Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Doppelpaddel Test: Die 7 besten SUP Paddel mit Kajak Funktion

SUP Doppelpaddel Test: Die 7 besten SUP Paddel mit Kajak Funktion

Du bist auf der Suche nach einem Doppelpaddel, damit du die Nutzung deines SUP Boards um eine weitere Facette erweitern kannst? Wie bei den regulären Stechpaddeln, ist auch bei diesen spezialisierten Modellen die Auswahl riesig und unübersichtlich. Es gibt Exemplare aus verschiedenen Materialien, die sich zusätzlich auch noch in Sachen Größe, Gewicht und Features voneinander unterscheiden.

Wir haben in stundenlanger Recherche unzählige Angebote analysiert und in dieser Bestenliste zusammengefasst, damit du in kurzer Zeit einen guten Überblick über die attraktivsten Modelle bekommst und deinen Favoriten findest. Abgerundet wird das Ganze von einem kleinen Ratgeber und der Beantwortung von häufig gestellten Fragen (FAQ).

Die 6 besten SUP Doppelpaddel

Bluefin
SUP Kajak Paddel


Dieses sehr robuste und dennoch leichte SUP Paddel ist von 170 – 220 cm stufenlos verstellbar und wird mit einem zweiten Paddelblatt geliefert. Der Schaft ist entweder aus Glasfaser (Fibreglass) oder aus Carbon gefertigt und dementsprechend wesentlich leichter als bei Modellen mit Aluminium-Schaft. Die beiden beiliegenden Paddelblätter bestehen aus hochfestem Polyurethan.

Du kannst das Bluefin SUP Kajak Paddel sowohl als Stechpaddel für das reguläre Stand Up Paddling als auch als Doppelpaddel für die Verwendung des Boards als SUP Kajak nutzen. Hierfür musst du lediglich das Griffteil durch das zweite Paddelblatt ersetzen. Die Blätter sind um 10 Grad abgewinkelt, so dass du auch bei kraftvollen Paddelzügen einen optimalen Winkel im Wasser hast.

Durch die 2 integrierten Tropfringe wird verhindert, dass bei der Nutzung als Kajak Paddel bei jedem Zug Wasser entlang des Schafts läuft. Qualitativ sind beide Modelle sehr gut und verfügen über viele positive Bewertungen. Das Modell mit Carbon ist im Vergleich zum Glasfaser-Paddel noch deutlich leichter, aber auch etwas teurer in der Anschaffung!

  • Features
  • 4-teiliges Kombi-Paddel mit Griffteil und zweitem Paddelblatt
  • 2 Modelle zur Auswahl: Schaft (Durchmesser: 28 mm) aus Glasfaser oder Carbon
  • Paddelblätter aus Kunststoff (Polyurethan)
  • zwischen 170 und 220 cm stufenlos verstellbar
  • abgewinkelte Paddelblätter (10 Grad)
  • inklusive Tropfringe

F2
SUP & Kajak Paddel


Mit der Umrüstfunktion zum Doppelpaddel ist das F2 Alu Doppelpaddel ideal für SUP Fans, die gleichermaßen gerne Kajakfahren. Das Paddel lässt sich als SUP Paddel zwischen 165 cm bis 215 cm in der Höhe verstellen, als Doppelpaddel kommt das F2 Alu Paddel auf 200 cm.

Per Nieten- und Schnappverschluss kann das F2 Aluminium-Paddel in 4 Segmente geteilt werden, was ideal für einen komfortablen Transport ist. Mit einem Schaft aus Aluminium ist das F2 Paddel äußerst robust, gehört dadurch mit 900 Gramm aber nicht zu den leichtesten und ist dementsprechend auch nicht schwimmfähig.

Mit dem 760 cm2 großen Paddelblättern aus Nylon und Glasfaser kann man sich auf kraftvolle Züge und gutes Vorankommen verlassen. Mehr Informationen zum F1 Alu Paddel findest du in unserem ausführlichen Review.

  • Features

Aqualust
Kayak Dual Tech Paddle


Das Aqualust Dual Tech Paddel ist ein 2-in-1 Paddel, was sowohl fürs SUP als auch fürs Kajakfahren genutzt werden kann. Als 3-teiliges SUP Paddel lässt es sich per Schnappverschluss und Klick-Nase zwischen 165 und 215 cm höhenverstellen, als 4-teiliges Kajakpaddel bringt es einen Einstellbereich zwischen 200 cm und 225 cm mit. Die 760 cm2 Paddelblätter aus Nylon und Glasfaser ermöglichen kraftvolle und effiziente Züge vor allem für Einsteiger sowie für Kinder und Jugendliche. Der ergonomische T-Griff sorgt beim SUP für optimale Druckverteilung auf das Paddelblatt. Zusammen mit dem Aluminium-Schaft bringt das Paddel gut 1 Kg auf die Waage und ist damit noch schwimmfähig.

  • Features
  • 2-in-1 Paddel
  • Material Schaft: Aluminium
  • Material Paddelblätter: 70% Nylon | 30% Glasfaser
  • Gewicht: ca. 1 kg
  • Paddelblattgröße: 760 cm^2
  • als 3tlg. SUP einstellbar zwischen 165 cm und 215 cm
  • als 4tlg. Kajakpaddel einstellbar zwischen 200 cm und 225 cm

AKD Germany
SUP Doppelpaddel


Dieses Modell kann sowohl als Stechpaddel mit Handgriff als auch als Kajak Paddel verwendet werden, indem anstelle des Griffteils das zweite Paddelblatt montiert wird. Mit Griff ist es zwischen 170 und 215 cm stufenlos verstellbar, als Doppelpaddel erreicht es eine überdurchschnittliche Länge von 240 cm. Es ist somit ganz besonders gut für breite SUP Boards geeignet.

Insgesamt gehört das Paddel zu den günstigen Angeboten und verfügt über einen Schaft aus Aluminium und über 2 Paddelblätter aus Kunststoff. Mit ca. 1 kg (Stechpaddel) bzw. 1,3 kg (Doppelpaddel) ist es nicht ganz so leicht wie Modelle mit Glasfaser- bzw. Carbon-Anteil. Trotzdem ist es robust und überzeugt mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis.

Die Rezensionen zu diesem Exemplar sind allgemein gut, kritische Stimmen gibt es aber bezüglich der fehlenden Tropfringe. Leider sind die Paddelblätter auch nicht asymmetrisch, also versetzt zueinander, montierbar. Beim Paddeln muss es dementsprechend immer leicht gedreht werden, um einen optimalen Winkel zum Wasser zu erreichen.

  • Features
  • 4-teiliges 2-in-1 Paddel
  • Länge von 170 bis 215 cm stufenlos verstellbar (Doppelpaddel ca. 240)
  • Gewicht: Stechpaddel 1000 g | Kajak-Paddel 1300 g
  • Design in Grün und Schwarz
  • Aluminium-Schaft
  • Paddelblätter aus Kunststoff

Aqua Marina
Dual-Tech Paddel


Das Dual-Tech Paddel von Aqua Marina ist ein Kombi-Paddel mit insgesamt 5 Teilen: Die beiden Paddelblätter sind zu 70 % aus Nylon und zu 30 % aus Glasfaser. Hinzu kommen ein langer Aluminium-Schaft, eine kurze Schaft-Erweiterung sowie ein Griffteil mit Kunststoff-Knauf. Die Schaft-Teile bestehen aus einem Aluminiumrohr und werden bei Bedarf ineinander geklickt.

Wenn du es als Stechpaddel verwendest, hast du die Möglichkeit es entweder auf 173 oder 193 cm Länge einzustellen. Bei der Montage des zweiten Paddelblatts hast du die Wahl zwischen 227 cm oder 247 cm.

Die Schaft-Erweiterung bietet dir die Möglichkeit das zweite Blatt asymmetrisch zu montieren, so dass du das Paddel nicht drehen musst. Die Bewertungen zu diesem Modell sind gut, für ein Aluminium-Paddel ist es recht leicht. Die Nachteile sind, dass man es nicht zentimetergenau einstellen kann und keine Tropfringe zum Set gehören.

  • Features
  • 2-in-1 Paddel mit 5 Teilen
  • jeweils 2 vordefinierte Längeneinstellungen mit unterschiedlichem Gewicht:
  • Einzelpaddel mit 173 cm (710 g) oder 193 cm (770 g)
  • Doppelpaddel mit 227 cm (1160 g) bzw. 247 cm (1120 g)
  • Schaft aus Aluminium (Stärke: 1 mm | Durchmesser: 29 mm | Länge: 79 cm)
  • Schaft-Erweiterung ebenfalls aus Aluminium (24 cm)
  • Paddelblätter (42 x 20 cm) bestehen zu 70 % aus Nylon und zu 30 % aus Glasfaser

GR Gymrex
SUP Doppelpaddel


Das Gymrex Doppelpaddel ist sowohl als Stechpaddel als auch als SUP Kajak Paddel zu verwenden. Es besteht aus insgesamt 4 Teilen und ist von 172 – 212 cm stufenlos verstellbar. Der Schaft ist aus Aluminium gefertigt, die beiden Paddelblätter und der T-Griff bestehen aus Kunststoff.

Der Vorteil eines Kombi-Paddels liegt in der Vielseitigkeit. Du kannst das 2. Paddelblatt einfach mit aufs Wasser nehmen und es bei Bedarf in Sekundenschnelle montieren. Modelle mit Aluminium-Schaft sind allgemein sehr robust und für Anfänger zunächst völlig ausreichend.

Die Nachteile des Materials sind, das vergleichsweise hohe Gewicht, was sich auf längeren Strecken durchaus bemerkbar macht und die Tatsache, dass das Paddel nicht dauerhaft schwimmfähig ist. Sobald das Rohr mit Wasser vollgelaufen ist, beginnt es zu sinken. Insgesamt gehört das Gymrex Doppelpaddel zu den soliden Einsteigermodellen und ist zu einem attraktiven Preis erhältlich.

  • Features
  • 4-teiliges Kombi-Paddel
  • stufenlos verstellbar: 172 - 212 cm
  • Schaft aus Aluminium
  • Paddelblätter und Griff aus Kunststoff

Overmont
Doppelpaddel


Das Paddel von Overmont ist ein reines Doppelpaddel für das Kanu-, Kajak- und Bootfahren sowie SUP im Sitzen. Es ist teilbar in 2 Segmente und lässt sich nicht in ein SUP Paddel umrüsten. Die Paddelblätter des robusten Overmont Doppelpaddels sind in drei Winkelpositionen von -30 Grad, 0 Grad und +30 Grad verstellbar, aus pp+Fiberglas hergestellt, ca. 49 cm x 17 cm groß und gezahnt.

Das sorgt zusammen mit dem leicht geschwungenen Arc-Design für ein kraftsparendes und effizientes Vorankommen. Das Paddel ist nicht höhenverstellbar, eignet sich mit seiner Gesamtlänge von 222 cm aber für die meisten Erwachsenen und auch Kinder. Mit dem robusten Aluminiumschaft bringt das Overmont Doppelpaddel  920 g auf die Waage und ist damit noch begrenzt schwimmfähig.

Ausführlichen Review ansehen.

  • Features
  • Doppelpaddel
  • Material Schaft: Aluminium
  • Material Paddelblatt: pp+Fiberglas
  • Paddelblatt verstellbar in drei Winkelpositionen (-30 Grad | 0 Grad | +30 Grad)
  • Gewicht: 920 g
  • Paddelblattgrößen: 49 cm x 17 cm (gezahnt)
  • Feste Länge von 222 cm
  • begrenzt schwimmfähig
  • teilbar in 2 Segmente

Ratgeber: Was ist bei einem SUP Doppelpaddel wichtig?

  • Länge: Ein ganz wichtiges Kriterium ist die passende Länge des Paddels. Hier findest du eine ausführliche Anleitung zu diesem Thema. Bei einem Doppel- bzw. Kajak-Paddel musst du zusätzlich zu deiner Körpergröße auch die Breite deines Boards in die Überlegung miteinbeziehen. Es ist wichtig, dass du im Sitzen bzw. im Knien problemlos mit beiden Paddelblättern das Wasser erreichen kannst.
  • Gewicht: Vor allem auf längeren Strecken wird ein hohes Paddelgewicht ganz schön anstrengend. Paddel mit Aluminium-Schaft wiegen meist im Bereich um 1 kg und gehören zu den schweren Exemplaren. Wesentlich leichtere Paddel aus Glasfaser oder Carbon sind zwar in der Regel etwas teurer aber auch wesentlich komfortabler und gelenkschonender.
  • Material: Bei den verwendeten Materialien kommen verschiedene Werkstoffe zum Einsatz. Am günstigsten sind Modelle mit Aluminium-Schaft und Kunststoff-Blätter, allerdings sind diese auch ziemlich schwer. Wesentlich leichter, aber auch teurer, sind Paddel aus Glasfaser. Carbon-Paddel bilden die Premium-Klasse und sind mit Abstand am leichtesten, jedoch auch ziemlich kostspielig. Die Grenzen zwischen den einzelnen Materialien sind fließend, es gibt auch Exemplare die aus einer Kombination der genannten Werkstoffe hergestellt sind.
  • Tropfschutz bzw. Tropfringe: Tropfringe sind tellerförmige Scheiben (wie z.B. beim Overmont Doppelpaddel) auf dem Schaft, die abtropfendes Wasser beim Paddeln zurückhalten. Bei der Verwendung eines Doppelpaddels wird jeweils ein Blatt nach dem Paddelzug schräg nach oben geführt. In dieser Phase kann aufgenommenes Wasser über den Schaft und deine Hände fließen. Was im Sommer kein Problem ist, wird in den kälteren Jahreszeiten schnell zum eisigen Problem. Falls dein Paddel keinen Tropfschutz besitzt, kannst du diesen auch nachrüsten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Das kommt auf den Verwendungszweck an. Wenn du dein Board als SUP Kajak verwenden willst auf jeden Fall! Zwar kannst du auf kurzen Strecken auch dein Stechpaddel (Einzelpaddel) verwenden, aber auf Dauer wird das ständige Wechseln der Seite echt stressig. Mehr Infos zu Doppelpaddel findest du hier.
Ein reines Kajak-Paddel hat in der Regel zwei festverbaute Paddelblätter. Diese Modelle eignen sich gut für die Nutzung eines SUP Kajaks. Für das Paddeln im Stehen sind sie allerdings nicht geeignet. Die meisten Exemplare sind sogenannte 2-in1 Kombi-Paddel, bei denen du den Handgriff des Stechpaddels durch ein zweites Paddelblatt ersetzen kannst. Diese Modelle sind flexibel einsetzbar und vereinen die Vorteile beider Varianten! Mehr Infos zu Doppelpaddel findest du hier.
Klar, prinzipiell bist du frei in der Entscheidung welche Position du auf deinem Board einnehmen willst. Im Sitzen zu paddeln macht aber nur mit einem geeigneten Doppelpaddel wirklich Sinn. Mit diesen Modellen kannst du wesentlich schnellere Geschwindigkeiten erreichen und verwandelst dein Board in ein SUP Kajak. Noch besser klappt das, wenn du dir einen passenden Kajak-Sitz zulegst!
Ja, bei einigen SUP Boards gehört ein passender Kajak-Sitz bereits zum Lieferumfang oder ist für wenig Geld erhältlich. Dieser wird in der Regel an 4 seitlichen D-Ringen befestigt. Wenn dein Board allerdings keine D-Ringe für diesen Zweck hat, kannst du diese Nachrüsten. Hier findest du eine Schritt für Schritt Anleitung. Falls du auf der Suche nach einem guten Kajak-Sitz bist, kann ich dir außerdem unsere Bestenliste ans Herz legen. Darin stellen wir dir unsere Favoriten vor! Mehr Infos zu Doppelpaddel findest du hier.
Wichtig ist natürlich, dass du mit beiden Seiten des Doppelpaddels bequem das Wasser erreichen kannst. Dementsprechend musst du die Breite deines Boards berücksichtigen. Die meisten Modelle haben eine Länge zwischen 220 und 240 cm und sind in der Regel für die allermeisten Boards geeignet!
Ja, manchmal ist im Lieferumfang bereits eine passende Tragetasche enthalten. Die besten SUP Paddeltaschen haben wir natürlich bereits für dich getestet. Hier findest du einen guten Überblick über die verschiedenen Modelle. Durch einen Abgleich der Maße deines Doppelpaddels mit den Abmessungen der Tasche kannst du ganz leicht herausfinden, welches Modell passend ist!

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Neuste
Älteste Meist gevoted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Oliver

Hallo SUP Gemeinde,
Ich unpacke eben mein Aqua Marina DualTech Paddel, das 2. Paddle rastet ohne Probleme ein, alles wie erwartet. Wenn ich aber den SUP Staab mit Griff einstecken will, so ist das nur der Clip, der den halten soll, und die Schraube dort ist zu weit auseinander, so dass der Staab völlig reinrutscht. Es scheint aber auch an sich nicht defekt zu sein, nur diese Schraube zu offen, um Druck und Halten zu ermöglichen. Kann man das mit welchem Werkzeug strammer stellen. Man scheint aber sehr schwer da ranzukommen in der Halterung. Hat jemand damit Erfahrung??

Oliver

Danke! Hat geklappt, durch vorsichtige Drehen kam die haltende Spannung drauf? Wie fest soll man das einstellen??

Heidamke

Hi, mir ist beim montieren des Doppelpaddel aus Glasfaser von Bluefin (gekauft letzten Winter) dummerweise das Mittelstück in ´s Wasser gerutscht. Und weg… Wisst Ihr, wo man ggf dieses Mittelstück nachkaufen kann?
LG R

Marion

Hallo
Frage: ist es möglich ein normales Paddel von einem SUP durch ein zweites Paddelblatt zu einem Kajak Paddel umzufunktionieren? Oder muss man tatsächlich ein Doppelblatt-Paddel kaufen?
Lg Marion