Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Bluefin Cruise (Carbon) Kajak-Umbausatz

Angebote

Bluefin

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Preis prüfen*
Bluefin

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Preis prüfen*
MarkeBluefin
GrößeSitzfläche: ca. 36 x 31 cm (Breite x Sitztiefe), Rückenlehne: ca. 44 x 50 cm (Breite x Höhe), Dicke der Polsterung: 11 mm, Paddelblatt: 21,5 x 41 cm (Breite x Höhe), Gesamtlänge mit Schaft: 89 cm
GewichtGewicht: Sitz: ca. 925 g, Paddelblatt Drive: 535 g, Paddelblatt Drive Carbon: 539 g
EinsatzgebietKajak-Erweiterung für iSUP
weitere Featureslange, stabile und verstellbare Gurte mit Metallhaken, dick gepolsterte Sitzfläche und Rückenlehne, robuste Paddelblätter

Bluefin Cruise (Carbon) Kajak-Umbausatz Test

Du möchtest mit deinem neuen Bluefin Cruise oder Cruise Carbon SUP Board das Wasser auch im Sitzen erobern? Dann kommst du mittlerweile um die Anschaffung einer dieser beiden Kajak-Erweiterungen nicht herum.

Im Handumdrehen verwandelst du dein Board mit Hilfe des Sitzes in ein sit-on-top Kajak und dein SUP Paddel mit dem zweiten Blatt in ein leistungsstarkes Doppelpaddel!

Wir haben uns beide Sets besorgt, für dich getestet und verraten dir in diesem Testbericht wieder alles Wissenswerte.

Das Besondere am Bluefin Cruise Kajak-Umbausatz

Der Hersteller hat sich dazu entschieden, mit dem zweiten Paddelblatt und dem gepolsterten Kajak-Sitz gleich beide benötigten Komponenten in einem Set anzubieten.

Je nachdem, ob du ein Bluefin Cruise oder ein Cruise Carbon Board besitzt, musst du dich für eine Variante entscheiden…der Unterschied liegt dabei nur im Paddelblatt, der Sitz ist in beiden Ausführungen derselbe.

Sowohl das Drive Paddel des „normalen“ Bluefin Cruise Boards als auch das Drive Carbon Paddel der Cruise Carbon Serie besitzt jeweils schon eine Befestigungsmöglichkeit (Klick- und Klappverschluss) für das zweite Blatt am Schaft.

Die notwendigen D-Ringe zur Anbringung des Sitzes findest du ebenfalls bei allen Bluefin Cruise SUP Boards.

So kannst du deine Lieblingsspots im Handumdrehen auch im Sitzen erkunden und erweiterst die ohnehin schon vielfältigen Einsatzgebiete der Modelle!

Daten & Fakten

  • Lieferumfang: zweites Paddelblatt (Drive oder Drive Carbon), gepolsterter Kajak-Sitz
  • Material: Paddelblatt: Nylon, Sitz: Polyester, mit Polsterung aus wasserbeständigem Schaumstoff, Gurte aus Nylon, Verstell-Mechanismen aus Kunststoff und Sicherheits-Haken aus Metall
  • Maße: Sitzfläche: ca. 36 x 31 cm (Breite x Sitztiefe), Rückenlehne: ca. 44 x 50 cm (Breite x Höhe), Dicke der Polsterung: 11 mm, Paddelblatt: 21,5 x 41 cm (Breite x Höhe), Gesamtlänge mit Schaft: 89 cm
  • Gewicht: Sitz: ca. 925 g, Paddelblatt Drive: 535 g, Paddelblatt Drive Carbon: 539 g

Features

  • lange, stabile und verstellbare Gurte mit Metallhaken
  • dick gepolsterte Sitzfläche und Rückenlehne
  • robuste Paddelblätter, die optimal zum jeweiligen SUP Paddel passen
  • optimal abgestimmte Ergänzung zu den Cruise und Cruise Carbon SUP Boards
  • einfache und schnelle Montage
  • bequeme Polsterung am Sitz
  • robuste und langlebige Material- und Verarbeitungsqualität
  • doppelt gesicherte Verbindung des zweiten Paddelblatts
  • nicht ganz günstig
  • keine Abtropfringe am Doppelpaddel

Die Nutzung der Bluefin Cruise (Carbon) Kajak-Erweiterung in 6 einfachen Schritten erklärt (Gebrauchsanweisung):

Die Montage ist im Prinzip selbsterklärend und in wenigen Minuten zu schaffen. Trotzdem sieht man an diversen SUP Spots immer wieder falsch angebrachte Kajaksitze. Halte dich einfach an folgende Anleitung (Gurtverlauf), dann kann nichts schiefgehen.

  1. Stelle den Kajaksitz am besten aufgeklappt und mit der Rückenlehne nach oben auf das Board.
  2. Jetzt kannst du die unteren Gurte am Rückenteil mithilfe der Sicherheitshaken mit den hinteren beiden D-Ringen des Boards verbinden. Diese Länge ist entscheidend für die Platzierung der Sitzfläche.
  3. Stelle die Rückenlehne jetzt ziemlich senkrecht zur Sitzfläche auf und verlängere die oberen Gurte am Rückenteil so weit, dass die Haken mit den vorderen D-Ringen des Boards verbunden werden können.
  4. Überprüfe nun noch mal den Sitz der Gurte. Diese sollten jetzt den Kajaksitz unter leichter Spannung in seiner aufrechten Position halten.
  5. Wenn du Platz genommen hast, kannst du, falls gewünscht, die Gurtlängen nochmals optimieren.
  6. Am SUP Paddel wird jetzt anstelle des üblichen Griffteils das zweite Paddelblatt montiert. Dafür musst du die Klappe am Schaft öffnen, den Klickverschluss am Paddelblatt drücken und es einführen. Ist diese Verbindung fest eingerastet, wird die Klappe geschlossen…fertig!

Der Praxis-Test: Der Kajak-Umbausatz von Bluefin auf dem Prüfstand

Wie in der Gebrauchsanweisung beschrieben, dauert die Montage des kompletten Sets nur wenige Minuten. Das Handling ist ausgesprochen problemlos, nur die Einstellung der passenden Gurtlängen dauert etwas.

Wenn du den Kajaksitz aber erstmal auf deine Größe eingestellt hast und ihn immer mit demselben SUP Board benutzt, dann entfällt diese Einstellung ab der zweiten Nutzung komplett.

Insgesamt macht das gesamte Umbau-Kit auf mich einen sehr guten und hochwertigen Eindruck, die Verstellung der Riemen ist leichtgängig, die Polsterung ist zwar ziemlich fest, aber auch viel dicker als bei günstigen Kajak-Sitzen.

Durch die Befestigung des zweiten Paddelblatts entsteht in kurzer Zeit ein sehr belastbares Doppelpaddel, das zudem optimal ausbalanciert ist. Das Einzige, was man sich in diesem Zusammenhang noch wünschen könnte, wären Abtropfringe zum Aufschieben.

So tropft immer, wenn man das Paddel beim Zug etwas schräg hält, etwas Wasser auf das Board oder auch auf den Paddler. Im Sommer sicherlich gar kein Thema…bei kälterem Wetter allerdings schon eher. 

Einsatzmöglichkeiten 

Mit diesen Erweiterungssets verwandelst du dein Bluefin Cruise oder Cruise Carbon SUP Board in ein SUP-Kajak und ergänzt dadurch die Einsatzmöglichkeiten ganz beträchtlich. Diese Nutzungsform erfreut sich erfahrungsgemäß bei Alt und Jung großer Beliebtheit. 

Durch die langen, stabilen und verstellbaren Gurte kannst du den Sitz auf deine Bedürfnisse einstellen. Die Tatsache, dass sich das ohnehin schon vorhandene Stechpaddel mit dem 2. Blatt in ein Doppelpaddel verwandelt, erspart dir zusätzliche Anschaffung eines separaten (Kajak-)Paddels 

Verarbeitung 

Der Sitz an sich und auch die Gurte mit den Haken aus Metall machen einen sehr robusten, langlebigen Eindruck und lassen sich ganz easy verstellen. Die Nähte waren ebenfalls sauber verarbeitet. 

Besonders erfreulich ist die überaus dicke Polsterung aus wasserfestem Schaumstoff. 

Dank der doppelten Sicherung der Paddelblätter verdreht sich auch bei kräftigen Paddelschlägen garantiert nichts. Das Blatt-Material ist so widerstandsfähig, dass auch ein Kontakt zum Gewässergrund etc. keine Kopfschmerzen bereiten muss. 

Anschaffungskosten 

Wie immer liegt auch dieses Bluefin SUP Equipment nicht gerade im Schnäppchen-Bereich. Gerechtfertigt wird dies aber wiedermal durch eine einwandfreie Qualität, die optimal zu den Boards passt.

Wenn du einen anderen Kajak-Sitz und ein Doppelpaddel in gleicher Qualität separat kaufst und die Kosten dabei vergleichst, kommst du nicht günstiger weg.

FAQ

Prinzipiell ja, zumindest den Kajak-Sitz! Die Gurte sind sehr einfach auf die Gegebenheiten des jeweiligen Boards einstellbar, sodass der Kajaksitz auf die meisten handelsüblichen Modelle mit mindestens 4 D-Ringen passt. Das zweite Paddelblatt ist aber ausschließlich für die Bluefin Paddel Drive bzw. Drive Carbon gedacht.
Auf jeden Fall. Mit diesem Set kannst du die Nutzungsmöglichkeiten deines Bluefin Cruise oder Bluefin Cruise Carbon SUP Boards flexibel erweitern und deine SUP-Spots auch mal im Sitzen erkunden.
Nein, im jeweiligen Set ist alles enthalten, um dein Cruise oder Cruise Carbon Board im Handumdrehen in ein SUP-Kajak zu verwandeln. Zweites Paddelblatt anbringen, Kajak-Sitz befestigen, einstellen und schon kann es losgehen.

Fazit

Der Bluefin Cruise Kajak-Umbausatz ist eine optimale und lohnenswerte Anschaffung für alle Paddler, die ein SUP Board aus der Cruise Standard oder Carbon Serie besitzen oder anschaffen möchten. Qualitativ haben mich die Sets im Test vollkommen überzeugt. 

Perfekt wäre, wenn der Hersteller in Zukunft vielleicht noch ein paar Abtropfringe zum Aufschieben mit in die Kajak-Kits legt.

Ansonsten ist die Handhabung aber sehr einfach und durchdacht. Die Montage gelingt in kürzester Zeit.

Ein herausragendes Merkmal ist sicherlich die Passgenauigkeit der Komponenten, die perfekt auf die jeweiligen SUP Boards abgestimmt ist.

Wenn man die Material- und Verarbeitungsqualität berücksichtigt, bietet sich ein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis… vom zusätzlichen Spaßfaktor ganz zu schweigen!

Bluefin Cruise (Carbon) Kajak-Umbausatz
 

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen