Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 2000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

SUP Boards » Penguin


Penguin SUP Test: Die 8 besten Modelle (Übersicht)

Penguin Watersports ist die SUP Marke des auf Krafttraining spezialisierten Unternehmens Powertec aus Kalifornien. Im Jahr 2017 gegründet ist die Mission von Penguin, hochwertige SUP Ausrüstung zum fairen Preis anzubieten. Der Fokus liegt dabei auf iSUPs für Anfänger und Fortgeschrittene, die Penguin über seinen eigenen Webshop vertreibt.

Lohnen sich Penguin SUP Boards?

Das SUP Board Sortiment von Penguin wird unter zwei Produktlinien verkauft. Die Boards der „Family Line“ richten sich dabei an Anfänger und Nutzer, die ihre ersten Touren unternehmen möchten. Die „Performance Line“ spricht fortgeschrittene Stand Up Paddler im Bereich Cruise/Touring und Race an. Alle SUP Boards beider Linien werden in Single-Layer-Dropstitch Konstruktion hergestellt. Bei den Einsteiger-Modellen werden die Rails für hohe Steifigkeit und Robustheit 2-lagig PVC verstärkt, während bei den Modellen der Performance Line mit der „Fusion Carbon Hybrid“ Technologie die Seitenwände zusätzlich carbonverstärkt sind. Das schafft ein hohes Maß an Festigkeit und viel Stabilität in Verbindung mit großem Volumen. Ergebnis ist, dass sich Einsteiger auf qualitativ überzeugende und leichtwichtige Einsteiger SUP Boards freuen können, die ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis mitbringen. Erfahrene Nutzer wiederum werden in Sachen Performance und Qualität für ihre Ansprüche ebenso nicht enttäuscht und finden bei Penguin preisfreundliche SUP Boards, die ihren fortgeschrittenen Erwartungen in allen Belangen gerecht werden.

Platz 1Platz 2Platz 3
Modell Penguin CleaverPenguin CompetitionPenguin X-Lancer
BoardtypAufblasbarAufblasbarAufblasbar
MarkePenguinPenguinPenguin Watersports
SkillEinsteiger, Fortgeschrittene FortgeschritteneEinsteiger
EinsatzgebietAllround, Touring, CruiserRace / Touring / Cruiser / TrainingAllround bis Touring
max. Paddlergewicht120 kg90 kg120 kg
Länge341 cm 427 cm 381 cm (12'6")
Breite81 cm76 cm81 cm (32“)
Gewicht10,96 Kilogramm12,17 Kilogrammca. 11 kg
ZubehörLeash, 1 Finne, Tragegriff, Luftpumpe, Trolley-Rucksack, ReparatursetLeash, 1 Finne, Tragegriff, Luftpumpe, Trolley-Rucksack, ReparatursetBedienungsanleitung, Transportrucksack, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Finne (US-Box), Ventil-Schlüssel, Reparaturset, 3-teiliges Aluminiumpaddel 2021er Modell: Glasfaser- statt Aluminium-Paddel, Schultergurt und Finnen-Pin
Mehr DetailsPreis prüfen*Mehr DetailsPreis prüfen*Mehr DetailsPreis prüfen*

Die 8 besten Penguin SUP Boards

Penguin Cleaver
Penguin Competition
Penguin X-Lancer
Penguin Balance 11.2
Penguin Ranger
Penguin Coast Runner
Penguin Lancer
Penguin Sir & Lady Lancer

Welches ist das richtige Penguin SUP Board für dich?

Penguin bietet je 3 SUP Board Modelle in seinen beiden Produktlinien der Family und Performance Line an. Wir haben alle 6 getestet und die Ergebnisse bereits auf unserer Seite veröffentlicht. Damit du einen guten und schnellen Überblick über die einzelnen Modelle bekommst und darüber, welches für wen am besten geeignet ist, haben wir dir die wichtigsten Informationen hier noch einmal zusammengefasst.

Penguin Cleaver

Über das Penguin Cleaver

Wer direkt anspruchsvoller in das Stand Up Paddling einsteigen möchte, findet in dem Penguin Cleaver ein Board der Cruise/Touring Klasse, was hervorragende Stabilität und zuverlässigen Geradeauslauf für erste längere Touren mitbringt. Das Penguin Cleaver ist das kleinste Modell der Performance Line und hat mit einem Volumen von 231 Litern auf 341 cm x 81 cm x 15 cm ein hohes Maß an Steifigkeit und Stabilität. Mit nur 10,96 Kilogramm Eigengewicht ist das wendige Penguin Cleaver ultraleicht und kann durch seine Bauweise auch höhere Geschwindigkeiten erreichen. Zudem ist seine Spurtreue maßgeblich für die überzeugende Performance auf längeren Touren.

Penguin Cleaver

Für wen ist das Penguin Cleaver SUP Board geeignet?

Das Penguin Cleaver ist ideal zum Cruisen auf allen Gewässern. Sind die Bedingungen nicht zu extrem in Form von Wildwasser oder großen Wellen besteht das Penguin Cleaver stabil auf längeren Touren. Damit eignet es sich ideal ab Einstieg in das fortgeschrittene Paddeln. Wer gänzlich neu ist, sollte aber lieber auf ein Penguin Modell der Family Line setzen, da man beim Penguin Cleaver am besten schon ein wenig Erfahrung mitbringt. Mit einer Traglast von 120 Kilogramm hält das Board trotz seiner Leichtbauweise auch einiges aus, sodass man für den langen Ausflug auch unbedenklich genug Gepäck in Form von Proviant oder Wechselkleidung mit aufs Board nehmen kann.

Mehr Informationen zum Penguin Cleaver

Penguin Competition

Über das Penguin Competition

Die extrem lange Bauweise von 427 cm auf seine schlanken 76 cm Breite macht das Penguin Competition getreu seinem Modellnamen wettkampftauglich. Mit dazu nur 12,17 Kilogramm Eigengewicht kann es ordentlich Fahrt aufnehmen, sodass schnelle Rennen durch die absolut verlässliche Sportperformance mit hohem Anspruch durchgeführt werden können. Mit den geraden Rails und der leicht nach oben gebogenen Boardspitze gleitet das Penguin Competition mühelos übers Wasser und hat in Sachen Spurtreue auch einiges zu bieten. Das Penguin Competition gehört zur Familie der Penguin Performance Line und hat in seiner Single-Layer-Dropstitch-Konstruktion dank Fusion Carbon Hybrid Technologie ein überaus hohes Maß an Steifigkeit. Lange und schnelle Touren sind das Spezialgebiet des Rennprofis.

Penguin Competition

Für wen ist das Penguin Competition SUP Board geeignet?

Das Penguin Competition ist ganz klar ein SUP Board für fortgeschrittene Paddler. Seine Laufeigenschaften in Sachen Schnelligkeit gehen auf Grund der Bauweise auf Kosten der Kippstabilität. Wer auf das Penguin Competition steigt, sollte also schon ein gutes Maß an Erfahrung mitbringen und das Board gut beherrschen können. Rennen, Wettkämpfe und ausgiebige sportliche Touren sind auf dem Penguin Competition mit einer soliden Traglast von 110 Kilogramm möglich.

Mehr Informationen zum Penguin Competition

Penguin X-Lancer

Über das Penguin X-Lancer

Das Penguin X-Lancer ist das, was Penguin als Hybrid unter seinen Boards bezeichnet: eine Mischung aus Allround und Touring SUP Board. Die Shape erinnert dabei an ein klassisches Allround Modell, während seine Länge von 381 cm die der Klasse übertrifft und so eher im Touring Bereich angesiedelt ist. Dafür geht es wiederum in seinen 81 cm Breite zurück zum Allrounder. Beim Penguin X-Lancer findet man also die Eigenschaften beider Boardklassen mit ein paar Einschränkungen vereint. Der Noserocker hat tolle Gleiteigenschaften, hohe Steifigkeit und verbindet durch seine Länge dynamische Touring-Eigenschaften mit kippstabilen Allround Features durch seine Breite. Mit ca. 11 Kilogramm Eigengewicht ist es unter Durchschnitt,  unter anderem durch die Single-Layer Konstruktion zustande kommt. Alles in allem ist das Penguin X-Lancer aus der Family Line von Penguin eine solide Mischform aus Allround und Touring Board mit überzeugenden Eigenschaften beider Klassen.

Penguin X-Lancer

Für wen ist das Penguin X-Lancer SUP Board geeignet?

Das Penguin X-Lancer ist ein tolles SUP Board ab Einsteiger Level. Das Üben von Gleichgewicht fällt dank seiner Breite nicht schwer und auf ersten Touren agiert es zuverlässig kippstabil. Dazu bringt es für den nächsten Schritt gleich tolle Performance für flotte Touren auf Seen, Flüssen oder Kanälen mit. Zudem kann man sich mit dem Penguin X-Lancer auch schon an kleinen Wellen probieren. Mit dem Board hat man ein Modell im Gepäck, was man noch lange über das Neueinsteiger-Level hinaus wunderbar nutzen kann. Maximal 120 Kilogramm Belastung sind dabei möglich. Im besten Fall nutzt man diese aber nicht komplett bis an die Grenze aus, um die Steifigkeit nicht zu gefährden.

Mehr Informationen zum Penguin X-Lancer

Penguin Balance 11.2 Yoga & Fitness

Über das Penguin Balance 11.2

Das Penguin Balance 11.2 ist ein SUP Board, das auf die Bedürfnisse von Yoga- und Fitness Fans zugeschnitten wurde. Spezielle Features sorgen für eine optimale Eignung. Von der Grundkonstruktion und den Maßen (340 x 84 x 15 cm) entspricht das Board dem Penguin Lancer.

Allem voran das weiche Deckpad (Standfläche), das sich über die gesamte Oberfläche erstreckt, gehört zu seinen herausragenden Merkmalen. Eine weitere Besonderheit ist das eigens entwickelte Ausrichtungssystem (“P.P.L. – Penguin Placement Lines”), das durch Längs- und Quer-Linien die Oberfläche in 6 Sektoren einteilt. Die zentrale Trageschlaufe wurde gestrichen bzw. durch 2 seitliche Griffe ersetzt und das Gepäcknetz ist abnehmbar, somit hast du bei Bedarf eine durchgängige Trainings-Plattform ohne störende Elemente.

Weitere interessante Features sind der abnehmbare Tragegurt für die Schultern und die Action-Cam Halterung. Außerdem kann auch bei diesem Board die US-Box Finne mit Hilfe eines kleinen Pins in eine Click-Finne verwandelt werden. Das komplette und qualitativ sehr gut zum Board passende Zubehörpaket unterstreicht das stimmige Preis-Leistungsverhältnis.

Penguin Balance 11.2

Für wen ist das Penguin Balance 11.2 geeignet?

In erster Linie ist das Board natürlich auf Nutzer abgestimmt, die regelmäßig die heimische Trainingsmatte gegen das SUP und eine malerische Naturkulisse tauschen möchten. Durch den Einsatz der bekannten und seit Jahren bewährten Konstruktion des Penguin Lancer kommen aber auch die Fahreigenschaften nicht zu kurz. Das Board ist eine sehr gelungene Kombination aus vielseitig nutzbarem SUP Board und einer optimal abgestimmten Trainings-Plattform für dein Yoga-Programm oder dein Fitness-Training!

Mehr Informationen zum Penguin Balance 11.2

Penguin Ranger

Über das Penguin Ranger

Mit dem Penguin Ranger aus der Family Line kann jedes Familienmitglied aufs Wasser. Das Board ist mit 310 cm Länge und 86 cm Breite ein klassischer Allrounder, der vor allem bei dem Wunsch kippstabil zu paddeln ein toller Begleiter ist. Was das Penguin Ranger aber einigen seiner Allround Konkurrenten voraus hat, ist weniger Schwerfälligkeit. Das spitz zulaufende Pin Tail Heck gibt dem Penguin Ranger noch eine extra Portion Wendigkeit. Hinzu kommt sein ultraleichtes Gewicht von nur 9,36 Kilogramm, was es dazu noch mal zusätzlich gut steuern lässt. Der Geradeauslauf ist dank der geraden Seitenwände wirklich gut, sodass man mit dem Penguin Ranger auch wunderbar auf seine erste mittellange Tour gehen kann.

Penguin Ranger

Für wen ist das Penguin Ranger SUP Board geeignet?

Von dem Penguin Ranger kann die ganze Familie ab Einsteiger-Stufe profitieren. Seine 245 Liter und 150 mm Dropstitch Konstruktion machen es ordentlich steif und stabil bei leichtem Gewicht, sodass auch Kinder ihre Freude mit dem Penguin Ranger haben. Erste Paddelversuche gelingen auf dem Board optimal. Wer über das Anfängerniveau hinaus ist und schon ein paar Runden mit dem Penguin Ranger gedreht hat, wird auch etwas fortgeschrittenen an dem Modell Gefallen finden. Die Wendigkeit kann dann auch auf kurzen bis mittellangen Touren ausprobiert werden, ohne dass man befürchten muss, arg zu wacklig unterwegs zu sein. Wer längere und schnelle Touren unternehmen möchte, greift aber besser zu einem Touring Modell.

Mehr Informationen zum Penguin Ranger

Penguin Coast Runner

Über das Penguin Coast Runner

Lange Ausfahrten machen mit dem Penguin Coast Runner besonders Spaß. Die längliche Konstruktion von 381 cm sorgt dafür, dass man mit dem Touring Board der Penguin Performance Line auch höhere Geschwindigkeiten erreichen kann. Die angenehme Breite sorgt dabei für noch ausreichend Kippstabilität. Als Noserocker kann man mit dem Penguin Coast Runner optimal und spurtreu über Seen, strömungsarme Flüsse, Kanäle oder Meere mit kleinen Wellen gleiten. Seine Robustheit und Steifigkeit gewinnt das Penguin Coast Runner, wie alle Modelle der Performance Line, aus den carbonverstärkten Rails. Das Ergebnis ist unter anderem eine wirklich zufriedenstellende Tragkraft von maximal 130 Kilogramm.

Penguin Coast Runner

Für wen ist das Penguin Coast Runner SUP Board geeignet?

Für ein Touring SUP Board der Sorte Penguin Coast Runner entscheiden sich erfahrene Paddler, die über das Übungslevel hinaus sind und nun Performance auf langen Touren erwarten. Zwar wird durch die Breite ein Anfänger mit gutem Gleichgewichtsgefühl nicht unbedingt gleich ins Wasser kippen, aber für erste Versuche und kleinere Touren eignen sich dann eher Allround Modelle. Beim Penguin Coast Runner geht es um spurtreue lange Touren, auf denen auch mal einiges an Fahrt aufgenommen werden kann. An diese traut man sich dann in der Regel doch erst, wenn man nach einigen kleineren Strecken schon sicher auf dem Board steht.

Mehr Informationen zum Penguin Coast Runner

Penguin Lancer

Über das Penguin Lancer

Im Gegensatz zum X-Lancer ist das Penguin Lancer etwas kürzer und breiter. Konkret bedeutet das, dass das Penguin Lancer mit 340 x 84 x 15 cm noch kippstabiler und etwas gemütlicher daherkommt. Auch das Penguin Lancer ist Teil der Family Line und ein Allrounder mit ordentlich stabilem Fahrverhalten. Schnell wird es zwar nicht unbedingt, aber auf Seen oder ruhigen Flüssen macht es eine hervorragende Figur. Dank der Noserocker Shape können es mit dem Penguin Lancer durchaus auch mal kleine Wellen sein. Die nach oben gebogene Boardpsitze kann gut darüber hinweg gleiten und hält das Board dabei überzeugend stabil. Auf lange Touren ist das Penguin Lancer zwar nicht ausgelegt, denn die Spurtreue ist nicht so ausgeprägt wie bei längeren Modellen. Hier würde die Ausfahrt auf Grund von vielen Paddelseitenwechseln schnell zur ermüdenden Angelegenheit werden. Hobbyausflüge oder kleine SUP Fitness Übungen besteht das ca. 10 Kilogramm leichte Penguin Lancer aber vorbildlich.

Penguin Lancer

Für wen ist das Penguin Lancer SUP Board geeignet?

Das Penguin Lancer ist ein tolles Einsteiger Modell. Neulinge im Stand Up Paddling werden mit dem Allround Modell schnell erste Erfolgserlebnisse verzeichnen können. Der Performance Anspruch sollte beim Penguin Lancer, wie bei den meisten Einsteiger Modellen, klar auf der Kippstabilität liegen. Diesbezüglich wird man hier absolut überzeugt. Für flotte und lange Touren setzt man dann aber besser auf Touring SUP Boards.

Mehr Informationen zum Penguin Lancer

Penguin Sir & Lady Lancer 

Über das Penguin Sir & Lady Lancer

Das Penguin Lancer ist bereits seit langer Zeit sehr beliebt, oft nachgefragt und hat seine Qualitäten seit vielen Jahren unter Beweis gestellt. Ab sofort gibt es das Modell in 2 neuen Designs die sich Sir Lancer und Lady Lancer nennen. Die Unterschiede zum Standard-Modell beziehen sich rein auf die Gestaltung, welche auf die nach wie vor bestehenden, unterschiedlichen Vorlieben von Frauen und Männern abzielt.

Mit 11’2 x 33″ x 6″ (340 x 84 x 15 cm) gehört das Penguin Sir Lancer bzw. Lady Lancer zu den Allroundern, die etwas vom Standard abweichen. Sie sind etwas länger als viele Vergleichsmodelle, bieten aber durch die ebenfalls überdurchschnittliche Breite trotzdem eine hervorragende Kippstabilität. Auch das Finnen-Setup mit Einzelfinne im US-Box-System, die dank eines neuentwickelten Pins zur Click-Finne wird, ist nicht ganz typisch für die Boardklasse.

Abgesehen vom neu designten Look, bietet auch das Penguin Sir & Lady Lancer in der aktuellen Saison einige neue Features. Neben einer Action-Cam Halterung (“Mount”) werden die Boards jetzt mit einem Tragegurt geliefert, der an 2 seitlichen D-Ringen befestigt wird. Das schwere Paddel mit Aluminium-Schaft wurde durch ein leichteres und leistungsfähiges Glasfaser-Modell (Fiberglas) ersetzt und die ohnehin schon sehr komfortablen Rucksäcke wurden ebenfalls überarbeitet.

Penguin Sir & Lady Lancer

Für wen ist das Penguin Sir & Lady Lancer geeignet?

Die beiden Modelle eignen sich hervorragend für etwas ambitioniertere Einsteiger, die eine gelungene Kombination aus guter Kippstabilität und trotzdem geschmeidigen Laufeigenschaften suchen. Insgesamt steht es einem klassischen Allround-Board in Sachen Vielseitigkeit in nichts nach. Die Boards sind optisch natürlich prädestiniert für den SUP Partnerlook und auch für Eltern eine gute Möglichkeit, um Tochter und Sohn mit dem gleichen, hochwertigen und trotzdem individuell passenden Board auszurüsten.

Mehr Informationen zum Penguin Sir & Lady Lancer

FAQ

Für Anfänger hat Penguin Watersports besonders die SUP Board Modelle seiner Family Line im Angebot. Die Allrounder sind allesamt tolle Einsteiger-Modelle. Wer aber gleich den anspruchsvolleren Einstieg vornehmen möchte, kann sich auch unter den Performance Line Modellen umschauen. Das 11‘2 Penguin Cleaver beispielsweise ist ein stabiles Cruise/Touring Board und ideal für den Toureneinstieg.
Momentan verkauft Penguin neben seinen SUP Boards nur Paddel. Hier reicht das Sortiment von 1-teilig bis 3-teilig hochwertig in Glasfaser oder Vollcarbon. Seinen Webshop hat Penguin aber mittlerweile um eine weitere Kategorie unter dem Namen „Zubehör“ erweitert, deren Produkte in Kürze folgen. Um welchen Zubehörumfang es sich dabei konkret handelt, ist derzeit noch nicht bekannt.
Penguin kommuniziert keine gesonderte Garantieleistung auf seine SUP Boards. Daher ist davon auszugehen, dass in dem Fall die gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten ab Kauf gilt. Innerhalb derer wird Austausch oder Reparatur bei Nachweis schon beim Kauf vorhanden gewesener Mängel gewährleistet.