Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2020.

Blog SUP Sitz: Entspannung mitten auf dem See

Wer Stand Up Paddling schon einmal gemacht hat, wird wissen, dass man definitiv nicht nur rumsteht.

Das ständige Balancieren und die Haltung leicht in den Knien wird schnell sehr anstrengend. Braucht man mal eine Pause, sieht es meist nicht gut aus. Mitten auf dem Wasser ist der nächste Ausruhort noch weit entfernt.

Wäre da nicht ein SUP Sitz praktisch, der auf dem Board montiert ist?

Wenn es zu anstrengend wird, kannst du dich entspannt mal eine Runde hinsetzten und die Beine baumeln lassen.

Die einzige Bedingung für einen SUP Sitz sind vorinstallierte D-Ringe. An diesen wird der Sitz festgemacht.

Hat dein Board keine D-Ringe oder sind diese an unpassenden Stellen montiert, kannst du die D-Ringe auch im Nachhinein anbringen.

Für SUP Fishing brauchst du in jedem Fall einen solchen SUP Sitz. Wenn du ein leidenschaftlicher Angler oder Stand Up Paddler bist und mal die Mischung aus Angeln und SUP kennenlernen möchtest, solltest du dir meinen Ratgeber zu SUP Fishing unbedingt ansehen.

Die besten SUP Sitze

Aqua Marina
SUP Sitz


Aqua Marina hat sich bereits mit den eigenen SUP Boards und einer ganzen Reihe von Zubehörartikeln einen Namen in der SUP Community verschafft. Die Produkte der Firma gehören nicht nur regelmäßig zu den am meisten verkauften Modellen, sondern punkten vor allem in der Kategorie Qualität für günstiges Geld.

Auch der Sitz von Aqua Marina überzeugt im Punkt Preis-Leistung.

Die vier Gurte sind in der Länge verstellbar. Somit ist der Aqua Marina Sitz auf nahezu jedem SUP Board, das mit entsprechenden Ösen (D-Ringe genannt) ausgestattet ist, einsetzbar.

Zusätzlich bietet dieser Sitz ein Aufbewahrungsnetz auf der Rückseite. In diesem Netz finden Snacks, Getränke und Sonnencreme Platz. Wasserdicht ist das Netz allerdings nicht.

Fazit: Der Sitz von Aqua Marina ist sehr solide und mein Favorit im Punkt Preis-Leistung.
Preis im Onlineshop von supboard-99.de ansehen

  • Features
  • für jedes SUP geeignet
  • 600 D Polyester (1 cm dick)
  • Features: Aufbewahrungsnetz auf der Rückseite

Brunelli
SUP Sitz


Die Befestigung des Brunelli SUP Sitzes erfolgt einfach über je zwei Gurte vorne und hinten am Sitz. Die Gurte werden in D-Ringen am SUP Board eingehakt. Dabei bestehen die rostfreien Karabiner aus massivem Messing.

Hinzu kommt, dass die Gurtbänder verstellbar sind. Der Sitz kann in minutenschnelle platziert und genauso schnell wieder abgebaut werden, um wie gewohnt im Stehen zu paddeln. SUP ist allerdings auch möglich, wenn der Sitz aufgestellt ist. Er ist bequem und das auch nach längerem Sitzen.

Durch den Brunelli Sitz kann dein SUP in minimalen Handgriffen als Kajak genutzt werden. Bei der Verarbeitung wurde auf eine sehr gute Materialqualität gesetzt. Die mitgelieferte Tasche kann an der Rückenlehne des Sitzes befestigt werden. Sie lässt sich vom Sitz abnehmen und mit an’s Land nehmen.

Sie bietet ausreichend Platz für eine Hose, dein Handy und deine Brieftasche. Die Tasche und der Sitz bestehen aus einem wasserabweisenden Polyester und Neopren. Sollten die Tasche oder der Sitz allerdings in’s Wasser fallen, sind sie nicht wasserdicht. Die schwarze Farbe von Sitz und Gurtbändern fügen sich dem Design deines SUPs ideal an.

  • Features
  • Herausnehmbarer Schaumstoff mit 0.7 cm extra dick
  • Durch vier Gurte sehr gute Befestigungsmöglichkeiten und Verstellbarkeit
  • Bequemes Sitzen durch gute Anpassung an den Körper
  • Inklusive abnehmbarer Tasche und Möglichkeit zur Aufbewahrung persönlicher Gegenstände
  • Größe: 30x22x12 cm
  • Größe der Sitzfläche: 30x38x7 cm
  • Größe der Rückenlehne: 51x44 cm
  • Gewicht: 1180 g

Zray
Aufblasbarer Sitz


Dieser Zray Sitz für SUPs sieht nicht nur sylisch aus. Er bietet einen sehr guten Halt für den Rücken und wurde aus hochwertigem 600 D Polyester gefertigt. Entsprechend deiner Paddel-Technik kann die Sitzlehne zu einer Performanceverbesserung beitragen.

Der Sitz bietet sich für lange SUP Touren an, bei denen du nicht durchweg Stehen sondern auch zeitweise Sitzen möchtest. Durch den Sitzkomfort besteht die Möglichkeit trotz der Fortbewegung mittels Doppelpaddel oder Stechpaddel beispielsweise eine Erholungsphase zu bekommen. Ist der Sitz von Zray auf deinem SUP befestigt und zusammengeklappt, ist SUP weiterhin möglich wie gehabt.

Die Befestigungsgurte haben eine Länge von ca. 80 cm und lassen sich leicht an den auf deinem SUP Board vorhandenen D-Ringen befestigen. Der Sitz wird an je zwei Gurten vorne und hinten befestigt. Die Gurte vorn behindern nach Amazon Kundenrezessionen das Paddeln im Sitzen nicht. Der Sitz wird in grauer Farbe mit sportlicher orange-schwarzer Applikation und dem Schriftzug Zray geliefert.

  • Features
  • Sehr einfache und schnelle Befestigung des Sitzes
  • Einheitsgröße für Männer und Frauen
  • Aufblasbarer und gepolsterter Sitz mit größtmöglicher Rückenstütze
  • Größe: 42x37x3 cm
  • Gewicht: 998 g
  • Zusammenfaltbar bei Nichtnutzung
  • Erholung auf deinem SUP im Sitzen
  • Komfortable Befestigung an D-Ringen
  • Sportliches Design
  • SUP bei aufgestelltem Sitz / zusammengeklapptem Sitz möglich

NEMAXX
Aufblasbarer Sitz


Auf langen SUP Touren wird es dir dein Körper danken, wenn du auf deinem Board eine Pause im Sitzen machst. Damit die Beine nicht links und rechts vom Board herabhängen und dein Körper weiterhin die Balance halten muss, bietet sich der SUP Sitz von NEMAXX ebenfalls gut an.

Durch die je zwei verstellbaren Gurte vorn und hinten kann der Sitz flexibel und auf die eigene Passform montiert und abgestimmt werden. In der Tasche auf der Rückseite der Stuhllehne können persönliche Gegenstände, sowie Getränke oder etwas zu Essen sicher und vor allem trocken transportiert werden.

Die vier Gurte am Sitz sind ebenfalls aus strapazierfähigem Polyester gefertigt und werden mit Hilfe von vier Karabinerhaken aus Kupfer an vier D-Ringen am Board befestigt. Damit ist eine rutschfeste Befestigung jederzeit möglich. Sowohl die Sitzfläche als auch die Rückenlehne sind angenehm weich gepolstert.

Dennoch zeichnet sich der Nemaxx Komfort Sitz durch ein schlankes Design aus. Er ist in cool-lässiger schwarzer Optik erhältlich. Amazon Kunden sind vor allem von den verstellbaren Gurten und den wenigen Handgriffen zur Montage überzeugt und würden das Produkt jederzeit erneut kaufen.

  • Features
  • Weich und rutschfest
  • Sitz und Rückenlehne gepolstert
  • Besonders einfache Montage mittels vier Karabinerhaken aus Kupfer
  • Rückenlehne mit komfortabler und integrierter Tasche für Stauraum
  • Vielseitig einsetzbarer SUP Sitz auch für Kajaks
  • Für Komfort und Sicherheit
  • Strapazierfähiges 100% Polyester
  • Größe der Sitzfläche: 42x28 cm
  • Größe der Rückenlehne: 40x82 cm
  • Gewicht: 898 g

Pellor
Sitz mit Tasche


Der Stand Up Paddling Board Sitz von Pellor überzeugt durch Qualität. Nylon scheint ein gut geeignetes Material für dieses SUP Accessoire zu sein.

Der Pellor Sitz ist nicht auffällig. Statt auf ein markantes Design, das man auf dem Wasser oft sowieso nicht mehr erkennt, zu setzen, wurde dieser Sitz vor allem auf Ergonomie und Funktionalität ausgelegt.

Die Kombination aus Rippen in der Mitte des Sitzes und den Noppen am Rand sorgt für den optimalen Grip.

Das Board wird mit insgesamt vier 2-Punkte-Gurten befestigt. Die sehr gute Befestigung am SUP Board sorgt für eine gewisse Stabilität.

Die Gurte sind jeweils verstellbar, sodass du sie individuell an dein Board anpassen kannst. Ein netter Zusatz ist die abnehmbare Tasche an der Rückseite des Sitzes.

Fazit: Der Sitz von Pellor ist mein Favorit. Das Design ist schlicht, aber der Sitz gibt Halt. Durch die längenverstellbaren Gurte kann der Sitz an fast jedem Board angebracht werden.

  • Features
  • passt auf jedes SUP Board
  • Material: Nylon + EVA
  • Features: abnehmbare Tasche

F2
SUP Sitz


Eine Alternative bietet der SUP Sitz aus dem Hause F2. Das schlichte Modelle verfügt trotzdem über eine Polsterung.

  • Features
  • vier verstellbare Gurte
  • passt auf alle normalen SUP Boards

Ratgeber

Durch den SUP Sitz brauchst du nicht mehr auf deinem Board im Wasser sitzen, wenn du dich mal für eine kurze oder längere Pause in die Sitzposition begeben möchtest. Deine Hose bleibt (weitestgehend) trocken und du kannst dich von einer längeren Strecke erholen.

Bei hohen Wellen, Wellengang oder Gegenwind lassen sich für viele SUP Sportler vom Sitzen aus die Wetterbedingungen besser nehmen und dabei auch noch Kräfte sparen. Der Wechsel vom Stehen in den Sitz und umgekehrt ist schneller möglich als beim Kajakfahren.

Optimal für längere Touren allein oder im Team

Durch den Sitz besteht zudem die Möglichkeit eine weitere Person auf deine SUP Tour mitzunehmen. Damit können längere SUP Touren zu zweit mit Wechsel erfolgen oder du kannst einfach dein Kind mitnehmen.

Die Befestigungsgurte sollten vorn und hinten entsprechend des eigenen Sitzkomforts leicht verstellbar und dennoch stabil sein. Bist du allein unterwegs, kannst du den Sitz während des Stehens einfach zusammenklappen.

Für das Paddeln im Sitzen gibt es ein Paddel, bei dem das Griffstück abgenommen und durch einen Paddelaufsatz zu einem Doppelpaddel umgebaut werden kann. Ein hervorragendes Produktbeispiel ist das Bluefin SUP Karbonfaser Paddel.

SUP oder Kajak?

Mit der Fahrt im Kajak ist der Einsatz des SUP Sitzes nicht vergleichbar. Gründe dafür sind, dass der Sitz nicht erhöht ist und es bei den meisten SUP Sitzen keine Fußstützen gibt. Für längere Touren im Sitzen würde bei unzureichenden Erfahrungen im Zweifelsfall das Ruder fehlen. An dieser Stelle hat jeder selbst die Entscheidung für das SUP mit Sitz, SUP auf den Knien sitzend oder Kajak fahren zu treffen.

Rutschfest und stabil

Wer auch bei Wind und Wellengang nicht auf SUP verzichten möchte, bekommt durch den SUP Sitz eine gute Möglichkeit. Durch mindestens vier Karabinerhaken an strapazierfähigen Gurten lässt sich die Sitzschale von vielen Anbietern leicht und effektiv montieren.

Durch die Gurte wird eine Spannung erzeugt, die dem Sitz seine Stabilität gibt. Selbst, wenn das Gewässer etwas unruhiger ist, bringt der SUP Sitz eine Möglichkeit kontrolliert im Sitzen zu paddeln und das Gleichgewicht einfacher zu halten.

Sinnvolles Tool für SUP Angler, SUP Sportler jeder Erfahrungsstufe und Fitnesslevel
SUP Sitze gewinnen weiter an Ansehen. Sie eignen sich nicht nur für SUP Sportler, die längere SUP Touren vor sich haben oder eine weitere Person mitnehmen möchten. Er eignet sich ebenfalls für Gelegenheitssportler, die vorübergehend oder chronisch Probleme mit ihrer Kondition oder Körperteilen haben, wie ihren Knien.

Ein SUP Sitz ist auch für alle SUP Angler eine ideale Option, um beim Angeln vom Board aus zu sitzen und nicht durchgängig zu stehen.

Kurzes FAQ zu SUP Sitzen


Kann man an alle SUP Boards einen SUP Sitz anbringen?

Die Anbringung eines SUP Sitzes ist möglich, sobald am Board D-Ringe vorhanden sind. Sollten diese beim Kauf deines Boards nicht vorhanden gewesen sein, sind die D-Ringe nicht so einfach nachzurüsten.

Vor allem wenn es um den SUP Sitz geht, wird nicht empfohlen D-Ringe zu verwenden, die nachträglich auf das Board aufgeklebt wurden. Grund dafür sind die hohen Kräfte, die beim Sitzen und Paddeln oder Fahren im SUP Sitz aufgefangen und gehalten werden müssen.

Aus welchem Material werden SUP Sitze hergestellt?

Der Großteil der SUP Sitze wird aus wasserabweisendem Textilgewebe aus 100% Polyester gefertigt. Bei besonders hochwertigen Ausführungen ist die Materialverarbeitung bis hin zu den Nähten so gut, dass das Material angenehm auf der Haut liegt. Denn vor allem bei hohen Temperaturen fällt die Kleidung beim SUP Sportler knapp aus und auch dann sollte das Sitzen auf deinem SUP wohltuend und machbar sein.

Gibt es einen SUP Sitz mit Tasche?

Ja. Mittlerweile gibt es mehrere Anbieter von SUP Sitzen mit einer Tasche. Je nach Produkt ist die Tasche auf der Rückseite des Sitzes fest angebracht oder kann abgenommen und über die Schulter oder als Gürteltasche getragen werden. Die strapazierfähige Tasche bietet Platz für dein Handy, deine Brille, Sonnencreme, ein paar Snacks, deine Trinkflasche und das eine oder andere trockene Kleidungsstück.

Fazit

Ich möchte gar nicht abstreiten, dass SUP ein wunderbare Fitnesstraining ist, aber wenn man mal eine Pause brauchst, ist oft keine passende Stelle in der Nähe.

Eine einfach kurze Paddelpause auf einem See schadet zwar nicht, entspannt aber auch nicht so gut. Das ständige Abfedern der Wellen beansprucht die Oberschenkelmuskeln weiterhin stark. Richtige Entspannung ist da kaum möglich.

Ein SUP Sitz – wie die vorgestellten – ist da schon sehr praktisch. Und wenn du ein SUP Angler bist, ist ein solider Sitz wohl ohnehin unverzichtbar.


Durchschnittliche Bewertung 3.8 bei insgesamt 11 Stimmen

Kommentare

Sabine Thoma 22. August 2020 um 20:40

Hallo,
gibt es auch eine Möglichkeit einen Sitz anzubringen, wenn man nur 2 Ringe zur Verfügung hat? Z.B. mit einem Gurt um den Rumpf? Vielen Dank für eine Antwort.
Mit freundlichen Grüßen Sabine Thoma

Antworten

Max 31. August 2020 um 10:32

Moin Sabine,
ja, es gibt auch Kajaksitze, die nur zwei D-Ringe benötigen. Gegebenenfalls passt das dann nicht so gut, weil der Sitz dann nicht mittig auf Board ist. Auch in der Bestenliste sind da ein oder mehrere für dich passende SUP Sitze mit dabei.

Beste Grüße,
Max

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*