Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 2000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Glory Boards Active 11’0

BoardtypAufblasbar
MarkeGlory Boards
SkillAnfänger und Fortgeschrittene
EinsatzgebietAllround-Board (Allrounder)
max. Paddlergewicht140 kg
Länge335 cm (11'0")
Breite84 cm (33")
Gewicht9 kg
ZubehörRucksack, 3-teiliges Carbon-Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe , Finne, Leash, Repairkit

Beschreibung

Glory Boards Active 11’0 Test

Heute werfen wir gemeinsam einen Blick auf das Glory Boards Active. Dieses Modell ist das größte Allround-Board des renommierten SUP-Herstellers aus Österreich. Allrounder sind nach wie vor die beliebtesten Boards, da die meisten Beginner sich für diesen Boardtyp entscheiden.

Glory Boards ist allgemein bekannt für hochwertige und durchdachte SUP-Boards. Welche Features und Zubehörteile das Glory Boards Active mitbringt, für welche Einsatzgebiete es sich besonders gut eignet und worin sich die Konstruktion von anderen Boards unterscheidet, möchte ich dir gerne mit dem folgenden Review erläutern.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Die wichtigste Frage, die sich bei der Beurteilung eines SUP Boards stellt ist die Zuordnung zu einer Boardklasse. Beim Glory Boards Active handelt es sich definitiv um ein klassisches Allround-Board.

Die Silhouette mit breiter, runder Boardspitze und dem ebenfalls abgerundeten Heck, welches nach hinten etwas schmaler wird, ist ein eindeutiges Merkmal dieses Typs.

Schaut man sich die Maße von 335 x 84 x 15 cm (11’0″ x 33″ x 6″) jedoch genauer an, stellt man fest, dass das Board überdurchschnittlich groß ist. Durch das große Volumen ist die Traglast dementsprechend höher als bei kleineren Exemplaren und macht das Board sehr belastbar.

Bei der Konstruktion der Außenhülle setzt Glory Boards das innovative “Thermo-Fusion-Verfahren” ein, bei dem die beiden PVC-Schichten (“Double-Layer”) miteinander verschweißt werden.

Das Resultat dieser Fertigung ist ein leichtes, sehr steifes und belastbares Board, ideal für die abwechslungsreiche Nutzung. Zudem verfügt das Glory Boards Active über 3 abnehmbare Finnen, die dir vielfältige Anpassungsmöglichkeiten hinsichtlich des Laufverhaltens eröffnen.

Durch die Allround-Bauform (Shape) steht jedoch die hohe Grundstabilität immer im Vordergrund, die große Standfläche, die sich über die komplette Oberseite zieht, bietet dir einen rutschfesten Stand und rundet die Vielfalt der Einsatzzwecke ab.

Das Glory Boards Active gibt es in 4 verschiedenen Farben (Blau, Orange, Grün und Pink). Da sich die Modelle nur optisch unterscheiden, kannst du dir das Exemplar aussuchen, das am besten zu deinen ästhetischen Vorlieben passt.

Folgendes Equipment gehört zum Lieferumfang des Glory Boards Active 11.0:

Rucksack, 3-teiliges Carbon-Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine) und ein Repairkit.

  • hochwertige Materialqualität und Verarbeitung
  • innovative Herstellungstechnik (“Thermo-Fusion”)
  • klassische Allround-Shape für vielfältige Einsatzgebiete
  • 4 verschiedene Farben zur Auswahl
  • variables 2+1 Finnen-Setup: alle 3 Finnen sind abnehmbar (Stecksystem)
  • Deckpad auf der gesamten Oberfläche
  • sehr gute Steifigkeit
  • hohe Belastbarkeit
  • leichtes Gewicht
  • hohe Kippstabilität
  • Ventil auf der Boardspitze
  • 5 Jahre Garantie auf das Board, 1 Jahr auf das Zubehör (Registrierung erforderlich!)
  • nur ein Tragegriff

Das Glory Boards Active im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich dir häufig gestellte Fragen (FAQ).

Wenn bei dir noch weitere Unklarheiten bestehen sollten, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, dir möglichst schnell weiterzuhelfen!

Produktspezifikationen

 

Boardtyp Aufblasbar
Marke Glory Boards
Skill Anfänger und Fortgeschrittene
Preiskategorie Premium-Klasse (hochpreisig)
Einsatzgebiet Allround-Board (Allrounder)
Maximales Paddlergewicht ca. 140 kg
Länge 335 cm (11’0″)
Breite 84 cm (33″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen 340 Liter
Gewicht 9 kg
Zubehör Rucksack, 3-teiliges Carbon-Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit

Bauweise

Die Bauform des Glory Boards Active ist komplett charakteristisch für ein Allround-Board. Die Kontur mit abgerundeter Boardspitze (Nose) und Heck ist seit Jahren bewährt und führt zu einer hohen Kippstabilität.

Für Anfänger ist diese Shape immer empfehlenswert, das Halten der Balance gelingt den meisten Paddlern nach kurzer Zeit.

Beim Thema Finnen setzt Glory Boards beim Active und zahlreichen anderen Boards auf ein abnehmbares 2+1 Setup im Stecksystem.

Die Vorteile dieses Merkmals sind offensichtlich, es gehört zu den flexibelsten Varianten. Welche Möglichkeiten sich dir dadurch bieten, werde ich dir später detailliert erklären.

Das Volumen der einzelnen Luftkammer liegt bei 340 Liter. Zusammen mit den überdurchschnittlichen Abmessungen ist das Board sehr gut für große und schwere Paddler geeignet, da die Auftriebswerte und die Steifigkeit sehr hoch sind und das Board somit sehr belastbar ist.

Traglast

Die maximale Traglast gibt Glory Boards bei diesem Modell mit bis zu 250 kg an. Du solltest diese Angabe aber keineswegs mit dem empfohlenen Benutzergewicht verwechseln.

Wenn die einwandfreien Laufeigenschaften des Boards nicht gefährdet werden sollen, dann liegt die sinnvolle Belastungsgrenze, meiner Meinung nach, im Bereich von bis zu 140 kg.

Das bedeutet nicht, dass das Modell nicht mehr tragen kann, aber ab einer gewissen Grenze wird sich auch ein sehr steifes Board wie dieses etwas durchbiegen und zunehmend an Gleitfreudigkeit verlieren.

Für kürzere Strecken und für den Einsatz als Bade-, Yoga– oder Fitness-Plattform kannst du das Board aber ganz sicher auch wesentlich schwerer beladen. Das große Deckpad bietet auch einem zusätzlichen Paddler oder einem Hund ausreichend Platz und sorgt für eine rutschfeste Standposition.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Das Glory Boards Active ist ein üppig dimensioniertes Allround-Board und für den vielfältigen Einsatz konstruiert. Die Kippstabilität ist bei diesem SUP Board durch die Breite von 84 cm (33″) und die rundliche Silhouette besonders ausgeprägt. Die Balance zu halten ist auch für Neueinsteiger kein großes Problem.

Die Allround-Shape verzeiht Anfängerfehler und ist sehr gutmütig, optimale Voraussetzungen um schnelle Erfolgserlebnisse feiern zu können. Auch für Familien sind große Allrounder eine gute Wahl, da die Traglast so hoch ist, dass du ohne weiteres dein(e) Kind(er) mit auf Tour nehmen kannst.

Die rutschhemmende Standfläche erstreckt sich über die gesamte Oberseite und bietet jede Menge Platz für zusätzliche Passagiere…natürlich auch für Vierbeiner!

Die hohe Grundstabilität kannst du durch den Einsatz aller 3 Finnen zusätzlich betonen. Dieses sogenannte 2+1 Setup ist der Allround-Klassiker und betont auch die Wendigkeit des Boards. Alle Finnen sind über das Stecksystem ganz leicht abzunehmen und laden zum Experimentieren ein.

Für längere und gerade Strecken solltest du unbedingt auch mal nur die einzelne Mittelfinne montieren. Diese Einstellung verstärkt den Geradeauslauf ganz wesentlich. Die beiden kleineren Seitenfinnen alleine reduzieren zwar den Tiefgang, das Board lässt sich dann aber nur noch schwammig steuern.

Ein weiterer Vorteil dieses Finnen-Setups ist die Tatsache, dass das Aufrollen ohne Finnen wesentlich leichter und materialschonender ist. Teste die Möglichkeit in der Praxis und du wirst die Unterschiede schnell spüren.

So hast du die Chance das Laufverhalten individuell und auf viele verschiedene Bedingungen anzupassen.

Was du aber keinesfalls vom Glory Boards Active erwarten kannst, sind hohe Geschwindigkeiten. Die Allround-Silhouette mit stattlicher Breite erhöht den Wasserwiderstand und ist nicht wirklich stromlinienförmig. Für schnelles Gleiten sind Allround-Boards nicht konstruiert.

Dafür kannst du nahezu jedes Gewässer befahren und genießt in jeder Situation die solide Stabilität. Vor allem für Neulinge ist das perfekt, um möglichst alle Facetten der SUP-Nutzung auszuprobieren.

Dazu gehört z.B. auch die Möglichkeit das geräumige Brett als Yoga-, Fitness- oder sogar als Angel-Plattform zu verwenden!

Material und Gewicht

Der solide 2-lagige Aufbau (“Double-Layer”) der Außenhülle wird beim Glory Boards Active um eine innovative Herstellungstechnik erweitert. Beim sogenannten “Thermo-Fusion-Verfahren” werden die einzelnen PVC-Lagen nämlich verschweißt und nicht geklebt.

Das führt zu einer deutlichen Gewichtseinsparung im Vergleich zur herkömmlichen Verarbeitung…und zwar ohne Kompromisse hinsichtlich der Steifigkeit.

Im Kern des Boards sind sehr viele Polyesterfäden eng miteinander verwoben, das nennt man in der Fachsprache “Woven-Dropstitch”. Die robuste Konstruktion ist zusätzlich UV-stabil beschichtet und vor starker Sonneneinstrahlung geschützt.

Das Gewicht des Glory Boards Active beträgt deshalb nur 9 kg. Das ist angesichts der Größe ein sehr guter Wert. Der Transport und das Handling sind gut zu schaffen.

Design

Das Design des Glory Boards Active ist eher dezent und setzt auf geradlinige Farbakzente. Zur Auswahl stehen dabei 4 verschiedene Farben: Blau, Grün, Orange und Pink. Das weiße Deckpad wird durch 3 schräg verlaufende, farbige Streifen und den Schriftzug des Herstellers aufgelockert.

Die Rails sind ebenfalls in der jeweiligen Farbe gestaltet und mit dem Board- und Herstellernamen sowie der Größe beschriftet. Die Lauffläche ist in einem kräftigen Grauton designt und trägt nochmals den Glory Boards Schriftzug.

Die gesamte Gestaltung der einzelnen Modelle ist sportlich, schlicht und gibt dir die Möglichkeit zur Farbauswahl!

Verarbeitung

Meiner Erfahrung nach sind die Modelle von Glory Boards generell sehr gut verarbeitet. Sie haben natürlich auch ihren Preis und deshalb erwarte ich auch eine einwandfreie Qualität. Das “Thermo-Fusion-Verfahren” hat viele Vorteile und zählt zu den technisch innovative Fertigungstechniken.

Materialablösungen durch Klebefehler dürften damit der Vergangenheit angehören und das niedrige Gewicht ist ein weiterer, sehr positiver Faktor.

Glory Boards gewährt auf seine SUP Boards 5 Jahre und auf das Zubehör 1 Jahr Garantie. Das ist mit Blick auf die Zukunft ein sehr beruhigender Umstand und relativiert die Anschaffungskosten enorm!

Weitere Features

Folgende Features zeichnen das Glory Boards Active aus:

  • Deckpad: Die große Standfläche aus rutschhemmendem EVA verfügt über eine Diamant-Struktur und erstreckt sich über die gesamte Oberfläche. Das ist ideal für die Benutzung zu zweit und als Bade-, Yoga- und Fitness-Plattform.
  • zentrale Trageschlaufe: Das Board hat nur eine Trageschlaufe, welche mit Neopren ummantelt ist und auf dem Schwerpunkt des Boards liegt. Zugleich markiert sie dadurch die stabilste Position für deine Füße (“Sweet-Spot”).
  • 2 freie D-Ringe: Neben einem D-Ring für die Befestigung der Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), der sich am Heck befindet, ist ein weiterer auf der Unterseite der Nose befestigt (Abschleppring).
  • Gepäcknetz: Damit du etwas Gepäck und Proviant mit aufs Wasser nehmen kannst, verfügt das Board im Bereich der Nose über ein elastisches Decknetz, welches an 4 weiteren D-Ringen befestigt ist. Wenn du einen Dry-Bag verwendest, bleibt alles 100%ig trocken.
  • Ventil auf der Nose: Damit du auch den hinteren Bereich der Standfläche komplett nutzen kannst, wurde das Ventil auf der Nose platziert.
  • abnehmbares 2+1 Finnen-Setup: Die 2 kleineren Seitenfinnen sind ebenso wie die Mittelfinne über ein Stecksystem abnehmbar. Dieses Setup bietet dir die maximale Flexibilität.

Zubehör

Zum Lieferumfang gehört ein Zubehörpaket mit folgenden Bestandteilen:

  • Glory Boards Active 11’0 Rucksack: Die Hauptmerkmale des schwarzen Rucksacks sind: 2 Fächer (groß und klein), breite, gepolsterte und verstellbare Rucksack-Trageriemen sowie ein Brust- und ein Bauchgurt. Er ist geräumig und bietet dir flexiblen Stauraum für das Board und das mitgelieferte Zubehör. In die seitliche Einschubtasche kannst du beispielsweise das Paddel einstecken und mit dem darüberliegenden Gurt sichern. Die beiden Trageschlaufen (oben und an der Seite) erleichtern das Handling. Durch die Riemen lässt er sich sehr körpernah einstellen und die Polsterung erhöht den Tragekomfort.
  • Glory Boards Active 11’0 Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar) inkl. Druckanzeige: Bei dieser Pumpe hast du die Wahl zwischen 2 verschiedenen Betriebsmodi. Im Doppelhub-Betrieb arbeitet sie sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken. Das ist vor allem am Anfang die beste Einstellung. Später kannst du durch Umlegen eines Hebels auf den Einzelhub-Betrieb umstellen. Dieser Modus ist kraftsparender, da die Pumpe nur noch beim Runterdrücken Luft in das Board pumpt. Die Druckanzeige (Manometer) zeigt dir ab einem gewissen Schwellenwert den erreichten Druck in PSI und Bar an. Zum Abpumpen musst du lediglich der Pumpschlauch an die andere Öffnung am Griffteil schrauben.
  • 3-teiliges Glory Boards Active 11’0 Carbon-Paddel (Modell “Enjoy”): Das mitgelieferte Paddel, namens Enjoy ist stufenlos von 180 cm – 220 cm verstellbar. Der Schaft ist aus Carbon-Composite (30 % Carbon) gefertigt und das Paddelblatt sowie der Griff besteht aus robustem PVC. Dadurch ist es auch bei Kontakt zum Gewässergrund weniger anfällig für Beschädigungen aber insgesamt wesentlich leichter als ein Aluminium-Paddel. Es lässt sich zu einem Doppelpaddel umbauen (zweites Paddelblatt nicht im Lieferumfang enthalten). Gewicht: 800 g
  • 3 abnehmbare Glory Boards Active 11’0 Finnen: Alle 3 Finnen sind bei diesem Board abnehmbar. Zur Montage schiebst du die gewünschte Finne einfach in den Finnen-Kasten und fixierst sie mit dem beiliegenden Clip, welcher an einer kurzen Schnur befestigt ist und somit nicht verloren gehen kann. Finnen im Stecksystem (auch Slide-In-System genannt) haben im Vergleich zum US-Box-System (mit Schraube und Gewindeplättchen) den Vorteil der Schnelligkeit. Ersatzteile sind aber nicht ganz so vielfältig verfügbar!
  • Glory Boards Active 11’0 Coiled-Leash: Eine sogenannte Coiled-Leash gehört ebenfalls zum Lieferumfang. Mit dieser spiralförmigen Sicherungsleine kannst du dich über eine stabile Klettverschluss-Manschette am Sprunggelenk mit dem Board verbinden. Bei einem Sturz ins Wasser dehnt sich die Leash auf eine Länge von 1,5 m und sorgt dafür, dass das Board in deiner Nähe bleibt.
  • Glory Boards Active 11’0 Repairkit: Dieses kleine Set besteht aus 2 farblich passenden PVC-Patches, Klebstoff und einem Ventilschlüssel. Damit kannst du kleine Beschädigungen am Board selbst reparieren. Mit dem Schlüssel kannst du das Ventil auf festen Sitz überprüfen und bei einem Defekt austauschen.

Häufige Fragen zum Glory Boards Active beantwortet (FAQ)

Mit der beiliegenden SUP-Luftpumpe sollte der Pumpvorgang in ca. 7 – 10 Minuten zu schaffen sein. Der empfohlene Druck beträgt 15 PSI. Das ist der Standardwert der meisten iSUPs und entspricht ca. 1 Bar. Mehr über das Glory Boards Active 11.0 erfahren.
Wenn du dein Board nach dem Kauf bei Glory Boards registrierst, gewährt dir der Hersteller 5 Jahre Garantie auf das Board und 1 Jahr Garantie auf das Zubehör…sehr beruhigend! Mehr über das Glory Boards Active 11.0 erfahren.
Perfekt! Allround-Boards sind aufgrund der hohen Kippstabilität für Anfänger die beste Wahl. Das Glory Boards Active eignet sich durch seine große, rutschhemmende Standfläche zudem auch sehr gut für große, schwere Paddler und ist absolut vielseitig einsetzbar! Mehr über das Glory Boards Active 11.0 erfahren.

Fazit

Das Glory Boards Active 11’0 ist ein tolles Allround-Board der Premium-Klasse. Herausragende Merkmale des Modells sind meiner Meinung nach: der hochwertige und trotzdem leichte Materialaufbau (“Thermo-Fusion”), die hohe Traglast, das große Deckpad und das variable 2+1 Finnen-Setup. Das Board ist absolut vielseitig einsetzbar und liegt enorm stabil im Wasser.

Keine Frage, der Preis ist für Einsteiger sicher eine ganz schöne Hausnummer. Diesbezüglich musst du aber auch die 5 Jahre Garantie beachten. Wenn du dir spätestens alle 2 Jahre ein neues, billiges SUP Board kaufen musst, kommst du im Endeffekt auch nicht günstiger weg. Vom Ärger mal ganz abgesehen.

Gerade bei Allround-Boards finde ich es immer sinnvoll, wenn das Zubehörpaket möglichst komplett ist. Mittlerweile gehört ein Paddel mit Carbon-Anteil zum Lieferumfang, welches wesentlich leichter und hochwertiger ist als ein Modell mit Aluminium-Schaft.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*