Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

SUP Boards » SUP Hunde Boards


SUP mit Hund: Die 14 besten SUP Boards für Hunde

Stand Up Paddling ist ein Sport für Jedermann und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Nicht nur der sportliche Aspekt spielt dabei eine Rolle. Viele wissen auch das entspannte Paddeln in der Natur zu schätzen und steigen gerne auf das Board, um abzuschalten und dem Alltag zu entfliehen.

Doch nicht immer möchte man das entspannte Erlebnis allein auf dem Board verbringen. Mittlerweile ist auch der Hund nicht nur ein treuer Begleiter an Land, sondern auch auf dem SUP Board.

Für das sichere Paddeln mit dem Vierbeiner sollte das SUP Board bestimmte Eigenschaften mitbringen. Die Größe und das Volumen sollten beispielsweise ausreichend sein, um der Traglast standzuhalten.

Auch sollte die Kippstabilität ausgeprägt und genug Platz auf dem Board vorhanden sein, um auch genug angenehmen Platz für den Hund zu schaffen. Ein großflächiges Deckpad ist im Hinblick auf seine rutschhemmende Eigenschaften ebenfalls eine gute Idee! 

Im Folgenden gehen wir darauf ein, was bei Hunde SUP Boards wichtig ist und stellen unsere Favoriten unter den Hunde Stand Up Paddles vor.

Platz 1Platz 2Platz 3
Glory Boards Paw 11'0 Stemax Wild Dog Glory Boards Active 11'0
Modell Glory Boards Paw 11’0Stemax Wild DogGlory Boards Active 11’0
BoardtypAufblasbarAufblasbarAufblasbar
MarkeGlory BoardsStemax Glory Boards
SkillEinsteiger, FortgeschritteneEinsteigerAnfänger und Fortgeschrittene
EinsatzgebietCruiserAllroundAllround-Board (Allrounder)
max. Paddlergewicht100-120 kgca. 135-150 kg140 kg
Länge335 cm (11'0")335 cm335 cm (11'0")
Breite78 cm (31")86 cm84 cm (33")
Gewicht7,5 kg11,3 kg9 kg
ZubehörSUP Rucksack, 3-teiliges Carbon-Paddel (Modell "Enjoy), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit Bedienungsanleitung, SUP Rucksack, abnehmbare Mittelfinne (US-Box-System), Finnenschutz, umschaltbare Doppelhub-Pumpe mit Druckanzeige (Manometer), RepairkitRucksack, 3-teiliges Carbon-Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit
Mehr DetailsPreis prüfen*Mehr Details Preis prüfen*Mehr DetailsPreis prüfen*

Die besten SUP Boards für Hunde

Glory Boards Paw 11’0
Stemax Wild Dog

766,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Glory Boards Active 11’0
Aqua Marina Atlas

389,42 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Stemax Unlimited 2 (2.0)

796,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Fanatic Fly Air Fit 10’6″
Glory Boards Yoga 11’0
Aqua Marina Super Trip 12’2

ab 400,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Aqua Marina Magma

290,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Aqua Marina Monster

302,10 € 599,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Bluefin Aura Fit
Aqua Marina Dhyana

399,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Aquamarina Super Trip Tandem

477,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Brast Family (Hawaii)

Checkliste: Das ist bei SUP Boards für Hunde wichtig

  • Boardmaße: Natürlich möchte sich auch der Vierbeiner sicher und bequem auf dem SUP Board fühlen. Ausreichend Platz und Stabilität sind hier die Grundvoraussetzungen. Eine ausgeprägte Boardbreite und eine stabile Dicke von 15 cm (6‘‘) sollten es daher in jedem Fall sein. Das hängt aber natürlich auch von der Statur des Hundes und auch von deinen Fähigkeiten (Balance etc.) und Vorlieben ab. 
  • Traglast: Außerdem sollte man darauf achten, dass das Board ausreichend Traglast mitbringt, um dem Mehr an Gewicht gut und sicher standhalten zu können.
  • Ggf. abnehmbares Gepäcknetz: Zusätzliche wünschenswerte Features sind große Deckpads, die möglichst flächendeckend sind. Sind die Gepäcknetze abnehmbar, schafft man außerdem zusätzlichen Platz und damit Komfort auf dem SUP Board.
  • Finnen-Setup: Um bei Bedarf noch mehr Kippstabilität zu gewährleisten, sind SUP Boards mit drei 3 Finnen von Vorteil. 
  • Board Shape: Wenn das Board mit einer runder Nose ausgestattet ist, erleichtert das den Vierbeinern den Ein- und Ausstieg und sorgt für ausreichend Platz. Allround-Boards sind dementsprechend gern genommen, auch Yoga-Boards bieten mit ihrer breiten Konstruktion eine sehr kippsichere Grundlage für den Einstieg. Wer allerdings schon erfahrener ist und auch Wert auf sportlichere Laufeigenschaften legt, findet auch passende Modelle mit spitzerer Shape. 

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Thema Hunde SUP Boards 

Ja, klar. Das Stand Up Paddling Erlebnis kann man auch zusammen mit seinem Vierbeiner genießen. Hierbei sollte aber das richtige SUP Board für ausreichend Platz und Stabilität sorgen.

Daher sollte man sich vorher genau informieren, ob das eigene SUP Board für das Paddeln mit Hund ausgelegt ist, beziehungsweise welches Board man sich für das Paddeln zu zweit zulegen sollte. Eine möglichst stressfreie Gewöhnung des Hundes an das Stand Up Paddling ist ebenfalls ratsam.

Wir empfehlen, auch Hunde mit einer Schwimmweste auszustatten. Auch, wenn man sicher weiß, dass der Vierbeiner schwimmen kann, kann auch er in Notsituationen geraten.

Plötzlich auftretender Wind oder unerwartete Wellen können auch Hunde in eine missliche Lage bringen und das Schwimmen beeinträchtigen. Unsere SUP Board Empfehlungen für das Paddeln mit Hund findest du hier.

Wichtig ist zunächst Geduld, um den Hund an das SUP Board zu gewöhnen. Mancher Vierbeiner lässt sich schnell daran gewöhnen, andere sind nicht ganz so wasser-begeistert und brauchen etwas mehr Zuwendung und Zeit, bis sie sich auf das SUP Board zu trauen.

Wie du deinen Hund behutsam auf das Paddeln zu zweit vorbereitest, haben wir in diesem Artikel für dich näher erläutert. Unsere SUP Board empfehlungen für das Paddeln mit Hund findest du hier.