Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Firefly iSUP 200 II + 200 III

Angebote

Amazon

249,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis prüfen*
idealo.de

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis prüfen*
TypAufblasbar
MarkeFirefly
SkillAnfänger
EinsatzgebietAllround
max. PaddlergewichtFirefly iSUP 200 II: ca. 65 kg | Firefly iSUP 200 III: ca. 75 kg
Länge290 cm (9'6")
Breite79 cm (31")
Gewichtca. 12,5 kg
ZubehörSUP Rucksack, abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), 3-teiliges Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, Coiled-Leash, Repairkit inkl. Ventilschlüssel Rucksack, 3-teiliges Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, Coiled-Leash, Reparatur Kit

Firefly iSUP 200 II + 200 III Test

Achtung: Mittlerweile ist die 3. Generation des Boards (Firefly iSUP 200 III) erschienen, die einige relevante Unterschiede aufweist. 

Da die ältere Version (Firefly 200 II) aber immer noch erhältlich ist und es auch viele Gemeinsamkeiten gibt, haben wir entschieden, diesen Testbericht online zu lassen und mit allen relevanten Änderungen zu ergänzen.

So kannst du direkt vergleichen und dann selbst entscheiden, welche Version dir lieber ist bzw. besser zu deinen Erwartungen passt.

Unter der Überschrift „Neuerungen Firefly iSUP 200 III“ liefern wir dir eine kurze Auflistung der Updates des aktuellen Modells. Dort findest du auch gleich die passenden Links zu den aktuell günstigsten Angeboten! 

Weitere detaillierte Informationen zu den einzelnen Punkten findest du in den jeweils farblich hervorgehoben Ergänzungen und Hinweis-Boxen in den jeweiligen Abschnitten!

Das Firefly iSUP 200 ist das kleinste Allround-Board im Angebot der Intersport-Eigenmarke, das vor allem für kleinere, leichte Anfänger geeignet ist. Auch für Kinder und Jugendliche kann das Exemplar eine gute Variante sein.

In diesem Test haben wir das 290 cm Board ausgiebig in allen Facetten getestet. Neben den wichtigsten Boardeigenschaften wurden außerdem auch die Eigenschaften des Zubehörs eingehend unter die Lupe genommen. Natürlich haben wir auch die Qualität der Materialien überprüft.

Profitiere von unserer jahrelang gewachsenen Erfahrung und finde heraus, ob sich der Kauf des Firefly iSUP 200 II bzw. III lohnt?

Neuerungen Firefly iSUP 200 III 

Meine Empfehlung

Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

  • Maße, Volumen, Traglast: 290 x 79 x 15 cm (9’6″ x 31″ x 6″). Das Firefly iSUP 200 III ist jetzt mit 15 cm gleich 3 cm dicker als der Vorgänger! Das macht sich positiv in Sachen Volumen (jetzt 271 Liter) sowie Festigkeit bemerkbar und führt zu einer höheren Traglast. Gut 10 kg mehr (insgesamt max. 75 kg) sind aus unserer Sicht jetzt möglich. 
  • Design: Neue Generation, neuer Look…die Optik des Firefly iSUP 200 III wurde vom Hersteller komplett überarbeitet. Das schließt auch die Form des Deckpads und des Gepäcknetzes mit ein! 

…das war es auch schon! Weitere entscheidende Merkmale wie der Boardaufbau, das Gewicht, die Features und das Zubehör sind gleich geblieben.

Dementsprechend gibt es auch bei den Einsatzgebieten und Fahreigenschaften nichts Neues! 

Natürlich haben wir auch gleich die aktuell besten Angebote zum Firefly iSUP 200 III für dich herausgesucht:

Preis auf Amazon checken

Preis auf Idealo.de checken 

Die besten Deals zur Vorgänger-Version (Firefly iSUP 200 II) findest du nach wie vor ganz oben über unsere „Preis prüfen“ Buttons! 

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Das Firefly iSUP 200 III hat jetzt die Maße von 290 x 79 x 15 cm (9’6″ x 31″ x 6″)
Mit den Maßen von 290 x 79 x 12 cm (9’6″ x 31″ x 4,75″) ist das Firefly 200 II iSUP ein sehr kompaktes Allround-Modell.

Es bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kommt, wie für Anfänger üblich, mit einem umfangreichen Set an Zubehör, so dass du sofort loslegen kannst.

Mit diesem SUP Board kann man verschiedenste Gewässer erkunden. Die Bauform ist mit ihren abgerundeten Enden typisch für einen Allrounder und bietet dank der ausgeprägten Breite auch die notwendige Kippstabilität für die ersten Erfolgserlebnisse. 

Das 2+1 Finnen-Setup mit abnehmbarer Mittelfinne fällt dabei ebenfalls klassisch aus und sorgt für noch mehr Stabilität und Wendigkeit. Durch die vergleichsweise kurze Länge zeigt sich das Firefly 200 aber ohnehin sehr drehfreudig. 

Bei der Konstruktion handelt es sich um eine Single-Layer-Dropstitch-Konstruktion. Die Außenhülle besteht aus einlagigem PVC und wird an den Seitenflächen zusätzlich mit jeweils einem mittig positionierten Stringer (Verstärkungsstreifen) optimiert.

Dieses SUP Board ist für ein verhältnismäßig geringes Körpergewicht geeignet, da das Volumen entsprechend der kompakten Größe nicht sehr hoch ist.

Das Paket an Features besteht aus folgenden Merkmalen:

Deckpad mit Diamant-Struktur für eine gute Rutschfestigkeit, zentrale Trageschlaufe, kleines Gepäcknetz, ein freier D-Ring für die mitgelieferte Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), 2 seitlich Ösen aus Kunststoff für die Befestigung eines Kajak-Sitzes (nicht im Lieferumfang enthalten). 

Im Lieferumfang ist außerdem folgendes Zubehör enthalten:

SUP Rucksack, abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), 3-teiliges Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, Coiled-Leash, Repairkit inkl. Ventilschlüssel. 

  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • stabiles und agiles Fahrverhalten
  • kompakte Allround-Shape für maximale Wendigkeit 
  • inklusive komplettem Zubehörpaket
  • Firefly iSUP 200 III: jetzt 3 cm dicker und somit belastbarer
  • Paddel mit Aluminium-Schaft 
  • nicht besonders leicht

Das Firefly iSUP 200 II + 200 III im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews gehen wir detaillierter auf das Board, die Features und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworten wir dir noch einige häufig gestellte Fragen (FAQ).

Unser Leitgedanke bei den SUP Tests ist immer „Wir testen, damit du dich auf das Paddeln konzentrieren kannst“. 

Dementsprechend versuchen wir immer, dir alle Details in kompakter Form zu erklären, so dass du danach wirklich gut und umfassend informiert bist.

Wenn bei dir weitere Fragen aufkommen sollten, kannst du uns sehr gerne einen Kommentar hinterlassen. Wir werden versuchen, dir möglichst schnell weiterzuhelfen!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Firefly
Skill Anfänger
Preiskategorie günstig
Einsatzgebiet Allround
Maximales Paddlergewicht ca. 65 kg | Firefly 200 III: ca. 75 kg
Länge 290 cm (9’6″)
Breite 79 cm (31″)
Dicke 12 cm (4,75″) | Firefly iSUP 200 III: 15 cm (6″)
Volumen Firefly iSUP 200 II: keine Angabe | Firefly iSUP 200 III: 271 Liter
Gewicht 12,5 kg
Zubehör SUP Rucksack, abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), 3-teiliges Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, Coiled-Leash, Repairkit inkl. Ventilschlüssel

Bauweise

Firefly iSUP 200 III: Die 3. Generation besitzt jetzt mit 15 cm die gängige Dicke der allermeisten aufblasbaren SUP Boards. Das bedeutet in der Praxis einen Zugewinn an Volumen, Auftrieb und Festigkeit. Vor allem für Paddler im Grenzbereich der angegebenen Traglast ist das entscheidend!

Das Firefly iSUP 200 II ist ein 290 cm langes Board für Anfänger. Bei diesem SUP-Board handelt es sich um einen Allrounder, der für verschiedene Zwecke geeignet ist. Das erkennt man optisch ganz leicht an der rundlichen Boardspitze und dem ebenfalls abgerundeten Heck. 

Mit einer Breite von 79 cm ist es bei der verhältnismäßig geringen Länge sehr breit und dadurch kippstabil. Somit zeichnet es sich durch eine sehr sichere Wasserlage aus.

Das Board ist 12 cm dick und ist somit 3 cm dünner als die meisten SUP-Boards. Die gängige Dicke beträgt 15 cm. Demzufolge fällt das Volumen auch nicht so hoch aus, was sich in Form eines geringeren Auftriebs natürlich auch in der Praxis zeigt. 

Das Firefly iSUP 200 II ist zudem wendig und kann deshalb auch gut auf Gewässern eingesetzt werden, bei denen diese Eigenschaft bedeutend ist. Dazu zählen Strecken mit vielen Richtungswechseln, Strömungen und überschaubaren Wellen.

Traglast

Firefly iSUP 200 III: Durch die Tatsache, dass die neue Version 3 cm dicker ist und somit mehr Volumen hat, sehen wir bei diesem Board die maximale empfehlenswerte Traglast bei ca. 75 kg!
Die maximale Traglast des Firefly 200 II hat der Hersteller mit 100 kg angegeben.

Diese Angabe ist unrealistisch. Das Board ist eher für eine Belastung bis zu etwa 65 kg geeignet. Es eignet sich also nur für leichte Erwachsene oder Jugendliche und Kinder.

Wenn das Board als Luftmatratze oder Badeinsel zum Einsatz kommt, kann die Traglast von 100 kg zwar hinkommen, aber dafür kauft man sich ja eher kein SUP Board.

Bei starker Belastung nehmen die Fahreigenschaften des Boards ab, da es dann leicht durchbiegt und allgemein tief einsinkt. Dies ist jedoch normal für ein Board dieser Größe bzw. Konstruktion und kein Grund zur Beanstandung, dennoch muss dir das klar sein! 

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Durch seine Bauweise und seine Fahreigenschaften ist das Firefly iSUP 200 als Allround-Board für verschiedene Einsatzgebiete geeignet. Das SUP-Board ist ideal für Anfänger, die ausprobieren möchten, ob ihnen das Stand Up Paddling liegt.

Kippstabilität und Wendigkeit sind die Trümpfe des Kompakt-Allrounders. 

Diese Fahreigenschaften werden durch das verbaute 2+1 Finnen-Setup sehr gut betont. Agiles Fahrverhalten mit problemlosen und flotten Richtungswechseln kannst du erwarten.

Durch die reduzierte Länge und die breite Bauweise ist es selbstverständlich nicht gerade ein Gleitwunder. 

Dementsprechend sollten ausgedehnte Touren weniger auf dem Wunschzettel stehen. Abwechslungsreiche SUP Spots, gerne auch mit Strömungen, sind hingegen das optimale Gebiet.

Mit zunehmender Erfahrung kannst du auch mal versuchen, die ein oder andere kleine Welle zu reiten. 

Gerade für größere Kinder und Jugendliche ist das ein sehr geeignetes und spaßiges Leistungsspektrum, dass den Vorlieben dieser Zielgruppe auch sehr entgegenkommt. 

Eine Montagemöglichkeit für einen Kajak-Sitz gibt es auch, so dass du das Board auch in ein SUP Kajak verwandeln kannst. Ein passender SUP Sitz und am besten auch ein gutes Doppelpaddel muss hierfür aber noch separat dazugekauft werden. 

Material und Gewicht

Das Firefly 200 II und III wurde aus einlagigem PVC hergestellt, weshalb man diese Konstruktion in der Fachsprache auch Single-Layer nennt. Im Kern verstecken sich die üblichen Polyesterfäden, die die Ober- und Unterseite verbinden und stabilisieren…das nennt man übrigens Dropstitch. 

Zur Versteifung der Konstruktion wurden seitlich noch sogenannte Stringer verklebt, das sind letztlich einfache PVC-Streifen als zweite Schicht. Das Gewicht liegt bei ca. 12,5 kg.

Das SUP Board ist somit nicht allzu schwer und lässt sich bequem zum Wasser transportieren, wobei man sagen muss, dass es mittlerweile auch noch wesentlich leichtere Modelle mit diesem Aufbau gibt! 

Design

Firefly iSUP 200 III: In diesem Punkt gibt es die augenscheinlich größten Unterschiede zum Vorgänger! Im Wesentlichen sind die eingesetzten Farbtöne jetzt deutlich kräftiger, das Muster auf der Boardspitze wurde verändert und die gelben Details sind jetzt rot!

Außerdem wurde auch die Form des Deckpads und des Gepäcknetzes etwas abgewandelt. Insgesamt kein mega großer Unterschied, aber unserer Meinung nach doch ein sehr gelungenes Facelift./alert]

Das Firefly iSUP 200 II ist in den Farben Weiß, Türkis, Blau und Gelb gehalten. Auf der Oberseite ist vor allem das 2-farbige Deckpad und die gelbe Firefly-Banderole auf der Spitze der Blickfang. Im vorderen Bereich ist auch ein farbiges und verflochtenes Gepäcknetz sowie die Größenangabe zu entdecken. 

Die Rails (Seitenflächen) sind vorne und hinten in Hellgrau gestaltet. In der Mitte erstrahlt der erwähnte Stringer in einem hellen Gelbton. Die Unterseite des Boards ist Weiß und mit dem Schriftzug und dem Logo von Firefly in verziert. Im Vergleich zur Oberseite fällt die Lauffläche sehr schlicht aus.

Insgesamt ein sportliches Design, das gut in die Firefly Board-Range passt. Bestimmt finden sich, wie immer, einige Fans und einige Kritiker dieser Optik…das Design von SUP Boards ist erfahrungsgemäß immer Geschmackssache! 

Verarbeitung

Firefly iSUP 200 III: Da die Konstruktion und auch das Gewicht völlig unverändert geblieben ist, gibt es für uns keine Veranlassung unsere Einschätzung zur Verarbeitung zu überdenken!

Das Firefly iSUP 200 II bietet ein gutes Preisleistungsverhältnis und ist zu einem günstigen Preis erhältlich. Bei der Verarbeitung und der Materialqualität schaue ich immer ganz genau hin.

Bei diesem Board handelt es sich um ein recht günstiges Modell. Die Außenhülle besteht aus einlagigem PVC. Dennoch ist es sauber verarbeitet und macht einen robusten und belastbaren Eindruck.

Letztlich gibt es natürlich wesentlich hochwertiger konstruierte Boards. Diesbezüglich kommt man aber auch nicht umhin, sich die Qualität in Relation zum Preisschild anzuschauen. Zu diesem Kurs kannst du letztlich keine Meisterleistung der SUP-Baukunst erwarten! 

Weitere Features

Das Firefly iSUP 200 II und Firefly iSUP 200 III zeichnen sich durch folgende weitere Ausstattungsmerkmale aus:

  • Deckpad: Die Standfläche aus angenehmem EVA-Schaumstoff leitet durch die Diamant-Struktur anfallendes Wasser perfekt ab und sorgt für guten Grip, was vor allem mit nassen Füßen elementar wichtig ist.
  • 2+1 Finnen-Setup: Das Board verfügt über eine größere, abnehmbare Mittelfinne im Stecksystem und zwei seitliche, fest verbaute Softfinnen, die etwas kleiner ausfallen.
  • 2 Befestigungspunkte für einen Kajak-Sitz: Das Board besitzt hinten rechts und links der Standfläche jeweils eine Kunststoff-Öse, die für die Anbringung eines Kajak-Sitzes oder die Befestigung von Equipment genutzt werden können.
  • zentrale Trageschlaufe: Auf dem Schwerpunkt des Boards befindet sich mittig der einzige Tragegriff. Er besteht aus weich gepolstertem, robustem Neopren und ist mit dem Firefly-Schriftzug verziert. Diese Schlaufe ist auch immer eine gute Orientierungshilfe, um die stabilste Standposition („Sweet-Spot“) zu finden. Angesichts der kompakten Board-Maße ist ein einzelner Griff für den Transport unter dem Arm auch völlig ausreichend.
  • freier D-Ring: Der generell wichtigste D-Ring zum Einhängen der mitgelieferten Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine) befindet sich ganz hinten am Heck. 
  • Gepäcknetz: Vor der Standfläche befindet sich ein elastisches Decknetz, welches an 8 Punkten befestigt und miteinander verflochten ist. Hier kannst du Equipment oder Proviant sicher verstauen. Damit alles schön trocken bleibt, solltest du dein Gepäck aber lieber in einem wasserdichten Drybag verstauen. 

Zubehör

Sowohl das Firefly iSUP 200 II als auch das Firefly iSUP 200 III werden mit einem identischen Lieferumfang an SUP Equipment angeboten. Die Sets enthalten folgende Bestandteile:

  • Firefly iSUP 200 II + III Rucksack: Der türkisfarbene SUP Rucksack bietet ausreichend Stauraum für das Board und das Zubehör. Dank der Rucksackträger lässt er sich bequem zum Wasser tragen. 2 umlaufend angebrachte Gurte mit Schnallen können zur Verstellung des Volumens genutzt werden. Ein praktisches, aber qualitativ durchschnittliches Einsteiger-Modell mit mäßigem Tragekomfort.
  • 3-teiliges Firefly iSUP 200 II + III Paddel: Bei dem Paddel handelt es sich um ein ziemlich günstiges 3-teiliges Modell mit Aluminium-Schaft und Blatt/Griff aus Kunststoff. Über den Klemmverschluss lässt es sich durch Einschieben des Griffteils stufenlos auf einer Länge von 160 bis 210 cm fixieren.
    Im Gegensatz zu den meisten Alu-Paddeln ist dieses Modell schwimmfähig. Typisches, recht schweres Anfänger-Modell, das dafür aber auch unanfällig für Beschädigungen ist. 
  • Firefly iSUP 200 II + III umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige: Mit Hilfe der umschaltbaren Doppelhubpumpe lässt sich das Board schnell und unkompliziert innerhalb weniger Minuten aufpumpen. Die Pumpe pumpt im Doppelhub-Modus sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board.
    Wenn der Gegendruck gegen Ende steigt, kannst du auf den Einzelhub-Betrieb umstellen und dann nur noch beim Runterdrücken Luft in das Board pumpen. Heutzutage absoluter Standard in den allermeisten SUP Sets.
  • abnehmbare Firefly iSUP 200 II + III Mittelfinne: Bei der mittleren, abnehmbaren Finne handelt es sich um eine Steckfinne, die lediglich in den Finnenkasten geschoben wird und mit einem kleinen Pin fixiert wird. Die Anbringung dauert nur wenige Sekunden. Die Finne ist 22 cm hoch und außerdem zu 100 % aus recycelten Fischernetzen hergestellt…top nachhaltig!
  • Firefly iSUP 200 II + III Coiled-Leash: Im Lieferumfang ist eine sogenannte Coiled-Leash enthalten. Diese spiralförmige Sicherheitsleine bietet den Vorteil, dass sie sich nicht so leicht in Pflanzenteilen wie Algen oder an Felsen verheddert und auch sonst nicht im Weg ist.
    Erst bei einem Sturz ins Wasser dehnt sie sich auf volle Länge und hält das Board in deiner Nähe. Mit der gepolsterten Klettverschluss-Manschette kannst du sie am Sprunggelenk oder unterhalb des Knies befestigen…das andere Ende wird am hinteren D-Ring festgemacht. 
  • Firefly iSUP 200 II + III Repairkit: Das Reparatur-Set enthält farblich passende PVC-Patches, Kleber und einen Ventilschlüssel. Mit Hilfe des Klebers und der Patches lassen sich kleinere Lecks leicht reparieren. Falls dem Board am Ventil die Luft entweicht, kannst du es mit dem Ventilschlüssel festziehen oder auch austauschen.

FAQ

Mit der im Lieferumfang enthaltenen Doppelhubpumpe dauerte das Aufpumpen des Firefly iSUP 200 II Boards im Test etwa 5 bis 7 Minuten. Das Volumen ist überschaubar, weshalb du sehr schnell startklar bist. In der neuen Version (Firefly iSUP 200 III) ist das Board 3 cm dicker (15 cm), weshalb du mit etwa 1-2 Minuten mehr rechnen solltest.
Wie bei den meisten SUP Boards beträgt der maximal empfohlene Druck 15 PSI. Dies ist fast immer ein guter Richtwert und entspricht etwa 1 Bar.
Ja! Durch die Bauweise sind die Boards als Allrounder sogar sehr gut für Anfänger geeignet. Sie kommen zu einem günstigen Preis und sind gute Einsteigermodelle für Personen, die erstmal testen möchten, ob ihnen das Stand Up Paddling liegt. Allerdings musst du aufgrund der kompakten Maße auf jeden Fall die reduzierte Traglast beachten.

Fazit

Firefly iSUP 200 III: Durch die Tatsache, dass die für die abschließende Beurteilung wichtige Konstruktion, ebenso wie die Features und das Zubehör unverändert geblieben ist, bleibt unsere Einschätzung im Wesentlichen gleich.

Sehr positiv ist hingegen die verbesserte Dicke von jetzt 15 cm. Das ist in Sachen Steifigkeit und Belastbarkeit doch ein spürbarer Fortschritt.

Wobei das allerdings auch in erster Linie für Personen ab ca. 60 kg sehr wichtig ist, da sie mit der neuen Version auf besseren Auftrieb vertrauen können!

Auch das neue Design ist sicherlich für manche Paddler ein Kriterium, wobei da ja immer individuelle Vorlieben zum Tragen kommen!

Das Firefly iSUP 200 II ist ein kompaktes Allround-Board für Anfänger und bietet insgesamt ein stimmiges und attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Traglast wurde mit 100 kg angegeben, was jedoch deutlich zu hoch gegriffen ist. In der Praxis ist das SUP Board nur für ein Gewicht von bis zu 65 kg ohne Einschränkungen geeignet. Es eignet sich also für einen leichteren Erwachsenen oder Jugendliche und größere Kinder.

Dank des flexiblen Gepäcknetzes sind die wichtigsten Dinge beim Stand Up Paddling immer mit dabei.

Als Allrounder ist das Firefly iSUP 200 II für verschiedene Einsatzgebiete und Gewässer wie Seen, Kanäle und Flüsse geeignet…auch kleinere Wellen sind mit dem agilen Board gut zu surfen. 

Das Modell überzeugt in erster Linie durch Wendigkeit, Agilität und Kippstabilität, aber nur, wenn es nicht zu stark belastet wird. 

Die Features fallen überschaubar und klassisch aus. Im mitgelieferten Zubehör-Set ist alles Notwendige enthalten, wenn auch in Einsteiger-Qualität.

Damit ist für diesen Preis aber auch zu rechnen, so dass sich insgesamt ein stimmiges Bild ergibt. 

In dieser Preisklasse kannst du schlichtweg keine hervorragende Qualität erwarten, mehr will, sollte sich dazu gerne mal unsere Bestenliste der Allround-Boards ansehen.

Dort findest du bei Bedarf viele weitere, bewährte Alternativen! 

Firefly iSUP 200 II + 200 III

249,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis prüfen*
 

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

249,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen