Skip to main content

Bluefin Cruise

579,00 € 619,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2018 18:54
BoardtypAufblasbar
MarkeBluefin
SkillEinsteiger, Fortgeschrittene
EinsatzgebietTouring
Länge325 - 457 cm
Gewicht15-19 kg
ZubehörHochdruckpumpe, Rucksack, Paddel, Kajaksitz, Leash, Reparaturset

Das Stand Up Paddling Board Cruise von Bluefin ist mit einem Kajaksitz ausgestattet. Auf diese Weise kann das aufblasbare Allround Brett ebenfalls zu einem 1er-Kajak umfunktioniert werden. Im Lieferumfang befinden sich neben dem aufmontierbaren Kajaksitz auch ein höhenverstellbares Paddel, ein geräumiger Rucksack, eine Sicherungsleine und eine Handpumpe. Dieses Board gibt es in verschiedenen Größen. Hier ist für jeden etwas dabei.


Beschreibung

Produktbeschreibung

Die Serie Bluefin bietet eine besondere Reihe aufblasbarer SUPs, die als Allroud Stehpaddel-Boards bezeichnet werden. Sie beinhalten alles, was du fürs Paddeln benötigst, egal ob du ein Anfänger, oder doch ein Profi bist.

Besonders gekennzeichnet sind sie durch die vielfältige Verwendung sowohl im Sitzen, als auch im Stehen und sind der ideale Begleiter für Touren, aber auch zum Fischen.

Lieferumfang

Das Paddelboard kommt mit einer Hochdruckpumpe geliefert, sodass es überall aufgeblasen werden kann. Für das optimale Ergebnis und den optimalen Komfort empfiehlt es sich, das Board auf 12 bis maximal 15 PSI aufzublasen.

Im nicht aufgeblasenen Zustand kann das Board einfach und überall verstaut werden, sodass es sich perfekt für Reisen eignet. Außerdem beinhaltet der Lieferumfang auch noch einen Rucksack, in den man das Board einfach einpacken kann. Somit wird das Verstauen einfacher und schneller.

Features

Ein wichtiges Feature bei diesem Modell ist sein verlängerbares Paddel, sodass sich das Board für alle Nutzer eignet, egal ob Kinder oder Erwachsene.

Dazu kommt noch die Messanleitung hinzu, die für das perfekte Einstellen des Paddels sorgt. Weiterhin kann das Paddel auch in wenigen Schritten in ein Kajak-Paddel verwandelt werden.

Somit kann das Paddel dann in dem Bungee-Lagerbereich aufbewahrt werden, wenn es nicht mehr gebraucht wird.

Vielfältig einsetzbar

Das Board ist nicht nur für das Paddeln ideal. Du kannst es auch für Yoga oder andere Sportarten verwenden, bei denen du deinen Körper entspannen kannst. Somit kannst du einen vollkommen neuen Trainingsplan erschaffen, der dir dann bei deiner perfekten Figur hilft.

Außerdem kann das Board auch so eingestellt werden, dass man komfortabel in ihm sitzen und fischen kann. Somit ist es vielfältig einsetzbar und wird zum idealen Reisebegleiter.

Außerdem ist das Paddelboard für alle Arten von Gewässern geeignet. Egal, ob du damit am See oder im Meer paddeln willst, oder du dir einen gemütlichen Nachmittag im Fluss machst- das Board ist perfekt für jede Art von Wasser, dank seiner besonderen Technologie und Materialverarbeitung.

Material und Qualität

Dank dem besonderen Material, das bei der Herstellung genutzt wurde, ist das Paddelboard ideal und hochwertig verarbeitet. Es handelt sich um ein Militär-spezifisches 3-lagiges PVC, das besonders kräftig ist, sodass die Lebensdauer des Paddelboards auch ziemlich lang sein kann.

Dazu gehören noch die kompakte Form und das gut durchdachte Design, die das Board so besonders machen.

Die Größe des Paddelboards ist dann von dem Modell abhängig. So unterscheidet man zwischen:

  • Bluefin Cruise, der die Maße von 325 – 457 x 77-89 cm x 15 cm hat und 15–19 kg wiegt,
  • Bluefin Voyage, mit den Dimensionen 330 x 97 x 20 cm und einem Gewicht von 19 kg,
  • Bluefin Sprint, der die Dimensionen 427 x 71 x 15 cm hat und ein Gewicht von 13 kg aufweist und
  • Bluefin Mammut, der 550 x 153 x 20 cm groß ist und ein Gewicht von 27 Kilogramm hat.

Alle Modelle sind in Blau erhältlich und dabei hängt die Auswahl nur von den individuellen Wünschen des Kunden ab.

Das Bluefin Cruise gibt es in drei verschiedenen Varianten:

  • 330 cm Länge x 77 cm Breite x 15 cm Höhe
  • 365 cm Länge x 77 cm Breite x 15 cm Höhe
  • 457 cm Länge x 89 cm Breite x 15 cm Höhe

Fazit

Dieses SUP Board ist ein idealer Begleiter für jede Reise, erfüllt alle nötigen Bedingungen, bietet hohe Qualität und Vielfältigkeit. Somit wird es immer wieder gerne auf Reisen mitgenommen, da er auch sehr einfach zu verstauen ist.


Erfahrungsberichte

Kommentare

Benno Macherhammer 31. Juli 2018 um 14:25

Hallo,
ich bin mir nicht sicher welche SUP ich mir kaufen soll,
meine Auswahl wäre:
iRocker Allround 11′
Bluefin Cruise
Skinfox Whale Carbon Set
Aqua Marina Monster
da wollte ich fragen was sie empfehlen würde,

besten Dank für ihre Hilfe
Benno Macherhammer

Antworten

Max 31. Juli 2018 um 15:16

Hallo Benno!
Bei der Auswahl würde ich dir zum Bluefin Cruise oder iRocker 11′ raten.
Von deinen Vorschlägen würde ich mal ableiten, dass du auf der Suche nach einem Allround Board bist, da sind diese beiden Boards wirklich echt gut, weil sie super sicher im Wasser liegen und auch kleinere Wellen vertragen können.

Die beiden Boards haben relativ ähnliche Maße:
Bluefin Cruise (330 cm x 77 cm x 15 cm
iRocker 11′ (330 cm x 81 cm x 15 cm)

Ich habe gerade nochmal hier auf Amazon nachgeschaut*. Dort steht, dass das Bluefin in der 330 cm nicht bis zum 17. August lieferbar ist. Von daher würde ich an deiner Stelle das iRocker 11′ nehmen.

Gegen oder für spricht die anderen spricht ebenfalls nicht vieles. Aqua Marina Monster ist ein wirklich solides Modell, das aber schon 2016 auf den Markt kam. Persönlich finde ich auch das Design von dem Monster nicht ganz so cool.

Beim Skinfox fehlen mit noch die Erfahrungswerte. Es handelt sich dort um eine ziemlich neue Marke.

Fazit: Ich tendiere zu iRocker 11′ oder Bluefin Cruise (330 cm ist der Allround-Board Standard). Weil das Bluefin gerade nicht verfügbar ist, solltest du meiner Meinung nach das iRocker bestellen.

Beste Grüße & viel Spaß!
Max

Antworten

Matthias 6. August 2018 um 14:49

Hallo, wie schaut der Vergleich vom Aquaparx AP 335 und Blufin Cruise (330 cm) aus? Das AP ist doch wesentlich billiger, dafür liest man in den Rezessionen öfter von Abfärbungen … DANKE für deine Einschätzung!

Antworten

Max 6. August 2018 um 15:49

Hey Mathias,
von den Abfärbungen beim Aquaparx AP 335 habe ich auch schon gelesen. Gerade bei älteren Modellen kam das öfter mal vor. Vor einigen Jahren waren die Boards wesentlich weniger ausgereift als heutzutage. Das AP 335 erschien ja auch schon 2016.

Ich finde es etwas schwer, das Bluefin mit dem Aquaparx zu vergleichen. Mit den Bluefin Boards hast du absolutes spitzen Produkte, das sich top verkauft. Während die SUPs von Aquaparx in der günstigeren Preisregion liegen. Deshalb fasse ich ist die Frage etwas grundsätzlicher auf.

Also: teures oder günstiges SUP?

Die wesentlichen Vorteile von teuren SUPs sind:
– bessere Bauweise: nahezu alle teureren Boards sind 15cm dick (heutiger Standard) ältere / günstigere Modelle nicht
– mehr Zubehör
– besseres Zubehör
– bessere Materialien: halten länger, wobei hier noch die Langzeit-Erfahrungen fehlen. In SUP Schulen werden aber vorrangig teure Modelle wie Naish und Fanatic (ob Bluefin dabei ist, kann ich nicht sagen)
(- Design: Ich persönlich finde das Design vom Bluefin deutlich ansprechender)

Dagegen spricht natürlich der Preis. Wobei sowas wie schlechte Pumpen oder Paddel bei günstigen Sets, die du ersetzen musst, den Kaufpreis im Nachhinein auch anheben.

Wenn du dir noch nicht ganz sicher bist, kannst du dir ja noch andere Boards anschauen.

Ähnliche Boards zum Bluefin sind Boards von iRocker (top Marke aus den USA) oder auch Skinfox und Fanatic.

Heute würde ich das Aquaparx wohl nicht mehr so empfehlen wie 2016.
Meiner Meinung nach bessere Alternativen wären Boards von Aqua Marina, Nemaxx, Klarfit oder zB Bestway.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
Max

Antworten

Thilo 7. August 2018 um 11:16

Hallo,
gilt auch für SUP Boards die Regel, dass die Laufeigenschaften mit zunehmender länge besser werden?
Nach der Theorie müsste das 15″ von Bluefin ja geade in Seen das optimale Board sein.

Danke für die Antwort.

Antworten

Max 7. August 2018 um 12:00

Hey Thilo,
du bist da schon auf der richtigen Fährte. Je länglicher ein Board geformt ist, desto besser ist der Geradeauslauf (höhere Geschwindigkeiten, bleibt besser auf Spur). Aber du verlierst deutlich an Stabilität und Wendungen werden erheblich wackliger.

Bei Allround Boards sind die Standardmaße 330cm (11′) in der Länge und ~80cm die Breite an der breitesten Stelle. Da hat man wirklich eine gute Balance aus Sportlichkeit (Tempo, Geradeauslauf) und Manövrierbarkeit und Standfestigkeit.

Insgesamt sind so längliche Boards wie das 15′ Modell mit 457 cm x 89 cm relativ instabil. Bei kleinen Wellen oder Hindernissen (zB in Kanälen, engen Flussläufen) wird das sehr anspruchsvoll werden.

Eventuell ist das 12′ lange Modell, sogar noch instabiler, weil es gleich breit wie das 11’er ist (77 cm).

Spannend ist natürlich die Geschwindigkeit, dagegen spricht aber der höhere Preis, der aufwendigere Transport und auf diesen Boards ist es definitiv schwerer zu fahren. Wenn du mit so einem Board SUP anfangen willst, brauchst du eine gewisse Frusttoleranz.

Ich habe mit einem 11′ Allrounder angefangen. Und kam nach rund 15 Minuten ganz gut damit zurecht. Schwer zu sagen, wie das mit einem so langen Board gelaufen wäre. Es wäre wohl ungleich schwerer und frustrierender. Mit kleineren Wellen oder etwas Wind wohl ein Ding der Unmöglichkeit.

Fazit: Für Einsteiger sind die extrem langen Boards wohl eher nichts. Nach einer oder zwei Saisons Erfahrung sammeln oder als Zweitboard aber sehr spannend.

P.S.: Ich sehe gerade, dass du eigene Seite aufbaust. Planst du auch was mit Stand Up Paddling zu machen? Lass und am besten mal in Kontakt bleiben.

MfG
Max

Antworten

Matthias 7. August 2018 um 14:07

Hallo Max, danke für die rasche Antwort! Tendenz geht somit Richtung Bluefin Cruise 330 cm 😉 Weißt du zufällig, wie lange der längste Paddel-Einzelteil ist (Koffertransport Flugreise).
Danke – Matthias

Antworten

Max 7. August 2018 um 22:12

Hey Mathias,
sorry für die späte Antwort.
Ich kann dir die Frage aber leider auch nicht genau beantworten. Es passt definitiv in den Rucksack rein, der ist mit 90 x 48 x 28 cm aber auch wirklich groß.
MfG Max

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


579,00 € 619,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2018 18:54

Aktuellen Bestseller ansehen:

Bluefin Cruise

579,00 € 619,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2018 18:54
Boardtyp: AufblasbarMarke: Bluefin
Skill: Einsteiger, FortgeschritteneEinsatzgebiet: Touring
Länge: 325 - 457 cmVolumen:
Über das Board:

Das Stand Up Paddling Board Cruise von Bluefin ist mit einem Kajaksitz ausgestattet. Auf diese Weise kann das aufblasbare Allround Brett ebenfalls zu einem 1er-Kajak umfunktioniert werden. Im Lieferumfang befinden sich neben dem aufmontierbaren Kajaksitz auch ein höhenverstellbares Paddel, ein geräumiger Rucksack, eine Sicherungsleine und eine Handpumpe. Dieses Board gibt es in verschiedenen Größen. Hier ist für jeden etwas dabei.

Details