Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

SUP Boards » Rosa SUP Boards


SUP Boards in verschiedenen Rosa- und Pink-Tönen sprechen ganz klar eine bestimmte Zielgruppe an und sind meistens an Frauen adressiert.

Dementsprechend sind die Boards meistens aufwendiger designt und mit verschiedenen Mustern und Ornamenten verziert.

Die pinken SUPs für Frauen sind außerdem auf die Größe und das Gewicht von Frauen abgestimmt und damit häufig etwas kürzer, leichter und damit handlicher.

Zudem gibt es die pinken Stand Up Paddle Boards in verschiedenen Varianten.

Von Allround Boards, über Touring oder sogar Yoga Boards lässt sich eine kleine aber feine Auswahl zusammenstellen.

Etablierte Marken setzen zwar nach wie vor auf klassischere Designvarianten oder SUPs in den eigenen Markenfarben, die rosa Boards sind aber definitiv im Kommen.

Im Folgenden stellen wir dir unsere rosa Favoriten vor, gehen darauf ein, was ein pinkes SUP Board ausmacht und was im Allgemeinen bei der Auswahl eines SUP Boards wichtig ist.

Hinweis: Die Farbauswahl erfolgt bei manchen SUP Boards erst im Onlineshop selbst. Klicke dich über die Testberichte zum Shop und schaue dir dort die verfügbaren Farben an.
Platz 1Platz 2Platz 3
Bluefin Cruise Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis 2023 MOAI Allround 10'6 Fanatic Diamond Air 9'8" + 10'4"
Modell Bluefin CruiseMOAI Allround 10’6Fanatic Diamond Air 9’8″ + 10’4″
TypAufblasbarAufblasbar (iSUP)Aufblasbar
MarkeBluefinMOAIFanatic
SkillEinsteiger, FortgeschritteneAnfängerEinsteiger und Fortgeschrittene
EinsatzgebietAllround, TouringAllround-Board (Allrounder)Allround
max. Paddlergewicht9.8: 70 - 80 kg | 10.4: 80 - 90 kg | 10.8: 100 - 110 kg | 12.0: 120 - 130 kg85 - 90 kg85 - 90 kg
Länge295 cm (9'8") | 315 cm (10'4") | 325 cm (10'8") | 366 cm (12'0")320 cm (10'6")9'8" (294,6 cm) | 10'4'' (315 cm)
Breite9'8: 76 cm (30") | 10'4: 79 cm (31") | 10'8 + 12': 82 cm (32")81 cm (32") 32" (81,3 cm) | 33"(83.8)
Gewicht9,18 kg (9'8) | 10,41 kg (10'4) | 10,93 kg (10'8) | 12,38 kg (12')8,5 kg8,15 kg | 8.65 kg
ZubehörHandbuch (Deutsch), SUP Rucksack, 3-teiliges Glasfaser-Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Smartlock-System), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), wasserdichte Handyhülle, RepairkitRucksack-Trolley, stufenlos verstellbares Glasfaser-Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, abnehmbare Mittelfinne (US-Box-System), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit inkl. VentilschlüsselSUP Trolley-Rucksack, abnehmbare Einzelfinne (US-Box-System), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer). Je nach Händler und Angebot kann der Lieferumfang variieren (+ Paddel und SUP Leash etc.)!
TestberichtPreis prüfen*TestberichtPreis prüfen*TestberichtPreis prüfen*

Die besten rosa SUP Boards

Platz #1: Bluefin Cruise

Die neuen Versionen des Bluefin Cruise sind in jeglicher Hinsicht würdige Nachfolger und Weiterentwicklungen der beliebten Klassiker.

Durch die beiden zusätzlichen Größen kommt es jetzt eigentlich für absolut jeden Paddler infrage. Die 6 verschiedenen Farben sind ein weiterer Trumpf.

Vom Fahrverhalten her stehen dir jetzt vom sehr wendigen 9.8er Board bis hin zum langen 12′ Board mit Touring-Eigenschaften sämtliche Varianten offen, die sich allesamt auch gut für Anfänger eignen.

Die 3 abnehmbaren Finnen tragen seit jeher zur Vielseitigkeit bei.

Die neu eingesetzte Fusion-Konstruktion vereint ein leichtes Gewicht mit top Steifigkeit und ist auf Höhe der Zeit! Das hohe Gewicht war immer einer der sehr wenigen Kritikpunkte der Vorgänger.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis 2023 Bluefin Cruise

Video

Was wir etwas bedauern, ist, dass kein Kajak-Sitz und kein zweites Paddelblatt mehr zum Set gehört, diese sind aber als separates Set erhältlich. Die mitgelieferten Komponenten sind nach wie vor hochwertig und leistungsfähig.

Die umfangreiche, durchdachte und sehr praktische Ausstattung lässt kaum Wünsche offen.

Besonders gut gefallen haben uns hier die 3 Trageschlaufen mit einem Paddelhalter, das nach hinten erweiterte Deckpad, und das abnehmbare Gepäcknetz mit Reflektoren und den 2 zusätzlichen Action-Cam Halterungen.

Ein Board mit insgesamt 3 Action-Cam Halterungen war uns bisher noch nie untergekommen.

Aus unserer Sicht hat Bluefin hier richtig was nachgelegt und abgeliefert. Auch die 5 Jahre Garantie sind nach wie vor eine ordentliche Messlatte für die Mitbewerber.

Wir bleiben dabei, dass die Cruise Modelle insgesamt zu den sehr empfehlenswerten Boards mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis zählen!

Mehr Informationen zum Bluefin Cruise findest du hier

Mehr top rosa SUP Boards

MOAI Allround 10’6
Fanatic Diamond Air 9’8″ + 10’4″
Glory Boards Active 11’0
Fanatic Diamond Air Touring
Glory Boards Trip
Fit Ocean Malibu
Aqua Marina Coral

ab 419,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Fanatic Diamond Air Pocket 10’4″
Fanatic Diamond Air Touring Pocket 11’6″
Brast SUP Board Lady

149,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Brast Flower

179,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Brast Kolibri (Eden, Hibiskus, Lily, Mandala, Rainbow, Tropic, Water)

179,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Kesser SUP Board Aqua / Limit / Vario

177,80 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Brast Candy Skull

179,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*

Checkliste: Das ist bei einem rosa SUP Board wichtig

  • Maximale Traglast: Die maximale Traglast wird vor allem bei schwereren Paddlern, beim Tandem-Fahren oder bei der Mitnahme eines Hundes schnell zum Problem. Viele Hersteller schreiben eine deutlich höhere Traglast aus, als eigentlich gegeben ist. Einige wenige wie z.B. Bluefin oder Decathlon bilden die Ausnahme. Generell solltest du ca. ein Drittel von der angegebenen maximalen Traglast abziehen, um einen realistischen Wert zu erhalten. Die Traglast ist deswegen wichtig, weil sich das SUP bei zu hoher Belastung durchbiegt und sich dadurch die Fahreigenschaften extrem verschlechtern. In unseren Testberichten findest du selbstverständlich immer realistische Angaben! 
  • Maße: Die unterschiedlichen Boardtypen haben je nach Einsatzgebiet auch unterschiedliche Maße. Was bei fast allen gleich ist, ist die Dicke von 6 inch bzw. 15 cm. Diese Standardeinheit für SUP Boards hat sich durchgesetzt, da sie für eine hohe Steifigkeit und einen guten Auftrieb des Boards sorgt und auch höheres Gewicht gut tragen kann.
  • Boardtyp: Bei den SUP Boards gibt es mittlerweile einige unterschiedliche Ausführungen. Die gängigsten SUPs sind Allrounder, Touring und Race Boards, die sich durch ihre Maße, also Länge und Breite, und die Form stark unterscheiden. Allround Boards sind kompakt gebaut, eher kürzer und breiter, und haben eine abgerundete Spitze und Heck. Touring Boards sind länger und schmäler, außerdem laufen sie spitz zu. Race SUP Boards sind die sportlichste Variante und nochmal schmäler, länger und spitzer als Tourer. Für Einsteiger eignen sich vor allem Allrounder, wer gerne längere Strecken paddelt, ist mit einem Touring Board aber auch gut beraten. 
  • Lieferumfang: Der Lieferumfang ist vor allem für SUP Neulinge interessant. Neben dem Board wird eine Pumpe, eine Finne und ein anständiges Paddel benötigt. Zudem ist ein SUP Rucksack mit ausreichend Volumen für das Board mitsamt Zubehör wichtig. Nice-to-have sind immer eine SUP Leash, damit das Board nicht abtreibt, eine Drybag für Wertgegenstände oder Kleidung und eine wasserdichte Handyhülle. Mit einem Komplettpaket kann zudem direkt losgepaddelt werden, ohne vorher noch zusätzlich Equipment kaufen zu müssen. Deswegen gilt: je umfangreicher das Zubehör, desto besser.
  • Ausstattung: Zu der Grundausstattung der meisten SUPs zählen ein Gepäcknetz, ein rutschfestes Deckpad und mindestens ein Tragegriff. Bei manchen Boards gibt es sogar noch mehr Extras wie zusätzliche D-Ringe für die Umrüstung mit Kajaksitz, oder für die Befestigung der SUP Leash. Manche SUPs haben zudem ein zweites Gepäcknetz oder mehrere Trageriffe. Entsprechend der Verwendung oder des Einsatzgebietes sollte die Ausstattung ausfallen, um das SUP bestmöglich nutzen zu können. 

FAQ

Ja, mittlerweile gibt es SUP Boards in allen möglichen Farben und Mustern auf dem Markt. Wir stellen dir in unserer Bestenliste die schönsten und besten pinken und rosa Stand Up Paddle Boards vor.
Unserer Meinung nach ist auf jeden Fall das Bluefin Cruise zu nennen, dass es seit der Neuauflage jetzt auch in der Farbe „Miami Pink“ gibt. Es besitzt einen hochwertigen, modernen Aufbau, eine vielseitige Cruising-Shape und bringt gutes Zubehör mit. Weitere positive Faktoren sind die 3 komplett abnehmbare Finnen und die 5 Jahre Garantie. In unserer Bestenliste der Boards in Rosa und Pink findest du aber auch noch viele weitere, empfehlenswerte und bewährte Modelle in sämtlichen Preisklassen.
Die Hersteller haben dabei eindeutig die weibliche Zielgruppe im Sinn. Doch nicht nur Frauen können zu diesen auffallenden Modellen greifen. Wenn dir die Gestaltung gefällt, ist dein Geschlecht natürlich komplett egal! Wichtig ist dabei nur, dass das Board auch zu deiner Statur passt, denn einige Exemplare in Rosa und Pink sind ziemlich kompakt und nicht besonders belastbar. Schau dir in unserer Bestenliste gerne mal unsere Empfehlungen an!

Ähnliche Artikel

 

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen