Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

SUP Boards » SUP Boards bis 150 Kilogramm Gewicht


Kann man ein SUP Board mit 150 Kilogramm Gewicht fahren?

Ja, das klappt!

Und auf 150 Kilogramm kommst du recht schnell!

Mit zwei Personen auf einem SUP Board, SUP mit Hund an Bord oder SUP mit Kind oder einfach etwas mehr auf die Waage bringen und schon kommst du auf eine Gesamtlast von 150 Kilogramm!

Auch bei mehrtägigen Touren mit Gepäck sind 150 Kilogramm nicht abwegig.

Die ersten aufblasbaren SUP Boards waren nicht auf diese Belastungen ausgelegt.

Mittlerweile gibt es aber einige 150 Kilogramm SUP Boards, die gut mit einem solchen Gewicht klarkommen.

Im Folgenden gehen wir darauf ein, was bei SUP Boards mit 150 Kilogramm Traglast wichtig ist und stellen unsere Favoriten unter den 150 kg SUP Boards vor.

Platz 1Platz 2Platz 3
Bluefin Cruise Tandem 15' Aqua Marina Atlas
Modell Bluefin Cruise Tandem 15′MOAI Allround 12’4Aqua Marina Atlas
Preis

ab

inkl. 19% Mehrwertsteuer
inkl. 19% Mehrwertsteuer

ab 469,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TypAufblasbarAufblasbar (iSUP)Aufblasbar
MarkeBluefinMOAIAqua Marina
SkillEinsteiger, FortgeschritteneAnfänger und FortgeschritteneEinsteiger, Fortgeschrittene
EinsatzgebietTandem,Cruising, TouringAllround-Board (Tandem bzw. Mehrpersonen-SUP)Allround, Touring, Yoga
max. Paddlergewicht240 kg150 - 170 kgca. 150 kg, bei gleichmäßig verteiltem Gewicht auch bis zu 180 kg
Länge457 cm (15')376 cm (12'4")366 cm (12´)
Breite89 cm (35")84 cm (33") 86 cm (34")
Gewicht16,7 kg11 kg10,9 kg, 2023: 11,8 kg
ZubehörHandbuch und Garantiebestimmungen zum Download (QR-Code), SUP Rucksack, 2 x 3-teiliges Glasfaser-Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Smartlock-System), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), wasserdichte Handyhülle, RepairkitRucksack-Trolley, 2 x stufenlos verstellbares Glasfaser-Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, abnehmbare Mittelfinne (US-Box-System), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit inkl. VentilschlüsselBedienungsanleitung, SUP Rucksack, Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar), 3-teiliges und stufenlos verstellbares Paddel, Leash (Sicherungsleine), abnehmbare Einzelfinne (Stecksystem), Repairkit inkl. Ventilschlüssel
Preis

ab

inkl. 19% Mehrwertsteuer

ab 469,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*TestberichtPreis prüfen*TestberichtPreis prüfen*

Die besten SUP Boards bis 150 Kilogramm Gewicht

Platz #1: Bluefin Cruise Tandem

Das Bluefin Cruise Tandem ist ein sehr gelungenes Tandem-SUP-Board mit guten Laufeigenschaften und einem großen Platzangebot für 2 oder mehr Personen.

Auch kann das Bluefin Cruise Tandem für stämmige Paddler, die über 120 Kilogramm wiegen und daher die allermeisten anderen SUP Boards überlasten würden, interessant sein.

Wer weniger wiegt und überwiegend alleine paddeln möchte, sollte aber lieber zum Bluefin Cruise 10’8 bzw. 12′ oder einem Touring Board wie dem Bluefin Sprint greifen.

Die hervorragende Qualität und Verarbeitung des Boards und des Zubehörs sind im Spitzenbereich.

Vor allem die Steifigkeit der Bluefin Boards überzeugt mich jedes Mal aufs Neue. Grundsätzlich sind die Bluefin SUP-Boards keine Schnäppchen, allerdings echte Preis-/Leistungssieger.

Bluefin Cruise Tandem 15′

Video

Bedenken solltest du dabei immer, dass du 5 Jahre Garantie bekommst. Dieses Kaufargument spricht sehr für Bluefin, somit hast du ganz sicher lange Spaß mit dem SUP-Board und ersparst dir viel Ärger und mehrfache Investitionen.

Außerdem punktet Bluefin mit einem guten Kundenservice (leider auf Englisch), der wochentags verlässlich innerhalb von 24 Stunden antwortet.

Wenn du dir dieses Board in nochmals gesteigerter Qualität wünschst, dann möchte ich an dieser Stelle noch erwähnen, dass es die Bluefin Cruise Serie auch in der Variante Bluefin Cruise Carbon gibt.

Mehr Informationen zum Bluefin Cruise Tandem findest du hier

Mehr top SUP Boards bis 150 Kilogramm

MOAI Allround 12’4
Aqua Marina Atlas

ab 469,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Fanatic Ray Air Premium 11’6″/12’6″/13’6″
Stemax Wild Dog

789,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Glory Boards Active 11’0
Aztron Nebula

629,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Bluefin Sprint Carbon
Decathlon Itiwit X500 13’0“
Aqua Marina Monster

ab 379,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Aqua Marina Super Trip 12’2

ab 539,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Brast Family (Hawaii)

Checkliste: Das ist bei SUP Boards für 150 Kilogramm Gewicht wichtig

  • Hohe Traglast: Für ein 150 kg SUP Board ist natürlich eine hohe maximale Traglast wichtig. Stand Up Paddling Boards gehen nicht unter, wenn der Wert für die maximale Traglast überschritten wird, aber liegen tiefer im Wasser. Das verschlechtert die Fahreigenschaften, weshalb das Board eine hohe Traglast haben sollte.
  • Richtigkeit der Angaben zur maximalen Traglast: Das Problem an den Herstellerangaben zur maximalen Traglast ist, dass an dieser Stelle viele SUP Marken massiv übertreiben. Wenn du nach einem 150 kg SUP Board suchst, solltest du daher ein Board wählen, das mindestens über eine (angegebene) Traglast von 200 Kilogramm verfügt. Einige Hersteller wie z.B. Decathlon und Bluefin machen hingegen akkurate Angaben bei der maximalen Tragfähigkeit.
  • Breite des Boards: Die Boardbreite hat einen großen Einfluss auf die maximale Tragfähigkeit. Aus diesem Grund sollte das 150 Kilogramm SUP Board eine Breite von mindestens 85 bis 90 cm haben.
  • Lieferumfang: Viele Leute werden ein SUP Board für 150 Kilogramm Gewicht sicherlich auch für Fahrten mit zwei Personen nutzen. Hier ist es besonders praktisch, wenn im Lieferumfang des Boards gleich noch das nötige SUP Zubehör für die zweite Person (also ein zweites Paddel und eine zweite Leash) enthalten ist.

FAQ

SUP Boards mit einer hohen Belastbarkeit müssen zwingend etwas größer sein. Neben der Länge ist vor allem auch die Breite oft überdurchschnittlich. Deshalb finden sich unter den besonders belastbaren Modellen am häufigsten Allround-Boards, die ohnehin schon etwas breiter sind. Für sportlichere Paddler gibt es aber auch Cruising- und Touring-Boards mit ausgeprägter Spitze!
Nein, leider nicht immer. Hier ist Vorsicht geboten, da einige Unternehmen hier hemmungslos übertreiben. Für eine Belastbarkeit bis 150 kg muss das Board zwingend größer sein und ein hohes Volumen besitzen. In unseren vielfältigen SUP Board Tests erfährst du deshalb immer die realistischen Werte aus der Paddel-Praxis.
SUP Boards sind grundsätzlich immer in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Da sehr belastbare Modelle auch immer größer sein müssen, sind sie aufgrund des Materialaufwands logischerweise auch etwas teurer als wesentlich kleinere SUPs.
Auch hier musst du im Vergleich natürlich berücksichtigen, dass diese Modelle etwas größer und deshalb auch schwerer sind. Außerdem schlägt sich auch eine besonders robuste Konstruktion in einem höheren Boardgewicht nieder.

Ähnliche Artikel

 

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen