Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

SUP Boards » SUP Boards bis 130 Kilogramm Gewicht


Bei schweren Paddlern und vielen anderen Paddlern, z.B. mit Hund, mit einem Kind an Bord oder auch für Fahrten mit zwei Erwachsenen auf dem SUP Board kommen schnell 130 Kilogramm zusammen.

Aber welche SUP Boards für 130 Kilogramm Gewicht gibt es überhaupt?

Die ersten aufblasbaren SUP Boards konnten nur geringe Lasten tragen. Mittlerweile gibt es auch einige 130 kg SUP Boards, die für diese höheren Lasten gut gerüstet sind.

Im Folgenden stellen wir dir unsere Favoriten vor und gehen darauf ein, was bei SUP Boards mit einer Traglast von 130 kg besonders wichtig ist.

Platz 1Platz 2Platz 3
Bluefin Cruise Carbon Bluefin Cruise Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis 2024
Modell Bluefin Cruise CarbonBluefin CruiseBluefin Rogue
TypAufblasbarAufblasbarAufblasbar
MarkeBluefinBluefinBluefin
SkillEinsteiger, FortgeschritteneEinsteiger, Fortgeschrittene Fortgeschrittene
EinsatzgebietAllround, TouringAllround, TouringTouring
max. Paddlergewicht10'8: ca. 110 kg | 12': ca. 130 kg9.8: 70 - 80 kg | 10.4: 80 - 90 kg | 10.8: 100 - 110 kg | 12.0: 120 - 130 kgca. 130 kg
Länge325 cm (10'8") | 366 cm (12'0")295 cm (9'8") | 315 cm (10'4") | 325 cm (10'8") | 366 cm (12'0")381 cm (12'6")
Breite82 cm (32")9'8: 76 cm (30") | 10'4: 79 cm (31") | 10'8 + 12': 82 cm (32")76 cm (30")
Gewicht10,93 kg (10'8) | 12,38 kg (12'9,18 kg (9'8) | 10,41 kg (10'4) | 10,93 kg (10'8) | 12,38 kg (12')12,3 kg (27 lbs)
ZubehörHandbuch (Deutsch), SUP Rucksack-Trolley, 3-teiliges Carbon-Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Smartlock-System/US-Box-System), umschaltbare Triple-Action-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), wasserdichte Handyhülle, RepairkitHandbuch (Deutsch), SUP Rucksack, 3-teiliges Glasfaser-Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Smartlock-System), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), wasserdichte Handyhülle, RepairkitHandbuch, SUP Rucksack NXT (zum Drybag umrüstbar), abnehmbare Einzelfinne (US-Box-System), 3-teiliges Carbon-Paddel (NXT Carbon), umschaltbare Triple-Action-Luftpumpe mit 2 Kolben (Swift Maxi), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), wasserdichte Handyhülle, Repairkit
TestberichtPreis prüfen*TestberichtPreis prüfen*TestberichtPreis prüfen*

Die besten SUP Boards bis 130 Kilogramm Gewicht

Platz #1: Bluefin Cruise Carbon

Bluefins Entscheidung nun auch bei den Carbon-Flaggschiffen der Cruise-Familie auf die moderne Fusion Konstruktion zu setzen, ist absolut folgerichtig und aus unserer Sicht wirklich erfreulich.

Dieser Aufbau hat einfach glasklare Vorteile, allem voran das ganz wesentlich reduzierte Gewicht, das man bei den Vorgängern auf jeden Fall kritisieren konnte.

In Kombination mit den nach wie vor sehr hochwertigen Carbon-Rails erreichen die Boards eine top Steifigkeit, die fast schon an ein Hardboard erinnern.

Bluefin Cruise Carbon

Die bewährte Cruising-Shape in Kombination mit der Längen-Auswahl und den 3 abnehmbaren Finnen ermöglicht dir eine tolle Flexibilität, um in jeder Situation und auf einer Vielzahl an Gewässern optimal unterwegs sein zu können.

Beim Zubehörpaket gibt es bei der doch recht kompakten Pumpe und dem reduzierten Lieferumfang (Kajak-Sitz und Doppelpaddel bzw. 2. Paddelblatt extra erhältlich) auch ein paar kleine Kritikpunkte, wohingegen uns der neue Rucksack-Trolley und auch das Paddel sehr gut gefallen haben.

Die ohnehin schon vielseitigen Features wurden noch zusätzlich erweitert (Action-Cam Halterungen und Deckpad), was sicherlich den ein oder anderen Paddler freuen dürfte. Auch das dunkle, kräftige Design findet ganz sicher seine Fans.

Die Cruise Carbon Serie ist natürlich kostspieliger als die Standard-Ausführungen, dafür bekommst du aber eben auch in jeder Hinsicht ein wenig mehr Leistungsfähigkeit.

Diese Boards sind eindeutig für Nutzer mit hohen Ansprüchen gedacht und sehr empfehlenswert. Angesichts der sehr guten Qualität geht das Preis-Leistungs-Verhältnis aber vollkommen klar!

Mehr Informationen zum Bluefin Cruise Carbon findest du hier.

Mehr top SUP Boards bis 130 Kilogramm

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis 2024 Bluefin Cruise
Bluefin Rogue
Bluefin Nitro
MOAI 12’6 Touring
Fanatic Ray Air Premium 11’6″/12’6″/13’6″
MOAI Touring 14′
Penguin Coast Runner
Thurso Surf Max
Glory Boards Active 11’0
Stemax Kingfisher

776,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Stemax Sport

796,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
Goosehill Touring 11.6 + 12.6
Decathlon Itiwit X500 13’0“
Aqua Marina Magma

ab 439,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*
AKD Germany Seastar 10’8″

239,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
TestberichtPreis prüfen*

Checkliste: Das ist bei SUP Boards für 130 Kilogramm Gewicht wichtig

  • Hohe Traglast: Ein vernünftiges 130 kg SUP benötigt vor allem eine hohe Tragkraft. Zwar geht ein Stand Up Paddling Board nicht sofort unter, sollte die Last zu hoch sein. Bei zu hoher Belastung liegt das Board aber zu tief im Wasser oder biegt sich (gerade bei dünnen Boards) durch, was die Wendigkeit und die maximal erreichbare Geschwindigkeit stark einschränkt.
  • Richtigkeit der Angaben zur maximalen Tragkraft: Viele Hersteller von SUP Boards übertreiben leider, was die maximale Tragkraft ihrer Boards betrifft. Aus diesem Grund sollten die Herstellerangaben an dieser Stelle nur mit Vorsicht genossen werden. Bis auf wenige Ausnahmen (wie z.B. bei den Bluefin und Decathlon Boards) raten wir daher dazu, SUPs lieber mit einer vom Hersteller angegebenen Tragkraft von deutlich mehr als 130 kg zu wählen, wenn das Board mit einer realistischen Last von 130 Kilogramm sehr gut klarkommen soll.
  • Breite des Boards: Für Leute, die nach einem 130 kg SUP Board suchen, spielt auch die Breite des Boards eine wichtige Rolle. Die Breite eines SUP Boards beeinflusst die Kippstabilität und die Tragfähigkeit des Boards in einem hohen Maße. Wir empfehlen, dass ein 130 kg SUP Board mindestens eine Breite von 81 cm oder mehr haben sollte. Bei einigen sehr langen Modellen gilt dies natürlich weniger, da diese durch die Länge ebenfalls ein sehr hohes Volumen erreichen! 
  • Dicke des Boards: Stand Up Paddling Boards gibt es in verschiedenen Dicken. Hier sind Abstufungen in inch gängig. Es gibt 4, 5 und 6 inch dicke SUP Boards. Vor allem die 6 inch (15 cm) dicken Boards haben sich mittlerweile durchgesetzt. Die dünneren Boards, die nur 4 inch (10 cm) bzw. 5 inch (12,5 cm) dick sind, biegen sich unter Last zu stark durch. Als SUP Board für 130 Kilogramm Gewicht sind diese dünneren Boards daher komplett ungeeignet.
  • Steifigkeit: Auch die Steifigkeit ist wichtig, denn besonders steife Boards biegen sich unter Gewicht weniger stark durch und sind daher gerade für den Umgang mit höheren Lasten besser geeignet. Eine robuste Bauweise mit mindestens Double-Layer und idealerweise Extra wie einer eingewebten Carbon-Schicht zeichnen ein top 130 Kilogramm SUP aus.
  • Tandem SUP als Alternative: Auch SUP Boards für zwei Personen sind gut geeignet, um hohe Lasten zu tragen. Da die Boards auch von einer Person gefahren werden können, sind diese Boards eine gute Wahl als 130 kg SUPs.

FAQ

Unsere erste Empfehlung ist nach wie vor das Bluefin Cruise. Es besitzt vor allem in den oberen Größen ein hohes maximales Paddlergewicht, wobei man auch mit etwas mehr Gewicht noch guten fahren kann. Man muss dann aber mit leichten Geschwindigkeitseinbußen und etwas weniger Stabilität rechnen. Das Board fährt sich außerdem super und kommt mit jeder Menge gutem Zubehör. Wer in Sachen Steifigkeit das Maximum herausholen möchte, sollte sich auch die Carbon-Serie des Bluefin Cruise anschauen.
SUP Boards wiegen in der Regel zwischen 7 und 15 Kilogramm. Da ein Board für Paddler bis 130 kg schon ganz schön was aushalten muss, ist es in der Regel etwas größer und auch schwerer als nicht so belastbare Modelle. 

Ausschlaggebend ist für das Gewicht aber auch immer die individuelle Konstruktion, bei der es große Unterschiede gibt.

Ähnliche Artikel

 

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen