Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Fit Ocean Magic Glide

Preisvergleich

SurfDeal

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis prüfen*
Amazon

449,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis prüfen*
BoardtypAufblasbar
MarkeFit Ocean
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
max. Paddlergewicht100 - 120 kg
Länge325 cm (10'8)
Breite81 cm (32")
Gewicht9 Kilogramm
ZubehörHandbuch, SUP Rucksack, Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar), 3-teiliges Paddel (wählbar), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Schutzleiste für die Finnen-Box, Ventilschlüssel, PVC-Etikett (zur Beschriftung des Boards)

Beschreibung

Fit Ocean Magic Glide Test

Das 325 cm lange Allround und Familien SUP Fit Ocean Magic Glide erschien 2017. Der Allrounder ist quasi der große Bruder des Fit Ocean Malibu und gehört zu den beliebtesten SUP Boards auf dem Markt.

Der Fit Ocean Magic Glide Test im Video:

Hinweis: Im Video wird das früher standardmäßig mitgelieferte Paddel vorgestellt. Mittlerweile hast du die Wahl zwischen vielen verschiedenen Ausführungen. Eine Übersicht der Modelle findest du hier. Außerdem gehört jetzt eine Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine) zum Lieferumfang. Im folgenden Text findest du natürlich eine Übersicht über das aktuell mitgelieferte Zubehörpaket!

Wenig Zeit? Das Wichtigste in Kürze:

Der Allrounder Fit Ocean Magic Glide ist eine sehr gute Wahl für Einsteiger. Im Wesentlichen sprechen 5 Argumente für das Board von Fit Ocean:

  1. Die breite, rundliche Bauweise sorgt für ein hohes Maß an Kippstabilität. Auch für Anfänger ist daher ein sicherer Stand möglich.
  2. Das Fit Ocean Magic Glide wird in einem Komplettset geliefert, das aus dem Board, der Finne, einer Schutzleiste für den Finnen-Kasten, einem dreiteiligen Paddel (verschiedene Varianten), einer umschaltbaren Doppelhub-Luftpumpe, einer Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), einem Ventilschlüssel, einem PVC-Label und einem großen Rucksack besteht.
  3. Aufgrund der hohen Traglast von maximal 140 Kilogramm können bis zu zwei Erwachsene auf dem Brett fahren. Das Magic Glide ist außerdem gut für SUP Yoga, SUP mit Hund und das gemeinsame Fahren mit einem Kind an Bord geeignet.
  4. Für die Fülle an Zubehör und die gebotene Qualität ist das Fit Ocean Magic Glide ziemlich günstig.
  5. Insgesamt hast du die Wahl zwischen 6 verschiedenen Farben (Orange, Grün, Blau, Balu-Gelb, Aqua (Türkis) und Pink)
  • sehr guter Preis
  • qualitativ hochwertiger Aufbau (“MLT-Fusion”)
  • 6 verschiedene Farben
  • 4 D-Ringe zur Befestigung eines optionalen Kajak-Sitz
  • liegt sehr kippstabil im Wasser
  • hohe Traglast
  • sehr gut für Einsteiger geeignet
  • umfangreicher Lieferumfang (Paddelmodell wählbar)
  • schneller Aufbau
  • PVC-Etikett zum Beschriften deines Boards (Name, Adresse)
  • umweltfreundliche Verpackung (“Paper-Packaging”)
  • 3 Jahre Garantie
  • nicht alle Farben sind immer lieferbar

Fit Ocean Magic Glide Überblick

Im Folgenden gehe ich detailliert auf die Eigenschaften des SUP Boards und des mitgelieferten Zubehörs ein. Am Ende des Artikel folgt ein Abschnitt, in dem ich häufig gestellte Fragen beantworte, auf die ich während meiner Recherche gestoßen bin. Wenn du noch weitere offene Fragen hast, kannst du mir diese gerne in die Kommentare schreiben und ich komme schnellstmöglich darauf zurück.

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar (iSUP)
Marke Fit Ocean
Skill Anfänger
Preiskategorie günstig
Einsatzgebiet Allround-Board (Allrounder)
Länge 325 cm (10’8″)
Breite 81 cm (32″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen 300 Liter
Gewicht ca. 9 kg
maximales Paddlergewicht ca. 100 – 120 kg
Zubehör Handbuch, SUP Rucksack, Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar), 3-teiliges Paddel (wählbar), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Schutzleiste für die Finnen-Box, Ventilschlüssel, PVC-Etikett (zur Beschriftung des Boards)

Bauweise

Das Fit Ocean Magic Glide ist ein breites, rundliches SUP Board. Der Allrounder ist klassentypisch etwas kürzer als typische Touring oder Race SUPs und verfügt über eine abgerundete Nose sowie einen runden Bug. Für Geschwindigkeitsmaximierer und Paddler, die gerne lange Strecken fahren, ist das Fit Ocean Magic Glide nicht die richtige Wahl. Mit dem Fit Ocean Cruise und dem Fit Ocean Sports bietet der Schweizer Hersteller Modelle an, die besser für diese Zwecke geeignet sind.

Das Fit Ocean Magic Glide ist 325 cm lang und misst 81 cm in der Breite. Im Verhältnis zur Länge ist das Magic Glide damit sehr breit gebaut, was für ein hohes Maß an Kippstabilität sorgt. Das Board fällt in die Klasse der Allrounder, die besonders gut für SUP Anfänger geeignet sind.

Die einzelne Luftkammer hat ein Fassungsvermögen von 300 Liter. Das verleiht dem Board genugend Auftrieb für größere und schwere Paddler und macht es auch für Familien interessant. Das 2+1 Setup mit abnehmbarer Mittelfinne im Stecksystem ist der Standard der Boardklasse und sorgt für einen gute Stabilität und Wendigkeit im Wasser.

Traglast

Das Fit Ocean Magic Glide ist stabil gebaut und bietet aufgrund der Dicke von 15 cm die recht hohe Traglast. Die bestmöglichen Laufeigenschaften hat es sicher bis 100 kg. Mit ganz leichten Abzügen trägt es, aufgrund der sehr guten Steifigkeit, auch locker 120 kg.

Das Board von Fit Ocean ist damit für bis zu zwei Erwachsene geeignet und lässt sich für das Paddeln mit einem Kind oder einem Hund an Bord wunderbar nutzen. Wenn das Gewicht gleichmäßig verteilt ist , kann man sicher eine Traglast von bis zu 140 kg veranschlagen.

Der Hersteller beziffert die maximale Traglast sogar mit bis zu 290 kg, meint damit aber mit Sicherheit die absolute Grenze, bevor das Board letztlich untergeht. In der Praxis hat diese Angabe sicherlich keine Relevanz!

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Für Neueinsteiger sind Allrounder wie das Fit Ocean Magic Glide genau die richtige Wahl. Die breit gebauten Bretter bieten viel Stabilität und sind für unterschiedliche Einsatzgebiete geeignet. Mit einem Allround Board kann auf Seen, Kanälen, Flüssen mit geringer Strömung und in Küstengewässern (bei leichtem Wellengang) gefahren werden. Mit diesen Brettern können Einsteiger austesten, was ihnen am meisten Spaß macht.

Die runde Nose verleiht dem Brett viel Kippstabilität, bremst es allerdings auch etwas aus. Für richtig lange Touren sind Allrounder daher weniger gut geeignet. Hier wären längliche Touring Boards wie das Fit Ocean Cruise die bessere Wahl, da Boards wie dieses weniger Wasserwiderstand bieten und dadurch höhere Geschwindigkeiten möglich machen.

Die Stärken des Fit Ocean Magic Glide liegen in der hohen Tragkraft und der Kippstabilität. Für Fahrten mit mehreren Personen auf dem Brett ist das eine tolle Sache. Auch für SUP Yoga ist das Magic Glide gut geeignet. Wer hingegen an Wettrennen teilnehmen oder durch Wildwasser fahren will, muss auf spezielle Bretter zurückgreifen. Das Board von Fit Ocean ist zwar ein Alleskönner, aber irgendwo hat es doch Grenzen.

Das Fit Ocean Magic Glide liegt sehr sicher im Wasser. Die breite Bauweise und das Setup mit drei Finnen macht es auch Einsteigern leicht, das Gleichgewicht zu halten. Das Magic Glide ist daher auch ein wunderbares Board, um Stand Up Paddeln zu lernen.

In Sachen Geschwindigkeit und Wendigkeit wurden Kompromisse gemacht, aber für mittellange Touren ist das Board dennoch einsetzbar. Eine große Einschränkung ist die runde Bauform nicht. Nur darf man keinen Rennboliden erwarten.

Material und Gewicht

Das Fit Ocean Magic Glide wurde mit Hilfe der sogenannte “Fusion-Technologie” gebaut. Es handelt sich dabei um eine zweilagig verschweißte Konstruktion aus PVC, die mittels des Dropstitch-Produktionsverfahren hergestellt wurde. Dopstitch bedeutet, dass im Inneren des Board unzählige Polyesterfäden die Ober und Unterseite verbinden und so für eine starke Verbindung sorgen.

Boards, die mittels dieses modernen Fertigungsverfahrens (“MLT-Technik”) produziert wurden, sind besonders steif, robust und besonders langlebig. Das “Fusion-Verfahren” sorgt zudem für das geringe Gewicht von nur 9 Kilogramm. Für Boards mit den Maßen des Magic Glide ist das wirklich wenig. Das Tragen des Bretts fällt dadurch spürbar leichter.

Die sehr hohe Verarbeitungsqualität der Schweizer Firma sorgt zudem für eine lange Haltbarkeit. Aus diesem Grund bietet Fit Ocean mittlerweile eine Garantie von drei Jahren auf alle ihre SUPs an.

Verarbeitung

Fit Ocean benennt die eingesetzten Materialien und die Fertigungstechniken sehr detailliert. Selbst der verwendete Klebstoff (ZEBEC 179K) wird erwähnt. Des Weiteren sind auf der Firmen-Homepage alle Nachweise der ISO-zertifizierten Herstellungstechniken einsehbar. Das “Fusion-Verfahren” ist sehr innovativ und senkt das Boardgewicht ohne Kompromisse in Sachen Steifikeit eingehen zu müssen!

Außerdem durchlaufen alle Boards nach der Herstellung noch mal einen Prozess der Qualitätssicherung. Abgerundet wird das gute Gesamtbild von 3 Jahren Garantie auf die Boards. In Sachen Verarbeitungsqualität lässt sich also bei diesem Hersteller wirklich nichts kritisieren.

Design

Das Design des Magic Glide ist recht schlicht und passt sehr gut zu den anderen Fit Ocean SUPs aus dem aktuellen Line-up. Mittlerweile stehen insgesamt 6 verschiedene Farben zur Auswahl. Die weißen Boards werden durch passende Highlichts in der jeweiligen Farbgebung aufgepeppt: Orange, Grün, Blau, Blau-Gelb, Aqua (Türkis) und Pink.

Die jeweilige Hauptfarbe verziert das Board im Bereich des Hecks, der Nose und den Seitenflächen. Das hellgraue Deckpad ikl. Fit Ocean Logo wird durch einen helleren Farbton im hinteren Bereich kontrastiert. Die weiße Lauffläche ist einfarbig gehalten und wird lediglich durch das schwarze Logo und den Schriftzug des Herstellers aufgelockert.

Insgesamt ist die Gestaltung harmonisch sportlich und farbenfroh. Durch die Wahlmöglichkeit bezüglich der Farben dürfte für jeden die passende Variante zur Verfügung stehen

Features

Folgende Ausstattungsmerkmale zeichnen das Fit Ocean Magic Glide aus:

  • Deckpad: Die große Standfläche ist aus rutschhemmendem EVA gefertigt und bietet einen sicheren Stand. Die Oberfläche der “Diamant-Struktur” ist zusätzlich texturiert. Die kleinen Erhebungen erinnern an kleine Steinchen und verbessern den Grip nochmal deutlich.
  • zentrale Trageschlaufen: Das Board hat eine zentrale Trageschlaufe aus leicht gepolstertem, robustem Gurtmaterial, die mit einem Aqua Marina Gummi-Patch verziert ist. Die zentrale Trageschlaufe markiert außerdem auch die optimale Standposition, den sogenannten “Sweet-Spot”, wenn du deine Füße links und rechts davon platzierst, genießt du die größtmögliche Stabilität.
  • 5 freie D-Ringe: Am Heck befindet sich ein großer, stabiler D-Ring zum Einhängen der mitgelieferten Leash (Sicherungsleine). Dieser ist in das Gummi-Patch des Ventils integriert. Die kleineren, seitlichen 4 D-Ringe auf der Standfläche dienen der Montage eines Kajak-Sitzes (optional). 
  • 2+1 Finnen-Setup mit abnehmbarer Mittelfinne: Die einzelne Mittelfinne ist über ein Stecksystem (Slide-In-System) abnehmbar, die beiden Seitenfinnen sind fest verklebt.
  • Gepäcknetz: Im vorderen Bereich befindet sich ein schwarzes, elastisches Decknetz, welches an 4 weiteren D-Ringen befestigt und zusätzlich einstellbar ist. Die Ringe sind mit dreieckigen, farblich passenden PVC-Patches umrandet. Hier kannst du Equipment oder Proviant sicher verstauen. Damit alles schön trocken bleibt, solltest du dein Gepäck aber lieber in einem wasserdichten Dry-Bag verstauen.

Zubehör

Im Lieferumfang des Magic Glide befinden sich neben dem Board und einer (deutschsprachigen) Anleitung noch diverses Zubehör, auf das ich im Folgenden genauer eingehen.

  • Fit Ocean Magic Glide SUP Rucksack: Unter anderem wird mit dem Fit Ocean Magic Glide ein Tragerucksack geliefert. Dieser Rucksack ist mit einem Belüftungsnetz ausgestattet, sodass das Board, auch wenn man es im nassen Zustand einpackt, im Rucksack noch weiter trocknet. Ursprünglich hatten wir am im Lieferumfang enthaltenen Rucksack kritisiert, dass die Polsterung der Schultergurte sehr dünn ausfiel und hatten empfohlen, dass man sich für regelmäßige Fußmärsche von mehr als einem Kilometer lieber einen anderen SUP Rucksack zulegen sollte. Der neue Backpack, der ab diesem Jahr im Lieferumfang des Fit Ocean Magic Glide enthalten ist, macht qualitativ einen deutlich besseren Eindruck. Die Schulterriemen haben eine wesentlich dickere Polsterung und insgesamt wirkt der Rucksack qualitativ hochwertiger.
  • Fit Ocean Magic Glide umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer): Im Lieferumfang ist zudem eine Bravo HP 4 Doppelhubpumpe enthalten. Bei Doppelhubpumpen wird sowohl beim Runterdrücken als auch beim Hochziehen Luft in das Board gepumpt. Wird es mit der Double Action Pumpe zu anstrengend, kann einfach ein Hebel umgelegt werden, um in den Einzelhub-Modus zu wechseln. Am besten startest du im Doppelhub-Modus bis du einen Luftdruck von 7 bis 10 PSI erreichst. Für die letzten Striche auf dem Manometer wird dann in den Singelhub-Modus gewechselt. Mit einer Doppelhubpumpe halbiert sich zwar die Zeit fürs Aufpumpen nicht, aber es geht trotzdem merklich schneller. Auf jeden Fall bleibt mehr Zeit zum SUPen!
  • Fit Ocean Magic Glide SUP Paddel: Mittlerweile hast du beim Kauf die Wahl zwischen verschiedenen Paddelmodellen. Vom günstigen Aluminium-Paddel (Nokilo) über das leichtere Glasfaser/Carbon Paddel (Jacana) bis hin zum absolut hochwertigen Flight Carbon aus 100 % Kohlefaser findet jeder das für sich passende Modell. Das Flight Carbon 100 Paddel gibt es sogar in 3 verschiedenen Designs (Silver, Hibiscus, Bamboo). Damit du einen optimalen Überblick über die Varianten erhältst, habe ich sie in diesem Test für dich zusammengefasst.
  • Abnehmbare Fit Ocean Magic Glide Mittelfinne: Die große Mittelfinne (9″ bzw. ca. 23 cm) in Delfin-Form ist abnehmbar. Zur Montage schiebst du die Finne einfach in die Finnen-Box und fixierst sie mit dem beiliegenden Clip, welcher an einer kurzen Schnur befestigt ist und somit nicht verloren gehen kann. Finnen im Stecksystem (auch Slide-In-System genannt) haben im Vergleich zum US-Box-System (mit Schraube und Gewindeplättchen) den Vorteil der Schnelligkeit. Ersatzteile sind aber nicht ganz so vielfältig verfügbar!
  • Fit Ocean Magic Glide Schutzleiste für die Finnen-Box: Diese kleine Leiste kann beim Zusammenrollen in den Finnen-Kasten geschoben werden und verhindert dadurch ein Verbiegen der Schiene.
  • Fit Ocean Magic Glide Coiled-Leash: Mit dieser spiralförmigen Sicherungsleine kannst du dich am Sprunggelenk mit dem Board verbinden. Solltest du ins Wasser fallen, dehnt sich die Leash auf die volle Länge und verhindert, dass das Board ohne dich abdriftet.
  • Fit Ocean Magic Glide Ventilschlüssel: Der Ventilschlüssel dient dazu, das Ventil hin und wieder auf festen Sitz zu überprüfen oder es bei einem Defekt komplett auszutauschen.
  • Fit Ocean Magic Glide PVC-Etikett: Dieses kleine Label kannst du mit deinem Namen und deiner Adresse beschriften und es dann mit der kleinen Schnur am Board befestigen. Das finde ich besonders praktisch, denn an manchen Gewässern ist die Beschriftung des Boards sogar Vorschrift!

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Fit Ocean Magic Glide beantwortet

Der empfohlene Luftdruck für das Fit Ocean Magic Glide liegt bei 15 PSI. Das entspricht ca. 1 Bar und ist bei vielen SUP Boards der Standardwert.
Das Aufpumpen des Fit Ocean Magic Glide dauert ungefähr 5 bis 7 Minuten.
Das Ablassen der Luft und das Zusammenrollen des Fit Ocean Magic Glide dauert insgesamt ca. 5 Minuten.
Für die meisten preisbewussten Anfänger ist das Aluminium-Paddel (Nokilo) des Fit Ocean Magic Glide erstmal ausreichend. Hier hast du auch die Möglichkeit dich direkt für das Set inkl. Kajak-Sitz und 2. Paddelblatt zu entscheiden.

Wesentlich leichter ist das Modell aus Glasfaser und Carbon (Jacana), wenn du den SUP Sport gerne und dauerhaft ausüben möchtest, dann ist das die leistungsfähigere Variante. Das Flight Carbon 100 ist ein Modell aus 100% Carbon. Wenn du bereits sehr erfahren bist und die Performance voll ausreizen möchtest, dann ist diese qualitativ sehr hochwertige Variante die beste Wahl. Alle Details zu den verschiedenen Exemplaren findest du im Fit Ocean Paddel Test!

Fazit

Das Fit Ocean Magic Glide ist eine richtig gute Wahl für Einsteiger. Die breite, rundliche Bauweise und das Setup mit drei Finnen verleihen dem Board ein hohes Maß an Stabilität, was gerade für Anfänger sehr praktisch ist. Auch das besonders große Deckpad ist ein großer Pluspunkt. Selbst bei Nässe garantiert die diamantförmige Struktur einen sicheren Stand und fühlt sich auch noch angenehm an.

Für Einsteiger ist der umfangreiche Lieferumfang wohl am wichtigsten. Beim Magic Glide ist die komplette Grundausstattung, die man fürs Stand Up Paddling braucht, bereits enthalten.

Weiterhin überzeugt das Board auch preislich und vor allem durch die guten Fahreigenschaften. Wer SUP Anfänger ist oder nach einem Board fürs Erlernen von Stand Up Paddling sucht, ist mit dem Fit Ocean Magic Glide gut beraten. Auch für SUP mit Hund, SUP Yoga oder Fahrten mit einem Kind an Bord ist das Brett bestens geeignet.

Im Vergleich zum anderen Allrounder von Fit Ocean – dem Fit Ocean Malibu –  überzeugt das Magic Glide vor allem durch die höhere maximale Traglast und das höhere Maß an Stabilität, was beides durch die breitere Bauweise und das größere Volumen zustande kommt.

Die Verarbeitungsqualität kommt indessen an die absoluten Topmodelle heran. Der Hersteller ist von der Qualität der eigenen Boards sogar so überzeugt, dass dieser eine Garantie von 3 Jahren auf das Fit Ocean Magic Glide gibt.

Welches Paddel und ob du direkt die Kajak-Variante mit Doppelpaddel und Kajaksitz wählst oder nicht, ist deine Sache. Es kann auch noch im Nachhinein jederzeit für kleines Geld einen Doppelpaddel angeschafft und ein Kajaksitz am Board montiert werden.


Erfahrungsberichte

Kommentare

MICHAEL 22. Juni 2020 um 20:37

Hallo,

ich finde deine Beschreibung echt super. Nur leider hat das Fit Ocean Glide kein US Finn Box System sondern das andere.
Aber eine andere Frage gibt es einen guten Rucksack für das Sup wo man auch gut damit Radfahren kann?

Danke für deine Hilfe

Michael

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*