Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Decathlon Itiwit SUP Robust 10’6

TypAufblasbar
MarkeDecathlon
SkillEinsteiger, Fortgeschrittene
EinsatzgebietCruising, Allround
max. Paddlergewichtca. 120 kg
Länge323 cm (10'6")
Breite84 cm (33")
Gewichtca. 13 kg
ZubehörSUP Rucksack, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Leash (Sicherungsleine)

Decathlon Itiwit SUP Robust 10’6 Test

Nicht noch ein 10.6er Board magst du vielleicht beim Anblick dieses Newcomers in der Board-Range des Herstellers denken. Verständlich, schließlich ist diese Länge nach wie vor der häufigste Standard bei den aufblasbaren Boards.

Doch auf den zweiten Blick hat das belastbare Modell doch ein paar Überraschungen auf Lager, die es von der breiten Masse abhebt und vielleicht genau für dich sehr reizvoll sind!?

Laut Decathlon ist es für die intensive Nutzung und für Clubs oder Verleihstationen entwickelt, was ja schon mal ein seltenes und spannendes Statement ist.

Welche Trümpfe auf dich warten und in welchen Bereichen es auch Abstriche gibt, erfährst du im folgenden Review ganz detailliert und kannst dann, bestmöglich informiert, selbst entscheiden, ob du deinen neuen SUP Begleiter gefunden hast.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Traditionell tanzen viele Decathlon Modelle etwas aus den Schubladen der etablierten Boardklassen. Da ist auch das neue SUP 10’6 Robust keine Ausnahme.

Während die Maße von 10’6 x 33” x 6” (323 x 84 x 15 cm) noch klar für ein breiteres Allround-Board sprechen, weckt die Bauform (Shape) mit spitzer Nose schon eher Touring-Board Erwartungen.

Immer wenn diese Mischung auftritt, spricht man gerne von Cruising-Boards, die sich mittlerweile als Bindeglied dieser Typen etabliert haben.

Ein Kompromiss aus Kippstabilität, Wendigkeit und dennoch geschmeidigen Laufeigenschaften zeichnet die Modelle aus. Beim Itiwit SUP Robust wird das noch zusätzlich durch ein Setup aus 3 abnehmbaren Finnen im Stecksystem unterstrichen.

Dadurch hast du letztlich die Möglichkeit durch 3 verschiedene Einstellungen die Laufeigenschaften individuell anzupassen…mehr dazu weiter unten.

Außergewöhnlich ist auch, dass man bei diesem Board einen Kajak-Sitz montieren kann. Diese Möglichkeit suchte man in der Vergangenheit beim Hersteller vergebens.

Auf der Lauffläche entdeckt man zudem im vorderen Bereich eine Art Kiel, der zum einen die Boardspitze nach unten schützt und außerdem den Geradeauslauf stabilisiert.

Insgesamt trägt es die Ergänzung “Robust” nicht umsonst in seinem Namen. Die Konstruktion wurde durch stabile, dicke Materialien und einige Verstärkungen sehr widerstandsfähig umgesetzt.

Sämtliche Details hierzu verrate ich dir ebenfalls weiter unten.

Bei den Ausstattungsmerkmalen warten folgende Elemente darauf, von dir genutzt zu werden:

Ein großes, strukturiertes Deckpad mit markierter Standzone, ein Gepäcknetz, ein neuartiges Drehventil auf der Nose, ein gummierter Kiel auf der Spitze der Lauffläche, 5 Trage- bzw. Halteschlaufen und 5 freie D-Ringe, die teilweise in die Griffe integriert sind.

Wie von Decathlon bekannt, fällt das Zubehör auch beim 10’6 Robust vergleichsweise mager aus:

Ein SUP Rucksack, die 3 abnehmbaren Finnen im Stecksystem und eine Leash (Sicherungsleine) liegen mit im Paket.

Pumpe und Paddel stehen demnach auf der Aufpreisliste und müssen separat gekauft werden. Natürlich haben wir diese Zubehörteile des Herstellers ebenfalls bereits für dich getestet und verlinkt.

  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • solider Aufbau der Außenhülle (Single-Layer Dropstitch mit Stringer und doppellagigen Rails)
  • bewährte Cruising-Shape für vielseitige Einsatzgebiete
  • 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem)
  • hohe Steifigkeit
  • solide Kippstabilität und Belastbarkeit
  • durchdachte Features
  • Montagemöglichkeit für einen Kajak-Sitz

Das Decathlon Itiwit SUP Robust 10.6 im Überblick

Unsere Zielsetzung ist grundsätzlich, dir sämtliche Fakten und Eigenschaften der Boards in detaillierter Form näherzubringen.

Dabei profitierst du von unserer jahrelangen und stetig wachsenden Erfahrung im Testen von SUP Boards. Durch unsere guten Kontakte zu den Herstellern bekommst du so manche Information, die du in dieser Form nirgendwo sonst findest.

Wenn bei dir weitere, individuelle Fragen aufkommen sollten, kannst du uns gerne einen Kommentar hinterlassen. Wir werden versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp aufblasbar (iSUP)
Marke Itiwit (Decathlon)
Skill Anfänger und Fortgeschrittene
Preiskategorie günstig
Einsatzgebiet Cruising-Board (Cruiser)
Maximales Paddlergewicht ca. 120 kg
Länge 323 cm (10’6″)
Breite 84 cm (33″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen 320 Liter
Gewicht ca. 13 kg kg (+/- 10 %)
Zubehör SUP Rucksack, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Leash (spiralförmige Sicherungsleine)

Bauweise

Bei Betrachtung der Bauform wird besonders deutlich, warum ich dieses Exemplar den sogenannten Cruising-Boards zähle. Spitz geformte Nose und ein gerades Heck sind eigentlich touring-typisch.

Aber mit 323 cm in der Länge und 84 cm in der Breite ist es dafür zu kurz und zu breit. Somit verbinden sich Allround- und Touring-Eigenschaften.

Vor allem für Paddler, die sehr stabil und dennoch auch flüssig unterwegs sein wollen, ein top Kompromiss.

Die 3 abnehmbaren Finnen und die Möglichkeit zur Befestigung eines Sitzes unterstreichen die Vielseitigkeit nochmals.

Das Volumen der einzelnen Luftkammer liegt laut Hersteller bei üppigen 320 Liter und ist somit der physikalische Grundstein für ordentlich Auftrieb.

Die leicht aufwärts gebogene Boardspitze, auch als „Noserocker“ bekannt, gewährleistet eine verlässliche Unterstützung bei unruhigen Bedingungen, wodurch das Eintauchen der Nose reduziert wird. Allerdings ist dieser Effekt eher subtil ausgeprägt.

Traglast

Decathlon macht folgende Angaben zur Belastbarkeit:

  • Benutzer: bis 130 kg
  • Insgesamt: bis 320 kg

Die 320 kg sind dabei absolut theoretischer Natur, da das die Grenzen der Schwimmfähigkeit sein dürften.

Aus meiner Erfahrung rate ich dazu, das Board als einzelner Paddler mit nicht mehr als 110-120 kg zu belasten.

Ab dieser Grenzen dürfte es sich sonst zunehmend durchbiegen und seine Gleiteigenschaften einbüßen.

Zu zweit, mit leichteren Erwachsenen, mit Kind oder Hund sind die 130 kg (und etwas mehr) bei gleichmäßiger Verteilung aber vollkommen realistisch.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Breitere Cruiser wie diesen sehe ich persönlich als ein Multitalent, was aber auch immer bedeutet, dass sie zwar so ziemlich alles packen, aber in keinem Gebiet richtige Spezialisten sind.

Beim Itiwit Robust 10’6 steht sicherlich zunächst die Kippstabilität im Vordergrund. Diese Eigenschaft ist bei Neueinsteigern sehr beliebt, da sie den Start in das Stand Up Paddling sehr erleichtert.

Mit besser werdenden Fähigkeiten stellt sich dann aber, beispielsweise beim klassisch rundlichen Allround-Board, oft ein wenig Langeweile ein, da das Halten der Balance dann kein Problem mehr ist.

Gleitfreudigkeit und Geradeauslauf werden dann wichtiger und genau da haben die breiten Allrounder dann ihre Achillesferse.

Bei diesem Decathlon Board kommen aber genau an dieser Stelle die 3 abnehmbaren Finnen ins Spiel.

Mit allen dreien betonst du bei Bedarf die Kippstabilität und die Wendigkeit, wobei diese Eigenschaften rein physikalisch bei einem kürzeren Board immer stärker ausfallen.

Die Einzelfinne verbessert hingegen die Spurtreue und hat einen niedrigeren Widerstand, was auf langen, geraden Strecken ein großer Vorteil ist und höhere Geschwindigkeit ermöglicht.

Der Kiel in Richtung der Boardspitze der Unterseite ist ohnehin ein weiterer Faktor, der den Geradeauslauf deutlich stabilisiert.

Mit seiner Breite kann das SUP 10’6 Robust zwar niemals ein Gleitwunder sein, aber mit Hilfe seiner spitzen, stromlinienförmigen Shape und insbesondere mit Einzelfinne kommt es dennoch flüssig in Schwung, so dass relaxten Touren absolut nichts im Wege steht.

Die große Standfläche kann dabei auch gut für ein ausgiebiges Sonnenbad oder für alternative Nutzungsmöglichkeiten wie das SUP-Yoga oder -Fitness oder auch für das Angeln vom Board genutzt werden.

Hierfür hat der Hersteller übrigens extra die zentrale Trageschlaufe auf die Lauffläche versetzt und auf der Oberseite 2 seitliche Griffe ergänzt.

Der Griff auf der Unterseite sorgt beim regulären Paddeln natürlich für etwas Verwirbelung im Wasser, was aber nicht wirklich spürbar ist, da es ohnehin keine Speedrekorde aufstellt.

In Bezug auf die Anpassungsfähigkeit ist es wichtig zu wissen, dass du die Möglichkeit hast, einen kompatiblen Kajak-Sitz an den vorhandenen 4 D-Ringen auf der Oberseite zu befestigen.

Die Option, das SUP als Kajak zu nutzen, erfreut sich bei Alt und Jung großer Beliebtheit und bietet eine ideale Möglichkeit, die Gewässer in entspannter Sitzposition zu erkunden.

Wenn du dir dabei mehr Geschwindigkeit wünschst, kann die Verwendung eines Doppelpaddels aber eine mehr als sinnvolle Überlegung sein.

Insgesamt ist das Decathlon Itiwit Robust 10.6 auf jeden Fall ein sehr flexibel nutzbarer Begleiter, der auch für Familien richtig viel Sinn macht.

In Paddel-Clubs und im Verleih geht es selbstverständlich auch immer darum, eine möglichst breite Zielgruppe abzudecken. Dementsprechend finde ich auch hier die Eignung echt gut.

Material und Gewicht

Das Decathlon Itiwit Robust wird mit einer Konstruktion gefertigt, die man als Single-Layer Dropstitch mit Stringer bezeichnet.

Der Kern wird im bekannten „Dropstitch-Verfahren“ hergestellt, bei dem zahlreiche Fäden im Inneren die Ober- und Unterseite miteinander verbinden, was zusätzliche Stabilität bietet.

Die eigentliche Außenhülle besteht aus dickem einlagigem PVC, auf das oben und unten jeweils ein mittiger Verstärkungsstreifen laminiert wird. Dadurch erhöht sich die Verwindungssteifigkeit.

Auch die stark beanspruchten Seitenflächen (Rails) sind doppellagig verstärkt.

Das Wiege-Ergebnis von rund 13 kg zeigt, dass hier wirklich robustes Material eingesetzt wurde…der Name ist hier also erfreulicherweise Programm, obwohl es kein waschechtes Double-Layer-Board ist.

Die Kehrseite daran ist dementsprechend aber, dass Handling und Transport nicht ganz so leicht von der Hand gehen.

Verarbeitung

Alles in allem muss ich wirklich sagen, dass bisher alle unsere Decathlon Testboards insgesamt eine wirklich gute Verarbeitung gezeigt haben.

Insbesondere die kritischen Bereiche wie die Klebenähte und die Übergänge zwischen den Materialien waren einwandfrei ausgeführt.

Leider ist eine solch hohe Verarbeitungsqualität nicht in jeder Preisklasse üblich. Ich persönlich habe bisher durchweg positive Erfahrungen mit Decathlon gemacht.

Seit Jahren besitzen wir im Team mehrere Exemplare und konnten bisher keinerlei Probleme feststellen. Diese Boards sind in ihrer Preisklasse tatsächlich erstaunlich zuverlässige und robuste Begleiter.

Design

Bei diesem Board setzt der Hersteller auf eine Farbpalette, mit der bereits bei anderen SUP Serien erfolgreich Akzente gesetzt werden konnte.

Während die Oberseite bis auf das Hinterteil in Türkis erstrahlt, leuchtet die Unterseite in kräftigem Orange. Die Rails sind in einem dunklen Türkiston gestaltet und ebenfalls im Heckbereich orangefarben.

Aus der Nähe betrachtet, kann man auf beiden Seiten den mittigen Stringer erkennen. Auf der Lauffläche ist dieser zusätzlich mit dem weißen Itiwit-Schriftzug verziert.

Im hinteren Teil der Seitenflächen findet man außerdem die Größenangaben und den Namen in der angesagten Schreibweise ohne Vokale (“RBST”).

Schönheit liegt im Auge des Betrachters, mir persönlich gefällt die Gestaltung des Boards ausgesprochen gut.

Weitere Features

Das Decathlon Itiwit Robust 10’6 verfügt über folgende Ausstattungsmerkmale:

  • Deckpad: Auf der Oberseite des Boards befindet sich ein rutschhemmendes Deckpad aus EVA-Schaumstoff. Die kleinteilige Struktur sorgt für einen zuverlässigen Grip. Ein markiertes Areal zeigt die stabilste Zone für deine Füße.
  • 5 Trageschlaufen: Der zentrale Griff wurde auf die Unterseite verfrachtet und ist dennoch der Wichtigste für den Transport. Er liegt direkt auf dem Schwerpunkt des Boards, so dass du es gut ausbalanciert unter dem Arm tragen kannst. Vorne und hinten befindet sich jeweils ein weiterer Griff…diese erleichtern Handling und Transport zusätzlich. Auch links und rechts sind Haltegriffe vorhanden, die zusätzlich mit je einem D-Ring für die Sitz Befestigung ausgestattet sind.
  • 5 freie D-Ringe: Zur Befestigung der mitgelieferten Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine) befindet sich am Heck ein solider D-Ring, der in den hinteren Griff integriert ist. 2 weitere sind seitlich im hinteren Bereich der Standfläche angebracht, mit Patches verstärkt und dienen mit den beiden Ringen der seitlichen Griffe dem Festmachen eines optionalen Sitzes. Vorne auf der Nose gibt es noch ein Exemplar als Festmach- oder Ankerring.
  • 3 abnehmbare Finnen: Sowohl die kleineren Seitenfinnen als auch die größere Mittelfinne sind über das Stecksystem abnehmbar.
  • fest verklebter Kiel: In Richtung Boardspitze der Lauffläche ist eine Gummileiste vorhanden, die als Kiel fungiert und das Board einerseits schützt und andererseits besser auf geradem Kurs hält.
  • Gepäcknetz: Im vorderen Bereich befindet sich ein kleineres Decknetz, welches an 4 weiteren D-Ringen über Kreuz gespannt ist. Damit alles schön trocken bleibt, solltest du aber alles im wasserdichten Dry-Bag verstauen, der glücklicherweise schon mit dabei ist!
  • Drehventil auf der Nose: Decathlon hat ein neues Ventil zum Drehen und Zuklappen entwickelt. Im Gegensatz zum Standard SUP Ventil verzichtet es auf einen Ventilstift. Dank der Positionierung kann das Board vom Heck aus aufgerollt werden, was oftmals die Finnenkästen besser vor Knicken schützt.

Zubehör

Das Zubehörpaket der Itiwit Boards ist traditionell sehr überschaubar und umfasst beim Robust 10’6 folgende Bestandteile:

  • Decathlon Itiwit SUP Robust 10’6 Rucksack: Der mitgelieferte Rucksack in Schwarz ist ebenfalls neu und auffallend schmal. Das Board lässt sich eng genug rollen, so dass auch noch Platz für ein Paddel und eine Pumpe ist. Er besitzt neben dem großen Hauptfach mit umlaufendem Reißverschluss noch ein kleineres Reißverschluss-Fach auf der Innenseite der Vorderklappe.
    Außen sind gut sichtbar die Fakten zum Board und innen eine bebilderte Bedienungsanleitung aufgedruckt. Auf der Rückseite findet man einen Tragegriff und die Trageriemen, die verstellbar, breit und durchschnittlich gut gepolstert sind. Sie werden von einem Brust- und einem Hüftgurt komplettiert. Für die Preisklasse insgesamt ein praxistaugliches, aber nicht sehr komfortables Modell!
  • 3 abnehmbare Decathlon Itiwit SUP Robust 10’6 Finnen (Stecksystem): Die seitlichen Finnen in Delfin-Form lassen sich, ebenso wie die speziell geformte, etwas größere Mittelfinne sekundenschnell in die Box einstecken und werden mit einem kleinen Splint fixiert. Diese Variante heißt Stecksystem oder auf Englisch Slide-In-System.
  • Decathlon Itiwit SUP Robust 10’6 Leash: Diese Sicherungsleine verbindet dich am Sprunggelenk oder unterhalb des Knies über eine breite, gut gepolsterte Klettverschluss-Manschette mit dem Board. Wenn du ins Wasser fällst, hält sie das Brett in deiner Nähe. Bitte trage die Leash immer (Safety First!).
    Leider ist diese Leash nicht spiralförmig aufgewickelt und kann deshalb manchmal im Weg sein oder auch an Hindernissen hängen bleiben. Bei Bedarf findest du hier gute Alternativen (Coiled-Leashs)
Das kommt natürlich ganz auf deine individuelle Kraft und die verwendete Pumpe an. In der Regel solltest du aber in 5 bis 8 Minuten startklar sein.
Der empfohlene Druck beträgt 15 PSI. 15 PSI ist der Standardwert vieler SUP Boards und entspricht ca. 1 Bar.
Klares ja, die Relation von Länge zu Breite ist super solide, so dass die allermeisten Anfänger ohne Probleme den Einstieg meistern können.

Fazit

Mit dem noch ziemlich jungen Itiwit Robust Board erweitert Decathlon seine echt große SUP Auswahl um ein wirklich gelungenes, belastbares und sehr vielseitiges Modell mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gerade in der Kombination aus Allround-Länge, üppiger Breite und der Touring-Shape sehe ich viel Potenzial. Vor allem für Paddler, die es bei einem einzigen Board belassen möchten.

Große Vorteile des Modells liegen in der Flexibilität der 3 abnehmbaren Finnen, von denen ich schon seit längerem total überzeugt bin. Auch in Sachen Features kann sich das Angebot sehen lassen.

Allem voran ist die Montagemöglichkeit für einen Kajak-Sitz ansonsten bei Decathlon eher rar.

Ein kleines Manko für Anfänger sehe ich beim Hersteller immer beim Thema fehlendes Paddel und Pumpe.

Nutze hier am besten gleich die Möglichkeit, dir jeweils eine vernünftige Qualität anzuschaffen, damit du lange Freude damit hast.

Insgesamt sehe ich dieses Board aber echt nahe an der sogenannten “eierlegenden Wollmilchsau”, da es für nahezu jeden Paddler und enorm viele Einsatzgebiete in Frage kommt.

Decathlon Itiwit SUP Robust 10’6
 

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen