Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2020.

SUP Boards » SUP Boards für Flüsse und Wildwasser


Die besten SUP Boards für Flüsse & Wildwasser im Test

Viele Leute fahren mit ihren Stand Up Paddling Boards ausschließlich auf Seen, Kanälen und anderen ruhigen Gewässern. Wer mutig ist, kann sich aber auch in Fließgewässern ordentlich austoben.

Und die Experten wagen sich mit dem passenden Sicherheitsequipment ausgestattet (hier werden auch ein SUP Helm und eine SUP Schwimmweste wichtig) selbst ins Wildwasser. Mit den normalen Stand Up Paddling Boards ist das oft keine gute Idee. Stattdessen gibt es einige spezielle SUP Boards für Flüsse und Wildwasser.

Im Folgenden gehen wir darauf ein, was bei SUP Boards für Flüsse wichtig ist und stellen unsere Favoriten unter den Fluss und Wildwasser SUP Boards genauer vor.

Checkliste: Das ist bei SUP Boards für Flüsse wichtig

  • Breite: Ein SUP Board fürs Wildwasser oder für Flüsse muss breit gebaut sein, damit du dich sicher auf dem Board halten kannst. Aus diesem Grund sollte ein Wildwasser SUP mindestens 83 cm in der Breite messen. Boards für schnelle Fließgewässer sind sogar teilweise mehr als 90 cm breit.
  • Länge: Lange Boards liegen zwar auch sicherer im Wasser, aber zu lang sollten die Boards nicht sein. Im Wildwasser und auf Flüssen ist es wichtig, dass sich das Board schnell wenden lässt. Und bei SUP Boards gilt: Je kürzer, desto wendiger.
  • Extra Stabilisatoren: Einige der aufgelisteten SUP Boards verfügen außerdem über sogenannte Outrigger. Die zusätzlichen Stabilisatoren sorgen dafür, dass das Board noch sicherer im Wasser liegt. Bei der Fahrt bremsen diese zwar etwas aus, aber für echte Wildwasser SUP Touren sind die Outrigger extrem praktisch.
  • Gutes Deckpad: Wer auf Flüssen oder im Wildwasser unterwegs ist, sollte sich ein Board mit einem top EVA-Deckpad anschaffen. Es ist wichtig, dass ein Paddler auch bei einer nassen Bodenoberfläche durch das Deckpad noch einen guten Grip und damit einen sicheren Stand hat.
  • Robuste Bauweise: Besonders bei Fahrten im Wildwasser und auf Flüssen ist die ein oder andere Kollision unvermeidlich. Aus diesem Grund sollte ein SUP Board für Flüsse robust gebaut sein. Am besten eignen sich Double-Layer SUP Boards, die aus mehreren PVC-Schichten bestehen. Diese Boards können auch die ein oder andere Kollision wegstecken. Ein nettes Extra sind SUP Boards mit zwei Luftkammern. Diese Boards sorgen für zusätzliche Sicherheit, weil in dem Falle, dass eine der Luftkammern kaputt gehen sollte, das Board mit der zweiten Luftkammer über Wasser gehalten wird.

Die besten SUP Boards für Flüsse & Wildwasser

Bluefin Voyage

699,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Aztron Orion

474,46 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Aqua Marina Rapid Test

499,90 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Stemax Wild Dog

746,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Thurso Surf Waterwalker

ab 689,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Aqua Marina Drift

644,01 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*