Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2020.

Blog SUP Drybags: Die besten wasserdichten Trockentaschen

Ein Drybag darf bei keinem Stand Up Paddler fehlen. In den SUP Drybags kannst du deine wichtigsten Utensilien wie Papiere, Trinken und Essen, Autoschlüssel und Smartphone verstauen.

Ich zeige dir, was Drybags genau sind, was sie können und was nicht.

Liest du diesen Beitrag bist du top über Drybags und andere Packsäcke informiert und weißt, was für ein Behältnis du brauchst.

Auch stelle ich in diesem Post dir meine Favoriten unter den Drybags (speziell für SUP) vor.

Die besten Drybags für SUP

Funny Tree
Dry Bag für SUP


Die Funny Tree Dry Bags sind ideal für Wassersportarten wie SUP, Kajak und Rafting geeignet. Die IPX6-zertifizierten Drybags schützen den Inhalt vor Spritzwasser, Nässe, Salzwasser, Regenschauern und Sand. Hergestellt werden die SUP Dry Bags aus 500D Tarpaulin PVC, was ein zugleich leichtes und sehr widerstandsfähiges Material ist.

Die 10 Liter Bags (wiegt nur 250 Gramm) verfügen über einen Schulterriemen, während die 20 Liter (Gewicht von ebenfalls nur 250 Gramm) und 30 Liter großen Drybags mit zwei Tragegurten ausgestattet sind und daher auch komfortabel als Rucksack getragen werden können.

Für die meisten Stand Up Paddler sind 10 bis maximal 25 Liter fassende Drybags interessant. Schon in die kleinen 10 Liter SUP Drybags passen viele wichtig Dinge wie z.B. ein Handtuch, Wechselkleidung, Autoschlüssel, Handy (am besten zusätzlich in einer wasserfesten Handhülle geschützt) sowie eine Sonnenbrille und weitere kleine Gegenstände problemlos hinein.

Derzeit (bitte vor der Bestellung prüfen) gibt es außerdem bei des Funny Tree Drybags kostenlos eine solche wasserdichte Handyhülle hinzu. Die mitgelieferte Handyhülle ist natürlich groß genug für alle gängigen Smartphones.

  • Features
  • Marke: Funny Tree
  • Volumen: 10 oder 20 Liter
  • Material: reißfestes (500D Tarpaulin) PVC
  • Gewicht: 150 Gramm bei 10 Liter und 350 Gramm bei 20 Liter

BeachBeing
Wasserdichter SUP Drybag


Der BeachBeing SUP Drybag sticht wegen des coolen Hai-Designs schnell ins Auge. Hergestellt wurde der Drybag zu 90% aus PVC und 10% aus Nylon. Geeignet ist der BeachBeing Drybag für sämtliche Outdoor-Aktivitäten und auch für Wassersportarten.

Erhältlich ist der BeachBeing Drybag mit einem Fassungsvermögen von 10 Liter oder 20 Liter. Beide Größen sind ideal für Stand Up Paddler, um die wichtigsten Sachen darin zu verstauen. In der 10 Liter fassenden Version haben die Drybags einen abnehmbaren Schultergurt. Die 20 Liter Version hat gleich zwei Schulterriemen.

Natürlich gibt es – wie bei anderen Modellen auch – eine breite Auswahl, was die Farben angeht. Von weiß bis pink und grau ist hier alles dabei. Auffällig ist außerdem das geringe Wicht. In der 10 Liter Variante wiegen die Drybags nur 300 Gramm (bei 20 Liter sind es auch nur 400 Gramm).

  • Features
  • Marke: BeachBeing
  • Mit 10 Liter oder 20 Liter Fassungsvermögen
  • Viele verfügbare Farbvarianten

Bfull
SUP Drybag


Der Bfull SUP Dry Bag ist ein Trockenanzug, der für Winter- und Wassersportarten wie Bootsfahren, Rafting, Kajakfahren, Skifahren und Stand Up Paddling geeignet. Erhältlich ist der Bfull SUP Drybag in drei verschiedenen Größen. So gibt es eine Version mit 5 Liter, mit 10 Liter und mit 20 Liter Fassungsvermögen.

Besonders cool ist, dass der SUP Drybag von Bfull über zwei zusätzliche Taschen verfügt. Die äußere Netztasche hat einen Frontreißverschluss und dient als Getränkehalter oder kann zum Verstauen kleiner Gegenstände wie z.B. einer wasserdichten Taschenlampe genutzt werden. Bedenke allerdings, dass die Außentasche nicht vor Wasser geschützt ist.

Das Hauptfach ist hingegen wasserfest abgedichtet. Im Inneren des Bfull Drybags verstaust du das Smartphone, die Autoschlüssel, Geld, Papier und alle anderen Sachen, die nicht nass werden dürfen. Getragen werden kann der Bfull SUP Drybag ganz einfach über den bequemen, verstellbaren Nylonriemen.

  • Features
  • Marke: Bfull
  • In verschiedenen Größen erhältlich.
  • Mehrere Farbvarianten verfügbar.

Hawk Outdoors
PRODUKTNAME


Das besondere an den Hawk Outdoors Dry Bags ist, dass die Packsäcke über extra gepolsterte Schultergurte verfügen. Auch mit einer größeren Last lassen sich die Trockensäcke von Hawk Outdoors leicht transportieren.

Erhältlich ist das Hawk Outdoors SUP Dry Bag in den Größen 10 Liter, 20 Liter und 30 Liter. Alle dieser Drybags sind IPX6-zertifixiert, was bedeutet, dass sie auch dem Strahl eines Feuerwehrschlauchs mit 100 Liter pro Minute ausreichen. Weiterhin sind die Hawk Outdoors Drybags genau wie andere Drybags schwimmfähig.

Momentan (bitte vorher prüfen) kommt jeder Drybag außerdem mit einer wasserdichten Smartphone Tasche, die für alle Handy mit einer Bildschirmdiagonalen von maximal 6 inch (ca. 15 cm) geeignet sind.

Wie die Drybags bietet die wasserdichte Handyhülle effektiv gegen Sand, Staub, Wasser, Schnee und hohe Luftfeuchtigkeit. Beim Kajakfahren, Kanufahren, Rafting, Segeln, Skifahren, Angeln, Camping, Snowboarden und bei Strandbesuchen ist ein solcher Schutz für das Handy überaus praktisch.

  • Features
  • Marke: Hawk Outdoors
  • Verschiedene Größen verfügbar.
  • In mehreren Farben erhältlich.

Aqua Marina
Drybag SUP


Die 25 Liter fassenden Aqua Marina Drybags schützen den Inhalt ebenfalls effektiv vor Feuchtigkeit, Wasser, Schmutz, Beschädigung und Sand. Die Taschen von Aqua Marina sind in blau und orange erhältlich.

  • Features
  • Marke: Aqua Marina
  • Volumen: 25 Liter
  • Gewicht: 705 Gramm
  • Extras: Schultergurt(e) + unterstützender Brustgurt

AquaPac
Drybag


Der Verschluss funktioniert sehr simple und für den Transport gibt es einen Handgriff, an dem der Beutel auch gut am SUP Board oder anderem Wassersportgerät festgemacht werden kann.

Die „Seesäcke“ von AquaPac ist in zwei Farben erhältlich.

  • Features
  • Marke: AquaPac
  • Material: 500D Vinyl
  • Gewicht: 458 Gramm
  • Besonderheiten: stehen aufrecht wegen flacher Unterseite

DonDon
SUP Drybag


Egal ob Kamera, Wertsachen oder trockene Kleidung: In den DonDon Drybags wird alles vor dem Wasser geschützt.

Die Modelle von DonDon sind in leuchtenden Farben blau, grau, rot und schwarz verfügbar.

  • Features
  • Marke: DonDon
  • Volumen: 2 / 5 / 10 / 15 / 20 / 30 Liter
  • Gewicht: unterschiedlich (20 Liter wiegt 200g)

Ratgeber: Den richtigen SUP Drybag kaufen

SUP Drybags gibt es in allen Formen, Farben und Größen. Manche kommen als Beutel daher, einige sind Rucksäcke und andere wurden Hartplastik hergestellt.

Dry Bags schützen nicht nur gegen Spritzwasser. Der Inhalt des Sacks bleibt auch beim kompletten Untertauchen trocken. Schließlich kann ein Sturz vom Board kann den Beutel (bei schlechter Befestigung auch gerne einmal ins Wasser befördern.

Wenn es darum geht, wasserempfindliche Gegenstände wie zum Beispiel Essen, Uhren, Bücher, die Autoschlüssel, Geld, Papiere oder das Smartphone zu schützen, kommt man um ein Drybag nicht herum.

Leseempfehlung: Für Smartphones gibt es auch spezielle Hüllen, die das Wasser abhalten und so sogar Unterwasserfotos erlauben. Diesem Thema habe ich mich bereits in meinem Beitrag Wasserdichte Handyhüllen für Stand Up Paddeln gewidmet.

Was macht ein gutes Drybag für SUP aus?

Für einen guten Drybag gelten diese Kriterien:

  • Ein gutes Drybag sollte mindestens ein Volumen von 10-25 Litern haben. So kannst du dir sicher sein, dass alle deine Sachen problemlos reinpassen.
  • Praktisch sind Modelle mit Innenwände in helleren Farbtönen, weil dann der Inhalt gut erkennbar ist und man nicht ewig darin herumwühlen muss, wenn man etwas Bestimmtes sucht.
  • Eine grelle äußere Seite ist kein Muss, definitiv aber praktisch, um das Drybag sowohl in der Garage als auch im Wasser schnell zu entdecken. Wenn ein Manöver mal nicht klappen sollte und das ganz in einem ungeplanten Wassergang endet, ist es wichtig, dass SUP Drybag schnell im Wasser zu erkennen.
  • Drybags sind sehr günstig. Bereits für eine kleine Investition von höchstens 30€ gibt es viele solide Modelle zu finden. Hier sollte allerdings auch nicht gespart werden. Ein qualitativ minderwertiges Modell könnte dich teuer zu stehen kommen, wenn man bedenkt, wie viel alleine Handys heutzutage kosten.
  • Einige Exemplare bieten weitere Extras wie Außentaschen für das Handy. Ob das wirklich nötig ist, muss jeder selbst wissen.

Sollte es ein SUP Drybag sein oder tut es ein anderes auch?

SUP Drybags sind speziell auf die Anforderung der Paddler abgestimmt. Neben dem Markennamen spielen auch Punkte wie Haltbarkeit, Funktionalität, Komfort und Größe mit in die Entscheidung hinein.

Typischerweise sind Drybags für Stand Up Paddling eine etwas größere Investition. Normale Modelle sind tendenziell etwas günstiger im Preis, aber dafür schlechter auf die Anforderungen beim Stand Up Paddling abgestimmt.

Fazit

Wer ein gemütliches zweites Frühstück auf halber Strecke plant, das Handy (vielleicht aufgrund einer SUP App) immer dabei haben muss oder schon immer an dem einen Spot mitten auf der SUP Tour eine Hängematte aufspannen möchte, kann dies nun tun.

Alles, was es dafür braucht, ist ein SUP Drybag.


Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 3 Stimmen

Kommentare

Tobi 18. Juni 2019 um 18:50

Eine Frage weißt du welches Volumen man braucht um den ISUP Rucksack darin verstauen zu können?

Antworten

Max 19. Juni 2019 um 06:46

Hey Tobi,
die meisten SUP Rucksäcke lassen sich echt gut zusammenstauchen. Ein 20 Liter großer Drybag sollte daher ausreichen.
Grüße,
Max

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*