Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Aqua Marina Drift

458,50 € 499,90 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
BoardtypAufblasbar
MarkeAqua Marina
SkillFortgeschrittene, Profis
EinsatzgebietAngeln
max. Paddlergewicht100 kg
Länge330 cm (10'10")
Breite97 cm (38")
Gewicht11,1 Kg
ZubehörSUP Rucksack, 3-teiliges Paddel (Sports III), abnehmbare Einzelfinne (Stecksystem), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), 2 abnehmbare Angelrutenhalter und Paddelhalter (Klettverschluss-Manschette), Leash (Sicherungsleine)

Beschreibung

Aqua Marina Drift Test

Die Auswahl an Boards für SUP Fishing ist in Deutschland noch ziemlich eingeschränkt. Mit dem Drift von Aqua Marina gibt es auch hierzulande eines der weltweit am meisten genutzten SUP Boards fürs Angeln zu kaufen.

Der bekannte Hersteller Aqua Marina hat bereits 2016 erstmalig das Drift speziell für SUP Angler entwickelt. Wer SUP Fishing schon einmal ausprobiert hat weiß, dass SUP und Angeln hervorragend zusammenpassen, aber auch wie speziell die Anforderungen an das passende SUP Angel Board sind.

Seit vielen Jahren versuchen wir mit unseren vielfältigen SUP Test auch sämtliche außergewöhnliche Boardtypen abzudecken. Unsere Einschätzung zur aktuellen Ausführung des Aqua Marina Drift teilen wir mit diesem detaillierten Review sehr gerne mit dir, verraten dir alles Wissenswerte und beleuchten seine Stärken und Schwächen. 

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Das Drift ist top fürs Angeln geeignet: Es kommt mit zwei abnehmbaren Angelrutenhaltern, besitzt verstärkte Kanten bzw. 2 zusätzliche seitliche Luftkammern und eine breite Bauweise, was die Kippstabilität enorm erhöht.

Weiterhin kann das Drift mit einer Tragfähigkeit von allerhöchstens 130 Kilogramm dich, deine Ausrüstung und einen reichen Fang tragen. Als optionalen Bonus ist eine Kühltruhe, die auch als Sitz genutzt werden kann, erhältlich. Weitere Ausrüstung kann ebenfalls mitgenommen und im Gepäcknetz oder an den 2 D-Ringen auf dem Deckpad fixiert werden.

All das zeichnet das Drift aus und hebt es von anderen SUP Fishing Boards ab. Außerdem ist es auch als SUP Board für Wellen und Meer geeignet.

Das Drift ist meiner Meinung nach eines der besten Boards für das SUP Fishing auf dem deutschen Markt – nicht zuletzt auch aufgrund des wirklich fairen Preises. Verglichen mit dem optisch ähnlichen Bluefin Voyage muss es aber auch in einigen Punkten passen. 

Im Lieferumfang sind folgende Teile enthalten:

SUP Rucksack, 3-teiliges Paddel (Sports III), abnehmbare Einzelfinne (Stecksystem), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), 2 abnehmbare Angelrutenhalter und Paddelhalter (Klettverschluss-Manschette), Leash (Sicherungsleine). 

  • top Preis-Leistung-Verhältnis 
  • breite Bauweise + seitliche Luftkammern für höchste Kippstabilität 
  • vielseitig einsetzbar
  • vielfältige Features für das Angeln vom SUP 
  • optional erhältliche Kühltruhe für deinen Fang, die auch als Sitzgelegenheit dient
  • vergleichsweise leichtes Gewicht 

  • einlagige Bauweise (Single-Layer Dropstitch) ist nicht ganz so steif
  • Paddelschaft aus Aluminium
  • weitere Trageschlaufen und D-Ringe wären wünschenswert 

Das Aqua Marina Drift im Überblick

In meinem Review gehe ich detailliert auf das Board, die Herausforderungen für SUP Fishing Boards und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels habe ich noch einige häufig gestellten Fragen (FAQ) zum Board beantwortet.

Gibt es noch Unklarheiten, kannst du mir gerne deine Fragen in die Kommentare schreiben und ich komme möglichst schnell auf diese zurück.

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Aqua Marina
Skill Anfänger, FortgeschritteneProfis
Preiskategorie Mittelklasse
Einsatzgebiet SUP Angeln
Maximales Paddlergewicht ca. 100 kg
Länge 330 cm (10’10“)
Breite 97 cm (38″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen 284 Liter
Gewicht 11,1 kg
Zubehör SUP Rucksack, 3-teiliges Paddel (Sports III), abnehmbare Einzelfinne (Stecksystem), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), 2 abnehmbare Angelrutenhalter und Paddelhalter (Klettverschluss-Manschette), Leash (Sicherungsleine)

Bauweise

Das Aqua Marina Drift misst 330 x 97 x 15 cm (10’10“ x 38″ x 6″). Im Vergleich zum Standard Allround-Board, das oft ca. 320 x 80 x 15 cm misst, ist es damit extrem breit. Die Breite verleiht dem Brett viel Kippstabilität.

In die bekannten Boardklassen passt es daher nicht wirklich. Es gehört eindeutig in die Kategorie der spezialisierten Angel SUPs. Bei diesem Einsatzgebiet und weiteren Verwendungsmöglichkeiten, die ein Höchstmaß an Grundstabilität erfordern, kommen seine Stärken am besten zur Geltung. 

Das ist insofern sehr wichtig, denn beim Angeln willst du sicher auf dem Wasser stehen oder sitzen, ohne permanent wie beim normalen SUPen die Balance zu halten.

Die spitze Nose verleiht dem Drift optisch dennoch einen sportlichen Touch. Mit dem Drift hast du ein Board, das auch kleinere Wellen entspannt ausgleichen kann. Die verstärkten und erhöhten seitlichen Luftkammern sind praktisch, weil du beim Angeln viel Zubehör auf dem Brett liegen hast. Selbst wenn einige Ausrüstungsgegenstände nicht fixiert sind, rutschen diese aufgrund der Kanten nicht so einfach vom Board.

Die starken Kanten geben dem Board auch einen gewissen Puffer gegen Hindernisse wie Steine, andere Boards oder Kaimauern. Außerdem sind mehrere Luftkammern auch im Falle einer eventuellen Undichtigkeit wichtig für die Sicherheit, da das Board auch bei Beschädigung sehr lange schwimmfähig bleibt. 

Das Volumen beträgt insgesamt 284 Liter, was im Hinblick auf die Belastbarkeit eine gute, aber nicht allzu üppige Basis darstellt! 

Traglast

Die Breite und Dicke der Bauweise ist immer maßgeblich für die Traglast. Mit einer Nutzlast von 284 Litern trägt das Drift laut Hersteller bis zu130 Kilogramm. Dieser Wert ist allerdings als absolute Grenze zu verstehen. Wir empfehlen ein maximales Paddlergewicht von 100 kg, zumindest, wenn auch die Fahreigenschaften nicht zu kurz kommen.

Wenn das Aqua Marina Drift rein als Plattform genutzt wird, können die erwähnten 130 kg aber bestimmt auch ausgenutzt werden. Vergiss dabei aber nicht, dass beim Angeln oft jede Menge Gewicht an Ausrüstung dazukommt…vor allem, wenn du beispielsweise die optional erhältliche Kühlbox nutzt. 

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Das Drift ist hauptsächlich auf die Verwendung als Angel SUP Board ausgelegt. Die Breite und insgesamt besondere Bauweise macht das Board verglichen zu Allround- oder Touring-Boards langsam, aber besonders stabil.

Die beiden einstellbaren Angelrutenhalter sind dabei natürlich Gold wert. Sie ermöglichen jederzeit einen entspannten Ansitz auf dem Wasser und eignen sich auch, um beim Schleppen (Trolling) große Wasserbereiche abzusuchen. Damit bist du jedem Uferangler selbstverständlich meilenweit voraus und hast unzählige Möglichkeiten! 

Alternativ kann das Drift auch für Whitewater SUP, also das Wildwasserfahren mit dem SUP, eingesetzt werden. Denn die verstärkten Kanten und die Standsicherheit sind die wichtigsten Eigenschaften für Whitewater SUPs.

Eine andere spannende Nutzung ist der Einsatz für SUP Yoga. Die Mischung aus Yoga und Stand Up Paddling ist mittlerweile weit verbreitet und sehr beliebt. Die hohe Kippstabilität zeichnet das Drift auch für diesen Zweck aus. Die Yoga-Übungen erfordern einen möglichst stabilen Untergrund. Ein Board mit einer derart hohen Seitenstabilität bieten diesen.

An den D-Ringen können zum Beispiel mehrere Boards zusammengebunden werden. Bei SUP Yoga Kursen oder anderen Gruppenevents ist dies gängige Praxis, weil die enstehende schwimmende Plattform besonders sicher auf dem Wasser liegt.

Mit dem Drift fährst du sehr sicher. Somit wirst du dich auch als Anfänger sofort wohl darauf fühlen. Die extreme Breite verhindert allerdings hohe Geschwindigkeiten.

Beim Stand Up Paddling haben die schnellsten SUPs eine schmale, lange, spitze und somit extrem stromlinienförmige Form. Schmale und lange Bretter erreichen das maximale Tempo. Das Drift ist hingegen breit und deshalb eher langsam.

Lange Touren sind mit dem Drift zwar möglich – aber definitiv nicht der Hauptzweck. Wenn du also nur ab und zu mal die Angelei vom Board ausüben möchtest, solltest du dir überlegen, ob das Aqua Marina Drift in Frage kommt. Ein breites aber trotzdem typisches Allround-Board kommt dafür nämlich ebenfalls in Frage, besitzt aber insgesamt die geschmeidigeren Laufeigenschaften. 

Wer ein super Angel SUP Board sucht, aber beim Aqua Marina Drift doch einige Features, wie zusätzliche Tragegriffe, D-Ringe für einen Kajak-Sitz etc. vermisst, sollte sich meiner Meinung nach das Bluefin Voyage anschauen. Auch beim Thema Zubehör ist bei diesem Modell schon wesentlich mehr mit dabei, so dass sich auch der höhere Anschaffungspreis relativiert. Die deutlich robustere Bauweise und auch die 5 Jahre Garantie sind weitere, beachtenswerte Faktoren! 

Material und Gewicht

Die Konstruktion des Aqua Marina Drift setzt sich aus einer einlagigen Außenhülle („Single-Layer“) aus stabilem, UV-beständigem PVC und de. beiden seitlichen Luftkammern aus dem gleichen Material zusammen.

Der Kern ist im sogenannten „Dropstitch-Verfahren“ gefertigt, bei dem sehr viele Polyesterfäden die Ober- mit der Unterseite verbinden und zusätzlich miteinander verwoben sind, wobei das kaum erwähnenswert ist, da heutzutage praktische alle aufblasbaren SUP Boards (iSUPs) mit dieser Technik hergestellt werden.

Aqua Marina nennt dieses Herstellungsverfahren übrigens „Dropstitch Light Technology“.

Das Resultat ist ein leichtes Board, das mit nur 11,1 Kilogramm sich sehr gut kurz tragen und auch transportieren lässt. In Sachen Steifigkeit kann das Drift allerdings nicht mit Double-Layer Boards, die aber auch schwerer sind, mithalten. Wer hier mehr erwartet, sollte sich, wie bereits erwähnt, das Bluefin Voyage ansehen. 

Das Drift wiegt 11,1 Kilogramm. Es ist damit relativ leicht. Zu früh freuen solltest du dich aber nicht, denn mit der optionalen Kühltruhe, Anker, Angelrute und – bedarf wirst du trotzdem einiges zu tragen haben. 

Design

Design ist immer etwas Persönliches. Verschiedene Leute haben hierzu auch immer unterschiedliche Meinungen. 2 Paddler, 3 Meinungen trifft hier oft zu.

Aqua Marina setzt beim Drift auf einen ziemlich geometrischen Look. An Farben kommen verschiedene Grautöne, Schwarz, Weiß und einige orangefarbene Highlights zum Einsatz. Der Blickfang ist hierbei sicherlich die Oberseite und dabei ganz besonders der vordere Bereich, der mit farbigen Designelementen verziert ist. 

Die seitlichen Luftkammern sind in Grau gehalten und mit dem Boardnamen sowie der Größe in Schwarz-Weiß beschriftet. Die einfarbige Lauffläche kommt da wesentlich schlichter daher und wird lediglich durch das wiederkehrende Logo und den Schriftzug des Herstellers etwas aufgelockert. 

Verarbeitung 

Erfahrungsgemäß muss man sagen, dass Aqua Marina in Anbetracht der doch günstigen Preisklasse wirklich sehr brauchbare Boards baut. Auch ein Blick auf die Bewertungen und Rezensionen des Drifts bestätigen diesen Eindruck. Grundsätzlich musst du aber ohnehin die individuelle Qualität des gelieferten Boards immer ganz genau in Augenschein nehmen. 

Features 

Besonders bei einem Angel SUP ist die Ausstattung von großer Bedeutung. Folgende Merkmale besitzt das Aqua Marina Drift:

  • Deckpad: Beim SUPen ist der sichere Stand einer der wichtigsten Faktoren bei der Wahl eines geeigneten Boards. Weder beim Auswerfen der Angel will man wegrutschen, noch sollen Kühltruhe und anderes Zubehör permanent von links nach rechts den Wogen der Wellen folgen und über das Deck rutschen. Die rutschfeste Standfläche verleiht dir und deiner Ausrüstung Grip. Auf die oft zu findende „Diamant-Struktur“ verzichtet der Hersteller und setzt stattdessen auf eine angenehmere Oberfläche, die an Krokodil-Haut erinnert.
  • zentrale Trageschlaufen: Das Board hat eine zentrale Trageschlaufe aus weich ummanteltem Gurtmaterial und ist mit einem Aqua Marina Gummi-Patch verziert. Hier liegt auch der Schwerpunkt des Boards, falls du es alleine trägst. Die zentrale Trageschlaufe markiert außerdem auch die optimale Standposition, den sogenannten „Sweet-Spot“, wenn du deine Füße links und rechts davon platzierst, genießt du die größtmögliche Stabilität.
  • 3 freie D-Ringe: Die beiden Ringe auf der Standfläche dienen zum einen der Befestigung der optional erhältlichen Kühlbox, die dann mit 2 Gurten daran verzurrt werden kann. Zum anderen kannst du aber natürlich auch einfach so dein Equipment daran befestigen. Am Heck, vor dem Ventil, befindet sich ein großer, stabiler D-Ring zum Einhängen der mitgelieferten Leash (Sicherungsleine). Dieser ist mit einem dreieckigen PVC-Patches umrahmt und somit zusätzlich verstärkt.
  • Einzelfinne: Die einzelne Mittelfinne ist über das Stecksystem (Slide-In-System) abnehmbar.
  • einstellbares Gepäcknetz: Im vorderen Bereich befindet sich ein schwarzes, elastisches und verstellbares Decknetz, welches an 4 weiteren D-Ringen befestigt ist. Auch diese Ringe sind mit dreieckigen, farblich passenden PVC-Patches umrandet. Hier kannst du Equipment oder Proviant sicher verstauen. Damit alles schön trocken bleibt, solltest du dein Gepäck aber lieber in einem wasserdichten Dry-Bag verstauen. 
  • 2 Befestigungspunkte (Aufnahmen) für die Rutenhalter: Zur Montage der beiliegenden Angelruten-Halter musst du diese lediglich im gewünschten Winkel in die Öffnungen stecken und den Schließ-Mechanismus an der Basis durch Drehen verriegeln.

Zubehör

Für das Fischen brauchst du viel Zubehör. Gerade auch aus diesem Grund ist es sehr praktisch, dass beim Drift gleich an einiges gedacht wurde. Folgendes Equipment liegt mit im Paket:

  • Aqua Marina Drift SUP Rucksack (Premium Zip Backpack): Zum Set gehört ein schwarzer Rucksack mit einigen weißen Design-Applikationen auf der Vorderseite. Neben dem großen Hauptfach mit komplett umlaufendem Reißverschluss, gibt es im Inneren eine kleine Einschubtasche, in der die Finne und die Bedienungsanleitung ihren Platz finden. Der Inhalt kann mit 2 integrierten, verstellbaren Gepäckbändern sicher fixiert werden. Des Weiteren verfügt der Rucksack über 2 Trageschlaufen (oben und an der Seite), leicht gepolsterte, einstellbare Trageriemen und einen Brustgurt. Ein geräumiges Einsteiger-Modell, das insgesamt fur die Preisklasse einen wirklich guten Eindruck macht.
  • umschaltbare Aqua Marina Drift Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Liquid Air V1): Mit der beiliegenden, schwarz-roten Doppelhub-Luftpumpe kannst du sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board pumpen. Wenn dies gegen Ende immer schwerer geht, kannst du den Stöpsel im Gehäuse herausdrehen und damit auf den weniger anstrengenden Einzelhub-Betrieb umstellen. In diesem Modus arbeitet die Pumpe nur noch beim Runterdrücken des ergonomisch geformten Griffteils. Ab einem gewissen Schwellenwert, zeigt das Manometer (Druckanzeige) den erreichten Druck an und du kannst den gewünschten Wert präzise einstellen. Diese Art der SUP Luftpumpen ist mittlerweile der Standard. Volumen: 2,2 Liter; Maximaler Druck: 20 PSI
  • 3-teiliges Aqua Marina Drift Paddel (Sports III): Das 3-teilige Paddel namens „Sports III“ ist von 175 – 210 cm (68,9″ – 86,8″) stufenlos verstellbar. Auf dem Griffteil befindet sich eine aufgedruckte Längenskala. Der Schaft ist aus 1,2 mm starkem Aluminium gefertigt und hat einen Durchmesser von 29 mm (1,14″). Das Paddelblatt sowie der Griff bestehen aus Kunststoff (verstärktes Polypropylen). Ein robustes, aber mit 1100 g (38,8 oz) ziemlich schweres Paddel für Einsteiger! Maße des Paddelblatts: 40 x 20 cm (15,7″ x 7,9″)
  • abnehmbare Aqua Marina Drift Einzelfinne: Die große Mittelfinne (22 x 18 cm) in Delfin-Form ist abnehmbar und wird über das Stecksystem am Board befestigt. Zur Montage wird sie einfach in die Finnen-Box geschoben (Slide-In-System) und mit einem kleinen Clip fixiert, der zusätzlich an einer kleinen Schnur vor Verlust gesichert ist. Das System hat gegenüber dem US-Box-System (mit Schraube und Gewindeplättchen) eindeutige Vorteile bezüglich der Schnelligkeit. Andererseits stehen dir bei den Steckfinnen weniger Modelle zum Nachrüsten zur Verfügung.
  • Aqua Marina Drift Leash (Sicherungsleine): Mit Hilfe der Klettverschluss-Manschette kannst du dich am Sprunggelenk mit dem Board verbinden. Bei einem Sturz ins Wasser bleibt das Board in deiner Nähe, das ist für deine Sicherheit sehr wichtig und kann auch einem Verlust vorbeugen. Leider ist die 5 mm starke Leine dieses Modells nicht spiralförmig, sondern immer auf voller Länge (8′ bzw. 244 cm). Dadurch besteht die Möglichkeit, dass dir die Leash ab und zu im Weg ist und du evtl. damit irgendwo hängen bleibst. Beliebte Coiled-Leashs (spiralförmige Sicherungsleinen) findest du hier.
  • 2 x Aqua Marina Drift Angelrutenhalter: Die beiden Angelrutenhalter heben das Drift erheblich von den „regulären“ SUPs ab. Klemmst du deine Angelrute in einen der integrierten Halter, kannst du dich entspannt zurücklehnen, etwas trinken und essen und dich in Ruhe entspannen – um die Angelruten brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Sie besitzen jeweils ein Klappe auf der Oberseite und eine verstellbare hintere Verriegelung, so dass deine Ruten schnell abgelegt und wieder aufgenommen werden können. 
  • abnehmarer Aqua Marina Drift Paddelhalter: Mit im Set liegt eine kleine Klettverschluss-Manschette, mit der du das Paddel an der zentralen Trageschlaufe befestigen kannst. Beim Transport und beim Angeln eine hilfreiche Sache. 

Optionales Zubehör 

Aqua Marina Drift Kühlbox: Zum Board ist eine passende Kühltruhe separat erhältlich. Die Kühltruhe dient als Lagerplatz für deinen Fang, eigenes Essen & Trinken und als Sitzgelegenheit. Stundenlang stehen ist schlichtweg unbequem.

Bei Sonnenschein können die Fische auch nicht für den halben Tag in einem Eimer liegen. Eine Kühltruhe und/oder einen Sitz brauchst du sowieso. Der Ansatz von Aqua Marina ist richtig: Warum nicht beides kombinieren und gleich zum Board dazu anbieten?

Die separat erhältliche Kühlbox misst 61 x 32 x 34 cm. Es handelt sich um die Kühlbox Kool Fishing Cooler, diese bietet mit 29 Liter genügend Platz für Fang, Essen und Trinken. Einmal gekühlt, hält die SUP Kühltruhe für bis zu 8 Stunden kühl.

sitz auf dem aqua marina drift

Der aufmontierbare Sitz ist ausklappbar und bietet die praktischerweise gleich eine Rückenlehne. Bei vielen anderen Angel SUPs suchst du eine Rückenlehne vergebens.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Aqua Marina Drift beantwortet

Eine Leash ist wichtig beim Stand Up Paddeln. Die Halteleine wird mit einem Ende an dem Board und dem anderen an deinem Knöchel befestigt. Fällst du mal ins Wasser, ist so das Board schnell wieder eingeholt. Die Geschwindigkeit, die ein SUP Board bei entsprechendem Wind, Strömung, Wellen und dem initialen Wegstoßen beim Sturz ins Wasser erreichen kann, ist echt hoch. Hinter dem Board her zu schwimmen, macht nicht nur keinen Spaß, sondern ist auch schwierig. Beim Drift gibt es im hinteren Bereich des Boards einen D-Ring, dieser ist ideal für das Anbringen einer Leash. Mehr Informationen zum Aqua Marina Drift findest du hier.
Bei einem Maximalgewicht von 130 Kilogramm und einem empfohlenen Gewicht von 100 Kilogramm auf dem Aqua Marina Drift wird das schwierig. Ein SUP sinkt nicht sofort, wenn diese Herstellerangabe leicht überschritten wird. Nasse Füße oder eine schlechtere Manövrierbarkeit können aber dann vorkommen.
Die Hauptkammer des Aqua Marina Drift wird auf 15 PSI aufgepumpt. Die Seitenkammern sind bereits bei 3 PSI startklar.

Fazit

Das Aqua Marina Drift ist in seiner Preisklasse ohne Frage ein gut gelungenes SUP Board fürs Angeln. Die breite Bauweise und die seitlichen Luftkammern geben dem Board Stabilität. Insbesondere für das Auswerfen der Angel ist dies nötig.

Mit dem Drift kannst du ganz kippstabil entspannen, bis zu zwei Angelruten in die integrierten Haltern stecken und deinen Fang komfortabel in der separat erhältlichen und sehr empfehlenswerten Kühltruhe verstauen. Die spezielle Beschichtung der Standfläche gibt dir zudem einen sehr sicheren Stand.

Bei den Features hätte ich aber dennoch ein paar Wünsche gehabt. Weitere Trageschlaufen wären sicher für den Transport sehr praktisch. Das Board ist zwar nicht sonderlich schwer, aber sperrig. 

Auch zusätzliche freie D-Ringe, beispielsweise um einen Kajak-Sitz zu nutzen, würden die möglichen Einsatzgebiete schlagartig erweitern. Wem das wichtig ist wird beim Bluefin Voyage fündig, das ich insgesamt noch besser finde. Zugegeben ist das aber auch entsprechend teurer. 

Alles in Allem macht das Aqua Marina Drift aber ebenfalls einen guten Job und passionierte Angler und alle Paddler mit eher kleinerem Budget, die ein mega stabiles Board suchen, kommen ganz sicher voll auf ihre Kosten! 

Schau dir das Aqua Marina Drift auf Amazon an*


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


458,50 € 499,90 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen