Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 500.000 Lesern / Jahr
200+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 2000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

MOAI Allround 12’4

BoardtypAufblasbar (iSUP)
MarkeMOAI
SkillAnfänger und Fortgeschrittene
EinsatzgebietAllround-Board (Tandem bzw. Mehrpersonen-SUP)
Länge376 cm (12'4")
Volumen360 Liter
Gewicht11 kg
ZubehörRucksack-Trolley, Paddel, Doppelhub-Luftpumpe, Finne, Leash, Repairkit inkl. Ventilschlüssel.

Beschreibung

MOAI Allround 12’4 Test

MOAI hat seinen Firmensitz im östlichen Teil der Niederlande (Zevenaar), unweit der Grenze zu Deutschland. Der relativ junge SUP-Hersteller verzichtet bei seinen Boards auf außergewöhnliche Namen und benennt seine Modelle grundsätzlich nach dem Boardtyp und der Größe.

Gerade für Anfänger ist das ein erfrischend anderer Ansatz, der es dir auch ohne Erfahrung auf den ersten Blick ermöglicht, das Board in eine Kategorie einzuordnen.

Mit dem MOAI Allround 12’4 möchte ich dir das bislang größten Allrounder des Herstellers genauer vorstellen. Es kommt mit einem umfangreichen Zubehörpaket zu dir und gehört in die Kategorie der Tandem- oder Mehrpersonen-SUP-Boards.

Ich habe das Board genau unter die Lupe genommen, denn bei dieser Größe ist die Qualität natürlich ganz entscheidend.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Das MOAI Allround 12.4 ist mit seinen Maßen von 376 x 84 x 15 cm (12’4″ x 33″ x 6″) ein beeindruckendes Allround-Board mit einem sehr großen Platzangebot, es eignet sich deshalb für eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten.

Die breite Bauform und die erweiterte Länge führen zu einem hohen Volumen und gewährleisten eine sehr gute Kippstabilität. Außerdem bietet es mit seiner großen Standfläche (Deckpad) beste Voraussetzungen, um das Board auch zu zweit oder mit Hund zu nutzen.

Abgesehen vom Namen lässt sich das Board durch die breite, rundliche Nose (Boardspitze) und das ebenfalls abgerundete Heck ohne Zweifel den Allroundern zuordnen.

Die Außenhülle ist mit einer speziellen Technik (“MSL – Thermo-Fusion”) gefertigt und erreicht eine sehr gute Festigkeit. Das ist eine optimale Voraussetzung für den Einsatz als robustes und belastbares Tandem-SUP-Board.

Durch das 2+1 Finnen-Setup (2 kleinere Seiten- und eine große, abnehmbare Mittelfinne) sind die Laufeigenschaften sehr gut auf abwechslungsreiche Einsatzgebiete abgestimmt. Dieses Setup ist aus gutem Grund das Meistverbaute in der Klasse der Allround-Boards.

Das MOAI Allround 12.4 wird mit komplettem Zubehörpaket geliefert, welches aus folgenden Komponenten besteht:

Rucksack-Trolley, 2 x stufenlos verstellbares Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, abnehmbare Einzelfinne (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit inkl. Ventilschlüssel.

  • hochwertige Qualität und Verarbeitung
  • 2-lagiger Aufbau der Außenhülle
  • innovative Herstellungstechnik (“MSL – Thermo-Fusion”)
  • sehr gute Steifigkeit
  • vergleichsweise leichtes Gewicht
  • hohe Traglast
  • vielseitig einsetzbar
  • hohe Stabilität
  • 5 Trageschlaufen
  • 6 freie D-Ringe zur Befestigung von bis zu 2 Kajak-Sitzen (nicht im Set enthalten)
  • komplettes Zubehörpaket inkl. 2 Paddel und Trolley-Rucksack
  • Paddel mit Aluminium-Schaft
  • für eine Person weniger gut geeignet
  • nicht immer lieferbar

Das MOAI Allround 12.4 im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich häufig gestellte Fragen.

Wenn bei dir weitere Fragen aufkommen sollten, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar (iSUP)
Marke MOAI
Skill Anfänger und Fortgeschrittene
Preiskategorie Mittelklasse
Einsatzgebiet Allround-Board (Tandem bzw. Mehrpersonen-SUP)
Länge 376 cm (12’4″)
Breite 84 cm (33″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen 360 Liter
Gewicht 11 kg
Zubehör Rucksack-Trolley, 2 x stufenlos verstellbares Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, abnehmbare Einzelfinne (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit inkl. Ventilschlüssel.

Bauweise

Das MOAI Allround 12.4 ist ein Allround-Board mit üppigen Abmessungen und leicht abgewandelter Silhouette. Im Gegensatz zum klassischen Allrounder ist die Seitenlinie durch die langgezogene Bauweise ziemlich gerade geschnitten und die gesamte Kontur dadurch weniger rundlich.

Diese Anpassung der Shape verbessert die Laufeigenschaften des Boards deutlich, der Geradeauslauf ist wesentlich stabiler…das geht aber leider auch etwas auf Kosten der Wendigkeit

Das bewährte 2+1 Finnen-Setup ist deshalb umso wichtiger. Die 3 Finnen haben im Wasser einen größeren Widerstand und verbessern dadurch die Grundstabilität und die Manövrierbarkeit.

Die Dicke des Boards ist mit 15 cm (6″) im soliden Durchschnitt der Boardklasse. Das Volumen der einzelnen Luftkammer beträgt stattliche 360 Liter und gewährleistet, zusammen mit dem hochwertigen Aufbau, eine hohe Steifigkeit und sehr gute Auftriebswerte.

Das Board ist dadurch sehr widerstandsfähig und bietet auch bei höherer Belastung eine stabile Standfläche.

Traglast

Die maximale Traglast des MOAI Allround 12.4 wird vom Hersteller mit 190 kg angegeben. Das ist meiner Meinung nach trotz der qualitativ hochwertigen Außenhülle etwas zu hoch, aber selbst, wenn man die üblichen Toleranzwerte von ⅓ abzieht, hat das Board genügend Auftrieb für 2 Erwachsene.

Einer Nutzung durch mehrere Personen oder einer SUP-Tour mit Hund steht somit nichts im Weg. Das große Deckpad und die Möglichkeit zur Montage von 2 Kajak-Sitzen sind für diese Zwecke ebenfalls bestens geeignet.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Durch das große Platzangebot und die sehr hohe Kippstabilität eignet sich das MOAI Allround 12.4 für sehr vielfältige Einsatzgebiete. Aktivitäten wie SUP-Yoga oder SUP-Fitness sind auf diesem Board problemlos möglich.

Aber auch die klassischen Nutzungsmöglichkeiten wie kleine bis mittlere Touren, zu zweit oder mit Hund sowie die Verwendung als Badeplattform sind denkbar.

Selbst für ein Picknick mitten auf dem See ist genügend Platz vorhanden. Durch die Breite und die hohe Traglast eignet es sich auch als Angel-SUP. Beim Angeln vom Board sind eine solide Grundstabilität und eine hohe Belastbarkeit elementar wichtig.

Wenn man zu zweit auf dem MOAI Allround 12.4 unterwegs ist, erreicht man durch einen gut abgestimmten Paddeleinsatz ordentliche Geschwindigkeiten… da zeigt sich ganz schnell, ob ihr ein gutes Team seid.

Die ziemlich geraden Rails (Seitenflächen) optimieren die Spurtreue deutlich. Das Board bietet auch die Möglichkeit unerfahrene Paddler zunächst als Passagier mitzunehmen und ihnen somit direkt die richtige Technik vermitteln zu können.

Außerdem lassen sich an den seitlichen D-Ringen auch 2 Kajak-Sitze befestigen, das Board verwandelt sich dann in Sekundenschnelle in ein gleitfreudiges und stabiles SUP-Kajak.

Auch die Kombination von einem Kajak- und einem Steh-Paddler ist denkbar. Diese Variationsmöglichkeiten machen das MOAI Allround 12.4 zu einem tollen Board für die ganze Familie.

Einziges Manko der sehr großen Allround-Boards ist die Tatsache, dass sie sich mit nur einer Person nicht gut beherrschen lassen!

Material und Gewicht

Die Konstruktion des MOAI Allround 12.4 bezeichnet man generell als “Double-Layer-Dropstitch”. Der Kern des Boards besteht aus einer Vielzahl von miteinander verwobenen Polyesterfäden (“Dropstitch”). Bei der Herstellung der Außenhülle kommt jedoch ein spezielles, innovatives Verfahren (“MSL – Thermo-Fusion”) zum Einsatz:

Bei dieser Technik werden 2 dünnere Lagen PVC unter hohem Druck und Hitze miteinander verschweißt. Diese Fertigung ist sehr umweltschonend, reduziert das Boardgewicht um bis zu 20% und gewährleistet trotzdem eine sehr hohe Steifigkeit.

Wenn du mehr über dieses Verfahren wissen möchtest dann findest du hier eine detaillierte Beschreibung!

Das Gewicht des MOAI Allround 12.4 liegt aufgrund der beschriebenen Fertigung bei niedrigen 11 kg. Dieser Wert ist angesichts der Größe und dem hochwertigen Materialaufbau des Boards unterdurchschnittlich und erleichtert das Handling deutlich.

Verarbeitung

Das MOAI Allround 12.4 ist insgesamt sehr gut verarbeitet. Das innovative “MSL – Thermo-Fusion-Verfahren” ist wirklich sehr ausgereift und hat klare Vorteile gegenüber der konventionellen Technik.

Durch das Verschmelzen der Materialschichten entsteht eine nahezu untrennbare Verbindung…Defekte durch ein Ablösen der verschiedenen Lagen sind praktisch ausgeschlossen.

Vor allem hinsichtlich der Langlebigkeit ist das ein wichtiger Faktor. Ich bin gespannt ob sich das “Thermo-Fusion-Verfahren” auf lange Sicht vielleicht sogar komplett durchsetzt!

Design

MOAI schafft beim Design seiner SUP Boards den Spagat zwischen dem beliebten “Surf-Style” und einer geradlinig, sportlichen Gestaltung. Die Muster und Ornamente im Stil der “Maori-Tribals” befinden sich beim Allround 12.4 auf der Nose sowie der Unterseite und sind eher dezent.

Die weiße Grundfarbe des Boards wird auf der Oberseite durch das große und 3-farbig geteilte Deckpad in verschiedenen Türkistönen und Orange ergänzt. Die Rails sind einfarbig weiß und werden durch das Firmenlogo verziert, welches du auch im Bereich der Nose und auf der Lauffläche nochmals findest.

Weitere Features

Beim MOAI Allround 12.4 kommen folgende Ausstattungsmerkmale zum Einsatz:

  • Deckpad: Auf der Oberseite des Boards befindet sich ein sehr geräumiges und rutschhemmendes Deckpad aus weichem EVA. Auch zu zweit findet jeder Paddler eine sichere Standposition.
  • 7 freie D-Ringe: Am Heck befindet sich ein D-Ring zum Einhängen der Leash (Sicherungsleine). 6 weitere D-Ringe sind seitlich der Standfläche angebracht und dienen der Befestigung von optionalen Kajak-Sitzen.
  • 5 Trageschlaufen: Neben der zentralen Trageschlaufe in der Mitte des Boards verfügt das MOAI Allround 12.4 über 4 weitere Trageschlaufen. Jeweils 2 auf jeder Seite des Boards, somit kann man das Board auch sehr gut zu zweit tragen. Die Trageschlaufen sind aus Nylon, mit Neopren ummantelt und tragen den Schriftzug des Herstellers.
  • 2+1 Finnen-Setup mit abnehmbarer Mittelfinne: Die 2 kleineren Seitenfinnen sind fest verklebt und die große Mittelfinne ist abnehmbar (Stecksystem).
  • Gepäcknetz: Im hinteren Bereich befindet sich das elastische Decknetz, welches an 4 D-Ringen befestigt und über einen Mechanismus verstell- und abnehmbar ist. Hier kannst du Equipment oder Proviant sicher verstauen (am besten in einem Dry-Bag).

Zubehör

Das Zubehörpaket des MOAI Allround 12.4 besteht aus folgenden Komponenten:

  • MOAI Allround 12.4 Trolley-Rucksack: Zum Lieferumfang gehört ein schwarzer Rucksack-Trolley mit 2 Fächern und passenden Designelementen. Im großen Hauptfach ist genügend Platz für das aufgerollte Board und die großen Teile der Ausrüstung. In der kleineren Vordertasche kannst du die Bedienungsanleitung oder persönliche Gegenstände verstauen. Außerdem verfügt der Rucksack über zwei Handgriffe (oben und an der Seite), gepolsterte und verstellbare Trageriemen sowie mehrere Gurte (innen und außen), um den Inhalt zu fixieren. Wenn dir das Gepäck zu schwer ist, kannst du den Rucksack durch die beiden integrierten Rollen einfach als Trolley hinter dir herziehen. Dieses Modell gehört zu den hochwertigen Exemplaren und ist beim Transport des Sets eine willkommene Erleichterung.
  • 2 x MOAI Allround 12.4 Paddel: Die beiden Paddel sind von 170 bis 220 cm stufenlos einstellbar. Der Schaft dieser Modelle ist aus Aluminium und das Paddelblatt besteht aus robustem Kunststoff. Auch hier findest du den charakteristischen “Tribal-Print”, den du bereits vom Board und vom Trolley-Rucksack kennst.
  • MOAI Allround 12.4 umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer): Im Set ist eine umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer) enthalten. Mit dieser kannst du sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board pumpen. Wenn der Gegendruck gegen Ende steigt, kannst du diese Pumpe auf den Einzelhub-Betrieb umstellen und deine Kräfte schonen. Außerdem kannst du auch Luft aus dem Board pumpen, indem du den Schlauch auf die andere Öffnung am Griffteil schraubst. Der Standfuß ist einklappbar und erleichtert den Transport.
  • abnehmbare MOAI Allround 12.4 Mittelfinne: Die große, mittlere Finne ist abnehmbar und wird über ein Stecksystem am Board befestigt. Zur Montage wird die Finne einfach binnen Sekunden in die Finnen-Box geschoben (Slide-In-System) und mit einem kleinen Clip fixiert. Der Zeitfaktor ist ein eindeutiger Vorteil dieses Finnen-Systems!
  • MOAI Allround 12.4 Coiled-Leash: Diese spiralförmige Sicherungsleine verbindet dein Sprunggelenk über eine stabile Manschette mit dem Board. Wenn du ins Wasser fällst, dehnt sie sich auf volle Länge und hält dein Board in deiner Nähe.
  • MOAI Allround 12.4 Repairkit: Dieses kleine Set besteht aus farblich passenden PVC-Patches und einem Ventilschlüssel. Leider fehlt der Klebstoff, damit du kleine Beschädigungen am Board selbst reparieren kannst. Mit dem Schlüssel kannst du das Ventil auf festen Sitz überprüfen und bei einem Defekt auch austauschen.

Häufige Fragen zum MOAI Allround 12.4 beantwortet

Aufgrund des recht hohen Volumens brauchst du um die 10 Minuten, um das Board auf die empfohlenen 15 PSI (ca. 1 Bar) aufzupumpen. Mehr über das MOAI Allround 12.4 erfahren.
Ja, durch die solide Breite ist die Konstruktion sehr kippstabil und bietet jede Menge Platz für abwechslungsreiche Einsatzgebiete. Erfahrene Paddler können Neueinsteiger mit auf Tour nehmen und sie ganz direkt anleiten! Mehr über das MOAI Allround 12.4 erfahren.
Prinzipiell ja…für manche Anwendungsgebiete (Yoga, Fitness, Angeln etc.) ist die Größe optimal. Auf längeren Strecken ist das Board aber alleine nicht gut zu steuern. Die üppigen Abmessungen erfordern dann einen sehr hohen Krafteinsatz! Mehr über das MOAI Allround 12.4 erfahren.

Fazit

Das MOAI Allround 12.4 ist ein sehr großes Allround-Board mit hoher Traglast und vielfältigen Einsatzgebieten.

Das Board überzeugt durch eine sehr gute Materialauswahl, innovative Verarbeitungstechnik (“MSL – Thermo-Fusion”) und durchdachte Features, wie die Montagemöglichkeit für bis zu 2 Kajak-Sitze.Das Zubehörpaket beinhaltet alles was du für einen gelungenen Start benötigst.

Das Board bietet eine hohe Kippstabilität und ein großes Platzangebot, um es mit mehreren Personen zu nutzen. SUP-Yoga, SUP-Fitness und SUP-Angeln sind nur einige der Nutzungsmöglichkeiten die dir das MOAI Allround 12.4 ermöglicht. Es ist belastbar und langlebig konstruiert.

In Anbetracht der hohen Qualität des Boards ist es insgesamt günstig. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt und entspricht dem Niveau vergleichbarer Boards aus der Mittelklasse.

Wenn du also auf der Suche nach einem soliden Tandem-SUP-Board bist, kannst du den Kauf des MOAI Allround 12.4 auf jeden Fall in Betracht ziehen.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*