und somit eine solide Traglast. Paddler mit einem Gewicht von 80 bis maximal 100 kg finden sehr gute Voraussetzungen. Bei unspezifischen Einsatzgebieten, für sehr kurze Strecken und als Bade-Insel kann es aber sicher auch bis zu 120 kg tragen.

Der Hersteller gibt eine maximale Traglast von 220 kg an, das dürfte aber eher auf die Grenze der Schwimmfähigkeit bezogen sein. Dennoch sind auch Touren mit einem Kind auf dem Board oder SUP mit Hund möglich. Wenn du gerne ein wenig mehr Traglast hättest, kannst du dir das größere Fit Ocean Magic Glide anschauen!

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Für Einsteiger sind Allround SUP Board wie das Fit Ocean Malibu die richtige Wahl, weil die breit gebauten Bretter für unterschiedliche Einsatzgebiete bestens geeignet sind. Mit Allroundern sind Fahrten auf Seen, Kanälen, Flüssen mit geringer Strömung und in Küstengewässern mit niedrigem Wellengang möglich. Auf diese Weise können Einsteiger austesten, was ihnen am besten gefällt.

Die Rückseite des Fit Ocean Malibu.

Das Board überzeugt vor allem auf ruhigen Gewässern, aber auch mit kleineren Wellen kommt das Malibu noch ganz gut klar. Praktisch ist dabei vor allem der leichte Noserocker. Damit ist die Aufbiegung der Boardspitze gemeint, was dafür sorgt, dass das Board nicht in jede Welle frontal eintaucht, sondern besser über das Wasser hinweggleitet.

Das Fit Ocean Malibu hat einen Noserocker. Die hochgebogene Nose sorgt einfach dafür, dass das Board besser über das Wasser gleitet und nicht in jede kleine Welle eintaucht.

Für lange Touren sind Allround SUP Boards nicht optimal geeignet, weil die Nose (Boardspitze) abgerundet ist. Das sorgt einerseits für viel Stabilität, andererseits bremst die Rundung auch aus. Längliche Touring Boards wie das Fit Ocean Cruise bieten hingegen weniger Wasserwiderstand und ermöglichen daher das Erreichen höherer Geschwindigkeiten.

In Sachen Fahreigenschaften überzeugt das Fit Ocean Malibu durch die enorme Stabilität. Anfängern fällt es entsprechend leicht, auf diesem Brett das Stand Up Paddeln zu lernen. Von Vorteil ist in erster Linie die breite Bauweise mit der runden Nose.

Die runde Nose verleiht dem Board zusätzliche Stabilität.

Das sorgt dafür, dass das Malibu stabil im Wasser liegt und das Gleichgewicht einfach gehalten werden kann.

Material und Gewicht

Das Fit Ocean Malibu wurde aus doppellagig verschmolzenem PVC mittels der sogenannten „Fusion-Technologie“ gefertigt. Boards, die mit diesem modernen Fertigungsverfahren produziert wurden, sind besonders langlebig, robust, steif und trotzdem leicht. Der Kern ist im klassichen „Dropstitch-Verfahren“ hergestellt, bei dem im Inneren unzählige Polyesterfäden die Ober- und Unterseite verbinden und stabilisieren. Fit Ocean nennt diese Herstellungsweise „MLT“ (Multi-Layer-Technologie).

In meinem Fit Ocean Malibu Test gibt das Board nur kaum nach.

Ein weiterer Vorteil ist das geringe Gewicht. Mit nur 8 Kilogramm wiegt das Fit Ocean Malibu sehr wenig, was den Transport enorm erleichtert.

Verarbeitung

Im Test konnte mich das Board durch eine einwandfreie Verarbeitungsqualität überzeugen. Die eingesetzten Materialien (strapazierfähiges Tarpaulin-PVC, ZEBEC 179K Kleber etc.) und die innovative „Fusion-Technik“, bei der die einzelnen Schichten nicht geklebt, sondern untrennbar verschmolzen werden, sind absolut hochwertig und ein wichtiges Indiz für die Langlebigkeit. Jedes Board durchläuft während und auch nach der Herstellung zahlreiche Prüfverfahren bevor es auf den Markt kommt.

Das Werk, in dem die Boards hergestellt werden, arbeitet nach deutschen Standards und jedes Exemplar wird in der Schweiz unter anderem einem 72 stündigen Test auf Dichtigkeit unterzogen.

Fit Ocean gibt auf alle Boards 3 Jahre Garantie und unterstreicht damit die hohen Qualitätsstandards der Marke. Angesichts der Preislage ist das sehr erfreulich und keine Selbstverständlichkeit.

Design

Das Design des Fit Ocean Malibu ist recht schlicht. Das hellgraue Deckpad hebt sich etwas vom weißen Board ab. Lediglich der kräftig blaue Heckbereich der Standfläche mit Fit Ocean Logo und der pfeilförmigen, weißen Unterbrechung sorgen zusammen mit den farblich passenden Seitenflächen (Rails) für optische Akzente.

Mittlerweile gibt es das Board auch in Rosa. Die beschriebenen blauen Elemente sind bei diesem Modell pinkfarben.

Features

Das Fit Ocean Malibu besitzt folgende weitere Ausstattungsmerkmale:

  • Deckpad: Die Oberseite des Malibu ist zum großen Teil von einem EVA-Deckpad bedeckt. Die spezielle Beschichtung macht das Brett rutschfest. Selbst wenn Wasser das Board überspült, ist ein sicherer Stand gewährleistet.

Bei der Standfläche des Fit Ocean Malibu handelt es sich um ein Deckpad mit sogenannter „Diamant-Struktur“, die einen sehr guten Grip bietet und das Wasser optimal ableitet.

  • D-Ring: Hinten am Board befindet sich ein großer D-Ring, der für das Anbringen der mitgelieferten Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine) genutzt werden kann. Weitere D-Ringe (z.B. um einen Kajaksitz zu montieren) sind allerdings nicht vorhanden.

Der große D-Ring im Heckbereich ist dafür gedacht, dass an diesem die mitgelieferte Sicherungsleine befestigt wird.

  • Gepäcknetz: Im Vorderbereich ist ein Gepäcknetz angebracht, unter dem z.B. ein Dry-Bag mit deinem Gepäck oder eine Wasserflasche und weiterer Proviant festgeklemmt werden kann.

Das Gepäcknetz kann für den Transport einer Wasserflasche, eines Dry-Bags oder anderer Ausrüstung genutzt werden.

  • zentrale Trageschlaufe: In der Boardmitte befindet sich ein Tragegriff. Hier liegt auch der Schwerpunkt des Boards und zeigt die die stabilste Position für deine Füße an. Die Trageschlaufe ist aus Neopren gefertigt und fühlt sich angenehm an.

Der Neopren-Tragegriff in der Boardmitte fühlt sich sehr angenehm an.

  • Einzelfinne: Die einzelne Mittelfinne ist über das Stecksystem abnehmbar.

Zubehör

Das Fit Ocean Malibu richtet sich insbesondere an Einsteiger. Wer neu in den Wassersport einsteigt, hat natürlich noch nicht das nötige Zubehör zuhause. Für die ersten Touren mit dem Stand Up Paddling Board braucht es allerdings nicht viel.

Einsteiger, die sich für ein Komplettset wie das Fit Ocean Malibu entscheiden, sparen im Vergleich zum Kauf des einzelnen Zubehörs locker 150 bis 200€. Zusätzlich muss im Gegensatz zum Einzelkauf nicht auf die Kompatibilität von der Luftpumpe zum Board sowie auf die passenden Maße des Rucksacks geachtet werden.

Mittlerweile umfasst der Lieferumfang bereits die gesamte Grundausstattung, die es für den Anfang braucht. Aktuell sind noch eine Coiled-Leash und ein Ventilschlüssel dazugekommen.

  • Fit Ocean Malibu SUP Rucksack: Im blauen Rucksack mit gepolsterten Trägern finden das Board und alle Zubehörteile ihren Platz. Die Seitenflächen des Rucksacks sind aus schwarzem Netzmaterial, dadurch kann eventuelle Restfeuchte gut abtrocknen. Verschlossen wird das Modell durch 2 obenliegende Riemen. Ein einfaches, aber zweckmäßiges und sehr leichtes Modell, das du auch jederzeit mit auf Tour nehmen kannst.
  • Fit Ocean Malibu SUP Paddel: Mittlerweile hast du beim Kauf die Wahl zwischen verschiedenen Paddelmodellen. Vom günstigen Aluminium-Paddel (Nokilo) über das leichtere Glasfaser/Carbon Paddel (Jacana) bis hin zum absolut hochwertigen Flight Carbon aus 100 % Kohlefaser findet jeder das für sich passende Modell. Das Flight Carbon 100 Paddel gibt es sogar in 3 verschiedenen Designs (Silver, Hibiscus, Bamboo). Damit du einen optimalen Überblick über die Varianten erhältst, habe ich sie in diesem Test für dich zusammengefasst.
  • umschaltbare Fit Ocean Malibu Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer): Im Lieferumfang ist außerdem die Bravo HP4 Doppelhubpumpe enthalten. Bei den im Englischen auch double action pumps genannten Luftpumpen wird sowohl beim Runterdrücken als auch beim Hochziehen Luft in das Board gepumpt. Bei der Doppelhubpumpe von Bravo kann zwischen Einzelhub- und Doppelhub-Modus hin- und hergeschaltet werden. Am schnellsten ist das Board aufgepumpt, indem du bis ca. 7 PSI im Doppelhub-Modus pumpst und dann in den Einzelhub-Modus wechselst. In diesem weniger anstrengenden Modus pumpst du dann weiter, um die Nadel der Druckanzeige genau auf den gewünschten Wert zu bringen. Zum Abpumpen der Luft musst du den Schlauch auf die andere Öffnung des Griffteils schrauben.
  • Abnehmbare Fit Ocean Malibu Einzelfinne: Die große Mittelfinne (9″ bzw. ca. 23 cm) in Delfin-Form ist abnehmbar. Zur Montage schiebst du die Finne einfach in die Finnen-Box und fixierst sie mit dem beiliegenden Clip, welcher an einer kurzen Schnur befestigt ist und somit nicht verloren gehen kann. Finnen im Stecksystem (auch Slide-In-System genannt) haben im Vergleich zum US-Box-System (mit Schraube und Gewindeplättchen) den Vorteil der Schnelligkeit. Ersatzteile sind aber nicht ganz so vielfältig verfügbar!
  • Fit Ocean Malibu Schutzleiste für die Finnen-Box: Diese kleine Leiste kann beim Zusammenrollen in den Finnen-Kasten geschoben werden und verhindert dadurch ein Verbiegen der Schiene.
  • Fit Ocean Malibu Coiled-Leash: Mit dieser spiralförmigen Sicherungsleine kannst du dich am Sprunggelenk mit dem Board verbinden. Solltest du ins Wasser fallen, dehnt sich die Leash auf die volle Länge und verhindert, dass das Board ohne dich abdriftet.
  • Fit Ocean Malibu Ventilschlüssel: Der Ventilschlüssel dient dazu, das Ventil hin und wieder auf festen Sitz zu überprüfen oder im Falle eines Defekts komplett auszutauschen.
  • Fit Ocean Malibu PVC-Etikett: Dieses kleine Label kannst du mit deinem Namen und deiner Adresse beschriften und es dann mit der kleinen Schnur am Board befestigen. Das finde ich besonders praktisch, denn an manchen Gewässern ist die Beschriftung des Boards sogar Vorschrift!

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Fit Ocean Malibu beantwortet


Der empfohlene Luftdruck für das Fit Ocean Malibu liegt bei ungefähr 15 PSI. Das entspricht ca. 1 Bar und ist der Standardwert vieler SUP Boards. Mehr über das Fit Ocean Malibu erfahren.

Mit der mitgelieferten Luftpumpe dauert das Aufpumpen des 300 cm langen Boards ungefähr 5 Minuten.

Das Ablassen der Luft (inklusive des Zusammenrollen) dauert ungefähr 5 Minuten. Wer die Pumpe nutzt, um aktiv Luft aus dem Malibu zu pumpen, ist noch schneller. Mehr über das Fit Ocean Malibu erfahren.

Ja, Fit Ocean gewährt auf alle Boards eine Garantie von 3 Jahren. Das ist ein absolut gutes Zeichen hinsichtlich der Qualität und gibt dir eine Planungssicherheit für die Zukunft! Mehr über das Fit Ocean Malibu erfahren.

Für die meisten preisbewussten Anfänger ist das Aluminium-Paddel (Nokilo) erstmal ausreichend. Hier hast du auch die Möglichkeit dich direkt für das Set inkl. Kajak-Sitz und 2. Paddelblatt zu entscheiden. Wesentlich leichter ist das Modell aus Glasfaser und Carbon (Jacana), wenn du den SUP Sport gerne und dauerhaft ausüben möchtest, dann ist das die leistungsfähigere Variante.

Das Flight Carbon 100 ist ein Modell aus 100% Carbon. Wenn du bereits sehr erfahren bist und die Performance voll ausreizen möchtest, dann ist diese qualitativ sehr hochwertige Variante die beste Wahl.

Alle Details zu den verschiedenen Exemplaren findest du im Fit Ocean Paddel Test! Mehr über das Fit Ocean Malibu erfahren.

Fazit

Das Fit Ocean Malibu ist ein hervorragendes, handliches SUP Board für Einsteiger. Das breit gebaute Brett mit der runden Nose und dem rundem Heck bietet ein hohes Maß an Stabilität, was gerade für Anfänger praktisch ist. Weiterhin bietet das Malibu ein äußerst großes Deckpad, das auch bei Nässe einen guten Grip bietet.

Durch seine kompakten Maße ist es ein stabiler und wendiger Begleiter auf vielen Gewässern. Beachte bitte, dass die Traglast aufgrund der Maße etwas reduziert ist. Wenn du ein größeres und belastbareres Board suchst, dann könnte das ebenfalls getestete Fit Ocean Magic Glide die perfekte Lösung für dich sein.

Ein weiterer Pluspunkt ist das umfangreiche Zubehör, das zudem für einen sehr erschwinglichen Preis erhältlich ist. Mittlerweile hast du sogar die Möglichekit dich zwischen verschieden hochwertigen Paddelmodellen zu entscheiden. Das Fit Ocean Malibu ist ein günstiges SUP Board und überzeugt trotzdem durch eine hohe Verarbeitungs- und Materialqualität.

Alle Fit Ocean SUP Boards kommen mit einer dreijährigen Garantie. Es bietet sehr viel für wenig Geld. Das Preis-/Leistungsverhältnis des Fit Ocean Malibu ist hervorragend, meiner Meinung nach ist es ein Top-Deal.

Das Fit Ocean Malibu im Shop ansehen:




Erfahrungsberichte

Kommentare

Maria 30. Juni 2021 um 21:30

Liebes SUP Team,

Ich bin bei meiner Recherche auf das SUP Ocean Malibu gestoßen und schwanke zwischen den 2 Modellen mit 275 cm bzw 300 cm Länge.

Im Kommentar weiter oben empfehlt ihr das Malibu Go für kleinere und leichtere Erwachsene. Welches Gewicht bzw Körpergröße ist da die Richtlinie? (ich bin 1,60m groß u wiege 70kg).

Vielen Dank für eure Tipps! 🙂

Antworten

Benjamin 30. Juni 2021 um 22:34

Hallo Maria,

Ich würde dir dahingehend auf jeden Fall zum Fit Ocean Malibu raten. Das Go sehe ich realistisch bei einer Traglast, deren Grenze so ziemlich deinem Körpergewicht entsprechen durfte, zumindest, die optimalen Laufleistungen zu erhalten.

Ein wenig Puffer ist in Sachen Volumen und Auftrieb immer gut. Außerdem hat das 300 cm Modell auch den deutlich geschmeidigeren Geradeauslauf!

Ich hoffe das hilft dir weiter!

Viele Grüße,
Benjamin

Antworten

Maria 1. Juli 2021 um 00:12

Hallo Benjamin,
Top! Vielen Dank für deine schnelle Antwort, die mir auf jeden Fall sehr weiterhilft.
Viele Grüße,
Maria

Antworten

Benjamin 1. Juli 2021 um 08:19

Hey Maria,
Sehr gerne…Das freut mich!
Viele Grüße,
Benjamin

Antworten

Evelin 2. Juni 2021 um 11:26

Huhu 🙂

Ich stehe nun vor der Wahl meines ersten SUPs und möchte wie wohl viele, kein Vermögen, in Form eines gebrauchten Kleinwagenpreises dafür bezahlen.
In der engeren Auswahl stehen für mich nun das
Fit Ocean malibu, das Itiwit X100 10’/ 11′.
Welches kann man eher empfehlen bei einer Größe von 1,67m und Gewicht bis 80 kg?
Soll überwiegend auf seen und manchmal auch auf Flüssen (Tour 5-10km) genutzt werden.

Danke für die Entscheidungshilfe 🙂

Antworten

Benjamin 2. Juni 2021 um 13:06

Hallo Evelin,

Da hast du eine gute Vorauswahl getroffen. Das Malibu ist allerdings ziemlich kompakt und ein klassisches Allround-Board, was für den Anfang sehr gut passt.

Eine bessere Zukunftsperspektive sehe ich persönlich allerdings im Itiwit X100 11′. Das bietet einen tollen Kompromiss zwischen hoher Kippstabilität (aufgrund der Breite) und besseren Laufeigenschaften (aufgrund der betonten Boardspitze). Mit zunehmender Erfahrung und auf Touren wirst du damit sicher wesentlich mehr Spaß haben!

Viele Grüße,
Benjamin

Antworten

Evelin 2. Juni 2021 um 13:47

Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Da ich mich gerade in der Phase des Abnehmens befinde, bin ich noch 5 kg über dem Maximum (Empfehlung) für das x100 10‘.
Kann ich trotzdem dazu greifen, oder sollte ich lieber die größere Variante nehmen?

Antworten

Benjamin 2. Juni 2021 um 18:35

Hallo Evelin,

Ich würde dir auf jeden Fall zum Itiwit X100 11′ raten. Mach bitte nie den Fehler und kauf dir ein Board, wo du auch nur annähernd an die Grenzen der Traglast kommst. Das Itiwit X100 10′ ist nur 12,5 cm dick und das spürst du auch in puncto Steifigkeit und Stabilität. Außerdem laufen längere Boards auch wesentlich geschmeidiger und sind viel besser für längere Strecken geeignet.

Viele Grüße,
Benjamin

Antworten

Lisa 2. Mai 2021 um 08:44

Liebes SUP Team,

ich würde mir gerne als Einsteigerin ein iSUP zulegen und das Fit Ocean Malibu überzeugt mich sehr.

Dazu habe ich jedoch noch zwei Fragen:

1. Ich habe gehört, dass drei Finnen für zusätzliche Stabilität sorgen. Leider hat dieses Modell nur eine Finne. Hat das für mich als Einsteiger Nachteile und würdet ihr eher ein anderes iSUP mit drei Finnen empfehlen?

2. Das Fit Ocean Malibu habe ich auch noch als andere Version „Fit Ocean Malibu Go“ gefunden. Das ist noch etwas kleiner und leichter. Macht es Sinn als Einsteiger das etwas größere „Fit Ocean Malibu“ zu kaufen oder gibt es Vorteile bei dem Go Modell?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe 🙂

Antworten

Benjamin 2. Mai 2021 um 09:59

Liebe Lisa,
Danke für dein Interesse. Gerne verrate ich dir meine Einschätzung zu deinen Fragen:

Zu 1) Das ist grundsätzlich völlig richtig, 3 Finnen betonen die Stabilität und die Wendigkeit. Allerdings ist das für die Kippstabilität nicht ganz so bedeutend, wie die Board-Form und die -Breite. Eine gute Alternative mit 3 Finnen wäre z.B. das Wowsea Waterdrop oder das etwas längere Wowsea AN 27. Detaillierte Informationen zum Thema findest du hier: 1 oder 3 Finnen im Vergleich.

Zu 2) Das Malibu Go ist mit 275 x 76 x 15 cm wirklich sehr kompakt und daher eher für kleinere und leichtere Erwachsene und Jugendliche empfehlenswert. Außerdem laufen längere Boards wesentlich geschmeidiger und spurtreuer, was sich bereits auf kürzeren Touren schon enorm bemerkbar macht. Das größere Malibu ist also wesentlich besser für vielfältige Einsatzgebiete geeignet.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen!

Viele Grüße,

Benjamin

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *