Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

SUP Boards » SUP Boards für Familien


Familien SUP Test: Die 17 besten Familien SUP Boards (2022)

SUP ist ein Sport für die ganze Familie. Von Jung bis Alt kann jeder mit dem Stand Up Paddling Sport seinen Spaß haben. Vor allem auch für Familien mit Kindern ist SUP eine tolle Sache. Wir haben uns diverse SUP Boards angeschaut und schon viele SUP Boards getestet. Darunter waren auch einige top SUP Boards für Familien.

Im Folgenden gehen wir darauf ein, was bei SUP Boards für Familien wichtig ist und stellen unsere Favoriten unter den Familien SUP Boards vor.

Platz 1Platz 2Platz 3
Bluefin Cruise (2022) Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis 2022 MOAI Allround 12'4
Modell Bluefin Cruise (2022)Penguin Lancer (MSL)MOAI Allround 12’4
BoardtypAufblasbarAufblasbarAufblasbar (iSUP)
MarkeBluefin PenguinMOAI
SkillEinsteiger, FortgeschritteneEinsteigerAnfänger und Fortgeschrittene
EinsatzgebietAllround, TouringAllroundAllround-Board (Tandem bzw. Mehrpersonen-SUP)
max. Paddlergewicht9.8: 70 - 80 kg | 10.4: 80 - 90 kg | 10.8: 100 - 110 kg | 12.0: 120 - 130 kgBis max. 120 kg150 - 170 kg
Länge295 cm (9'8") | 315 cm (10'4") | 325 cm (10'8") | 366 cm (12'0")340 cm (11'2")376 cm (12'4")
Breite9'8: 76 cm (30") | 10'4: 79 cm (31") | 10'8 + 12': 82 cm (32")84 cm (33")84 cm (33")
Gewicht9,18 kg (9'8) | 10,41 kg (10'4) | 10,93 kg (10'8) | 12,38 kg (12')10 kg11 kg
ZubehörHandbuch (Deutsch), SUP Rucksack, 3-teiliges Glasfaser-Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Smartlock-System), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), wasserdichte Handyhülle, Repairkit Bedienungsanleitung, Rucksack-Trolley, Schultergurt, 3-teiliges Glasfaser-Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Finne mit Clip (US-Box/Click-Finne), ReparatursetRucksack-Trolley, 2 x stufenlos verstellbares Glasfaser-Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, abnehmbare Mittelfinne (US-Box-System), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit inkl. Ventilschlüssel
Mehr DetailsPreis prüfen*Mehr DetailsPreis prüfen*Mehr DetailsPreis prüfen*

Die besten SUP Boards für Familien

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis 2022 Bluefin Cruise (2022)
Penguin Lancer (MSL)
MOAI Allround 12’4
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis 2021 Bluefin Cruise (2021)

ab 579,00 € 619,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Thurso Surf Waterwalker 120, 126, 132
Stemax Wild Dog

766,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Glory Boards Active 11’0
Stemax Unlimited 2 (2.0)

796,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
WOWSEA Trophy T1
MOAI 12’6 Touring
Aztron Titan

345,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Aztron Urono

315,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Wowsea Flyfish F2
Thurso Surf Waterwalker 120, 126, 132
Aqua Marina Magma

290,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Aqua Marina Atlas

386,50 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Aqua Marina Super Trip 12’2

ab 400,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Brast Family (Hawaii)

Checkliste: Darauf kommt es bei SUP Boards für Familien an

  • Nicht so teuer: Eltern von Kindern haben bereits genügend Kosten. Wer neu in SUP einsteigen möchte, muss auch keine 1000€ Boards kaufen. Mittlerweile gibt es viele günstige und gute Lösungen. Die supergünstigen Modelle sind meistens allerdings nicht die richtige Wahl, da diese zum einen nur wenig Gewicht tragen können und zum anderen meistens nicht so langlebig sind wie SUP Boards aus der preislichen Mittelklasse, die es bereits für ca. 400 € gibt.
  • Kippstabil: Für den Einstieg sind etwas breiter gebaute SUPs empfehlenswert, da diese sehr stabil im Wasser liegen und für einen sicheren Stand sorgen. Das ist vor allem auch super, wenn die Kids mit dem Board das Stand Up Paddeln erlernen wollen. Mit einem breit gebauten Board werden hier Frustmomente verhindert.
  • Für mehrere Personen geeignet: Toll ist bei Familien SUP Boards auch, wenn man mit mehreren Personen (z.B. mit einem Kind) gemeinsam auf dem Brett fahren kann. Die Boards, die dafür geeignet sind, weisen eine höhere Traglast als durchschnittliche Boards auf. Wir haben deshalb auch einige zwei Personen SUP Boards hier in diese Bestenliste aufgenommen.
  • Umfangreicher Lieferumfang: Viele SUP Sets kommen bereits mit viel SUP Zubehör. Das ist natürlich super, wenn bereits die gesamte Grundausstattung im Lieferumfang enthalten ist. Bei einigen Angeboten ist sogar ein Kajakset inklusive. So ein Set besteht aus einem Kajaksitz und einer zweiten Paddelblatt, mit dem sich das SUP Paddel in ein Kajakpaddel umwandeln lässt. Das Familien SUP Board kann dann – wie ein Kajak – sitzend gefahren werden.
  • Boardtyp: SUP Boards werden in verschiedene Boardtypen unterteilt. Bei SUP Boards für Familien bieten sich vor allem Allrounder (wegen ihrer breiten und stabilen Bauweise) sowie Mehr-Personen Boards an, wenn auch kleinere Ausflüge mit zwei Personen (oder auch mit dem Hund) an Bord geplant sind. Wer paddlerisch aber schon etwas mehr Erfahrung hat, findet in der obigen Liste auch einige sportlichere Touring-Boards, die eine solide Breite mitbringen. 
  • Robuste Bauweise: Bei Sportgeräten für Kinder ist auch eine robuste Bauweise wichtig. Die Boards, die wir hier aufgelistet haben, können auch die ein oder andere Kollision locker wegstecken. Die meisten der Familien SUP Boards aus dieser Bestenliste sind nämlich aus mehreren PVC-Schichten hergestellt oder haben teilweise sogar mehrere Luftkammern, was für extra Sicherheit sorgt.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Thema SUP Boards für Familien 

Das ist unterschiedlich. SUP Boards für Familien sollten unserer Meinung nach möglichst vielseitig, robust, tragfähig, kippstabil und gutmütig sein, damit sie in möglichst vielfältigen Situationen gut eingesetzt werden können. Außerdem sollte passendes Zubehör schon mit dabei sein. In unserer Bestenliste der SUP Boards für Familien findest du unsere aktuellen Favoriten
Grundsätzlich eignen sich größere und dadurch belastbarere Allround-Boards meist am besten für Familien. Wer allerdings auch sportlich unterwegs sein will, findet auch flottere Touring-Boards in unserer Bestenliste der SUP-Boards für Familien, die trotzdem etwas kippstabiler ausfallen.
Nein, nicht unbedingt. Von sehr exklusiven Marken und High-End Boards raten wir Familien genauso ab wie von vermeintlichech Schnäppchen-Modellen! Damit du viele Jahre Spaß daran hast, solltest du, wenn möglich, nicht zu sparsam sein und sehr bewährte der Modelle der Mittelklasse bevorzugen. In unserer Bestenliste der Familien Boards findest du viele sehr empfehlenswerte Modelle für jeden Geldbeutel!