Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

AKD Germany Seastar 10’8″

269,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
BoardtypAufblasbar
MarkeAKD Germany
SkillEinsteiger, Fortgeschrittene
EinsatzgebietAllround
max. Paddlergewicht130-140 kg
Länge325 cm (10'8")
Breite86 cm (34")
Gewicht9 kg
ZubehörSUP Rucksack, 3-teiliges Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Ventilschlüssel

Beschreibung

AKD Germany Seastar 10’8“ Test 

Das AKD Germany Seastar 10’8″ ist ein günstiges Allround iSUP. Im Vergleich zu der Vorgängerversion ist das Modell in jeder Hinsicht gewachsen und bietet jetzt sowohl in der Länge (325 cm) als auch in der Breite (86 cm) mehr als viele andere Allrounder mit Standard-Maßen. Das Board eignet sich aufgrund seiner großen Bauweise und der üppigen Kippstabilität auch gut für große, schwere Anfänger und ist ebenso für Familien, die gerne Kinder mit aufs Board nehmen möchten ein solider Kandidat. 

Im folgenden Testbericht teilen wir unsere fachliche Einschätzung, die auf jahrelanger Test-Erfahrung beruht, mit dir und verraten dir alles Wissenswerte rund um das gesamte SUP Set! 

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste 

Durch die Allround-Shape ist das AKD Germany Seastar 10’8 sehr vielseitig einsetzbar. Es gehört zu den „inflatable Stand-Up-Paddle Boards“. Für den Transport kann die Luft herausgelassen werden und es ist somit einfach zu transportieren.

Das Board eignet sich für verschiedenste Wasserbedingungen und kann vor Ort an Seen, Flüssen oder sogar dem Meer einfach aufgepumpt werden. Durch die leichte und stabile Bauweise kann das iSUP gut getragen werden und liegt gleichzeitig angenehm stabil im Wasser, so dass du selbst ohne Vorerfahrung direkt Spaß damit haben kannst. 

Das Design wurde ebenfalls aktualisiert und ist jetzt in 3 verschiedenen Farben erhältlich und macht das AKD Germany Seastar 10.8 zusammen mit dem ausgesprochen günstigen Preis für preisbewusste Einsteiger attraktiv.

Mit 325 x 86 x 15 cm (10’8″ x 34″ x 6″) gehört es zu den etwas längeren und vor allem breiteren Boards seine Klasse. Dadurch hat es einen sehr guten Auftrieb und liegt sehr kippstabil im Wasser, was jeden Anfänger freuen dürfte. Das 2+1 Finnen-Setup mit abnehmbarer Mittelfinne (Stecksystem) betont diese Eigenschaft neben der ebenfalls gefragten Wendigkeit zusätzlich. 

Für die Vielseitigkeit bringt es einige Features mit. Vor allem die Möglichkeit zur Besfestigung eines Kajak-Sitzes (nicht inklusive) an den 4 freien D-Ringen ist allgemein sehr beliebt. Darüberhinaus gehören ein rutschhemmendes Deckpad, 2 Trageschlaufen und ein großes Gepäcknetz zur Ausstattung. 

Außerdem ist im Lieferumfang bereits alles enthalten, was zum SUPen benötigt wird:

SUP Rucksack, 3-teiliges Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine) und ein Ventilschlüssel.

  • sehr günstiger Preis 
  • klassischer Allrounder mit erweiterten Maße
  • ausgesprochen kippstabil und belastbar 
  • Montagemöglichkeit für einen optionalen Kajak-Sitz 
  • 2 Trageschlaufen 
  • großes Gepäcknetz 
  • 3 verschiedene Farben
  • notwendiges Zubehör inklusive 
  • 2 Jahre Garantie 
  • nicht ganz so steife, einlagige Konstruktion (Single-Layer) 
  • nicht (alle Farben) lieferbar
  • kein Repairkit (nur Ventilschlüssel) 
  • Zubehör fällt ziemlich günstig aus

Das AKD Germany Seastar im Überblick 

Im folgenden Review wird das AKD Germany Seastar 10.8 in allen Einzelheiten ausführlich vorgestellt. Die wichtigsten Daten findest du übersichtlich in der Tabelle aufgelistet, außerdem erfährst du alles über die Bauweise, die Traglast, Einsatzgebiete und Fahreigenschaften, Material und Gewicht sowie über Design und Verarbeitung. Das Zubehör sowie die Features werden ebenfalls noch einmal genau beschrieben und Antworten auf häufig gestellte Fragen gegeben.

Sind immer noch Fragen offengeblieben, dann nutze die Kommentarfunktion und stelle sie uns jederzeit, wir werden so schnell wie möglich antworten.

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke AKD Germany 
Skill Einsteiger und Fortgeschrittene
Preiskategorie Günstig
Einsatzgebiet Allround
Maximales Paddlergewicht bis zu 140 kg
Länge 325 cm (10’8″)
Breite 86 cm (34″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen 346 Liter
Gewicht 9 kg
Zubehör SUP Rucksack, 3-teiliges Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Ventilschlüssel

Bauweise

Beim AKD Germany Sea Star 10’8 handelt es sich um einen Allrounder und somit um einen klassischen Alleskönner unter den iSUPs. Es ist mit 325 x 86 cm etwas länger und breiter als viele andere Modelle des beliebten Typs. Dadurch ist das Seastar kippstabiler und deutlich belastbarer.

Mit dem 2+1 Finnen-Setup mit abnehmbarer Mittelfinne im Stecksystem werden Grundstabilität und Wendigkeit noch zusätzlich betont, was für Einsteiger und abwechslungsreiche Einsatzgebiete immer eine gute Abstimmung ist.

Die Dicke von 15 cm entspricht dem Normwert vieler iSUPs und sorgt für einen guten Auftrieb und eine sichere und stabile Lage auf dem Wasser, so dass das Board auch bei höherer Beladung nicht gleich einsinkt. Durch die stattlichen Maße erreicht das Volumen der einzelnen Luftkammer ein überdurchschnittlich großes Volumen von satten 346 Litern. 

Die Silhouette (Shape) mit abgerundeter Spitze und Heck sowie leicht nach oben gebogener Boardspitze (Noserocker) erleichtert außerdem Wendemanöver und verbessert zusätzlich die Fahreigenschaften bei raueren Wasserbedingungen, da die Nose dadurch nicht so schnell überspült wird. 

Traglast

Die maximale Traglast ist mit 170 kg ausgeschrieben, bis ca. 130 – 140 kg sollte das iSUP problemlos belastet werden können, ohne dass sich die Fahreigenschaften maßgeblich verschlechtern. Dabei kommt es aber auch immer auf die Verteilung der Last an.

Eine hohe punktuelle Belastung steckt das nicht so steife Board weniger gut weg, wie eine gleichmäßig verteilte. Die Länge, Breite und somit das Volumen bieten ausreichend Kapazitäten für das Paddeln mit einer weiteren (leichten) erwachsenen Person, 1-2 Kindern oder einem Hund.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Die Allround-Shape mit abgerundeter Nase und Heck sorgen für eine große Auflagefläche auf dem Wasser. Das kommt der Kippstabilität sehr entgegen, so dass eigentlich jeder Anfänger kaum Probleme mit dem Halten der Balance haben dürfte. Die rundliche Bauform der Allround-Boards ist allgemein für ihre Wendigkeit bekannt, die auch durch die 3 Finnen noch besser zur Geltung kommt. 

Dadurch ist der Fahrspaß auf den unterschiedlichsten Gewässern gewährleistet. Für gemütliche Fahrten auf Flüssen, Seen und sogar für kleine Wellen auf dem Meer eignet sich das AKD Germany Sea Star 10’8“ sehr gut. Ebenfalls ist genügend Platz für den Transport von Gepäck, weiteren Passagieren oder Haustieren vorhanden, wobei durch die Form jederzeit eine gute Grundstabilität gegeben ist.

Die Breite führt natürlich aber auch zu einem hohen Widerstand im Wasser. Sportliche Geschwindigkeiten solltest du dementsprechend nicht erwarten, da schlagen sich schmalere Exemplare deutlich flotter. Dafür überzeugt es aber dur seine Belastbarkeit und das hohe Maß an Stabilität, das es auch für SUP Yoga, Fitness oder das Angeln vom Board attraktiv macht. 

Für Familien ist das AKD Germany Seastar auf jeden Fall auch ein guter Kandidat. Eltern können jederzeit den Nachwuchs mit auf Touren nehmen oder die Kids nutzen das große Board für jede Menge Badespaß. Auch für ein ausgiebiges Sonnenbad ist es optimal. 

Sehr beliebt ist auch immer die Nutzung eines Allrounders als SUP Kajak. Dafür kannst du einen separat erhältlichen Kajak-Sitz an den 4 D-Ringen auf der Standfläche befestigen. Die Anschaffung eines guten Doppelpaddels ist für diesen Zweck dann allerdings empfehlenswert…dank des günstigen Preises bleibt aber auch noch genügend Reserve für solche Investitionen! 

Material und Gewicht

Der Kern des Boards ist im sogenannten „Dropstitch-Verfahren“ hergestellt. Das bedeutet, dass im Inneren des Boards viele vertikale Polyesterfäden die Ober- und Unterseite verbinden. Die Außenhülle besteht aus 1-lagigem PVC (Single-Layer), das im Bereich der Seitenflächen mit einer zusätzlichen Schicht verstärkt wurde.

Diese Konstruktion vereint die notwendige Festigkeit mit materialsparendem Leichtbau, was letztlich auch zu einem sehr günstigen Preis führt. Allerdings sind Boards mit dieser Bauweise auch weniger steif und punktuell belastbar als doppellagige Ausführungen.

Durch das Gewicht von nur 9 kg ist das Aufrollen, das Handling und der Transport allerdings sehr einfach und unkompliziert. 

Verarbeitung

Um es gleich Vorweg zu nehmen, Spitzen-Qualität kannst du zum Schnäppchenpreis auch bei SUP Boards nicht erwarten. Trotzdem wirbt AKD Germany mit einer ausgesprochen sauberen Verarbeitungsqualität und die vielen sehr positiven Bewertungen auf Amazon etc. scheinen das auch zu bestätigen, was sehr erfreulich ist. An diesem Qualitätsversprechen wird sich der Hersteller natürlich auch beim Seastar 10.8 messen lassen müssen.

Eine individuelle Begutachtung und Prüfung des gelieferten Boards ist aber ohnehin immer empfehlenswert, um etwaige Mängel möglichst frühzeitig reklamieren zu können. Stark ist aber auf jeden Fall, dass AKD Germany 2 Jahre Hersteller-Garantie gibt, das ist ganz besonders in diesem Preis-Segment sehr lobenswert. 

Design

Mittlerweile gibt es das Board in 3 verschiedenen Farben: Cyan (Türkis), Grün und Blau…leider sind öfter mal nicht alle Varianten lieferbar. Das Design des AKD Germany Sea Star 10’8“ ist zeitlos und klassisch-sportlich in der Grundfarbe Weiß gehalten.

Die jeweilige Farbgestaltung wird durch verschiedene dreieckige Formen, Linien und das AKD Logo aufgewertet, die vor allem den vorderen Bereich verzieren. Das Deckpad ist 3-farbig unterteilt. Die Seitenflächen sind im hinteren Bereich weiß und mit den Daten des Boards beschriftet.

Der vordere Teil ist in einem jeweils passenden Farbton gestaltet. Die weiße Lauffläche kommt da etwas schlichter daher und wird lediglich durch den Schriftzug und das Logo des Herstellers aufgelockert. Insgesamt haben uns die Boards mit ihrer farbenfrohen Gestaltung sehr gut gefallen. 

Weitere Features

Das AKD Germany Sea Star 10’8′ bietet noch einige Ausstattungsmerkmale, die ich dir jetzt gerne noch genauer erklären werde:

  • Deckpad: Die große Standfläche ist aus rutschhemmendem EVA-Schaumstoff gefertigt und bietet einen sicheren Stand. Die mittlerweile altbekannte „Diamant-Prägung“ verbessert den Grip und leitet Wasser gut ab. 
  • 5 freie D-Ringe: Am Heck des Boards befindet sich ein D-Ring aus Edelstahl, der in das Gummi-Patch des Ventils integriert ist. An diesem kann die mitgelieferte SUP Leash befestigt werden. Auf der Standfläche befinden sich 4 weitere Ringe an denen ein optionaler Kajak-Sitz festgemacht werden kann. 
  • Gepäcknetz: Zum Seastar gehört ein ziemlich großes, elastisches Gepäckseil, unter dem Ausrüstung und Zubehör, wie Flipflops oder eine Wasserflasche usw. gesichert werden können. Am besten nutzt du hierfür einen Drybag, damit alles trocken bleibt. Das Decknetz ist an 6 weiteren D-Ringen über Kreuz gespannt. 
  • 2 Tragegriffe: Auf dem iSUP ist mittig ein Tragegriff angebracht. Hier liegt auch der Schwerpunkt und somit die stabilste Stelle für deine Füße. Der Griff ist verstärkt und fest mit dem Board verbunden, sodass es sich einfach tragen lässt. Eine zusätzliche Trageschlaufe befindet sich sich vorne auf der Nose, diese ist für das Handling im Wasser ziemlich praktisch. Beide Griffe sind mit weichem Neopren ummantelt. 
  • 2+1 Finnen-Setup mit abnehmbarer Mittelfinne (Stecksystem): Die beiden kleinen Seitenfinnen sind fest verklebt und die große Mittelfinne ist über das Stecksystem abnehmbar. 

Zubehör

  • AKD Germany Seastar 10’8″ SUP Rucksack: Im Lieferumfang befindet sich ein einfacher Tragerucksack, der über seitliche Netzeinsätze verfügt, durch die die Restfeuchte des SUPs entweichen kann, was sicherlich ein Plus ist. Das große Hauptfach wird über 2 Riemen verschlossen. Ansonsten verfügt das Modell aber wirklich nur über ein Minimum an Ausstattung. Wer Wert auf eine stabile Form und gute Polsterung legt, sollte an dieser Stelle in ein etwas hochwertigeres Modell investieren.
  • AKD Germany Seastar 10’8″ umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer): Die sogenannte Dual-Action-Pumpe verfügt über ergonomische Griffe für einen guten Halt, einen abnehmbaren Schlauch und ein Manometer, an dem der Druck abgelesen werden kann. Die Pumpe kann von Doppelhub auf Einzelhub umgestellt werden. Dadurch wird das Pumpen erleichtert. Im Doppelhub-Betrieb pumpt sie sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board…im Einzelhub-Betrieb nur noch beim Herunterdrücken! Das Umstellen geht ganz leicht, indem man den roten Stopfen in oder aus dem Gehäuse dreht. 
  • abnehmbare AKD Germany Seastar 10’8″ Mittelfinne: Zum Board gehört eine abnehmbare Finne, die zur Befestigung nur in die Finnenbox unter dem Heck des SUPs eigeschoben und mit einem kleinen Clip fixiert werden muss. Zum Transport kann die Finne herausgenommen werden, damit sich das iSUP einfach zusammenrollen und problemlos transportieren lässt. Die delfinförmige Finne dient der Richtungsstabilität beim Paddeln und sorgt dafür, dass das Board gut geradeaus läuft bzw. auch bei Drehungen stabil im Wasser liegt.
  • 3-teiliges AKD Germany Seastar 10’8″ Paddel: Das Paddel besteht aus einer 1,2 mm starken Aluminiumlegierung, die recht robust ausfällt. Das Paddel ist über ein Schnellspanner-Klippsystem auf 170 – 208 cm stufenlos höhenverstellbar und lässt sich für den Transport in 3 Teile zerlegen. Wie alle Aluminium-Paddel ist es recht schwer…ein typisches, günstiges Einsteiger-Modell! 
  • AKD Germany Seastar 10’8″ Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine): Diese spiralförmige Sicherungsleine verbindet dich über eine schmale und nur leicht mit Neopren gepolsterte Klettverschluss-Manschette am Sprunggelenk oder unterhalb des Knies mit deinem Board. Erst bei einem Sturz ins Wasser dehnt sich die Leash auf die volle Länge. Auch hier gibt’s es bessere, bequemere Modelle. 
  • AKD Germany Seastar 10’8″ Ventilschlüssel: Mit diesem kleinen Werkzeug kannst du das SUP Ventil (HR) von Zeit zu Zeit nachziehen oder bei einem Defekt auch komplett austauschen. 

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum AKD Germany Seastar 10’8″ beantwortet 

Ja, AKD gibt zwei Jahre Garantie auf seine iSUPs, wie das Sea Star.
Der optimale Wert für das Sea Star entspricht 15 PSI, die Konstruktion ist aber stabil genug, um bis zu 20 PSI auszuhalten.
Bei dem Sea Star handelt es sich um ein Allround Board, das sich sowohl für das Paddeln in flacheren Gewässern als auch für kleinere Wellen eignet. Von extremen Bedingungen ist allerdings abzusehen!

Fazit

Das AKD Germany Seastar 10’8“ ist ein iSUP aus dem Niedrigpreissegment, das trotzdem ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Die Verarbeitung ist für den Preis ziemlich gut und das Board stabil und robust genug für vielseitige Einsatzgebiete auf unterschiedlichen Gewässern. 

Durch seine vergleichsweise großen Maße bietet es viel Platz und liegt absolut kippstabil im Wasser. Bei Vergleichen mit ähnlich günstigen Modellen schneidet das Seastar gut ab und überzeugt durch das ansprechende Design, den Lieferumfang, Stabilität und gute Verarbeitung.

Vor allem das Zubehör fällt natürlich recht günstig aus und wird erfahrene Paddler sicher nicht zufriedenstellen. Aber das kann man zu diesem Preis auch wirklich nicht erwarten. Insgesamt ein günstiges Set für sehr preisbewusste Einsteiger, die aufgrund der eher sporadischen Nutzung ein preiswertes aber belastbares Modell suchen. 


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


269,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen