Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 2000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

SUP Boards » 9’6” SUP Boards


SUP 9’6” Test: Die besten 290 cm SUP Boards (Bestenliste)

Die Bestenliste der Boards mit einer Länge von 290 cm (9’6″) setzt sich in erster Linie aus Surf- und White-Water-Boards zusammen. Diese Boards sind perfekt auf den Einsatz im Wildwasser-Bereich und zum Wellenreiten abgestimmt.

Durch die kurze Bauform mit stark gebogenen Rails (Seitenflächen) sind die Boards der 9’6″ Kategorie extrem agil und wendig. Dadurch könnt Ihr schnell und zielsicher auf wechselnde Strömungen reagieren und bleibt auch bei großen Wellen obenauf!

White-Water- und Surf-SUP-Boards verfügen, zusätzlich zu ihrer optimierten Kontur, über spezielle, erweiterte Finnen-Setups, meist sogar mit 4-5 Finnen. Durch diese Anordnung lassen sich die Boards selbst in extremen Bedingungen mit hohem Wasserdruck souverän steuern. Um in solchen Situationen genügend Standsicherheit zu bieten, sind die 9.6 Boards überdurchschnittlich breit.

Platz 1
Aqua Marina Rapid Test
Modell Aqua Marina Rapid Test
Preis

599,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
BoardtypAufblasbar
MarkeAqua Marina
SkillFortgeschrittene, Profis
EinsatzgebietWhitewater / River
max. Paddlergewicht110 kg
Länge289 cm
Breite84 cm
Gewicht11,0 Kilogramm
ZubehörLuftpumpe, Magic Backpack
Preis

599,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*

Die besten 290 cm (9’6″) SUP Boards

Aqua Marina Rapid Test

599,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*

Checkliste: Das ist bei 9’6″ SUP Boards mit einer Länge von 290 cm wichtig

Im Folgenden gehen wir darauf ein, was bei 9.6 SUP Boards wichtig ist und stellen unsere Favoriten unter den 290 cm SUP Boards vor.

  • Einsatzgebiet: Die Boards unserer Bestenliste sind allesamt Surf- bzw. White-Water-Boards und sind dementsprechend für den Einsatz in extremen Gewässerbedingungen konzipiert. Durch ihre kurze Länge, die eher bauchige Seitenlinie und das spezielle Finnen-Setup sind sie die wendigsten SUP-Boards aller Typen. Alle Boardeigenschaften sind für dieses Einsatzgebiet konstruiert, dementsprechend eignen sie sich für die Standard-Nutzung, geschweige denn für Touren, eher weniger.
  • Breite: Die Breite der Boards in unserer 9.6 Bestenliste liegt im Bereich zwischen 84 cm (33″) und 91,5 cm (36″). Diese ausladendende Breite ist der entscheidende Faktor für die Kippstabilität und somit die Standfestigkeit des Paddlers.
    Bei extremen Bedingungen, wie sie im Wildwasser und beim Wellenreiten standardmäßig vorkommen, ist eine breite Standfläche die Grundlage um das Board schnell zu manövrieren und dabei trotzdem in Balance bleiben zu können.
  • Dicke: In unserer Bestenliste der 9’6″ Klasse haben alle Boards eine Dicke von 15 cm (6″). Aufgrund der reduzierten Länge ist diese Dicke notwendig, um genügend Auftrieb zu gewährleisten. Dadurch tauchen die Boards weniger tief ein und lassen sich wesentlich besser steuern. Gerade in enorm starken Strömungen ist es fatal, wenn ein SUP-Board nicht genügend Auftrieb hat.
  • Traglast: Die maximale Traglast der Boards unserer Bestenliste ist mit 120 bis 140 kg sehr hoch. Diese Werte sollten zwar keinesfalls komplett ausgereizt werden, um die Performance nicht negativ zu beeinflussen. Dennoch bieten alle Boards selbst für große und schwere Paddler genügend Auftrieb. Diese erstaunlich hohe Traglast kommt einerseits durch die solide Dicke zustande, andererseits sind die Boards der 9.6′ Klasse durchweg hochwertig gefertigt. Der meist mehrlagige Materialaufbau ist notwendig um eine sehr hohe Steifigkeit der Boards zu gewährleisten.
  • Gewicht: Die hier aufgeführten Boards liegen im Bereich zwischen 10 und 12 kg. Angesichts der Länge von 290 cm sind dies recht hohe Werte. Das Gewicht wird maßgeblich von der Materialqualität bestimmt. Da Surf- und White-Water-Boards enormen Belastungen ausgesetzt werden, sind sie meist mehrlagig aufgebaut und von hoher Qualität. Eine einfache und leichte Konstruktion würde der Beanspruchung nicht standhalten können, deswegen ist das höhere Gewicht absolut notwendig und kann nur schlecht mit herkömmlichen SUP-Boards verglichen werden.
  • Lieferumfang: Die meisten Boards unserer Bestenliste der 9’6″ Klasse sind mit einem hochwertigen Zubehörpaket ausgestattet. Dieses umfasst in der Regel einen Rucksack (teilweise sogar als Trolley), ein Paddel, eine Leash (Sicherungsleine) und eine Doppelhub-Luftpumpe (meist umschaltbar). Den genauen Lieferumfang müsst Ihr im Vorfeld eines Kaufs aber immer genau vergleichen.
  • Preis: Wie gesagt sind die Boards unserer Bestenliste der 290 cm Länge für extreme Belastungen konzipiert und ausgesprochen hochwertig verarbeitet. Der Materialaufwand und die Qualität sind hoch. Jede Einsparung an Material und Verarbeitung würde sich sehr schnell negativ auf die Performance auswirken. Dementsprechend liegt das Preisniveau eher im oberen Bereich. Die Preisspanne geht, je nach Hersteller, aber dennoch weit auseinander. Die Vertreter der 9’6″ Klasse sind sehr spezialisierte SUP-Boards und müssen höchsten Ansprüchen genügen, dafür muss man auch etwas mehr investieren!

Verwandte Artikel: