Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Fanatic Fly Air Fit 10’6″

BoardtypAufblasbar
MarkeFanatic
SkillEinsteiger und Fortgeschrittene
EinsatzgebietAllround, Fitness, Yoga
max. Paddlergewichtca. 100-110 kg
Länge320 cm (10'6")
Breite86,4 cm (34“)
Gewicht8,65 kg
ZubehörSUP Rucksack, abnehmbare Einzelfinne (19,5 cm im US-Box-System), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer) Je nach Händler und Angebot kann der Lieferumfang variieren!

Beschreibung

Fanatic Fly Air Fit 10’6″

Mit dem Fly Air Fit 10’6″ erweitert Fanatic seine ohnehin schon sehr große Produktfamilie der Fly Air Boards um ein Allround-Board mit speziellen Features, die auf die Nutzung als Fitness- und Yoga-Board zugeschnitten sind! Da wir bereits seit 2016 SUP Produkte für dich testen und uns auch seine „normalen“ Geschwister der Fly Air Serie bereits intensiv angesehen haben, darf dieses spezialisierte Modell natürlich nicht fehlen. 

In diesem Review stelle ich dir das Fly Air Fit 10’6″ uns seine Nutzungsmöglichkeiten, sowie die Features und das Zubehör des Boards detailliert vor.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Wichtiger Hinweis vorab: Die Standard-Varianten verschiedener Fanatic Boards werden im Handel auch gerne mit dem Namenszusatz „Pure“ gekennzeichnet! 

Das Fly Air Fit 10’6″ ist ein Allround-Board, welches speziell für die Nutzung als Fitness- und Yoga-Board entwickelt wurde. Sämtliche Eigenschaften und Features sind auf diese Verwendung abgestimmt.

Das Board entspricht vom Umriss mit der breiten Spitze dem klassischen aber sehr breiten Allround-Board. Mit seinen Maßen von 320 x 86,4 x 14 cm (10’6″ x 34″ x 5,5″) bietet es genügend Oberfläche für alle Formen der sportlichen Nutzung.

Es verfügt über eine durchgängige, rutschfeste Standfläche (Deckpad) auf der kompletten Länge des Boards. Hinzu kommen 4 freie D-Ringe und 4 Halte- bzw. Trageschlaufen (rechts mit abnehmbarem Paddelhalter). Damit kann das Board auch mit anderen Boards oder einer Plattform verbunden werden.

Das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ hat eine 19,5 cm Einzelfinne im US-Box-System. Bei diesem Board spielen die Fahreigenschaften aber ohnehin eine etwas untergeordnete Rolle. Fanatic setzt bei diesem Modell auf einen ziemlich leichten und trotzdem soliden Aufbau („Dropstitch-Light“), der auch für einen vergleichsweise erschwinglichen Preis sorgt. 

Wie bei vielen namhaften Marken üblich, sind auch die Fanatic Fly Air Boards mit unterschiedlich umfangreichen Zubehörpaketen lieferbar. 

Folgendes Equipment ist auf jeden Fall dabei: SUP Rucksack, abnehmbare Einzelfinne (19,5 cm im US-Box-System), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer). 

Hinweis: Je nach Angebot finden sich im Handel auch umfangreichere Sets (mit Paddel und Leash etc.). Prüfe bitte deshalb vor der Bestellung den genauen Lieferumfang!

  • sehr gute Materialauswahl und Verarbeitung
  • weiches Deckpad auf der gesamten Länge
  • sehr hohe Stabilität im Wasser
  • geringes Gewicht
  • 4 Trage- bzw. Halteschlaufen (seitlich angebracht, damit die Standfläche frei bleibt)
  • 4 Ringe, um das Board mit anderen oder einer Plattform zu verbinden oder auch um Fitness-Bänder zu befestigen
  • Fahreigenschaften stehen nicht im Vordergrund
  • nicht gerade günstig

Das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich häufig gestellte Fragen.

Wenn noch weitere Fragen aufkommen sollten, kannst du uns gerne einen Kommentar hinterlassen. Wir werden versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Fanatic
Skill Einsteiger und Fortgeschrittene
Preiskategorie obere Mittelklasse
Einsatzgebiet Allround, Yoga, Fitness
Maximales Paddlergewicht ca. 100-110 kg
Länge 320 cm (10’6″)
Breite 86,4 cm (34“)
Dicke 14 cm (5,5“)
Gewicht 10,5 kg
Volumen 300 Liter
Zubehör SUP Rucksack, abnehmbare Einzelfinne (19,5 cm im US-Box-System), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer) 

Je nach Händler und Angebot kann der Lieferumfang variieren!

Bauweise

Das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ ist ein Allround-Board, speziell entwickelt für die Anforderungen der Nutzung als Fitness- und Yoga-Board. Die Maße von 320 x 86,4 cm (10’6″ x 34″) und die rundliche Boardspitze (Nose) garantieren eine hohe Kippstabilität und bieten genügend Fläche für jedes Training.

Das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ besitzt eine Einzelfinne mit 19,5 cm. Diese wird mit Schraube und Gewindeplättchen in der US-Box-Schiene befestigt.

Das Board hat eine Dicke von 14 cm (5,5“) und eine einzelne Luftkammer mit 300 Liter Volumen. Diese Kombination bietet guten Auftrieb und genügend Steifigkeit

Die Befestigungsringe sind so platziert, dass man das Board mühelos mit anderen oder einer optionalen Plattform verbinden kann. Die Griffe sind seitlich angebracht, damit sie auf der Standfläche nicht stören.

Traglast

Das Benutzergewicht gibt Fanatic beim Fly Air Fit 10’6″ mit bis zu 110 kg an. Das dürfte insgesamt eine realistische Einschätzung sein, auch wenn wie immer ein gewisser Puffer von ca. 10% im Hinblick auf die optimale Lage im Wasser nicht verkehrt sein dürfte. 

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ ist von der Bauweise grundsätzlich ein Allround-Board mit einer 19,5 cm Einzelfinne (US-Box). Somit kann es prinzipiell für viele Gebiete eingesetzt werden und eignet sich mit seinen stabilen Fahreigenschaften auch für jeden Anfänger.

Der eigentliche Zweck des Boards ist aber ein ganz anderer. Das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ wurde speziell für den Einsatz als Fitness- und Yoga-Board konzipiert. Diese Form der SUP-Nutzung erfreut sich seit einiger Zeit immer größerer Beliebtheit und stellt ganz eigene Anforderungen an die Boards.

Beim SUP-Fitness und SUP-Yoga wird das Board eher als Plattform genutzt, um darauf die entsprechenden Übungen zu machen. Dabei wird das Balance-Training, durch den Einsatz des Boards, mit klassischen Elementen der jeweiligen Sportart kombiniert. Dies bewirkt eine Steigerung der körperlichen Anforderungen und ermöglicht so ein effektives Ganzkörpertraining in malerischer Kulisse.

Bereits die herkömmliche Fahrt auf einem SUP-Board trainiert den ganzen Körper. Besonders die wichtige Tiefenmuskulatur, die koordinativen Fähigkeiten und das Gleichgewicht werden bestens geschult. Jeder Einsteiger kennt den Muskelkater am ersten Tag danach, der die vielseitige Beanspruchung der Muskulatur anzeigt.

In Kombination mit Fitness-Übungen (z.B. „Pilates“) oder Yoga-Figuren (sog. „Asanas“) und dem Einsatz eines geeigneten SUP-Boards entstehen vielfältige Trainingsmöglichkeiten fernab der gewohnten Routine.

Gerne zu zweit oder in Gruppen kann man die verschiedenen Sportarten verbinden und hat gleichzeitig den Vorteil der frischen Luft und der beruhigenden Wirkung des Wassers. Wer alleine trainiert, sollte bitte keinesfalls auf eine Leash (Sicherungsleine) verzichten, auch wenn diese bei den Übungen vielleicht etwas stört.

Durch seine Features, vor allem dem großen, weichen Deckpad (ohne störende Schlaufe in der Mitte) und den Befestigungsringen rund ums Board ist das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ hervorragend für all diese Nutzungsmöglichkeiten geeignet.

Fanatic bietet für diese Zwecke auch 2 verschiedene Plattformen an. An der kleinen Plattform finden 2 und an der Großen bis zu 8 SUP-Boards ihren festen Platz. Dadurch entstehen unterschiedlich große Trainings-Inseln, wo auch immer man einen schönen Platz findet.

Material und Gewicht

Um das Gewicht niedrig zu halten, ist das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ im „Single-Layer-Dropstitch-Aufbau“ gefertigt, den ich dir jetzt ganz genau erklären werde.

Der Kern ist im sogenannten „V-Dropstitch-Verfahren“ gefertigt, bei dem sehr viele v-förmig angeordnete Fäden aus Kunststoff die Ober- mit der Unterseite verbinden. Die Außenhülle ist einlagig („Single-Layer“) und besteht aus stabilem, UV-beständigem Tarpaulin. 

Die Seitenflächen (Rails) der Boards sind doppellagig verstärkt. Der Werkstoff Tarpaulin ist ein PVC-Gewebe von besonders robuster Qualität und wird auch bei LKW-Planen etc. eingesetzt. Fanatic hat sich für diese Konstruktion natürlich auch einen eigenen Namen ausgedacht und bezeichnet sie als „Dropstitch-Light (Pure)“ bzw. „DS Light“.  

Diese Bauweise hat neben dem günstigeren Endpreis in erster Linie den Vorteil des ausgesprochen niedrigen Gewichts. Mit nur 8,65 kg liegt das Modell im unterdurchschnittlichen Bereich, was in Sachen Handling und Transport sehr komfortabel ist. 

Die Steifigkeit von „Single-Layer-Boards“ ist aber nicht ganz so hoch, deshalb ist es umso wichtiger, dass du dich an den beschriebenen Grenzen der Traglast orientierst.  

Verarbeitung

Fanatic hat nicht zuletzt einen so guten, weil sie einfach gute Qualität abliefern. Das darf und sollte in dieser Preisklasse auch zu erwarten sein. Das Preisschild am Fly Air Fit ist zwar für Einsteiger immer noch sportlich, aber insgesamt in Anbetracht der Qualität sehr stimmig. 

Das war nicht immer so und dank der beschriebenen „Dropstitch Light“ Bauweise sind die Fanatic Bretter der Standard-Linien mittlerweile auf einem sehr ausgewogenen Niveau angekommen…das Preis-Leistungsverhältnis passt auf jeden Fall! 

Design

Die Grundfarbe des Boards ist in hellblauen bzw. türkisen Farbtönen unterschiedlicher Intensität gestaltet. Das Deckpad in einem dunkleren Ton hebt sich farblich leicht ab und wird durch die schwarzen Streifen am Heck akzentuiert.

Das weiße Fanatic-Logo und der Boardname findet sich auch an der Boardspitze und auf der Unterseite wieder. Im hinteren Bereich der ansonsten ziemlich schlichten Lauffläche sieht man 3 angedeutete Querstreifen. Alles in allem Ebenfalls ein sehr harmonisches und dennoch sportliches Design.

Weitere Features

Das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ verfügt über folgende weitere Features:

  • Deckpad: Die große Standfläche besteht aus angenehm weichem und rutschhemmendem EVA-Schaumstoff und sorgt mit der klassischen Diamant-Prägung für sicheren Stand auf der kompletten Oberseite des Boards
  • 4 freie D-Ringe: rund um das Board sind 4 Ringe vorhanden um das Board an anderen oder an einer Plattform zu befestigen. Auch Fitness-Bänder können hier befestigt werden. 2 davon befinden sich seitlich, einer vorne und einer in das Gummi-Patch des Ventils am Heck integriert (optimal für eine Leash
  • 4 Trageschlaufen (rechts mit abnehmbarem Paddelhalter): Das Board hat 4 Trage- bzw. Halteschlaufen. Jeweils eine links und rechts mittig, eine an der Spitze und eine am Heck. Die rechte, seitliche Schlaufe ist mit einer abnehmbaren Manschette ausgerüstet, die auch als Paddelhalter fungiert. 
  • Gepäcknetz: an den 4 vorderen D-Ringen ist ein Decknetz befestigt. Hier kannst du Equipment oder Proviant sicher verstauen (am besten in einem Dry-Bag)
  • abnehmbare Einzelfinne: 19,5 cm Einzelfinne im US-Box-System

Zubehör

Hinweis: Im Handel gibt es sehr unterschiedliche Sets zu kaufen. Der vom Hersteller zugesicherte Lieferumfang beinhaltet nur das Board mit Finne, den Rucksack und die Pumpe. Beim Paddel und der Leash gibt es ebenfalls Unterschiede, trotzdem möchten wir dir hier auch 2 sehr beliebte Varianten vorstellen, die oft mit dem Fly Air Fit (Pure) Board zusammen verkauft werden.

  • Fanatic Fly Air Fit SUP Rucksack (Fanatic SUP Bag): Der mitgelieferte rot-schwarze bzw. türkis-schwarze Rucksack verfügt neben dem großen Hauptfach mit umlaufendem Reißverschluss über Tragegriffe und 2 verstellbare Gurte auf jeder Seite, um das Volumen anpassen zu können. Ein kleines, transparentes Adressfenster beim roten Modell ist optimal für (Flug-) Reisen. Die Trageriemen sind breit geschnitten und ebenso wie die Rückenpartie bequem gepolstert. Über den Brust- und Hüftgurt kann er körpernah eingestellt werden. Ein wirklich gutes Modell, das perfekt zur Qualität der Boards passt.  
  • umschaltbare Fanatic Fly Air Fit Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (HP8): Diese Pumpe gehört zu den besseren auf dem Markt, ist etwas größer und insgesamt leistungsfähiger als Modelle, die bei günstigeren Boards häufig mit dabei sind. Es handelt sich um eine umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, mit der du sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board pumpen kannst. Gegen Ende wird das aber immer anstrengender. Deshalb kannst du sie auch auf den kraftsparenden Einzelhub-Betrieb umstellen. In diesem Modus arbeitet die Pumpe nur noch beim Runterdrücken des ergonomisch geformten Griffteils. Ab einem gewissen Schwellenwert, zeigt das Manometer (Druckanzeige) den erreichten Druck an und du kannst den gewünschten Wert präzise einstellen.
  • abnehmbare Fanatic Fly Air Fit Einzelfinne (US-Box-System): Die einzelne 19,5 cm große Fly-Mittelfinne in Delfin-Form ist abnehmbar und wird über das US-Box-System am Board befestigt. Zur Montage muss zunächst das Gewindeplättchen in der Schiene platziert werden, an dem dann die eingeschobene Finne mit Hilfe einer kleinen Schraube festgemacht wird. Im Gegensatz zum Stecksystem (Slide-In-System) benötigt dieses System etwas mehr Übung und Zeit. Ein großer Vorteil ist allerdings, dass es für das US-Box-System jede Menge Ersatzteile und Finnen-Modelle zum Nachrüsten gibt. Dieses System ist der altbewährte Klassiker und kommt seit langem auch bei Surfboards zum Einsatz.
  • Fanatic Fly Air Fit Paddel: Wenn du ein Set mit Paddel bevorzugst, hast du oft die Wahl zwischen folgenden beiden Modellen:

Fanatic Pure Paddel: Der Schaft dieses 3-teiligen Paddels besteht aus einem Werkstoff mit 15% Carbon-Anteil. Das 8″ große Paddelblatt ist aus robustem ABS-Kunststoff hergestellt. Es ist stufenlos von 165 – 220 cm verstellbar und bietet einen sehr guten Kompromiss zwischen etwas reduziertem Gewicht (980 g) und Widerstandsfähigkeit. 

Fanatic Carbon 35 Paddel: Der Schaft dieses 3-teiligen Paddels besteht aus mattierter Glasfaser und Carbon (35%). Das 7,25″ große Paddelblatt ist aus einem Verbundwerkstoff (Composite) gefertigt und mit robustem ABS-Kunststoff verstärkt. Es ist stufenlos von 170 – 220 cm verstellbar und bietet einen sehr guten Kompromiss zwischen leichtem Gewicht (ca. 740 g) und Widerstandsfähigkeit. 

  • Fanatic Fly Air Fit Coiled-Leash: Bei dieser Sicherungsleine mit gut gepolsterter Neopren-Manschette handelt es sich um eine sogenannte Coiled-Leash, die sich erst bei einem Sturz ins Wasser auf die volle Länge dehnt und das Board in deiner Nähe hält. Diese Ausführung ist wesentlich sicherer und bequemer, da sie bis zum eigentlichen Einsatz spiralförmig aufgewickelt bleibt und dadurch nicht im Weg ist. Es werden teilweise aber auch sogenannte Surf-Leashs im Bundle mit dem Fly Air Fit Board angeboten…bei diesen ist die Leine immer auf der vollen Länge. 

Hinweis: Bei Premium-Boards ist es üblich, dass es auch sogenannte „Board Only“ Angebote mit sehr wenig oder keinem Zubehör gibt. Das liegt daran, dass erfahrene Paddler häufig schon gutes Equipment besitzen oder sich dies gerne aus hochwertigen Komponenten selbst zusammenstellen.

Natürlich haben wir auch viele passende hochwertige Paddel (auch aus Carbon) und SUP-Leashs für dich getestet, die du optimal mit dem Fanatic Fly Air Fit Yoga SUP nutzen kannst!

FAQ – Häufige Fragen zum Fanatic Fly Air Fit 10’6″ beantwortet

Mit der mitgelieferten umschaltbaren Doppelhub-Luftpumpe sollte das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ in 6-8 Minuten startklar sein.
Der empfohlene Druck des Fanatic Fly Air Fit 10’6″ beträgt 15 PSI. Dies entspricht ungefähr 1 Bar und ist für fast alle SUP Boards ein bewährter Standardwert.
Ja, das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ ist in unterschiedlichen Sets im Handel erhältlich. Bei namhaften Boards solltest du grundsätzlich den Lieferumfang genau beachten, wenn du die Angebote vergleichst!

Fazit

Das Fanatic Fly Air Fit 10’6″ ist ein gelungenes und vor allem sehr durchdachtes Fitness- und Yoga-Board, das es mittlerweile schon ziemlich lange gibt. Die aufgeführten Features bieten dir tolle Möglichkeiten, um die Vielfalt dieses Einsatzgebietes zu entdecken und zu perfektionieren. Und zwar als Anfänger und als Fortgeschrittener.

Die hervorragende Qualität und Verarbeitung ist, wie von Fanatic gewohnt, im Spitzenbereich. Allerdings auch zu einem gewohnt höheren Preis. Was dein Preislimit ist, kannst du natürlich nur selbst entscheiden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist jedenfalls stimmig!

Wer ein Board mit tadellosen Laufeigenschaften sucht und nur ab und zu ein paar Übungen darauf machen möchte, der sollte sich vielleicht lieber bei bewährten, etwas schmaleren Allround-Boards umsehen. Nach wie vor gibt es leider kein Board das kompromisslos alles kann!

Bei den Fitness- und Yoga-Boards spielen die Fahreigenschaften aber meistens eher eine untergeordnete Rolle, das sollte jedem bewusst sein. Wer aber genau für dieses Spektrum der SUP Nutzung ein spezialisiertes Modell sucht, der wird mit der Fanatic Fly Air Fit ganz sicher sehr glücklich sein! 


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *