Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

SUP Boards » WOWSEA


Lohnen sich WOWSEA SUP Boards?

Die SUP Boards von WOWSEA kommen alle komfortabel im Komplettset zu einem attraktiven Preis. Ob sie sich lohnen, kann vor allem für Anfänger mit einem überzeugenden Ja beantwortet werden.

Das Unternehmen geht sehr transparent mit dem Materialaufbau und Herstellungsverfahren seiner Boards um. Das ist ein gutes Zeichen und zeigt, dass man nichts zu verbergen hat. Die Qualität kann sich absolut sehen lassen.

Gespart wird hier nicht, der Nutzer bekommt mit WOWSEA ohne Frage ein Board aufs Wasser, was nicht enttäuscht.

Dazu gehört eine eingeschränkte 2-jährige Garantie, die auch vermittelt, dass WOWSEA von der Qualität seiner SUP Boards überzeugt ist und den Kunden im Schadensfall nicht hängen lässt. Allerdings muss an hier erwähnen, dass die mögliche Erstattung mit der Zeit deutlich sinkt. 

Platz 1Platz 2Platz 3
WOWSEA Trophy T1 Wowsea Flyfish F2 Wowsea Flyfish F1
Modell WOWSEA Trophy T1Wowsea Flyfish F2Wowsea Flyfish F1
TypAufblasbarAufblasbar (iSUP)Aufblasbar (iSUP)
MarkeWowseaWowseaWowsea
SkillEinsteigerambitionierte Anfänger und Fortgeschritteneambitionierte Anfänger und Fortgeschrittene
EinsatzgebietAllroundTouring-Board (Tourer) bzw. Cruising-Board (Cruiser)Touring-Board (Tourer) bzw. Cruising-Board (Cruiser)
max. PaddlergewichtBis ca. 120 kg110 - 120 kg100 - 110 kg
Länge335 cm cm (11')365 cm (12')335 cm (11')
Breite81,5 cm (32")81 cm (32")81 cm (32")
Gewichtca. 11 kgBoard: ca. 11,5 kg (25,5 lbs), mit Zubehör im Rucksack: ca. 16 kg (36 lbs) Board: ca. 11,3 kg (25 lbs), mit Zubehör im Rucksack: ca. 15,8kg (35 lbs)
ZubehörBedienungsanleitung (Englisch), Rucksack, 3-teiliges Glasfaser-Paddel, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Triple-Action-Luftpumpe inkl. Netzbeutel, Ersatz-Druckmessgerät (Manometer), 3 abnehmbare Finnen (Smartlock), Dry-Bag (10 Liter), Repairkit (ohne Kleber) inkl. VentilschlüsselBedienungsanleitung, SUP Rucksack, Gepäckgurt, 3-teiliges Glasfaser-Paddel, Triple-Action-Luftpumpe inkl. Transport-Tasche, 3 abnehmbare Smartlock-Finnen, Coiled-Leash inkl. Schlüsselfach, Dry-Bag (10 Liter), umfangreiches Repairkit mit Ventilschlüssel und Ersatz-Manometer Bedienungsanleitung, SUP Rucksack, Gepäckgurt, 3-teiliges Paddel, Triple-Action-Luftpumpe inkl. Transport-Tasche, 3 abnehmbare Smartlock-Finnen, Coiled-Leash inkl. Schlüsselfach, Dry-Bag (10 Liter), umfangreiches Repairkit mit Ventilschlüssel und Ersatz-Manometer
TestberichtPreis prüfen*TestberichtPreis prüfen*TestberichtPreis prüfen*

Die besten WOWSEA SUP Boards

Auch unter den vor allem an Einsteiger gerichteten WOWSEA SUP Boards gibt es Unterschiede in der Bauweise, die sich für verschiedene Einsatzzwecke eignen.

Um nicht den Überblick zu verlieren, haben wir uns das WOWSEA SUP Board Sortiment für dich genauer angeschaut und auf unserer Seite ausführlich vorgestellt.

Für einen schnelleren Überblick findest du hier noch einmal die Daten und Fakten der einzelnen Modelle, sodass du herausfinden kannst, welches das richtige für dich sein könnte.

Möchtest du unsere ausgiebigen Testberichte zu den einzelnen Boards lesen, reicht ein Klick auf den entsprechenden Link.

#1 WOWSEA Trophy T1 (bisher Cruise)

Über das WOWSEA Trophy T1 

Das Board war früher bekannt als das AN26, bzw. WOWSEA Cruise. Jetzt heißt es  WOWSEA Trophy T1 und verspricht mit überdurchschnittlichen 335 cm Länge und leicht nach oben gebogener Nose tolle Lauf- und Gleiteigenschaften, die sich vor allem auf Touren bemerkbar machen.

Seine Form aus runder und breiter Nose und breiter Konstruktion mit 81,5 cm sind charakteristisch für die Allround Klasse und macht das WOWSEA Cruise kippstabil.

Die SUP Board Dicke von 15 cm, die Double-Layer Dropstitch Konstruktion und das ebenfalls 2-lagige Rail-Band verleihen dem WOWSEA Trophy T1 eine hohe Steifigkeit und machen es zäh bei versehentlichen Kollisionen.

Update: In der neuen Version ist das Board mit 3 abnehmbaren Finnen im Smartlock-System ausgestattet.

Die ca. 11 Kilogramm Eigengewicht sind durchschnittlich und lassen sich auch von leichten Paddlern noch sehr gut beherrschen. Der vielseitigen Gewässer-Erkundung steht mit dem WOWSEA Trophy T1 nichts im Wege.

In der aktuellen Version sind beim WOWSEA Trophy T1 jetzt erfreulicherweise auch 4 D-Ringe auf der Standfläche vorhanden. Hier kannst du einen separat erhältlichen Kajak-Sitz befestigen und das Modell in Sekundenschnelle in ein SUP Kajak verwandeln!

WOWSEA Trophy T1

Video

Für wen ist das WOWSEA Trophy T1 SUP Board geeignet?

Beim WOWSEA Trophy T1 sollten vor allem Einsteiger hellhörig werden. Das Modell ist ideal für den Einstieg in den SUP Sport.

Wir empfehlen das vom Hersteller angegebene Nutzergewicht von maximal 150 Kilogramm nicht auszureizen und sich eher etwas weiter nach unten zu orientieren.

Nichtsdestotrotz trägt das WOWSEA Trophy T1 damit zuverlässig auch schwerere Nutzer und freut sich auch über die Mitnahme von einem Kind oder dem Vierbeiner, wenn man selbst nicht so schwer ist.

Update: Auch bei den Features und dem Zubehör hat sich beim neusten Modell einiges getan…

Mehr Informationen zur neuesten Version des WOWSEA Trophy T1

#2 Wowsea Flyfish F2

Über das Wowsea Flyfish F2

Das Wowsea Flyfish F2 ist optisch mit seiner Shape aus betonter Boardspitze und gerade abschließendem Heck eindeutig ein Touring-Board.

Bei seinen Maßen von 365 x 81 x 15 cm (12’0″ x 32″x 6″) wird allerdings deutlich, dass es etwas kürzer und breiter geschnitten ist als die Mehrheit der Vertreter dieser Klasse.

Noch deutlicher wird die Abweichung, wenn man sich das Finnen-Setup anschaut, denn mit der 2+1 Variante kommt letztlich der Klassiker der Allround-Boards zum Einsatz.

Update: In der neuen Version ist das Board mit 3 abnehmbaren Finnen im Smartlock-System ausgestattet.

Aufgrund dieser Merkmale ist auch eine Zuordnung zu den Cruising-Boards realistisch. In Sachen Laufleistungen bietet es deshalb einen gesunden Kompromiss aus Gleitfreudigkeit, Kippstabilität und Wendigkeit.

2 Trageschlaufen, ein Gepäcknetz, ein Kickpad und 4 D-Ringe auf der Standfläche (für die Montage eines Kajak-Sitzes) runden die Vielseitigkeit ab. Auch bei diesem Board kommt die klassische doppellagige Konstruktion („Double-Layer-Board“) des Herstellers zum Einsatz.

Das Zubehörpaket ist sehr umfangreich und qualitativ hochwertig, das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr attraktiv.

Wowsea Flyfish F2

Video

Für wen ist das Wowsea Flyfish F2 geeignet?

Boards wie das Wowsea Flyfish F2 eignen sich hervorragend für deutlich ambitioniertere Einsteiger und Fortgeschrittene, die auf etwas Kippstabilität zugunsten von wesentlich flotteren Laufeigenschaften verzichten möchten.

Das Board ist aber trotzdem noch stabil genug, um schnell die ersten Erfolgserlebnisse zu feiern.

Insgesamt steht es einem Allround-Board in Sachen Vielseitigkeit fast in nichts nach.

Update: Auch bei den Features und dem Zubehör hat sich beim neusten Modell einiges getan…

Mehr Informationen zum neuen Wowsea Flyfish F2

#3 Wowsea Flyfish F1

Über das Wowsea Flyfish F1

Das Wowsea Flyfish F1 ist meiner Meinung nach ein Cruising-Board. Die Kombination aus
spitzer Touring-Shape, Allround-Breite und 2+1 Finnen-Setup passen optimal zu diesem
Bindeglied der etablierten Boardklassen.

Update: In der neuen Version ist das Board mit 3 abnehmbaren Finnen im Smartlock-System ausgestattet.

Mit seinen Maßen von 335 x 81 x 15 cm (11’0″ x 32″x 6″) besitzt es letztlich Dimensionen, die man durchaus auch bei längeren Allroundern findet. In puncto Performance vereint es eine gute Kippstabilität mit Wendigkeit und besserem Gleitverhalten.

Das Volumen ist im Zusammenspiel mit dem soliden Materialaufbau („Double-Layer“) eine
gute Basis für eine hohe Belastbarkeit und Steifigkeit.

Es ist insgesamt etwas kompakter als das Wowsea Flyfish F2 und deshalb auch im Handling unkomplizierter. Auf dem Wasser spürt man das in Form einer guten Agilität.

In Sachen Features gibt es einige Merkmale, die einer vielseitigen Nutzung sehr
entgegenkommen. Zwei Trageschlaufen, ein Gepäcknetz, ein Kickpad und 4 zusätzliche D-Ringe zur Montage eines optionalen Kajak-Sitzes stehen zur Verfügung.

Das große und qualitativ gute Zubehörpaket ist neben der Garantie ein weiteres Argument,
warum man das Preis-Leistungs-Verhältnis nur als sehr attraktiv bezeichnen kann.

Wowsea Flyfish F1

Video

Für wen ist das Wowsea Flyfish F1 geeignet?

Ideal ist das Wowsea Flyfish F1 für Einsteiger geeignet, die etwas flotter unterwegs sein
möchten, ohne auf die Grundstabilität verzichten zu müssen.

Für ambitionierte Anfänger bietet das Board eine tolle Zukunftsperspektive und ist ein ernst zu nehmender Ersatz für das viel empfohlene Allround-Board.

Es läuft zwar nicht ganz so spurtreu wie das Wowsea Flyfish F2, ist dafür aber eine gute Portion wendiger und auch spürbar kippsicherer.

Update: Auch bei den Features und dem Zubehör hat sich beim neusten Modell einiges getan…

Mehr Informationen zum neuen WOWSEA Flyfish F1

#4 WOWSEA Trophy T2 (früher AN27)

Über das WOWSEA Trophy T2 

Das 320 cm lange WOWSEA Trophy T2 ist ein solides Allround-Modell mit 81 cm Breite. Besonders Anfänger können mit einem Board wie dem WOWSEA Trophy T2 schnell erste Erfolge feiern.

Es eignet sich hervorragend für vielseitige Einsätze auf Flüssen, Seen oder dem Meer und ist dabei äußerst kippstabil und tolerant bei anfänglichen Technikfehlern.

Schnell wird es, wie für Allrounder typisch, zwar nicht, aber das erwartet man von dieser Klasse auch nicht. Dafür ist es ein spurtreuer Begleiter auf kleinen Ausflügen und kann auch gut über die ein oder andere kleine Welle hinweggleiten.
Update: In der neuen Version ist das Board mit 3 abnehmbaren Finnen im Smartlock-System ausgestattet.

Die hochwertige Verarbeitung aus doppellagigem PVC und 2-lagig verarbeiteten Seitenwänden verspricht einen langlebigen Einsatz, auch wenn es dauerhaft etwas höher belastet wird.

In der aktuellen Version ist das beliebte Board jetzt auch mit zusätzlichen 4 D-Ringen ausgestattet, an denen du einen separat erhältlichen Kajak-Sitz befestigen kannst!

Wowsea Trophy T2

Video

Für wen ist das WOWSEA Trophy T2 SUP Board geeignet?

Hierbei handelt es sich um ein klassisches Einsteiger-Modell. Wer sich das WOWSEA AN27 zulegt, muss keine Vorerfahrung mitbringen und wird schnell seine Freude am SUP finden.

Wir empfehlen, sich trotz der wirklich robusten Bauweise eher an einem Nutzergewicht von maximal 90 Kilogramm zu orientieren, anstatt den vom Hersteller angegebenen 150 Kilogramm.

Dafür ist es aber immer noch ideal für einen schwereren und größeren Paddler oder den Ausflug mit einem Kind.

Update: Auch bei den Features und dem Zubehör hat sich beim neusten Modell einiges getan…

Mehr Informationen zum neuen WOWSEA Trophy T2

#5 WOWSEA Traveller W1 (ehemals Racer)

Über das WOWSEA Traveller W1 

Seine sportliche Bauweise lässt es schon vermuten: Das WOWSEA Traveller W1 hat ein bisschen mehr vor. Das Board überzeugt auf ganzer Linie als Touring Board mit 385 cm in der Länge und 74 cm in der Breite.

Es ist ideal auf langen Touren, bleibt optimal in der Spur, sodass man keine unnötige Kraft durch zu viele Paddelseitenwechsel verliert. Dabei bringt es tolle Kippstabilität mit und kann durch sein Single-Fin Setup auch höhere Geschwindigkeiten erreichen.

Das breite Heck ermöglicht durch Gewichtsverlagerung nach hinten auch leichtere Drehungen. Auch qualitativ kann man sich beim WOWSEA Traveller W1 auf einiges freuen.

Hochfester 15 cm dicker gewebter Garn und eine doppelseitige dicke PVC-Schiene in Militärqualität sorgen für zuverlässige Robustheit bei nur 10,8 Kilogramm Eigengewicht.

WOWSEA Traveller W1

Video

 

Für wen ist das WOWSEA Traveller W1 SUP Board geeignet?

Wer mit dem WOWSEA Traveller W1 auf SUP Tour geht, hat am besten schon ein bisschen Vorerfahrung. Die Paradedisziplin des Modells sind vor allem lange Touren, die man etwas fortgeschrittener sehr zu schätzen weiß.

Dazu kann es auch gut an Geschwindigkeit zulegen, was für Einsteiger auch zu Beginn noch nicht so interessant ist.

Das WOWSEA Traveller W1 ist ein ideales Board für alle, die mit maximal 110 bis 120 Kilogramm Körpergewicht vom Allround Board im nächsten Schritt auf ein performanceorientiertes Touring SUP Board für ruhige Gewässer umsteigen möchten.

Dazu ist es fast unschlagbar im Preis und kommt im Komplettset.

Update: Auch bei den Features und dem Zubehör hat sich beim neusten Modell einiges getan…

Mehr Informationen zum neuen WOWSEA Traveller W1

#6 WOWSEA Bionics B1 (früher Waterdrop)

Über das WOWSEA Bionics B1 

Hierbei handelt es sich um das ehemalige WOWSEA Waterdrop. Diese 305 cm lange Version hat eine schöne Breite von 81 cm, was es zum kippstabilen Allrounder für gemütliche Ausflüge auf vielseitigen Gewässern macht.

Unterstützt wird das Ganze durch die drei Finnen, die nochmal eine ordentliche Portion Stabilität obendrauf packen. Schnell wird es nicht, aber das ist auch nicht die Prämisse bei Allroundern wie dem WOWSEA Bionics B1.

Hier geht es wirklich um das kippstabile Fahrerlebnis. Der Noserocker ermöglicht auch Einsteigern das sichere Beherrschen von kleinen Wellen.

Von Vorteil ist außerdem sein geringes Gewicht von nur 7 Kilogramm. Das merkt man nicht nur im Transport, sondern auch im Umgang auf dem Wasser. So ist es weniger schwerfällig und auch leichtere Personen haben das WOWSEA Bionics B1 sehr gut im Griff.

Dazu kommt eine absolut überzeugende Verarbeitung aus doppellagigem PVC und Dropstitch-Verfahren, was es auch standhaft für höhere Belastungen macht.

WOWSEA Bionics B1

178,87 € 369,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*

Video

Für wen ist das WOWSEA Bionics B1 SUP Board geeignet?

Neulinge im SUP Bereich können auf dem WOWSEA Bionics B1 schnell in ihr Gleichgewicht finden und stabil lospaddeln. Ein unsicheres Gefühl in Sachen Wackeln kann man auf dem Board kaum bekommen. Das Modell ist ein tolles Einsteiger SUP Board für vielseitige kleine Ausflüge vom See bis zum Meer.

Zu sportlich ambitioniert sollten die Erwartungen nicht sein, dafür ist es eben ein Allrounder, der an erster Stelle auf Standsicherheit ausgelegt ist. Maximal 100 Kilogramm trägt das WOWSEA Bionics B1 unserer Meinung nach sehr zuverlässig.

Seine kompakten Maße und das geringe Gewicht machen es aber auch gut beherrschbar für leichtere Personen, wie Frauen und Jugendliche.

Mehr Informationen zum WOWSEA Bionics B1

#7 WOWSEA Bluesky S1 (bisher AN15)

Über das WOWSEA Bluesky S1 

Das WOWSEA Bluesky S1 ist ein kippstabiles Cruising SUP Board mit guter Spurtreue und überzeugendem Geschwindigkeitspotenzial. Das 335 cm lange und mit 81 cm angenehm breite Board lässt sich auch zum Kajak umfunktionieren, der Sitz ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten.

Das WOWSEA Bluesky S1 ist optimal für lange Touren und dank seiner hohen Traglast auch für größere und schwerere Nutzer sehr interessant.

Seine Robustheit und steifen Eigenschaften gewinnt das Board aus einem doppelseitigen PVC und dem Dropstitch-Verfahren.

WOWSEA Bluesky B1

152,20 € 419,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*

Video

Für wen ist das WOWSEA Bluesky S1 SUP Board geeignet?

Sportlich ambitionierte Einsteiger und Fortgeschrittene, die gerne längere Touren anstreben, sind auf dem WOWSEA Bluesky S1 sehr gut aufgehoben.

Dank seiner breiten Standfläche ist es auch im ruhigen Zustand sehr kippstabil, sodass man hier schnell seine Balance gefunden hat. Besonders interessant ist es auch für Nutzer mit einem höheren Körpergewicht.

Seine hohe Traglast von bis zu 150 Kilogramm sorgt für ausreichend Steifigkeit und zuverlässige Laufeigenschaften auch unter größerer Belastung. Außerdem ist mit dem WOWSEA Bluesky S1 auch der Ausflug zu zweit oder mit dem Hund möglich.

Mehr Informationen zum WOWSEA Bluesky S1

#8 Wowsea Poseidon P1, P2, P3

Über das Wowsea Poseidon P1, P2, P3

Diese Allround Board Serie zählt zu den jüngeren des Unternehmens. Die Modelle sind in 3 unterschiedlichen Größen erhältlich:

  • Poseidon P1: 323 x 81 x 15 cm (10’6″ x 32″ x 6″)
  • Poseidon P2: 329 x 81 x 15 cm (10’8″ x 32″ x 6″)
  • Poseidon P3: 335 x 81 x 15 cm (11’0″ x 32″ x 6″)

Somit hat die kürzeste Version absolutes Allround-Standardmaß, wohingegen die längeren Exemplare schon in die Cruising-Richtung gehen.

Bei den Features wurde so ziemlich an alles gedacht…folgende Elemente sind mit an Bo(a)rd: doppelt strukturiertes Deckpad, 5 freie D-Ringe für die Leash und einen optionalen Kajak-Sitz, 3 Trageschlaufen und 2 Gepäcknetze.

Die wichtigste Neuerung betrifft aber das Finnen-Setup. Hier sorgen jetzt nämlich 3 abnehmbare Finnen im Smartlock-System für viel Flexibilität bei der Anpassung des Fahrverhaltens.

Das beiliegende Zubehörpaket beinhaltet alles, was man braucht, um direkt mit dem Paddeln starten zu können:

SUP Rucksack, 3-teiliges Glasfaser-Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Smartlock-System), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe (P1 und P2) oder Triple-Action-Luftpumpe (P3), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Drybag, Repairkit.

Wowsea Poseidon P1, P2, P3

Für wen ist das Wowsea Poseidon P1, P2, P3 geeignet?

Zunächst einmal dürfte die Hauptzielgruppe, wie für Allrounder üblich, aus interessierten Anfängern bestehen.

Durch die nicht ganz so rundliche Bauform und die Möglichkeit zur Verwendung einer Einzelfinne werden die Boards aber auch mit zunehmenden Fähigkeiten nicht so schnell langweilig.

Sie eignen sich deshalb auch gut für erfahrene Paddler, die gerne entspannt unterwegs sind.
Das wichtigste Kriterium für deine Entscheidung ist, dass das Board von der Traglast her zu deiner Statur passt.

Wenn dahingehend alle Größen in Frage kommen, kannst du dir überlegen, welche Fahreigenschaften die wichtigsten für dich sind.

Das kleinste P1 ist insgesamt am agilsten und wendigsten. Wer eine größere Alternative zum klassischen Allrounder sucht, kann sich das P2 anschauen.

Das Wowsea Poseidon P3 geht mit seiner Länge und dem besseren, spurtreuen Gleitverhalten dann schon eher in Richtung stabiles Cruising-Board.

#9 Wowsea Nature N1, N2

Über das Wowsea Nature N1 und N2

Mit den beiden Nature-Modellen erweitert das Unternehmen seine enorm große Auswahl an Allround-Boards nochmals und schließt kleine Lücken in der Board-Range.

Ein Blick auf die Maße zeigt, dass wir es hier mit einem kompakteren Exemplar, sowie mit extra breiten Board mit Standardlänge zu tun haben:

  • Nature N1: 311 x 79 x 15 cm (10’2″ x 31″ x 6″)
  • Nature N2: 323 x 83 x 15 cm (10’6″ x 33″ x 6″)

Die 3 abnehmbaren Finnen im Smartlock-System bieten außerdem die Möglichkeit die Laufeigenschaften durch verschiedene Varianten zu verändern.

Ansonsten finden sich noch folgende Ausstattungsmerkmale:
doppelt strukturiertes Deckpad, 5 freie D-Ringe für die Leash und einen Kajak-Sitz (beim Nature N2 mit dabei), 3 Trageschlaufen und ein geräumiges Gepäcknetz.

Das Zubehörpaket fällt einsteigerfreundlich aus und beinhaltet alles, was man braucht, um direkt loslegen zu können:
SUP Rucksack, 3-teiliges Glasfaser-Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Smartlock-System), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Drybag, Repairkit. Beim Nature N2 ist sogar ein Kajak-Sitz dabei!

Wowsea Nature N1, N2

Für wen ist das Wowsea Nature N1 und N2 geeignet?

Insgesamt ist das schmalere N1 das agilere Board. Aufgrund des deutlich geringeren Volumens ist es aber eher für leichtere Paddler gut geeignet.
Das N2 bietet mit seiner leicht überdurchschnittlichen Breite eine satte Stabilität und Belastbarkeit, ist dadurch aber auch etwas träger.
Alles in allem sind aber beide Boards ziemlich typische Allrounder, die ihrem Namen in Form der vielseitigen Einsatzgebiete alle Ehre machen!

#10 Wowsea Swift S2

Über das Wowsea Swift S2

Dieser sportliche Racer mit den Maßen von 426 x 71 x 15 cm (14’ x 28” x 6”) zählt zu den jüngeren Boards des Unternehmens.

Mit seiner schmalen und langgezogenen Shape verspricht das Modell eine top Beschleunigung und hohe Geschwindigkeiten. Die spitze Nose verbessert das Gleitverhalten der stromlinienförmigen Modelle zusätzlich.

Damit das Board möglichst exakt und lange auf geradem Kurs bleibt ist es natürlich mit einer Einzelfinne im US-Box-System ausgestattet.

Bei der Konstruktion setzt Wowsea wie bei all seinen Boards auf einen soliden Double-Layer-Dropstitch-Aufbau.

Bei den Features kannst du dich auf folgende Merkmale freuen:

doppelt strukturiertes Deckpad mit Kickpad, ein freier D-Ringe für die Leash, 4 Trage- und Halteschlaufen, ein großes Gepäcknetz und eine Action-Cam Halterung auf der Nose.

Das Wowsea Swift S2 wird mit folgendem Zubehör geliefert:

SUP Rucksack, 3-teiliges Carbon-Paddel, abnehmbare Finne (US-Box-System), Triple-Action-Luftpumpe, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Drybag, Repairkit.

Wowsea Swift S2

Für wen ist das Wowsea Swift S2 geeignet?

Grundsätzlich sind Racing-Boards immer Modelle für Fortgeschrittene, bei denen der Fokus auf optimales und sehr sportliches Gleitverhalten liegt.

Solide Kippstabilität und Vielseitigkeit sucht man weitestgehend vergeblich. Dementsprechend sind sie normalerweise nicht besonders anfängerfreundlich.

Da das Swift S2 allerdings mit 71 cm in seiner Klasse schon zu den breiteren Exemplaren zählt, können sehr sportliche und vor ambitionierte Einsteiger aber auch mit diesem Board beginnen.

Dank des großen Volumens trägt es Paddler bis ca. 120 kg ohne dabei seine flotten Laufeigenschaften einzubüßen

Mehr Informationen zum WOWSEA Swift S2

#11 Wowsea Quest Q1 (früher Regenbogen R1 bzw. Rainbow R1)

Über das Wowsea Quest Q1 

Das Wowsea Quest Q1 ist ein weiteres 10.6 Allround-Board des Herstellers, das früher auch unter den Namen Regenbogen R1 bzw. Rainbow R1 gelistet wurde. Mit 320 x 80 x 15 cm hat es sozusagen Gardemaß und entspricht den klassischen Abmessungen der Boardklasse.

Die Shape ist etwas abgewandelt, die Boardspitze (Nose) ist zwar wie üblich abgerundet, die Seitenflächen (Rails) verlaufen aber weniger gebogen und das Heck schließt gerade ab.

Dadurch hat es für einen Allrounder gute Gleiteigenschaften mit einem stabilen Geradeauslauf. Der doppellagige Aufbau der Außenhülle („Double-Layer-Dropstitch“) sorgt für eine gute Steifigkeit und zusammen mit dem ordentlichen Volumen für gute und belastbare Auftriebswerte.

Mit dem 2+1 Finnen-Setup steht die Kippstabilität und Wendigkeit im Vordergrund der Laufeigenschaften.

Das Board ist mit typischen Features ausgestattet. Ein Gepäcknetz, eine zentrale Trageschlaufe und insgesamt 5 D-Ringe (für eine Leash und einen optionalen Kajak-Sitz) sind auf der Oberseite zu finden.

Im Lieferumfang ist alles Notwendige am Start, der Dry-Bag und das Ersatz-Manometer sind außergewöhnlich.

Wowsea Quest Q1 (Rainbow R1)

Für wen ist das Wowsea Quest Q1 geeignet?

Als 10.6 er Allround-Board ist das Wowsea Quest Q1 eine optimale Wahl für Einsteiger bis ca. 90 kg. In Sachen Laufverhalten steht die Kippstabilität an erster , so dass schnell die ersten Erfolgserlebnisse verzeichnet werden können.

Wie alle Allrounder ist es nicht auf Spitzenleistung ausgelegt, sondern überzeugt durch einen gutmütigen Kompromiss der verschiedenen Eigenschaften, um nahezu sämtliche Gewässer und Facetten der SUP Nutzung austesten zu können.

Mehr Informationen zum WOWSEA Quest Q1 (Regenbogen R1 / Rainbow R1)

#12 Wowsea Bionics B2

Über das Wowsea Bionics B2 

Wenn dir das Wowsea Bionics B1 zu klein ist, dann schau dir seinen großen Bruder an. Mit 325 x 80 x 15 cm (10’8″ x 31″ x 6″) ist das Bionics B2 wesentlich belastbarer und hat auch in Sachen Gleitfreudigkeit und Spurtreue eindeutige Vorteile.

Die leicht modifizierte Silhouette ist etwas langgezogener, die Boardspitze (Nose) nicht ganz so rund und das Heck schließt gerade ab.

Somit kommt es leichter ins Gleiten und läuft auch besser geradeaus. Kleine Abzüge gibt es logischerweise bei der Wendigkeit. Trotzdem verhilft das allround-typische 2+1 Finnen-Setup zu einer guten Kippstabilität und Manövrierbarkeit.

Der doppellagige Aufbau der Außenhülle („Double-Layer-Dropstitch“) sorgt für eine gute Steifigkeit und zusammen mit dem ordentlichen Volumen für gute und belastbare Auftriebswerte.

Das Board ist mit typischen Features ausgestattet. Ein rutschfestes Deckpad mit außergewöhnlicher Struktur, ein Gepäcknetz, eine zentrale Trageschlaufe und 5 freie D-Ringe (für die Leash und einen optionalen Kajak-Sitz) gehören zur Ausstattung.

Durch das umfangreiche Zubehörpaket kann es direkt nach der Lieferung losgehen.

Wowsea Bionics B2

129,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*

Für wen ist das Wowsea Bionics B2 geeignet?

Das Wowsea Bionics B2 ist ein leicht überdurchschnittlich großes Allround-Board und deshalb sehr gut für schwerere und große Paddler (bis ca. 110 kg) geeignet.

Seine Stärken liegen sicher in der Kippstabilität und Vielseitigkeit, was es zu einem sehr guten Einsteiger-Modell macht. Auch für Familien ist dieser etwas größere Allrounder eine gute Wahl!

Mehr Informationen zum WOWSEA Bionics B2

#13 Wowsea Bluesky S2

Über das Wowsea Bluesky S2

Das Wowsea Bluesky S2 ist vom Namen her der kleine Bruder des Wowsea Bluesky S1. Aber damit sind die Gemeinsamkeiten auch schon fast aufgezählt.

Denn mit 320 x 81 x 15 cm und der Shape mit rundlicher Spitze und Heck ist das Bluesky S2 ein völlig klassisches Allround-Board für Einsteiger und vielfältige Einsatzgebiete.

Auch das 2+1 Finnen-Setup unterstützt die Fahreigenschaften, die man von einem Allrounder erwartet. Hohe Kippstabilität und eine agile Wendigkeit sind die Versprechungen dieser Variante.

Auch in Sachen Features kommen mit dem Gepäcknetz, der rutschfesten Standfläche, dem zentralen Tragegriff und den 5 freien D-Ringen alle wichtigen Merkmale zum Zug.

Die Außenhülle ist komplett 2-lagig und besitzt eine gute Steifigkeit. Im sehr umfangreichen Zubehörpaket ist sogar schon ein guter Kajak-Sitz enthalten, mit dem du das Board in Windeseile in ein SUP-Kajak verwandeln kannst.

Die eingeschränkte Garantie von bis zu 2 Jahren unterstreicht das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wowsea Bluesky S2

198,87 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*

Für wen ist das Wowsea Bluesky S2 geeignet?

Das Wowsea Bluesky S2 ist ein vollkommen durchschnittlich großes Allround-Board und deshalb sehr gut für alle Einsteiger bis ca. 100 kg geeignet.

Allrounder sind im wahrsten Sinne des Wortes Alleskönner, deren Fahreigenschaften ein großes Spektrum abdecken. Wenn du also eine hohe Grundstabilität und ein wendiges Fahrgefühl bevorzugst, dann ist das Board perfekt, um deine SUP Fähigkeiten zu trainieren.

Auch als vielseitiges Familien-Board macht es eine gute Figur!

Mehr Informationen zum WOWSEA Bluesky S2

Wowsea Alternativen

Wer nach einer Wowsea Alternative sucht, hat einige Optionen.
Hier sind unsere favorisierten Alternativen zu den Wowsea SUP Boards:

  1. Bluefin
  2. Decathlon
  3. Goosehill
  4. Brast
  5. Aqua Marina
  6. Miweba Bluemarina
  7. ECD Germany

FAQ

Ja, WOWSEA richtet sich explizit an Einsteiger und entwirft seine Boards mit einem Maximum an Kippstabilität. Daher sind prinzipiell alle Modelle wunderbar für SUP Anfänger geeignet.

Unter den Modellen kann man dann noch ein bisschen schauen, ob man es als Einsteiger schon etwas sportlicher mag, was zum Beispiel mit dem Bluesky S1 sehr gut machbar ist oder ob man es ganz klassisch bevorzugt mit den soliden Allround Eigenschaften, die jedem Nutzer ohne Vorerfahrung zugutekommen.

Die WOWSEA SUP Boards kommen alle im Komplettset mit SUP Board Rucksack, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), höhenverstellbarem Paddel (teilweise sogar aus Glasfaser), Pumpe (manchmal mit Triple-Action-Luftpumpe) und einem Reparaturset.

Ein besonders erfreuliches Gimmick ist der Dry-Bag, der bei manchen Sets inklusive ist. Damit ist man für den Einstieg rundum gut versorgt und muss nichts extra investieren.

Mit einem WOWSEA Board kann man beruhigt auf Tour gehen, denn das Unternehmen bietet eine eingeschränkte Garantie von bis zu 2 Jahren (Erstattung sinkt mit der Zeit) ab Neukauf an. Das kann in seiner Preisklasse durchaus gelobt werden, denn viele Hersteller beziehen sich lediglich auf die gesetzliche Gewährleistung.

WOWSEA betreibt mittlerweile auch einen eigenen Webshop, wo viele Ersatz- und Zubehörteile gelistet sind. Alternativ kann man sich im Internet bei Ersatzteil-Shops oder im entsprechenden stationären Handel mit Ersatzteilen versorgen.

 

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen