Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Carbon Paddel Test: Die 8 besten Carbon Paddel

Auf der Suche nach einem leistungsstarken SUP Carbon Paddel?

Du bist hier genau richtig!

In diesem SUP Carbon Paddel Test haben wir die besten Carbon Paddel für dich zusammengestellt.

Egal, ob du Anfänger oder Profi bist, hier findest du das passende Paddel für dein Budget.

Erfahre alles Wichtige über SUP Carbon Paddel und entdecke die Königsklasse der modernen SUP Paddel.

Ein Carbon Paddel spart dir Gewicht, schont deine Gelenke und ermöglicht schnellere Paddelschläge.

Tauche ein in die Welt der SUP Carbon Paddel und finde das perfekte Paddel für dich!

Die besten SUP Carbon Paddel

Platz #1: Decathlon Itiwit Carbon SUP Paddel 900

Das Itiwit 900 ist ein leichtes und hochwertiges SUP Paddel mit hohem Carbon-Anteil für fortgeschrittene Paddler und sehr ambitionierte Anfänger.

Die verwendete Materialzusammensetzung vereint ein geringes Gewicht mit einem hohen Maß an Steifigkeit und ist somit optimal für die sportliche SUP-Nutzung geeignet.

Vor allem bei längeren und flotten Touren macht sich das sehr geringe Gewicht des Paddels enorm bemerkbar und reduziert die Belastung deiner Gelenke.

Decathlon Itiwit Carbon SUP Paddel 900

Als Einsteiger zweifelt man oft daran, ob ein paar 100 g in der Praxis einen Unterschied machen.

Du musst dabei aber bedenken, dass du jedes Mal hunderte, wenn nicht tausende von Paddelschlägen auf dem SUP Board machst.

Wenn du das mal grob zusammenrechnest, dann wird dir sehr schnell klar, warum die allermeisten Paddler irgendwann auf ein leichteres Paddel Wert legen.

Je öfter du auf deinem SUP Board unterwegs bist, desto mehr kannst du die Vorteile eines leichten Paddels genießen!

Das Itiwit 900 SUP ist wirklich gut verarbeitet und hat mich im Test durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt.

Die Transporttasche des 3-teiligen Modells ist ein weiteres Argument, warum ich dir dieses Carbon SUP Paddel guten Gewissens empfehlen kann.

Mehr Informationen zum Decathlon Itiwit Carbon SUP Paddel 900 findest du hier

Platz #2: Penguin Gold SUP Paddel

Für das Penguin Gold können sich aufgrund seiner recht günstigen Anschaffung auch Einsteiger interessieren, die Wert auf ein hochwertiges Performance-Paddel legen.

Aber auch nicht gleich 250 Euro aufwärts für ein top Carbon SUP Paddel investieren wollen.

Erhältlich ist das Penguin Gold SUP Paddel in 3 Varianten (1-,2- und 3-teilig). In unserem Test haben wir uns das zwei- und dreiteilige Penguin Gold Paddel angeschaut.

Penguin Gold SUP Paddel

Mit nur 800 Gramm kannst du mit dem 3-teiligen Penguin Gold SUP Paddel perfekt auch lange Touren meistern, ohne dass die Arme schwer werden.

Bei dem 3-teiligen Penguin Gold musst du also die Praktikabilität mit ein paar Gramm mehr bezahlen.

Das Penguin Gold besticht mit einer Vollcarbon-Konstruktion, die uns hohe Steifigkeit und sportliche Leistung verspricht.

Und da auch Paddel gerne mal vom Board rutschen, ist die Schwimmfähigkeit des Penguin Gold ein weiterer Faktor, der das Modell zur großen Preis/Leistungsüberraschung macht.

Mehr Informationen zum Penguin Gold SUP Paddel findest du hier

Mehr top SUP Carbon Paddel

Nemaxx
Professional Carbon Speed

Das 3-teilige, stufenlos verstellbare Professional Carbon Speed Paddel von Nemaxx ist ein ziemlich günstiges Einsteiger-Paddel.

Der Schaft des Modells besteht zu 70 % aus Carbon und zu 30 % aus Glasfaser (Fiberglas), das Paddelblatt und der Griff sind aus robustem Kunststoff (Nylon) gefertigt.

Der Vorteil dieser Kombination liegt eindeutig im Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Paddel ist deutlich erschwinglicher als die Vollcarbon-Modelle und ist dennoch wesentlich leichter als ein Exemplar mit Aluminium-Schaft.

Das Nemaxx Professional Carbon Speed eignet sich deshalb besonders gut für sportlich ambitionierte Anfänger und zählt auf Amazon zu den Modellen mit sehr vielen positiven Rezensionen.

Im Vergleich zu einem Paddel aus 100 %% Carbon ist es natürlich etwas schwerer. Dafür ist der Schaft durch den Glasfaser-Anteil weniger empfindlich und verzeiht den ein oder anderen Anfängerfehler.

Das Paddelblatt in Carbon-Optik kann mit der mitgelieferten Schutzhülle zudem materialschonend transportiert werden.

Ausführliche Produktvorstellung ansehen.

Features
  • Material: Schaft: 70% Carbon + 30% Glasfaser (Fiberglas) | Griff und Paddelblatt: nylonverstärkter Kunststoff
  • Gewicht: 720g
  • Länge: von 165 - 210 cm stufenlos höhenverstellbar
  • Klick-Verbindung (Paddelblatt/Schaft) | Klemmverschluss (Griffteil/Schaft)
  • Klick-Verbindung zwischen Paddelblatt und Schaft | Klemmverschluss | um das Griffteil zu fixieren
  • aufgedruckte Längenskala
  • schwimmfähig (Sink-Stop)
  • ergonomisch geformter T-Griff
  • inklusive Schutzhülle für das Paddelblatt
  • Material: 100% 3K-Carbon

Indiana
Carbon Telescope Paddel

Wer größten Wert auf eine erstklassige Qualität und Leistungsfähigkeit legt, sollte sich dieses Paddel aus 100 % Carbon vom schweizer Unternehmen Indiana auf jeden Fall genauer ansehen. Mit gerade mal 650 Gramm gehört es zu den leichtesten 3-teiligen Modellen überhaupt.

Trotz der hervorragenden Steifigkeit hat es mit seinen 3 Teilen ein geringes Packmaß und wird dazu gleich noch in einer gepolsterten und isolierten Tasche mit verstellbarem Umhänge-Gurt, Tragegriff und 3 Fächern geliefert.

Es ist stufenlos zwischen 180 – 220 cm verstellbar und eignet sich deshalb für sehr viele Paddler unterschiedlicher Größe.

Das Paddelblatt-Teil wird mit einer Klickverbindung inklusive zweier Anti-Twist Elementen (schräges Profil + Nut) verbunden. Auch am Griffteil, das mit einer Klappverbindung fixiert wird, findet man so eine Anti-Twist Nut.

So verdreht sich garantiert nichts. Das Blatt hat eine Größe von 19,5 x 43 cm (95 in²) und ist abgewinkelt, so dass eine optimale Kraftübertragung gewährleistet ist.

Die Übergänge der Einzelteile sind enorm passgenau, so dass man im Einsatz fast denken könnte, dass es sich um ein einteiliges Modell handelt.

Ein Paddel der Extraklasse, das natürlich auch seinen Preis hat. In unserem Test hat das Paddel sehr gut abgeschnitten! Schau dir doch mal den detaillierten Testbericht inklusive Bilder und Video an.

Features
  • aus 100% 3K-Carbon
  • Gewicht: 650 g
  • abgewinkeltes Paddelblatt für lange kräftige Paddelzüge
  • Größe des Paddelblatts: 19.5 x 43 cm (95 in²)
  • in 3 Teile zerlegbar
  • inklusive gepolstertem und isoliertem Paddle-Bag
  • stufenlos von 180 - 220 cm verstellbar
  • hervorragende Verbindung der Einzelteile dank 3-fachem Anti-Twist

Jobe
Carbon Pro Paddel

Das Jobe Pro SUP Paddel gehört mit nur 680 Gramm zu den Leichtgewichten. Sowohl Schaft als auch T-Griff und Paddelblatt sind aus Carbon hergestellt, was lange SUP Touren auf Flüssen und in Wellen zum echten Performance-Vergnügen macht.

Das 93,3 in² Paddelblatt mit 10° Winkel verspricht kraftvolle, geradlinige Paddelzüge mit hoher Reichweite.

Zum Schutz der Klinge auf steinigen Gewässerböden sind die Kanten des Paddelblatts mit ABS-Kunststoff verstärkt. Außerdem wird eine Blattabdeckung mitgeliefert.

Das schwimmfähige Paddel ist per Klemmverschlüssen zerlegbar in drei Teile und über das gleiche System stufenlos höhenverstellbar von 180 cm bis 220 cm.

Damit kann das Jobe Carbon Pro SUP Paddel von Nutzern mit einer Körpergröße von 160 cm bis 200 cm mit aufs Wasser genommen werden.

Ideal ist das Paddel für Fortgeschrittene und Profis, die bereits geübt in der Paddelführung sind und den Fokus auf Performance legen. Zudem muss man für ein Vollcarbon-Modell wie dem Jobe Carbon Pro auch etwas mehr in die Anschaffung investieren.

Uns hat das Paddel im Test komplett überzeugt! Schau dir gerne unseren ausführlichen Testbericht inklusive Bildern an.

Features
  • Material: Carbon
  • Gewicht: 680 g
  • Länge: stufenlos höhenverstellbar von 180 cm bis 220 cm
  • zerlegbar in zwei oder drei Teile
  • sehr feste Verbindungen und Verschlüsse
  • Maße Paddelblatt: Breite 206 mm Fläche 93.3 in²
  • Klingenwinkel: 10°ABS-Kantenschutz am Paddelblatt
  • schwimmfähig
  • optional mit Paddeltasche erhätlich

Aqua Marina
Carbon Pro

Beim Carbon Pro von Aqua Marina kommt die bewährte Materialkombination aus Carbon und Glasfaser zum Einsatz.

Der Schaft und das Griffteil bestehen zu 70 % aus Carbon und zu 30 % aus Glasfaser. Das Paddelblatt ist hingegen zu 100 % aus Carbon gefertigt.

Der Glasfaser-Anteil wirkt sich positiv auf die Robustheit des Paddels aus. Mit Hilfe des Klemmverschlusses lässt es sich flexibel zwischen 180 und 210 cm einstellen. Mit nur 702 g gehört es zu den leichten Modellen mit hohem Carbon-Anteil.

Angesichts der hochwertigen Materialien ist der Preis des Aqua Marina Carbon Pro erstaunlich niedrig und es kann sich mit so gut wie jedem Vergleichsangebot messen.

Es ist daher für ambitionierte Einsteiger besonders attraktiv und nicht ganz so empfindlich wie ein Paddel aus 100 % Carbon. Allerdings gibt es Modelle, die bezüglich der Längeneinstellung eine größere Bandbreite haben.

Ausführliche Produktvorstellung ansehen.

Features
  • Material: Schaft und Griffteil aus Carbon (70%) und Fiberglas (30%) | Paddelblatt aus 100% Carbon
  • Gewicht: 702 g
  • Länge: stufenlos zwischen 180 - 210 cm einstellbar
  • Rohr-Durchmesser: am Schaft: 29.2 mm | am Griffteil: 26.7 mm
  • Maße Paddelblatt: 54 x 21 cm
  • 2 einstellbare Klemmverschlüsse zur Verbindung des Paddelblatts und des Griffteils mit dem Schaft
  • aufgedruckte Längenskala auf dem Griffteil
  • schwimmfähig (Sink-Stop)
  • ergonomischer T-Griff (70% Carbon-Anteil)
  • stylisches Design in Rot sowie Weiß und Schwarz

Fanatic
Carbon 25 HD

Das Fanatic Carbon 25 HD ist ein SUP Paddel mit Schaft aus Carbon/Glasfaser und einem Paddelblatt aus ABS-Kunststoff. Der Carbon-Anteil liegt bei 25 % und gewährleistet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Paddel lässt sich stufenlos zwischen 165 cm und 220 cm in der Länge einstellen und eignet sich deshalb für Paddler mit einer Körpergröße von ca. 1,45 – 2 m.

Das Paddelblatt ist durch eine rote Gummiverstärkung an den Kanten geschützt. Es kann deshalb auch gut im Flachwasser und Wildwasser genutzt werden, da bei diesen Einsatzgebieten der Kontakt zum Gewässergrund nicht ausgeschlossen werden kann.

Das Griffteil verfügt über eine Nut im Holm, somit ist der Griff immer perfekt ausgerichtet und kann sich nicht verdrehen.

Mit einem Gewicht von ungefähr 1,03 Kilogramm gehört das Paddel leider zu den schwereren Exemplaren. Das Fanatic Carbon 25 HD ist als 2- oder 3-teiliges Modell erhältlich, dieser Unterschied macht sich vor allem in puncto Transportmaß bemerkbar.

Es gehört zu den bewährten und günstigeren Einsteiger-Modellen des Herstellers und die Rückmeldungen der Kunden fallen positiv aus.

Features
  • Material: Schaft: 25% Carbon + 75% Glasfaser (Fiberglas) | Paddelblatt und Griff: ABS-Kunststoff | Kantenschutz: Gummi
  • Gewicht: 880 g
  • Länge: stufenlos von 165 - 220 cm höhenverstellbar
  • 1 bzw. 2 einstellbare Klemmverschlüsse (je nach Modell) zur flexiblen und stufenlosen Höheneinstellung
  • Nut am Griffteil verhindert das Verdrehen (Anti-Twist)
  • aufgedruckte Skala (Griffteil)
  • ergonomischer T-Griff
  • roter Kantenschutz (Gummi) am Paddelblatt
  • sportliches Design
  • Maße Paddelblatt: Breite: 8 (20.3 cm) | Fläche: 85 in² (548 cm²)

Penguin
Silber Carbon Hybrid

Dieses SUP Paddel von Penguin Watersports besteht aus Glasfaser (Fiberglas) und ist mit einer Schicht aus kratzfestem Carbon ummantelt.

Es besitzt die gleichen Designelemente wie die Paddel der Gold „Full Carbon“ Serie des Herstellers, ist aber deutlich günstiger. Das Penguin Silber „Carbon Hybrid“ ist als 2-teilige oder 3-teilige Variante verfügbar.

Das 3-teilige Paddel lässt sich in kleinere Einzelteile zerlegen, ist dafür aber auch etwas schwerer. Beide Modelle lassen sich stufenlos über einen Klemmverschluss auf die passende Höhe einstellen (175 – 215 cm) und verriegeln. Auch die Paddel der Silber „Carbon Hybrid“ Reihe verfügen über ein PVC-Kern mit hoher Dichte.

Das Glasfaser-Paddelblatt ist abgewinkelt (10° Versatz), damit es während des kompletten Paddelzugs die Kraft konsequent übertragen kann. Es ist zusätzlich mit einer robusten Carbon-Schicht verstärkt. Um Verwirbelungen zu reduzieren, ist die Fläche seitlich abgewinkelt („dihedral“).

Features
  • Material: Glasfaser (Fiberglas) mit zusätzlicher Carbon-Schicht (kratzfeste Oberfläche)
  • Gewicht: 2-teilig: 795 g | 3-teilig: 865 g
  • Länge: von 175 - 215 cm stufenlos höhenverstellbar
  • Maße Paddelblatt: 42 x 18 cm (16.5 x 6.7) | Fläche: 88 inch²
  • 1 bzw. 2 einstellbare Klemmverschlüsse um die Einzelteile sicher zu verbinden (Verriegelung)
  • aufgedruckte Längenskala am Griffteil
  • schwimmfähig (Sink-Stop) durch PVC-Schaumkern
  • ergonomisch geformter T-Griff
  • 10 ° abgewinkeltes und dihedral-geformtes Paddelblatt

Checkliste: SUP Carbon Paddel

  • Material-Zusammensetzung: Man unterscheidet grundsätzlich Paddel mit Carbon-Anteil und Modelle aus 100 % Carbon. Dabei gilt, je höher der Anteil der Kohlefaser (Carbon) ist, desto leichter ist das Paddel. Der Nachteil liegt aber in der höheren Empfindlichkeit eines reinen Carbon-Paddels. Carbon ist ein sehr leichter und steifer Werkstoff, der allerdings auch eine spröde Struktur besitzt, die vor allem bei harten Schlägen gegen Kanten etc. zum Brechen neigt. Eine Beimischung von flexibleren Materialien (z.B. Glasfaser oder Kevlar) führt zu einer insgesamt robusteren Konstruktion.
  • Gewicht: Der größte Vorteil eines Carbon Paddels ist das leichte Gewicht. Du musst dabei bedenken, dass du während einer SUP Tour unzählige Paddelschläge setzt. Durch ein geringeres Eigengewicht sparst du dir in der Summe einige Kilo an Belastung und kannst wesentlich effektiver, schneller und mit geringerer Anstrengung paddeln. Je leichter ein Paddel ist, desto deutlicher spürst du die positiven Auswirkungen. Ein kleines Beispiel: Wenn dein neues Carbon Paddel 300 g leichter ist und du 500 Paddelzüge machst, was bei einer SUP Tour schnell erreicht ist, dann beträgt die Differenz satte 150 kg!
  • Größe: Die allermeisten Carbon Paddel sind in der Höhe verstellbar, so dass sie auf verschiedene Paddler einstellbar sind. Die maximale Länge des Paddels sollte ca. 20 cm über deiner Körpergröße liegen. Hier erfährst du weitere Details zum Einstellen der richtigen Paddel-Länge.
  • Teilbarkeit: In diesem Punkt musst du dich zwischen Komfort beim Transport und maximaler Steifigkeit entscheiden. Es gibt einteilige Paddel und Modelle, die aus 2 oder 3 Teilen bestehen. Je mehr Teile ein Paddel hat, desto kleiner ist sein Packmaß. Allerdings bedeutet jede Verbindung zwischen den Einzelteilen auch eine geringe Einbuße im Hinblick auf die Steifigkeit. Im Profi-Bereich kommen deshalb fast ausschließlich 1-teilige Paddel zum Einsatz.
  • Paddelblatt: Auch in puncto Größe und Form des Paddelblatts gibt es Unterschiede. Exemplare mit einer größeren Fläche verdrängen bei jedem Zug mehr Wasser als kleinere Ausführungen. Dementsprechend steigt aber auch der notwendige Kraftaufwand. Außerdem gibt es auch SUP Paddel mit abgewinkeltem Paddelblatt. Bei diesen muss der „Knick“ immer zur Boardspitze zeigen, damit das Blatt während des gesamten Zugs einen guten Winkel im Wasser hat.
  • Griff: Neben unterschiedlichen Formen (T-Griff oder Knauf) sind die Griffe auch aus verschiedenen Materialien gefertigt (Carbon, Glasfaser, Kunststoff etc.). Die meisten Griffe sind ergonomisch geformt, damit sie gut in der Hand liegen.
  • Schwimmfähigkeit: Carbon ist grundsätzlich schwimmfähig. Paddel, die zu 100 % aus Carbon bestehen, bleiben dauerhaft auf der Wasseroberfläche. Somit sinkt das Verlustrisiko bei einem Sturz ins Wasser. Bei Modellen mit geringerem Carbon-Anteil ist die Schwimmfähigkeit nicht mehr so stark ausgeprägt. Außerdem kommt es auch darauf an, wie dicht die Rohr-Konstruktion ist, denn wenn ein Paddel komplett mit Wasser vollläuft, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es untergeht. Im Zweifelsfall kannst du mit Hilfe eines Schwimmkörpers aber jedes Paddel schwimmfähig machen.

FAQ

Ja, auch Anfänger sind mit einem Carbon Paddel bestens beraten. Die Vorteile liegen im leichten Gewicht und der Schwimmfähigkeit des Materials. Zu Beginn sind Modelle mit Carbon-Anteil besonders empfehlenswert, da sie zwar genauso leistungsfähig, aber nicht ganz so empfindlich sind, wie die Paddel aus 100 % Carbon.

Leider sind SUP Paddel aus Carbon auch etwas kostspieliger, was für viele Anfänger zunächst abschreckend ist. Deshalb findest du bei uns auch einige Exemplare, die dir ein Top Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und nur wenig teurer als Paddel mit Aluminium-Schaft sind.

Spitzenmodelle aus 100 % Carbon haben ein Gewicht im Bereich von ca. 500 – 600 g. Sie sind auf die Anforderungen von erfahrenen, ambitionierten Paddlern ausgelegt. Im Profi-Bereich (Racing etc.) zählt ohnehin jedes Gramm.

Aber selbst günstigere Paddel mit Carbon-Anteil sind mit ca. 700 – 800 g gut ⅓ leichter als klassische Einsteiger-Modelle mit Aluminium-Schaft.

Das klingt vielleicht nicht nach viel, macht sich aber in der Praxis enorm bemerkbar und schont deine Kraftreserven und deine Gelenke!

Besser oder schlechter kann man so pauschal nicht sagen. Carbon Paddel sind aber wesentlich leichter und steifer. Sie übertragen deine Kraft deutlich direkter ins Wasser. Deshalb kannst du mit ihnen schneller paddeln und hast automatisch auch mehr Ausdauer auf längeren Strecken.

Ein SUP Paddel aus Carbon bekommst du ab ca. 70 €. Für ein richtig gutes Modell kannst du aber auch bis zu 300 € ausgeben.

Ja, auf jeden Fall. Je öfter du mit deinem SUP Board unterwegs bist, desto stärker fallen die Vorteile eines Carbon Paddels ins Gewicht. Sie sind deutlich leichter, steifer und insgesamt leistungsfähiger. Ein weiterer Vorteil ist die Schwimmfähigkeit des Materials.

Fazit

Carbon SUP Paddel bieten dir zahlreiche Vorteile durch ihr geringes Gewicht und der hohen Steifigkeit.

Das spart physische Anstrengung und ermöglicht dir schnellere und dynamischere Paddelschläge.

Unsere Bestenliste bietet dir eine Auswahl an 8 unterschiedlichen Modellen, die für jeden Paddler und jedes Budget ein passendes Exemplar bereithalten.

Egal, ob Einsteiger oder Profi, Carbon Paddel sind für jeden eine lohnende Investition.

Je öfter du auf dem SUP Board unterwegs bist, desto mehr wirst du die Vorteile eines Carbon Paddels schätzen.

Ähnliche Artikel


Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen