Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2020.

Bestway Hydro-Force Oceana

Preisvergleich

Amazon

378,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis prüfen*
idealo.de

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis prüfen*
BoardtypAufblasbar
MarkeBestway
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
Länge305 cm
Volumen-
Gewicht11,2 kg
ZubehörPaddel, Coil-Leash, Tragetasche, Pumpe, Reparaturset

Das Bestway Hydro-Force Oceana ist ein solides Allroundboard, das sich insbesondere an Einsteiger richtet. Dieses Board, das bis zu 110 Kilogramm trägt, lässt sich vielseitig einsetzen. Ausflüge, kleinere Touren und Wellen sind kein Problem. Im Lieferumfang sind neben dem Board noch ein Paddel, eine Tragetasche und eine Pumpe bereits enthalten. Damit hast du alles, um erfolgreich noch diesen Somme in SUP einzutauchen.


Beschreibung

Bestway Hydro-Force Oceana im Test

Das 305 cm lange Bestway Hydro-Force Oceana aus dem Jahr 2017 ist eines der beliebtesten SUP Boards. Das Oceana ist damit der große Bruder des 274 cm langen Bestway Hydro-Force Aqua Journey.

Wenig Zeit? Das Wichtigste in Kürze:

Das Bestway Hydro-Force Oceana ist ein hervorragendes SUP Board für Einsteiger. Vor allem sprechen diese drei Gründe für das Brett aus dem Hause Hydro-Force:

  1. Das Oceana ist recht günstig, was gerade in Anbetracht des umfangreichen Lieferumfangs erstaunlich ist.
  2. Die breite, rundliche Bauweise sorgt für ein hohes Maß an Stabilität.
  3. Das Bestway Oceana kommt in einem Komplettset, das aus dem SUP Board, einem dreiteiligen Paddel, einem Kajaksitz, einem Leash, einem Reparatur-Kit und einer Luftpumpe besteht.
  • Niedriger Preis.
  • Umfangreicher Lieferumfang.
  • Liegt stabil im Wasser.
  • Gut für Einsteiger geeignet.
  • Mit Gepäcknetz.
  • Mit Kajaksitz.
  • Großes Deckpad.
  • Setup mit drei Finnen.
  • Mit Leash.
  • Aluminium Paddel recht schwer.
  • Tragetasche nicht für längere Strecken geeignet.

Bestway Hydro-Force Oceana Überblick

In dieser Vorstellung gehen wir zuerst auf die Eigenschaften des SUP Boards und anschließend auf das enthaltene Zubehör ein. Am Ende des Artikels folgt ein Abschnitt, in dem wir häufig gestellte Fragen beantworten. Wenn noch offene Fragen bestehen, kannst du diese gerne in die Kommentare schreiben. Wir kommen dann schnellstmöglich auf dich zurück.

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Bestway
Skill Einsteiger
Einsatzgebiet Allround
Länge 305 cm
Breite 84 cm
Dicke 12 cm
Zubehör Paddel, Leash, Kajaksitz, Luftpumpe, Tragetasche, Reparatur-Kit

Bauweise

Das Bestway Hydro-Force Oceana ist ein rundliches SUP Board. Es ist weniger sportlich gebaut als längliche Touring oder Race SUP Boards. Das etwas kürzere Board verfügt über eine runde Nose und einen rundlichen Bug. Für Geschwindigkeitsmaximierer oder Paddler, die lange Strecken fahren wollen, ist das Bestway Hydro-Force Oceana allerdings nicht die beste Wahl.

Das Oceana ist 305 cm lang und 84 cm breit. Im Verhältnis zu der recht kurzen Länge ist das Board damit sehr breit, was für ein sehr hohes Maß an Kippstabilität sorgt. Das Oceana liegt extrem stabil im Wasser. Das Bestway Oceana ist daher ideal für Einsteiger geeignet.

Tragkraft

Das Hydro-Force Oceana ist stabil gebaut und trägt maximal 110 Kilogramm, was für die meisten Stand Up Paddler ausreicht. Das Board ist allerdings nur 12 cm dick und damit schmaler als der heutige Standard von 15 cm. Für schwere Paddler oder für Touren mit viel Zubehör an Bord ist das Oceana nicht geeignet.

Einsatzgebiet

Das Oceana ist ein typisches Allround SUP Board. Für Einsteiger sind Allrounder die richtige Wahl, weil sie für verschiedene Einsatzgebiete geeignet sind. Mit einem Allround Board sind Trips über Seen, Kanäle, Flüsse mit geringer Strömung und Küstengewässer möglich. Anfänger können mit Allroundern austesten, was ihnen am meisten Spaß macht.

Allrounder wie das Hydro-Force Oceana bieten viel Stabilität, aber bremsen aufgrund der runden Bauweise auch mehr aus. Die Stabilität geht allerdings auf Kosten der Geschwindigkeit, weil sie mehr Wasserwiderstand bieten.

Fahreigenschaften

Beim Bestway Hydro-Force Oceana überzeugt die Wendigkeit und die Stabilität. Die breite Bauweise verleiht dem SUP viel Stabilität. Besonders für Einsteiger, die SUP lernen wollen, ist das Oceana daher gut geeignet. Gerade zu Beginn ist das Halten der Balance nicht einfach und auch das Gefühl, auf dem Wasser zu stehen, ist anfangs gewöhnungsbedürftig.

Material

Das Bestway Hydro-Force Oceana ist aus PVC mittels des Dropstitch-Verfahrens hergestellt. Das moderne Produktionsverfahren sorgt für besonders robuste Boards, die zudem sehr steif, reißfest und haltbar sind.

Deckpad

Das Deck des Oceana ist zu rund zwei Drittels von einem rutschfesten EVA-Deckpad bedeckt. Das Deckpad hat auch bei Nässe einen guten Grip. Selbst wenn das Brett von Wasser überspült wird, bietet es einen sicheren Stand.

Design

Das Design des Bestway Oceana ist recht schlicht gehalten. Vorne auf dem Board befindet sich ein Hydro-Force Logo auf weißem Grund. Das Deckpad kommt in einem dunkelblauen Ton daher und das Heck ist  gräulich eingefärbt. Die Ränder und die Unterseite sind einfach nur weiß. Auf der Unterseite befindet sich lediglich ein weiteres Logo des Hydro-Force.

Zubehör

Das Bestway Hydro-Force Oceana ist für Anfänger gemacht. Für Neueinsteiger in den Wassersport ist sehr praktisch, dass im Lieferumfang des Oceana gleich so viel Zubehör enthalten ist. Für die ersten SUP Touren reicht das Zubehör aus dem Lieferumfang komplett aus.

Der Lieferumfang des Oceana umfasst nämlich ein höhenverstellbares Paddel, eine Tragetasche, ein Reparaturkit, ein Leash und eine Luftpumpe. Im Vergleich zum Einzelkauf des Zubehörs können Einsteiger mit einem Komplettset wie dem Oceana viel Geld einsparen.

Paddel

Das im Lieferumfang enthaltene Paddel ist aus Aluminium hergestellt. Das dreiteilige Paddel mit einem T-Griff ist stufenlos höhenverstellbar bis auf eine maximal Länge von 217 cm. Mit einem weiteren Paddelblatt, das bereits im Lieferumfang enthalten ist, kann das SUP Paddel in ein Doppelpaddel verwandelt werden.

In den meisten Komplettsets sind Aluminium Paddel enthalten. Viele Paddler ersetzen dieses später durch ein besseres Modell. Nur bei wenigen SUP Boards sind hochwertige Paddel enthalten. Beispielsweise ist beim Bluefin Cruise Carbon ein SUP Paddel aus Carbon enthalten.

Weiteres Zubehör:

  • Doppelhubpumpe: Die Luftpumpe aus dem Lieferumfang pumpt sowohl beim Runterdrücken als auch beim Hochziehen Luft in das Board. Weiterhin bietet die Luftpumpe die Möglichkeit, zwischen Einzelhub- und Doppelhubpumpe hin- und herzuschalten.
  • Tragetasche: In der Tragetasche kann das Board samt Paddel und Ausrüstung verstaut und transportiert werden. Für längere Strecken ist diese einfache Tragetasche nicht geeignet.
  • Finnen: Die Finnen beim Bestway sind fest montiert und müssen nicht extra angebracht werden.
  • Leash: Im Lieferumfang ist zudem ein Coil Leash enthalten. Die Halteleine dehnt sich erst bei einem Sturz ins Wasser auf die volle Länge aus.

FAQ


Auf wie viel PSI wird das Bestway Hydro-Force Oceana aufgepumpt?

Der empfohlene Luftdruck des Bestway Hydro-Force Oceana liegt bei 15 PSI.

Wie lange dauert das Aufpumpen?

Das Aufpumpen des Boards dauert rund 10 Minuten.

Für wen ist das enthaltene Paddel geeignet?

Das Aluminium Paddel aus dem Lieferumfang ist für Einsteiger mit einer maximalen Körpergröße von 2 Metern geeignet.


Weitere Fragen

Das Bestway Hydro-Force Oceana ist ein hervorragendes SUP Board für Einsteiger. Die extreme Breite sorgt für ein sehr hohes Maß an Stabilität, was gerade Einsteigern gelegen kommt. Das enthaltene Zubehör umfasst die gesamte Grundausstattung und ist für die ersten Touren komplett ausreichend. Mehr erfahren.
Das Bestway Hydro-Force Oceana ist ein klassisches Allround-Board und somit für verschiedenste Einsatzgebiete wie Touring, Race, Yoga und Fishing geeignet. Das ist besonders für Einsteiger praktisch, die die verschiedenen Bereiche ausprobieren möchten. Mehr über das Board erfahren.
Das Bestway Hydro-Force Oceana ist ein klassisches Allround-Board und somit für verschiedenste Einsatzgebiete wie Touring, Race, Yoga und Fishing geeignet. Fortgeschrittene, die sich für einen bestimmten Bereich interessieren, sollten lieber zu einem speziell für diesen Bereich entwickelten Board greifen. Hier erfährst Du mehr über die verschiedenen Einsatzgebiete und passende SUP Boards.

Fazit

Das Bestway Hydro-Force Oceana ist ein hervorragendes SUP Board für Einsteiger. Die extreme Breite sorgt für ein sehr hohes Maß an Stabilität, was gerade Einsteigern gelegen kommt. Weitere Pluspunkte sind der umfangreiche Lieferumfang und der günstige Preis. Das enthaltene Zubehör umfasst die gesamte Grundausstattung und ist für die ersten Touren komplett ausreichend.

Die einzigen Kritipunkte sind das enthaltene Aluminium Paddel, das wahrscheinlich später ersetzt werden muss und der Umstand, dass statt einem Rucksack nur eine Tragetasche enthalten ist.

Das Bestway Hydro-Force Oceana auf Amazon ansehen:


ab 378,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer


Erfahrungsberichte

Kommentare

Harald Windus 21. Juli 2018 um 19:34

Ich bin von Anfang an sehr gut damit zurecht gekommen. Für absolute Neulinge also top. Nun meine Frage : Kann das Material bei häufigem Zusammenfalten des Boards brechen?? An den Knicken meine ich. Da ich immer mit dem Auto zum See fahren muss, geht das ja nicht mit 3 Metern. Also mindestens ca. 2 mal im Monat falten. Ich hoffe es macht dem Board nichts aus, denn ich bin voll zufrieden damit. Falls doch bitte ich um eine ehrliche Antwort. Vielen Dank schon mal für ihre Bemühung. mfg H.Windus aus 37242 Bad Sooden Allendorf

Antworten

Max 22. Juli 2018 um 20:13

Hey Harald,
ich versuche mal ehrlich zu antworten 😉
Bis jetzt ist mir noch nie untergekommen, dass ein SUP sich durch das regelmäßige Aufrollen abnutzt. Die Hülle ist ja durchaus sehr robust gebaut und genau für diesen Zweck konstruiert. Du musst dir da keine Sorgen machen. Wenn du das Board über den Winter lagerst, solltest du das aber nicht gerollt tun, sondern das Board leicht aufpumpen (sodass es die Form behält).
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
MfG
Max

Antworten

Beate Gehring 17. August 2018 um 09:17

Ich möchte mir einen passenden Rucksack kaufen; welcher passt von den Maßen her im zusammengerollten Zustand incl. dem Zubehör?

Antworten

Max 17. August 2018 um 14:44

Hey Beate,
sorry für die späte Antwort!

Das Oceana ist etwas größer als das normale Allround-Board, du solltest daher eine etwas größere Tasche wählen.

Die Taschen sollten mindestens 90 cm hoch sein (5 cm + Breite des Boards sollten es schon sein) und Platz für Zubehör bieten. In Frage kommen Rucksäcke, die innerhalb der Tasche noch genug Platz bieten oder mit einer Befestigungsmöglichkeit außen.

Nut Gutes habe ich bisher vom Aqua Marina Boardbag 2.0 gehört. Da sollte auch dein Board samt Zubehör gut reinpassen.

Das Red Paddle SUP Bag ist auch gut geeignet, aber leider (noch) teurer.

Ansonsten habe ich auch schon eine Übersicht erstellt für die verschiedenen SUP Rucksäcke.

MfG Max

P.S.: Wenn ich dir weitergeholfen habe, würde ich mich freuen, wenn du über einen Button auf dieser Seite bestellst. Dabei entstehen dir keine Mehrkosten, aber ich bekomme eine kleine Provision. Schönen Nachmittag & entspanntes Wochenende!

Antworten

Daniel H. 17. August 2018 um 10:12

Ist es normal, dass das im Lieferumfang enthalten Paddel sinkt? Mein Paddel ist auf Nimmerwiedersehen „abgetaucht“.

Antworten

Max 17. August 2018 um 14:47

Hey Daniel,
das ist schade zu hören. Bei älteren Modellen (2015 und älter) war das noch häufig der Fall. Inzwischen schwimmen eigentlich alle Paddel. Auch solche, die in Einsteigersets enthalten sind. Von Bestway ist mir das aber noch nicht zu Ohren gekommen. Du kannst dich ja einfach mal bei den Verkäufern melden. Ich hatte zwar noch nie mit den Leuten von Bestway Kontakt, aber die meisten Marken sind da entgegenkommend.
MfG Max

Antworten

Serra Koyuncu 29. Oktober 2018 um 14:20

Guten Tag,
Gibt es zwei Versionen von Oceana Hydroforce? Nämlich habe ich einerseits eine mit der Aufschrift „10′ x 33′ x 4.75′ L256“ gesehen, andererseits mit „10′ x 33′ x 6′ L304“. Ist die letzere die neuere und dickere SUP? Wenn ja, können Sie mir darüber weitere Daten angeben (z.B. Max. Nutzlast, Gewicht, usw.)? Vielen Dank!

Antworten

Max 30. Oktober 2018 um 05:59

Guten Morgen Serra,
ich habe gerade eine halbe Stunde recherchiert und bin mir nun relativ sicher über meine Antworten.

Genau, es gibt zwei Versionen des Boards, wobei das 10′ x 33“ x 4,75“ unter Bestway Oceana läuft und das 10′ x 33“ x 6“ Bestway Oceana Tech heißt.

Die Infos:
Bestway Oceana 10′ x 33“ x 4,75“:

Gewicht: 12,5 Kilogramm
Maximale Nutzlast: 110 Kilogramm

Bestway Oceana Tech 10′ x 33“ x 6“:

Gewicht: 12,7 Kilogramm
Maximale Nutzlast: 130 Kilogramm

Hier sind die Links:
Bestway Oceana 10′ x 33“ x 4,75“: https://amzn.to/2CPFE7z
Bestway Oceana Tech 10′ x 33“ x 6“: https://amzn.to/2zb718Q

MfG Max

P.S.: Wenn ich dir weiterhelfen konnte, würde ich mich freuen, wenn du über die Amazon-Links einkaufst. Du zahlst den selben Preis, aber ich erhalte dafür eine kleine Provision. Guten Start in die Woche!

Antworten

Petra 2. Juli 2019 um 10:47

Ist das sup meerwassertauglich?

Antworten

Max 2. Juli 2019 um 11:12

Hey Petra,

ja, das Bestway Oceana ist meerwassertauglich, aber das gilt auch für alle anderen SUPs. Für Fahrten im Meer ist das Oceana allerdings auch sonst gut geeignet, weil es – gerade wenn man die Länge beachtet – echt breit gebaut und ziemlich wendig ist. Das beides ist bei Wellen echt von Vorteil.

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Grüße,
Max

Antworten

Daniel 16. April 2020 um 11:55

Hallo,
Mein Bestway Hydro-Force Oceana SUP hat ein Loch. Wie kann ich flicken? Gibt es dazu Anleitung im Netz?
Danke
Daniel

Antworten

Max 18. April 2020 um 17:52

Hey Daniel,

bei dem guten Wetter ist das natürlich schade, aber die Reparatur ist ganz simpel.

Du kannst einfach meine SUP Reparatur Anleitung benutzen.

Lass mich gerne wissen, falls du noch Probleme hast.

Beste Grüße,
Max

Antworten

Ilo 27. April 2020 um 19:30

Hallo, ist das Oceana ein Single- oder Double-Layer SUP?

Antworten

Max 1. Mai 2020 um 06:19

Hey Ilo,

das Bestway Oceana ist meines Wissens nach ein Single-Layer Board.

Beste Grüße,
Max

Antworten

Patricia 7. Juli 2020 um 09:01

Guten Morgen
Wieviele bar max. darf ich das HF SUP Huaka’i 305x84x15cm aufpumpen?
Besitzt das Stehpaddel Hydro-Force ein gutes handling?
Gerne warte ich auf ein kurzes Feedback.

Vielen Dank
Patricia

Antworten

Max 12. Juli 2020 um 19:44

Hey Patricia,
das Huakai wird auf 15 PSI / 1 Bar aufgepumpt.

Im Lieferumfang ist ein Aluminium-Paddel enthalten. Für den Anfang ist das okay, aber wenn du längere Touren fahren willst, würde ich mir ein leichteres Paddel zulegen.
Beste Grüße,
Max

Antworten

Beate 4. August 2020 um 18:21

Hallo, mir ist das kleinere Teil vom Paddel, welches man beim Kanupaddel abhanden gekommen. Kann man das irgendwo als Ersatzteil bekommen oder wo bekomme ich zur Not ein neues Paddel her?

Antworten

Max 6. August 2020 um 11:56

Hey Beate,
du könntest natürlich den Verkäufer des Boards anschreiben, ob dieser dir das Ersatzteil bereitstellen kann. Ich würde aber nicht darauf zählen.

Paddel kannst du quasi über all kaufen. Wenn du explizit nach einem Doppelpaddel suchst, kannst du hier nachschauen: https://wellenliebe.de/sup-doppelpaddel-test/

Ansonsten könntest du dir doch auch ein normales Kajakpaddel anschaffen. Mit denen kommt man sowieso besser voran, weil die in der Regel etwas länger als die SUP-Kajakpaddel sind.

Hier findest du Kajakpaddel: https://wellenliebe.de/kajakpaddel-test/

Beste Grüße,
Max

Antworten

Heinrich 6. August 2020 um 19:20

Hi,
beim Aufpumpen bis 1 bar habe ich schiss, dass das Board platzt; es ist bei 0,3 bar schon recht stabil und man kommt, meiner Meinung nach, gut vorwärts. Oder ist die Anzeige bei der Pumpe aus dem Lieferumfang evtl. nicht i.O.?

Antworten

Max 11. August 2020 um 08:06

Hallo Heinrich,
da musst du dir gar keine Sorge machen.

Klar, ab ca. 4-5 PSI hält das Board bereits die Form. SUP Boards werden trotzdem auf 15 PSI aufgepumpt, weil erst wenn das Board richtig steif ist, es sich gut fahren lässt. Auch sorgt natürlich die Luft für mehr Auftrieb. Wenn du mehr als 60 Kilogramm wiegst, würde ich das Board auf die vollen 1 Bar aufpumpen.

Zum Platzen kriegst du durch reines händisches Aufpumpen ein SUP Board nicht. Passe nur bei der Hitze auf, dass du das Board nicht voll aufpumpst und dann in die Sonne legst. Durch die Wärme dehnt sich die Luft im Board aus. Derzeit würde ich das SUP nur auf 13 PSI aufpumpen. Den Rest macht dann die Sonne 🙂

Beste Grüße,
Max

Antworten

Steffi 21. August 2020 um 09:02

Hallo,

ich habe mir das SUP gekauft und bisher mehr als zufrieden. Ich wollte ein Board, bei dem ich problemlos meinen Hund (Golden Retriever) mitnehmen kann. Dafür ist es perfekt. Liegt super stabil im Wasser, auch wenn der Hund sich bewegt und ist super leicht zu fahren, wenden, tragen etc.
Für alle, die den Spaß in den Vordergrund stellen ein perfektes SUP.

Antworten

Max 21. August 2020 um 09:53

Hey Steffi,
danke für das Feedback.

Dann noch viel Spaß mit dem Board!

Antworten

Hermann 29. August 2020 um 18:00

Hallo, habe mir auch dieses Board geholt. Leider leckt es beim Aufpumpen am Ventil so ab 0,5 bar. Es entweicht so viel Luft, dass ich max. 0,6 – 0,7 bar reinkriege. Andere Pumpe ausgeliehen – gleiches Problem. Sonst wäre das Board wirklich super. Bei Anfrage beim Support habe ich die Antwort erhalten, dass ich mich an den Verkäufer wenden soll. Schade – es scheint keinen Workaround zu geben um das Problem zu beheben: z.B. Dichtung mit Übergröße etc. Nun sende ich das Board demnächst zurück.

Antworten

Max 31. August 2020 um 10:23

Hallo Herrmann,
nutze mal einen Ventilschlüssel – während das Board luftleer ist – und drehe das Ventil wieder fest. Das sollte klappen.

Beste Grüße,
Max

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


378,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen