Skip to main content

Na, auf der Suche nach einem Geschenk für einen echten SUP Fan? Dann schau dir mal unsere SUP Geschenkideen für Weihnachten 2018 an.

Die Fans von Stand Up Paddling kommen aus verschiedenen Lagern. Viele Fans vom Kajak- und Kanufahren sind auch dabei.

Wählst du ein SUP Board mit Sitz, kommst dieses schon fast an das Feeling eines auflasbares Kajak ran. Ein Trend der – genau wie SUP – in den letzten Jahren aufkam.

Mit dem Sitz kannst du viel Variation in deine Ausflüge reinbringen. Entweder du gehst auf eine ganz normale SUP Tour, funktionierst dein SUP zum Kajak um oder montierst den Sitz und entspannst dich einfach mal mitten auf dem See.

SUP Boards mit Sitzen kommen ziemlich gut an. Von vielen Seite höre ich dies. Auch sieht man entsprechend ausgestattete SUP Boards immer häufiger. Ein anderes Zeichen für diesen Trend ist die große Anzahl an Herstellern, die ihre Boards in Paketen mit einem solchen Kajaksitz verkaufen.

Hat dein Board noch keinen Sitz, kannst du diesen auch unproblematisch nachrüsten.

In meinem Artikel zu SUP Sitzen habe ich bereits die beliebtesten Modelle miteinander verglichen.

Alles, was dein Board für die Montage eines SUP Sitzes braucht, sind entsprechende Befestigungsmöglichkeiten. Üblicherweise haben SUPs bereits D-Ringe (spezielle Ösen in Form eines „D“).

Wenn auch diese fehlen, erkläre ich dir welche SUP Board D-Ringe du kaufen solltest und auch wie das Anbringen der D-Ringe geht.

Wenn du dich bereits nach einem SUP Board mit Sitz umschaust, solltest du mal einen Blick auf das Aqua Marina Evolution werfen. Dieses Wasserfahrzeug vereint Elemente von SUP Boards und Kajaks. Das Evolution ist im Prinzip ein aufblasbares Zwei-Personen Kajak. Mit wenigen Handgriffen kann der äußere Schwimmring abgelöst werden. Was übrig bleibt, ist ein normales SUP (für eine Person).

Hier kannst du dir die Mischung aus Kajak und SUP ansehen*

Bluefin 330 cm Allround / Touring SUP Board mit Sitz

  • Marke: Bluefin
  • für Einsteiger / Fortgeschrittene
  • Länge: 325 bis 457 cm
  • Gewicht 15 bis 19 Kilogramm
  • Paddlergewicht: Bis 180 Kilogramm
  • Zubehör: Hochdruckpumpe, Rucksack, Paddel, Kajaksitz, Leash, Reparaturset

Das Bluefin Cruise Allround Board mit Sitz ist mein Favorit. Wenn du nach einem SUP mit Sitz suchst, ist dies genau das richtige Modell.

Du bekommst die gewohnte Bluefin Qualität, zahlst deutlich weniger als bei den Premium Marken und hast einen Kajaksitz der – dank der vielen D-Ringe – perfekt auf dem Board montiert wird.

Für den Kajakmodus hat das beiliegende Paddel natürlich an beiden Seiten ein Paddelblatt. Für Stand Up Paddling kann das zweite Paddelblatt dann wieder abgenommen werden.

Das Set gibt es in den verschiedenen Längen 330 cm, 365 cm und 457 cm. Anfängern rate ich zur kürzesten Länge. Dann hat das Board die typische und bewährte Kombination aus Länge und Breite eines Allroundboards (330 cm x 77 cm).

Das Board ist nicht überaus breit, was es recht flott macht. Insbesondere im Sitzen liegt dein Körperschwerpunkt nämlich flach und das Mehr an Kippstabilität durch ein breiteres Board bringt dir keinen großen Vorteil.

Fortgeschrittene sollten zur 365 cm Version greifen. Dieses Format macht das Board zum Touring-Board. Insbesondere für längere Touren sind solche länglich geformten Boards toll.

Das Board schneidet in Sachen Kundenzufriedenheit stets top ab. Wie aus den zahlreichen positiven Kundenrezensionen* hervorgeht scheinen die Käufer des Bluefin Cruise echt begeistert zu sein. Gerade auch preislich gesehen, sticht das Board positiv hervor.

Bluefin 330 cm auf Amazon ansehen*

Bluefin 365 cm auf Amazon ansehen*

 

Bestway Hydro-Force Oceana 305x84x12 cm mit Sitz

  • Marke: Bestway
  • für Einsteiger
  • Länge: 305 cm
  • Gewicht 11,2 Kilogramm
  • Paddlergewicht: Bis 110 Kilogramm
  • Zubehör: Paddel, Coil-Leash, Tragetasche, Pumpe, Reparaturset, Sitz

Das Hydra-Force Oeana von Bestway ist ein anderes top SUP Board, das mittlerweile standardmäßig mit einem Sitz ausgestattet ist.

Der Sitz beim SUP von Bestway wird an zwei vorderen D-Ringen eingespannt und bietet dir eine stabile und entspannte Sitzgelegenheit.

Ähnlich wie beim Modell von Bluefin hat das Paddel im Kajakmodus beidseitig Paddelblätter oder wenn du Stand Up Paddeln möchtest nur ein Paddelblatt.

Fazit: Das Bestway ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis eine der besten Möglichkeiten, ein SUP Board mit Sitz zu bekommen. Willst du in Stand Up Paddling einsteigen und Kajak ausprobieren, dann ist das Bestway Oceana dein Modell.

Auf Amazon ansehen*

Bestway WaveEdge mit Kajaksitz

  • Marke: Bestway
  • für Einsteiger
  • Länge: 310 cm
  • Gewicht 12 Kilogramm
  • Paddlergewicht: Bis 100 Kilogramm
  • Zubehör: Kajaksitz, Aluminiumpaddel, Pumpe, Reparaturset, Tragetasche

Das WaveEdge erschien bereits 2013 und trotzdem wurden bereits ein Kajaksitz beigelegt.

Die Besonderheit der Bestway SUP Boards (wie auch des WaveEdge Boards) ist die Fußstütze im vorderen Bereich.

Beim Stand Up Paddling fällt diese kaum auf. Beim Kajakfahren im Sitzen dient sie jedoch wunderbar als Fußablage und, um zusätzlich Kraft beim Paddeln zu schöpfen.

Das Board ähnelt den anderen Modellen von Bestway.

Es ist sehr schmal im Vergleich zum heutigen Standard. Aus diesem Grund bietet es sich vor allem für leichte Paddler und Paddlerinnen an.

Auf Amazon ansehen*

Blueborn Traveller 305 cm SUP Board mit Kajaksitz

  • Marke: Blueborn
  • Länge: 305 cm
  • Breite : 77 cm
  • Maximale Belastbarkeit:
  • Zubehör: Reparaturset, Finne, Luftpumpe, Paddel, Sitz, Tragetasche, Fußraste

Blueborn hat viel Erfahrung in der Herstellung von Paddeln gesammelt und in diesem Bereichen auch oft gute Kritiken erhalten.

Beim SUP Board Blueborn Traveller ist für die Nutzung als Kajak ein passender Kajaksitz dabei, der an den rings um das Board platzierten D-Ringen befestigt werden kann. Auch kann im vorderen Bereich eine Fußstütze angebracht werden.

Irritierend finde ich, dass es sich bei dem enthaltenen Paddel nur um ein ganz normales SUP Paddel mit einem Paddelblatt handelt. Für Kajak wird diese Form des Paddels kaum zu verwenden sein. Das mitgelieferte Paddel ist zumindest höhenverstellbar, sodass du zumindest wie in einem Kanu vorwärts kommst.

Für eine mehrmalige Nutzung wirst du hier um den Kauf eines richtigen zweiseitigen Kajakpaddels* nicht umher kommen.

Auf Amazon ansehen*

Bestway Highwave SUP

  • Marke: Bestway
  • Länge:285 cm
  • Breite: 76 cm
  • Maximales Zusatzgewicht: 75 Kilogramm
  • Zubehör: Rucksack, doppelseitigem Paddel, Doppel-Hub Pumpe und Reparaturkit

Das Highwave ist die richtige Option für Kinder und sehr leichte Paddler. Mit einer maximalen Belastung von nur 75 Kilogramm (laut Hersteller) geht nicht viel auf das nur 285 cm lange SUP Board rauf.

In Bestway-Manier wird der Kajaksitz an zwei vorderen D-Ringen fixiert, sodass du dich entspannt in den Sitz lehnen kannst. Mit der Fußstütze im vorderen Bereich kannst du im Kajakmodus richtig kraftvoll Paddeln.

Im Verhältnis zur Länge ist das Board recht breit, sodass es viel Stabilität bietet, was Anfängern zu Gute kommt.

Weiterhin ist das Zubehör ist recht praktisch. Die Doppel-Hub Pumpe beschleunigt das Aufpumpen des Boards und der Rucksack macht den Transport einfacher.

Fazit: Das Highwave ist eine tolle Wahl für Kinder und leichte Paddlerinnen und Paddler.

Auf Amazon ansehen*

Aktuellen Bestseller ansehen:

Bluefin Cruise

579,00 € 619,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Boardtyp: AufblasbarMarke: Bluefin
Skill: Einsteiger, FortgeschritteneEinsatzgebiet: Touring
Länge: 325 - 457 cmVolumen:
Über das Board:

Das Stand Up Paddling Board Cruise von Bluefin ist mit einem Kajaksitz ausgestattet. Auf diese Weise kann das aufblasbare Allround Brett ebenfalls zu einem 1er-Kajak umfunktioniert werden. Im Lieferumfang befinden sich neben dem aufmontierbaren Kajaksitz auch ein höhenverstellbares Paddel, ein geräumiger Rucksack, eine Sicherungsleine und eine Handpumpe. Dieses Board gibt es in verschiedenen Größen. Hier ist für jeden etwas dabei.

Details