Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Indiana Allround Lite 9’6″ 2019

BoardtypAufblasbar (iSUP)
MarkeIndiana SUP
SkillAnfänger
EinsatzgebietAllround-Board (Allrounder)
max. Paddlergewicht70 kg
Länge9'6" (ca. 289,5 cm)
Breite29" (ca. 73,7 cm)
Gewichtca. 8,5 kg
ZubehörTrolley-Rucksack, Paddel, Doppelhub-Luftpumpe, Finne, Repairkit inkl. Ventilschlüssel

Beschreibung

Indiana Allround Lite 9’6″ 2019 Test

Der schweizer Hersteller Indiana SUP stellt seit 2010 hochwertige SUP und Surf-Boards her. Die reichhaltige Auswahl reicht von aufblasbaren Varianten (iSUPs) bis zu Hardboards und deckt dabei die gesamte Bandbreite der Boardtypen ab. Der Fokus liegt bei allen Modellen auf bestmöglicher Qualität, Verarbeitung und Innovation.

Mit dem Indiana Allround Lite 2019 möchte ich dir heute eines der kleineren Allround-Boards des Herstellers vorstellen. Es ist zwar für kleinere und leichte Paddler optimiert, überzeugt aber dennoch mit durchdachter Materialauswahl und gelungenen Features. Ich habe alle Bestandteile des Lieferumfangs für dich auf Qualität und Leistungsfähigkeit getestet.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Das Indiana Allround Lite 9.6 2019 ist mit seinen Maßen von 9’6″ x 29″ x 4.75″ (ca. 289,5 x 73,7 x 12 cm) deutlich kürzer und schmaler als der Durchschnitt der meisten Allround-Boards.

Der 1-lagige Aufbau der Hülle führt zu einem niedrigen Gewicht. Somit ist es in Sachen Handhabung und Transport erfreulich unkompliziert und komfortabel.

Bei der Konstruktion kommen allerdings einige spezielle Elemente zum Einsatz, durch die sich das Board deutlich von der breiten Masse der „Single-Layer-Boards“ abhebt.

Diese Details werde ich dir später noch genauer vorstellen. Trotzdem ist das Board mit seiner kompakten Bauweise am besten für Kinder, Jugendliche und sehr leichte Erwachsene geeignet.

Beim Finnen-Setup setzt Indiana auf eine einzelne Mittelfinne im US-Box-System und betont dadurch den Geradeauslauf.

Dementsprechend eignet sich das Board auch für kleine bis mittlere Touren. Zusammen mit der leicht abgewandelten Allround-Silhouette eignet sich das Board optimal für sehr abwechslungsreiche Einsatzgebiete.

Das Set wird mit folgendem Zubehör geliefert: Trolley-Rucksack, 3-teiliges Paddel (Glasfaser-Schaft), Doppelhub-Luftpumpe, Finne (US-Box-System), Repairkit inkl. Ventilschlüssel.

  • hochwertige Qualität
  • kompakte Maße
  • 1-lagiger Aufbau mit zahlreichen Verstärkungen („Stringer“)
  • doppellagige Rails (Seitenflächen)
  • verhältnismäßig leichtes Gewicht
  • stabiles Fahrverhalten
  • realistische Angaben zur Traglast
  • Paddel mit Glasfaser-Anteil
  • Trolley-Rucksack
  • ziemlich hochpreisig
  • nicht immer lieferbar

Das Indiana Allround Lite 9’6 2019 im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich häufig gestellte Fragen.

Wenn bei dir weitere Fragen aufkommen sollten, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar (iSUP)
Marke Indiana SUP
Skill Anfänger
Preiskategorie Premium-Klasse (hochpreisig)
Einsatzgebiet Allround-Board (Allrounder)
Länge 9’6″ (ca. 289,5 cm)
Breite 29″ (ca. 73,7 cm)
Dicke 4.75″ (ca. 12 cm)
Volumen 164 Liter
Gewicht ca. 8,5 kg
Zubehör Trolley-Rucksack, 3-teiliges Paddel (Glasfaser-Schaft), Doppelhub-Luftpumpe, Finne (US-Box-System), Repairkit inkl. Ventilschlüssel

Bauweise

Das Indiana Allround Lite 9’6 2019 ist von seinen Abmessungen her ein sehr kompaktes Exemplar unter den Allround-Boards und weicht auch von der Kontur etwas vom Standard ab.

Die an sich breite Nose (Boardspitze) läuft für einen Allrounder ziemlich spitz zu und das Heck schließt gerade ab. Diese Shape (Silhouette) erinnert an die Form von Cruising-Boards und führt zu etwas geschmeidigeren Laufeigenschaften.

Auch das Finnen-Setup mit Einzelfinne in Delfin-Form ist in der Klasse der Allround-Boards eher seltener zu finden. Durch diese Einstellung verbessern sich die Spurtreue und der Geradeauslauf etwas. Allerdings musst du auch mit leichten Abstrichen bei der Kippstabilität und der Wendigkeit rechnen.

Die Dicke des Indiana Allround Lite 2019 beträgt leicht unterdurchschnittliche 12 cm. Dadurch ergibt sich ein ziemlich begrenztes Volumen der einzelnen Luftkammer von 164 Liter. Dementsprechend ist die Auftriebskraft nicht besonders hoch und führt zu einer niedrigen Traglast.

Mit Hilfe von einigen Bauelementen („Stringer“), die der Verstärkung der Grundkonstruktion dienen, ist das Board für ein „Single-Layer-Board“ ausgesprochen steif und stabil. Diese speziellen Merkmale werde ich dir im weiteren Verlauf noch detailliert erläutern.

Traglast

Die maximale Traglast gibt Indiana beim Allround Lite mit 40 – 70 kg an. Diesen Wert kann ich erfahrungsgemäß komplett bestätigen. Da viele Hersteller bei der Traglast ihrer Boards maßlos übertreiben, ist diese realistische Einschätzung absolut erfreulich!

Für gute Laufleistungen ist es elementar wichtig, dass du die von uns getesteten Grenzen der Belastbarkeit beachtest. Eine Überlastung der Konstruktion wirkt sich nämlich immer negativ auf die Performance eines SUP Boards aus, weil es schnell seine Form verliert.

Das Indiana Allround Lite 2019 ist dementsprechend optimal auf die Benutzung durch Kinder, Jugendliche und sehr leichte Erwachsene abgestimmt.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Allround-Boards können sehr vielseitig eingesetzt werden und bieten dir den besten Kompromiss aus Stabilität, Gleitfreudigkeit und Wendigkeit. Sie eignen sich perfekt für den unkomplizierten Einsatz und decken die gesamte Palette der Einsatzgebiete ab.

Angefangen bei kleineren Touren bis hin zur Nutzung als SUP-Yoga– oder SUP-Fitness-Plattform macht das Indiana Allround Lite 2019 eine gute Figur!

Durch seine kompakten Maße und sein leichtes Gewicht ist es ein verlässlicher Partner für den spontanen Trip ans Wasser und begleitet dich auch gerne bei Urlaubsreisen. Mit seinem Trolley-Rucksack kannst du es sehr einfach transportieren. Kinder und Jugendliche sind dadurch in der Lage das SUP Board komplett selbstständig zu nutzen.

Die kurze und rundliche Bauform ist allerdings keine besonders gute Voraussetzung für das Gleitverhalten. Die Vorteile dieser Bauform liegen eher in der agilen Wendigkeit. Trotzdem kannst du aufgrund der Einzelfinne auch gerade Strecken gut meistern.

Bei Strömungen und Wellen ist die kompakte Kontur wiederum vorteilhaft, du kannst das Board sehr genau und flink steuern und dadurch auch mal die ein oder andere Welle surfen.

Prinzipiell sind dir somit bei der Auswahl der Gewässer kaum Grenzen gesetzt. Egal ob Seen, Kanäle, Flüsse oder Meeresabschnitte…das Indiana Allround Lite 2019 macht vieles mit!

Material und Gewicht

Grundsätzlich handelt es sich beim Aufbau des Indiana Allround Lite um die klassische „Single-Layer-Dropstitch“ Konstruktion. Die Außenhülle besteht aus 1-lagigem und UV-beständig versiegeltem PVC („Single-Layer“). Im Inneren verlaufen viele Polyesterfäden („Dropstitch“) und stabilisieren das Board.

Um trotzdem eine möglichst hohe Steifigkeit zu erreichen, verfügt das Board aber über weitere Bauelemente. Auf der Oberseite verläuft in Längsrichtung ein mit PVC abgedeckter Streifen aus Fiberglas („Fiberglas Compression Belt“), auf der Unterseite sogar 3 Streifen aus Dyneema-Gewebe…diese Elemente verstärken die Festigkeit des Boards grundlegend. Diese spezielle Konstruktion nennt man in der Fachsprache „Triple-Stringer“.

Des Weiteren sind die Seitenflächen (Rails) doppelt verstärkt. Durch diesen erweiterten Aufbau erreicht das Indiana Allround trotz der einlagigen Außenhülle sehr gute Werte bei der Steifigkeit. Die Laufeigenschaften sind dadurch vielen Vergleichsmodellen deutlich überlegen.

Insgesamt ist das verwendete Material und der Aufbau des Indiana Allround Lite 2019 sehr durchdacht und hochwertig. Das Gewicht ist mit ca. 8,5 kg ziemlich niedrig. Das Handling gelingt dir somit auch an Land problemlos!

Verarbeitung

Das Indiana Allround Lite liegt in einem Preisbereich, in dem ich eine erstklassige Verarbeitung erwarte. Diesem Anspruch wird das Board voll und ganz gerecht. Die komplette Materialauswahl und die Umsetzung sind einwandfrei.

Man merkt, dass bei Indiana SUP ein großer Sachverstand vorhanden ist und eine gute Portion Leidenschaft in den Produkten steckt. Die Kombination zwischen Leichtbau und der dennoch hohen Steifigkeit des Boards ist sehr gelungen und hat mich insgesamt überzeugt.

Design

Die Grundfarbe des Indiana Allround Lite 2019 ist Weiß und wird durch Designelemente in einem hellen Türkiston und Schwarz ergänzt. Auffällig ist dabei das „Totem-Motiv“ im hawaiianischen Tiki-Style, welches das Deckpad und den Längsstreifen der Unterseite verziert.

Die „Stringer-Verstärkungen“ sind auf beiden Seiten optisch gut zu erkennen und optimal ins Gesamtdesign eingebunden.

Die einfarbigen Seitenflächen tragen die Aufschrift „Indiana SUP 9’6“ und sind durch ein schwarzes Rail-Band von der Oberfläche abgegrenzt. Das Logo des Herstellers befindet sich auf beiden Seiten im Bereich der Nose. Insgesamt finde ich die Gestaltung ansprechend und das Design ist sicher ein Highlight für die Freunde des Surf-Styles.

Weitere Features

Das Indiana Allround Lite 9.6 2019 verfügt über folgende weitere Features:

  • Deckpad: Die Standfläche ist aus rutschhemmendem EVA gefertigt und sorgt mit einer Diamant-Prägung für eine sichere Standposition.
  • 2 freie D-Ringe: Am Heck findest du einen D-Ring zur Befestigung einer Leash (Sicherungsleine, nicht im Lieferumfang enthalten). Ein weiterer D-Ring an der Nose kann als Befestigungs- oder Abschleppring verwendet werden.
  • 2 Trageschlaufen: In der Mitte des Boards befindet sich eine zentrale Trageschlaufe, hier liegt der Schwerpunkt des Boards, falls du es alleine trägst. Diese Schlaufe markiert auch gleichzeitig die stabilste Position für deine Füße. Des Weiteren ist eine zweite Schlaufe hinter der Standfläche angebracht. Beide sind mit Neopren ummantelt und tragen der Schriftzug von Indiana SUP.
  • einzelne Mittelfinne: Die große 8″ (ca. 20 cm) Mittelfinne wird über das US-Box-System am Board befestigt.
  • Gepäcknetz: Im vorderen Bereich befindet sich ein elastisches Decknetz an 4 weiteren D-Ringen. Hier kannst du Equipment oder Proviant sicher verstauen. Nutze am besten einen Dry-Bag, damit dein Gepäck vor Wasser geschützt ist.

Zubehör

Das Indiana Allround Lite 9’6″ 2019 wird mit folgendem Zubehör geliefert:

  • Indiana Allround Lite 2019 Trolley-Rucksack: Zum Set gehört ein silberner Trolley-Rucksack mit integrierten Rollen. Das große Hauptfach mit umlaufendem Reißverschluss bietet genug Platz für das aufgerollte Board und die anderen großen Bestandteile der Ausrüstung. Im vorderen, kleineren Fach kannst du zum Beispiel die Finne, eine Trinkflasche und anderes Equipment verstauen. Außerdem verfügt der Transportrucksack über 2 Trageschlaufen, ein Adressfach, einen Brust- und einen Bauchgurt sowie über stabile, gepolsterte und verstellbare Trageriemen. Ein solides Modell der gehobenen Kategorie, welches designmäßig im gleichen Stil wie das Board gestaltet ist. Die Trolley-Funktion erleichtert dir den anstrengenden Transport zum Wasser wirklich sehr, auch wenn das Board insgesamt eher leicht ist.
  • Indiana Allround Lite 2019 Glasfaser-Paddel: Das mitgelieferte 3-teilige Paddel ist stufenlos zwischen 175 cm und 215 cm verstellbar. Der Schaft ist aus 100% Glasfaser (Fiberglas) gefertigt, das Paddelblatt besteht aus Kunststoff und hat eine Umrandung aus Gummi. Die Maße des Blatts liegen bei 20 x 42 cm und das Gewicht beträgt 850 g. Insgesamt ein passendes Modell, das mit der Qualität des Sets mithalten kann.
  • Indiana Allround Lite 2019 Doppelhub-Luftpumpe: Im Lieferumfang ist eine umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer) enthalten. Mit dieser kannst du sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board pumpen. Wenn der Gegendruck gegen Ende steigt, kannst du diese Pumpe auf den Einzelhub-Betrieb umstellen und deine Kräfte schonen. Solche Pumpen sind mittlerweile der Standard in vielen SUP Sets.
  • Abnehmbare Indiana Allround Lite 2019 Finne: Zum Set gehört eine 8″ (ca. 20 cm) lange und abnehmbare Mittelfinne in Delfin-Form. Diese wird mittels einer Schraube an einem Gewindeplättchen montiert, welches du zunächst in der Schiene platzieren musst. Dieses System nennt man US-Box-System. Finnen mit diesem System haben im Vergleich zum Stecksystem (Slide-In-System) den Vorteil, dass es jede Menge Auswahl an Modellen zum Nachrüsten gibt. Der Nachteil liegt in der etwas zeitintensiveren Montage, die außerdem etwas Übung erfordert.
  • Indiana Allround Lite 2019 Repairkit inklusive Ventilschlüssel: Dieses kleine Set besteht aus PVC-Streifen (Patches), Klebstoff und einem Ventilschlüssel. Kleine Beschädigungen am Board kannst du damit selbst reparieren. Außerdem kannst du mit dem Ventilschlüssel prüfen, ob das Ventil noch richtig fest sitzt und es bei einem Defekt auch austauschen.

Häufige Fragen zum Indiana Allround Lite 9’6″ 2019 beantwortet

Mit der beiliegenden Doppelhub-Luftpumpe dauert das Aufpumpen des relativ kleinen Boards ca. 5 Minuten. Mehr über das Indiana Allround Lite 9’6″ 2019 erfahren.
Das Indiana Allround Lite hält bis zu 15 PSI Druck aus, was ca. 1 Bar entspricht. Dies ist ein etablierter Standardwert für die allermeisten SUP Boards. Mehr über das Indiana Allround Lite 9’6″ 2019 erfahren.
Für leichtere Anfänger ist das Indiana Allround Lite 9’6 bestens geeignet. Es bietet eine hohe Kippstabilität, so dass du nach kurzer Eingewöhnungszeit die Balance halten kannst. Du musst allerdings sicherstellen, dass dein Gewicht innerhalb der empfohlenen, maximalen Traglast liegt. Mehr über das Indiana Allround Lite 9’6″ 2019 erfahren.

Fazit

Das Indiana Allround Lite 9’6″ 2019 hebt sich durch seinen „Stringer-Aufbau“ und die 2-schichtigen Rails deutlich von seiner Konkurrenz in der Kategorie der „Single-Layer-Boards“ ab. Diese Herstellungsweise verbindet Leichtbau mit guter Steifigkeit und ist eher selten zu finden.

Indiana hat sich bei der Konstruktion des Allround Lite diesbezüglich einiges einfallen lassen und zeigt damit, dass im Unternehmen jede Menge Fachwissen und Praxisbezug vorhanden sind.

Insgesamt ist das Board sehr kompakt und wendig, hat allerdings aufgrund des geringen Volumens eine begrenzte Traglast. Deshalb ist es in erster Linie für Kinder, Jugendliche und sehr leichte Erwachsene geeignet. Es fährt sich sehr agil und kann enorm vielseitig eingesetzt werden.

Preislich liegen die Boards von Indiana SUP allgemein im Premium-Bereich. Dafür bekommst du aber auch einen passenden Gegenwert, denn die Materialauswahl und Verarbeitungsqualität ist wirklich sehr gut.

Auch bei SUP Boards lohnt es sich in den meisten Fällen etwas mehr Geld auszugeben, wenn du Wert auf Qualität und Langlebigkeit legst.

Das mitgelieferte Zubehör kann qualitativ mit dem Board mithalten. Eine Leash (Sicherungsleine) darf allerdings nie fehlen, wenn du nicht bereits eine besitzt, dann wirst du hier ganz bestimmt fündig!


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *