Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Miweba Bluemarina Mapuna Sport

BoardtypAufblasbar (iSUP)
MarkeMiweba Sports
Skillambitionierte Anfänger und Fortgeschrittene
EinsatzgebietTouring-Board (Tourer)
Länge330 cm
Gewicht13,5 kg
ZubehörSUP Rucksack, Paddel, Doppelhub-Luftpumpe, Finne, Leash, Repairkit inkl. Ventilschlüssel

Beschreibung

Miweba Bluemarina Mapuna Sport Test

Miweba war bisher mit seinen Bluemarina SUP Boards eher für Allround-Boards wie das Miweba Bluemarina Moana und das Ariki bekannt. Umso erfreulicher, dass mit dem Mapuna Sport ab der Saison 2021 jetzt auch ein kompaktes Touring-Board das Sortiment des Herstellers bereichert. Alle Miweba Boards im Miweba Shops ansehen.

Das Bluemarina Mapuna überzeugt mit einem hochwertigen Aufbau und hat einige (Ausstattungs-) Merkmale, die in dieser Preisklasse alles andere als oft zu finden sind.

Im Rahmen unserer jahrelangen Erfahrung im Testen von SUP Boards wurde ganz klar, dass ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis für Anfänger absolut an erster Stelle steht.

Deshalb sind wir immer auf der Suche nach Modellen, die eine gute Qualität und annehmbare Preise vereinen. Genau das verspricht das Miweba Bluemarina Mapuna Sport, Zeit das Angebot ganz genau unter die fachmännische Lupe zu nehmen!

Miweba Bluemarina Mapuna Sport SUP Board Test im Video:



Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Mit 330 x 76 x 15 cm ist das Miweba Bluemarina Mapuna Sport ein ziemlich kurzes Touring-Board und nur wenig länger als ein durchschnittliches Allround-Board.

Diese Kompaktklasse der Tourer ist deshalb auch eine gute Wahl für sportliche Anfänger, die lieber etwas flotter unterwegs sein möchten und eine Alternative zum klassischen Allrounder suchen.

Die Kippstabilität ist natürlich nicht ganz so hoch, aber insgesamt noch gut zu managen und außerdem belohnt das Board dein Durchhaltevermögen mit flottem Gleitverhalten.

Die Nose ist spitz, die Seitenflächen (Rails) verlaufen etwas nach außen gebogen und das Heck schließt gerade ab, genau so stellt man sich eine stromlinienförmige Shape vor.

Die Einzelfinne (Stecksystem) ist völlig typisch für ein Touring-Modell, verstärkt den Geradeauslauf und hält das Board schön auf Kurs.

Die Wendigkeit kommt durch die reduzierte Länge und vor allem das Kickpad (Erhöhung im hinteren Bereich der Standfläche) aber auch nicht zu kurz.

Die Vielseitigkeit wird durch die Möglichkeit zur Montage eines optional erhältlichen Kajak-Sitzes erweitert, den du an den 4 zusätzlichen D-Ringen befestigen kannst.

Mit Features geizt das Board insgesamt nicht, eine Action-Cam Halterung und 3 Trageschlaufen runden das Gesamtpaket ab. Der doppellagige Materialaufbau („Double-Layer-Board“) führt zu einer guten Steifigkeit und macht das Board belastbar.

Ganz besonders hervorheben muss man grundsätzlich die 5 Jahre Garantie die Miweba auf alle Bluemarina SUP Boards gewährt.

Zwar gibt es einige Markenhersteller, die das ebenfalls tun, aber in der günstigen Preisklasse ist das ein herausragendes Merkmal. Das Miweba Bluemarina Mapuna Sport wird mit folgendem Zubehör geliefert:

SUP Rucksack, 3-teiliges Paddel (stufenlos verstellbar), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, abnehmbare Einzelfinne (9″ im Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit inkl. Ventilschlüssel.

  • erstklassiges Preis-/Leistungsverhältnis
  • hochwertige Qualität und Verarbeitung
  • 2-lagiger Aufbau der Außenhülle
  • 3 Trageschlaufen
  • Kickpad
  • komplettes Zubehörpaket
  • sehr gute Steifigkeit
  • hohe Traglast
  • gutes Gleitverhalten
  • hohe Stabilität
  • 5 Jahre Garantie
  • Paddel mit Aluminium-Schaft
  • für ein Touring-Board ziemlich kurz
  • kein extra D-Ring für die Leash (Sicherungsleine)

Das Miweba Bluemarina Mapuna Sport im Überblick

Unsere Zielsetzung ist grundsätzlich, dir sämtliche Fakten und Eigenschaften der Boards in detaillierter Form näherzubringen.

Dabei profitierst du von unserer jahrelangen und stetig wachsenden Erfahrung im Testen von SUP Boards. Durch unsere guten Kontakte zu den Herstellern bekommst du so manche Information, die du in dieser Form nirgendwo sonst findest.

Wenn bei dir weitere, individuelle Fragen aufkommen sollten, kannst du uns gerne einen Kommentar hinterlassen. Wir werden versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar (iSUP)
Marke Miweba Sports
Skill ambitionierte Anfänger und Fortgeschrittene
Preiskategorie günstig
Einsatzgebiet Touring-Board (Tourer)
Länge 330 cm
Breite 76 cm
Dicke 15 cm
Volumen leider keine Angaben des Herstellers
Gewicht 13,5 kg
Zubehör SUP Rucksack, 3-teiliges Paddel (stufenlos verstellbar), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, abnehmbare Einzelfinne (9″ im Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit inkl. Ventilschlüssel

Bauweise

Trotz der kurzen Bauweise ist das Miweba Bluemarina Mapuna Sport eindeutig ein Touring-Board. Die spitz zulaufende Shape lässt hier keine alternative Einordnung zu.

Auch das Setup mit Einzelfinne ist ein charakteristisches Zeichen dieser Boardklasse, die vor allem auf längeren Strecken ihre Vorteile voll ausspielt.

Das Board besitzt eine einzelne Luftkammer zu deren Volumen der Hersteller leider keine genauen Informationen bereitstellt. Aus Erfahrung schätze ich das Fassungsvermögen auf den Bereich von ca. 300 Liter.

Das ist insofern aber etwas unsicher, da hier individuelle Faktoren (Silhouette, Konstruktion im Inneren des Boards) keine genaue Berechnung zulässt.

Die Nose ist bei diesem Board stark nach oben gebogen, das nennt man „Noserocker“. Dieses Merkmal ist bei Touring SUP Boards ein zweischneidiges Schwert.

Denn einerseits taucht dadurch die Spitze auch bei Wellen nicht so leicht unter, andererseits schneidet sich die spitze Nose aber bei ruhiger Oberfläche nicht so schön durchs Wasser.

Traglast

Die maximale Traglast des Miweba Bluemarina Mapuna Sport wird mit 200 kg angegeben. Das ist als absolute Belastungsgrenze sicher zutreffend. Aber in Sachen Performance ganz bestimmt ein schlechter Ratgeber.

Ich gehe davon aus, dass das Board bis zu einem Benutzergewicht von 100 kg keinerlei Leistungseinbußen zeigt. Bis 120 kg ist es mit Sicherheit auf noch gut zu fahren. Aber ab dieser Grenze schwinden die erwünschten Eigenschaften.

Das liegt ganz einfach daran, dass das Board dann zunehmend tiefer ins Wasser sinkt. Da nützt dann letztlich auch die wirklich gute Steifigkeit nichts mehr. Wie stark du das Modell belasten kannst, hängt aber auch eindeutig vom Einsatzgebiet ab.

Für Badespaß und Mini-Runden auf dem Badesee brauchst du dir über die Traglast keinerlei Sorgen machen. Wenn du sportliche Touren fahren willst hingegen schon.

Trotzdem ist die Belastbarkeit des Miweba Bluemarina Mapuna Sport hoch genug, um ein Kind oder den Hund mit aufs Wasser zu nehmen, auch 2 leichte Erwachsene können sicher noch Spaß damit haben.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Grundsätzlich kannst du das Miweba Bluemarina Mapuna Sport vielfältig wie ein Allround-Board einsetzen.

Von entspannten, kleinen Badeausflügen bis zu langen, sportlichen Touren macht es alles gut mit. Die relativ breite und kürzere Bauform sorgt in jeder Situation für eine ausreichende Grundstabilität.

Natürlich ist es aber nicht ganz so stabil wie ein Allrounder mit über 80 cm Breite. Durch die spitze Nose und die Einzelfinne liegt die größte Stärke des Boards aber im verbesserten Gleitverhalten. Sportliche Benutzer kommen damit auf ein gutes Tempo.

Verglichen mit deutlich längeren Touring-Boards der 12.6er Klasse (381 cm) musst du allerdings in Sachen Geschwindigkeit und Geradeauslauf auch leichte Abstriche in Kauf nehmen. Dafür ist das Board wesentlich wendiger zu steuern.

Das Kickpad ermöglicht außerdem, durch Gewichtsverlagerung auf diesen erhabenen Punkt, spektakuläre Drehungen…das erfordert aber viel Übung.

Das Miweba Bluemarina Mapuna Sport ist meiner Meinung nach auch ein optimales Familien-Board. Denn damit können sich die Kinder gemeinsam austoben und die Eltern können sich trotzdem sportlich auspowern, wenn sie das Board alleine nutzen.

Auch für Jugendliche ist es ein gutes Touring-Modell, denn es ist in der Handhabung wesentlich unkomplizierter als die viel längeren Exemplare.

Ein weiterer positiver Faktor der verkürzten Bauform ist, dass das Board weniger anfällig für Strömungen ist.

Von daher, eignet es sich auch gut für Touren auf Flüssen, wo immer wieder mit Turbulenzen gerechnet werden muss. Die 381 cm langen Touring-Boards werden da viel leichter zum Spielball der Strömung.

Material und Gewicht

Die Konstruktion des Miweba Bluemarina Mapuna Sport bezeichnet man in der Fachsprache als „Double-Layer-Dropstitch“. Der Kern des Boards besteht aus einer Vielzahl von miteinander verwobenen Polyesterfäden („Dropstitch“).

Hierbei ist zu erwähnen, dass das verwendete Muster (über 15000 Stiche) zu den dichtesten und hochwertigsten Varianten zählt.

Bei der Herstellung der Außenhülle werden 2 Lagen PVC („Double-Layer“) miteinander verklebt, die Rails sind ebenfalls doppelt verstärkt.

Diese Herstellungsweise ist nach wie vor in Sachen Belastbarkeit und Steifigkeit der Gold-Standard in der Fertigung von hochwertigen SUP Boards. Das Gewicht des Miweba Bluemarina Mapuna Sport liegt bei relativ hohen 13,5 kg.

Dieser Wert ist angesichts der Größe und dem hochwertigen Materialaufbau des Boards aber angemessen und spricht für eine wirklich robuste Materialqualität.

Das Handling ist für einen durchschnittlichen Erwachsenen noch gut zu schaffen. Dank der zusätzlichen Trageschlaufen kann es auch sehr bequem zu zweit getragen werden.

Verarbeitung

Die Verarbeitung des Miweba Bluemarina Mapuna Sport macht einen guten und sauberen Eindruck. Die Übergänge zu den Seitenflächen (Rails) und die Klebenähte sind einwandfrei. In diesem Punkt gibt es für mich nichts auszusetzen.

Die komplett 2-lagige Konstruktion aus hochwertigem PVC (1000 Denier) ist in dieser Preisklasse sehr erfreulich. Am besten ist jedoch die Garantie von 5 Jahren mit der Miweba alle seine Boards ausstattet.

Das zeigt, dass der Hersteller voll hinter der angebotenen Qualität steht und gibt dir als Endkunde sicherlich eine gute Planungssicherheit für die Zukunft.

Wichtig: Miweba Bluemarina schließt in den Garantiebestimmungen eine Nutzung im Salzwasser aus: „Schäden, die durch Nutzung von Salzwasser entstehen, werden von keiner Garantie gedeckt! Sollten Schäden entstehen, haben sie keinerlei Anspruch mehr auf Ihre 5 Jahre Bluemarina Garantiezeit.“

Direkt im nächsten Absatz gibt der Hersteller allerdings Pflege-Tipps, falls man die Boards trotzdem im Salzwasser nutzen möchte: Das SUP Board nach der Nutzung mit viel klarem (Süß-) Wasser abspülen. Nach Anwendungen im Salzwasser gilt es, alle Lufteinlässe und Ventile gründlich zu säubern, um Ablagerungen zu vermeiden…diesen Tipps können wir uns natürlich nur anschließen!

Design

Bei der Gestaltung des Bluemarina Mapuna Sport setzt Miweba auf die beliebte maritime Farbpalette aus Weiß und verschiedenen Blautönen.

Das kräftig graue Deckpad mit Schriftzug des Modells und des Herstellers setzt dabei einen Kontrast. In Richtung Boardspitze verwandelt sich das Pfeilmuster in breite, unterschiedlich blau gefärbte Schrägstreifen.

Die Rails sind im hinteren Bereich schwarz, vorne weiß und mit den Daten des Boards (Hersteller, Name, Maße) bedruckt. Auch auf der weißen Lauffläche ist, hinter der Finnen-Box, nochmal die Boardgröße platziert.

Die Unterseite wird durch das blaue Logo und den Bluemarina Schriftzug optisch noch etwas verschönert.

Insgesamt ein harmonisches, klassisches und massentaugliches Design mit sportlichen Designelementen.

Weitere Features

Das Miweba Bluemarina Mapuna Sport verfügt über folgende Ausstattungsmerkmale:

  • Deckpad: Auf der Oberseite des Boards befindet sich ein rutschhemmendes Deckpad aus EVA. Die Diamant-Struktur sorgt für eine zuverlässige Ableitung des Wassers und bietet zusätzlichen Grip.
  • 3 Trageschlaufen: Die zentrale mit Neopren ummantelte Trageschlaufe wird durch 2 weitere Griffe an Heck und Nose ergänzt, mit denen sich das Board optimal zu zweit tragen lässt. Die zentrale Trageschlaufe markiert außerdem auch die optimale Standposition, den sogenannten „Sweet-Spot“. Wenn du deine Füße links und rechts davon platzierst, genießt du die größtmögliche Stabilität.
  • 4 freie D-Ringe: Die 4 seitlich angebrachten D-Ringe auf der Standfläche dienen der Montage eines Kajak-Sitzes (optional). Zur Befestigung der mitgelieferten Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine) musst du entweder einen dieser D-Ringe nutzen oder sie an der hinteren Trageschlaufe festmachen. Alle D-Ringe sind mit PVC-Patches umrahmt und somit zusätzlich verstärkt.
  • abnehmbare Einzelfinne: Eine Einzelfinne im Stecksystem gehört zum Lieferumfang.
  • Gepäcknetz: Im vorderen Bereich befindet sich ein schwarzes Decknetz, welches an 4 weiteren und ebenfalls verstärkten D-Ringen befestigt ist. Hier kannst du Equipment oder Proviant sicher verstauen. Damit alles schön trocken bleibt, solltest du dein Gepäck allerdings in einem wasserdichten Dry-Bag verstauen.
  • Action-Cam Halterung: Auf der Nose findest du eine Vorrichtung („Mount“) mit Schraubgewinde, an der du deine GoPro oder eine andere, kompatible Action-Cam festschrauben kannst. So kannst du deine Abenteuer in Filmchen und Fotos festhalten.
  • Kickpad: Diese Erhebung im hinteren Bereich des Deckpads ist elementar wichtig für schnelle Richtungswechsel und Wendemanöver. Wenn du dein Gewicht auf diesen Punkt verlagerst, hebt sich Spitze aus dem Wasser und du kannst das Board spielend leicht drehen und wenden.

Zubehör

Das Zubehörpaket des Miweba Bluemarina Mapuna Sport besteht aus folgenden Komponenten:

  • Miweba Bluemarina Mapuna Sport SUP Rucksack: Der schwarze Transportrucksack verfügt über ein großes Hauptfach mit umlaufendem Reißverschluss, eine seitliche Trageschlaufe sowie verstellbare und leicht gepolsterte Rucksack-Trageriemen.Mit einem verstellbaren Bauchgurt kannst du den Sitz des Rucksacks zusätzlich verbessern. Vorne befindet sich ein zusätzliches kleines Fach mit Reißverschluss und Sichtfenster. Das Modell ist zweckmäßig und gehört zu den durchschnittlichen, günstigen Exemplaren der Einstiegsklasse.
  • Miweba Bluemarina Mapuna Sport Paddel: Der Schaft dieses stufenlos verstellbaren (165 – 210 cm) Modells ist aus Aluminium. Das Paddelblatt ist, ebenso wie der Griff aus robustem Kunststoff gefertigt und passt mit seinem blau-weiß-schwarzen Design sehr gut zum Look des Boards. Ein einfaches Einsteiger-Exemplar. Wie alle Aluminium-Paddel ist es ziemlich schwer und nicht dauerhaft schwimmfähig.
  • Miweba Bluemarina Mapuna Sport umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer): Im Set ist eine schwarze umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer) enthalten. Mit dieser kannst du sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board pumpen. Wenn der Gegendruck gegen Ende steigt, kannst du diese Pumpe auf den Einzelhub-Betrieb umstellen und deine Kräfte schonen.
  • Abnehmbare Miweba Bluemarina Mapuna Sport Finne: Die einzelne Mittelfinne (9″ bzw. 23 cm) ist abnehmbar und wird über das Stecksystem am Board befestigt. Zur Montage wird die Finne einfach binnen Sekunden in die Finnen-Box geschoben (Slide-In-System) und mit einem kleinen Clip fixiert. Die Montage gelingt somit wesentlich schneller als beim sogenannten US-Box-System (mit Schraube und Gewindeplättchen), allerdings gibt es für das Stecksystem auch deutlich weniger passende Finnen zum Nachrüsten.
  • Miweba Bluemarina Mapuna Sport Coiled-Leash: Diese spiralförmige Sicherungsleine verbindet dein Sprunggelenk über eine stabile Klettverschluss-Manschette mit dem Board. Wenn du ins Wasser fällst, dehnt sie sich auf volle Länge und hält dein Board in deiner Nähe. Leider gibt es für die Leash keinen extra D-Ring am Heck des Boards. Zur Befestigung musst du entweder einen der D-Ringe für den Kajak-Sitz benutzen oder sie am hinteren Tragegriff einschlaufen.
  • Miweba Bluemarina Mapuna Sport Repairkit: Dieses kleine Set besteht aus farblich passenden PVC-Patches und einem Ventilschlüssel. Leider fehlt der Klebstoff, damit du kleine Beschädigungen am Board selbst reparieren kannst. Mit dem Schlüssel kannst du das Ventil auf festen Sitz überprüfen und bei einem Defekt auch austauschen.

Häufige Fragen zum Miweba Bluemarina Mapuna Sport beantwortet

Aufgrund des recht hohen Volumens brauchst du ca. 7-10 Minuten, um das Board aufzupumpen.

Der empfohlene Druck beträgt 15 PSI. Dies ist der Standardwert vieler SUP Boards und entspricht ca. 1 Bar. Mehr über das Miweba Bluemarina Mapuna Sport erfahren.

Unter Umständen. Zwar ist ein breiteres Allround-Board in Sachen Kippstabilität für die meisten Anfänger immer noch die bessere Wahl. Aber das Miweba Bluemarina Mapuna Sport ist mit 76 cm breit genug, damit auch sehr ambitionierte Einsteiger mit diesem Board den sportlichen Start schaffen können. Wenn du dich durch die wackeligere Anfangszeit kämpfst, wirst du jedenfalls mit zunehmender Sicherheit durch besseres Gleitverhalten belohnt! Mehr über das Miweba Bluemarina Mapuna Sport erfahren.
Ja, und zwar ganze 5 Jahre. Das ist in dieser Preisklasse enorm außergewöhnlich und spricht eindeutig für eine sehr gute Qualität! Mehr über das Miweba Bluemarina Mapuna Sport erfahren.

Fazit

Das Miweba Bluemarina Mapuna Sport ist ein Touring-Board der Kompaktklasse, das in Anbetracht der Preislage sehr viel zu bieten hat.

Bis auf die unterdurchschnittliche Länge hat es alle klassischen Merkmale des Boardtyps. Die spitze Shape sorgt für ein gutes Gleitvermögen und zusammen mit der Einzelfinne für einen spurtreuen Geradeauslauf.

Längere Touring-Modelle gleiten zwar noch etwas besser, dennoch sind auch mit diesem Board sportliche Geschwindigkeiten zu erreichen und ausgedehnte Touren zu schaffen.

Der komplett 2-lagige Aufbau macht sich in Form einer sehr guten Steifigkeit bemerkbar und durch das hohe Volumen ist das Modell auch wirklich belastbar. Kleine Kritikpunkte sind für mich unter anderem, der fehlende D-Ring für die Leash, was ich prinzipiell nicht nachvollziehen kann.

Das Zubehörpaket ist für den Einstieg zunächst ausreichend und beinhaltet alle notwendigen Komponenten. Qualitativ liegt das Equipment aber eindeutig im Einsteiger-Bereich. In dieser Preisklasse ist aber grundsätzlich auch nicht mehr drin.

Dafür punktet das Board durch vielfältige Features (3 Trageschlaufen, Kickpad, Action-Cam Halterung), die sicher nicht jedes Vergleichsmodell bietet.

Das Miweba Bluemarina Mapuna Sport ist natürlich kein Premium-Board, aber das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut und wird Einsteiger sicher komplett zufriedenstellen.

Ein absolutes Highlight ist die 5-jährige Hersteller-Garantie, die die gute Qualität deutlich unterstreicht und ganz bestimmt für viele Paddler ein Kaufargument ist.

Das Miweba Bluemarina Mapuna im Miweba Shop ansehen.


Erfahrungsberichte

Kommentare

Micha 30. August 2021 um 10:14

Hi zusammen,

wie schlägt sich das Bluemarina denn im Vergleich zum Glory Boards Trip? (Stabilität, Steifigkeit, Wendigkeit, Tempo..)
Unser Anwendungsgebiet wären primär Tagestouren auf Flüssen mit geringer Strömung und größeren Stauseen.

Mir geht’s konkret nur ums Board, die Unterschiede im Zubehör sind ja recht klar.

Vielen Dank und beste Grüße
Micha

Antworten

Benjamin 30. August 2021 um 18:09

Hey Micha,

Da kann ich dir gerne meine Einschätzung dazu sagen:

Stabilität: Mit 3 Finnen dürfte das Glory Boards Trip etwas kippstabiler sein. Mit Einzelfinne aufgrund der kürzeren Bauform das Mapuna.

Steifigkeit: Ganz leichte Vorteile beim Mapuna, da konsequent doppellagige Bauweise.

Wendigkeit: Mit 3 Finnen beim Glory Boards Trip dürften sie ca. gleichauf sein. Mit Einzelfinne aufgrund der kürzeren Bauform das Mapuna.

Tempo: da ist das Trip durch die Länge deutlich im Vorteil („Länge läuft“).

Insgesamt entspricht das Trip eher den Erwartungen an ein sportliches Touring-Board. Wenn es um ausgedehnte sportliche Touren geht, würde ich zu dem raten.

Ich hoffe, das hilft dir weiter!

Viele Grüße,
Benjamin

Antworten

Micha 31. August 2021 um 07:18

Hi Benjamin,

danke für die schnelle Antwort, das hilft sehr!

Viele Grüße
Micha

Antworten

Benjamin 31. August 2021 um 09:13

Hey Micha,

Sehr gerne!

Viele Grüße,
Benjamin

Antworten

Christoph 17. August 2021 um 12:58

Hallo,
ich bin jetzt ein paar mal auf einem Board gestanden aber immer nur leihweise (von Bekannten).

Deren Board ist aber ein billiges Discounter SUP gewesen mit einer Belastbarkeit von 120 kg (nicht Fahrergewicht).

Es war immer sehr kipp anfällig aber mit etwas Übung ging es einigermaßen, zumindest hat es gelangt, um mich zu begeistern 🙂

Ich habe eine Körpergröße von 188 cm und wiege aktuell 108 kg.

So ist es nicht gerade leicht ein Einsteigerboard zu finden, denn für den Anfang möchte ich unter 400Euro liegen. Geplant ist paddeln auf Seen, aber auch mal kleine Touren.

Anfangs dachte ich das Kesser Wave in 320 cm wäre eine gute Wahl, war aber getäuscht von den Kg Angaben was Belastbarkeit angeht und dem wirklichen Fahrergewicht.

Jetzt sind im Rennen das Bluemarina Moana 10.8 und das Miweba Bluemarina Mapuna Sport (glaube Länge 11).

Natürlich bin ich offen für weitere Modelle aber ich möchte die 400Euro Marke nicht zu sehr sprengen.

Ich würde mich sehr über eine Kaufberatung freuen.

Gruß,
Christoph

Antworten

Max 17. August 2021 um 15:35

Moin Christoph,
du hast da auf jeden Fall recht. Es gibt schon gerade bei Discounter Boards (wie dem Lidl SUP oder dem Aldi SUP), bei Modellen aus dem Baumarkt oder „supergünstig“ Boards von Amazon häufig dramatisch überzogene Gewichtsangaben.

Mit 100 Kilogramm + ist es in der Tat schwer, ein SUP Board zu finden – gerade mit einem eingeschränkten Budget. Einige richtig gute, angemessene SUP Boards haben wir hier aufgelistet: https://www.stand-up-paddling.org/sup-boards/120-kg/

Problem hier: Die sind alle teurer als 400 Euro. Benötigst du denn ein Komplettset (also mit Zubehör) oder reicht nur das Board?

Beste Grüße,
Max

Antworten

Christoph 17. August 2021 um 19:55

Hi,
also ich muss für mein Board um die 400 Euro bleiben, leicht drüber geht.

Für meine Frau werde ich nämlich auch eins holen und um zu schauen, wo die Reise hinführt, wäre mir 600Euro aufwärts pro Board erstmal noch zu teuer.

Von der Bluemarina Reihe war ich eigentlich ganz angetan. Das Moana habt ihr glaub ich auch als Board gelistet für Paddler um die 100 kg.

Interessant sieht dann noch das Aqua Marina Monster, das wäre noch machbar, wobei dieses schon sehr lang ist.

Ja – wer hat gesagt, das es einfach wird 😉

Antworten

Max 18. August 2021 um 11:21

Moin Christoph,
ah, nichts geht über eine kleine Herausforderung 😉

Ah, die Angabe beim Moana scheint mir falsch zu sein. Das prüfen wir sofort!

Genau, das Aqua Marina Monster steht ja nicht umsonst auf der 120 Kilogramm Bestenliste!

Die Länge sehe ich nicht problematisch. Mehr Größe ist ja mehr Volumen und damit höherer Auftrieb. Dir kommt das nur zugute!

Fortgeschrittene Paddler fahren ohnehin nur auf längeren SUP Boards, da diese einen besseren Geradeauslauf haben und damit schneller sind.

Beste Grüße,
Max

Antworten

Christoph 19. August 2021 um 09:25

Hi,
ich nochmal. Bin in mich gegangen. Wir warten mit der Anschaffung noch etwas ab und schauen nach einem Angebot, zusätzlich nehme ich etwas mehr Geld dann in die Hand.

Vielleicht haben wir Glück und können ein Schnapper machen.

Dieses Jahr werden wir noch 2-3 Mal losziehen und ein SUP leihen.

Ich habe jetzt zwei Boards ganz oben auf der Liste, nach denen ich Ausschau halten werde:

Bluefin Cruise 12 normale Ausführung (Carbon Variante dann echt zu teuer) und das Skinfox Whale

Ich würde diese beiden dem Aqua Marina Monster vorziehen. Hört sich das nach einem guten Plan an? 😉

Habe mir übrigens ein paar coole Videos von euch auf Youtube angeschaut, Top!

Kanal wird abonniert und geliked.

Liebe Grüße,
Christoph

Antworten

Max 20. August 2021 um 15:20

Moin Christopher,
das klingt in der Tat nach einem guten Plan!

Ich würde auch nicht ausschließen, dass es dieses Jahr noch gute Angebote geben wird. Das Wetter spielt ja SUP-mäßig die letzten Wochen nicht so mit. Nach langen Hin- und Her haben wir jetzt sogar auch einen Bluefin Cruise Gutschein (allerdings nur für das Bluefin Cruise 10’8) bekommen.

Ansonsten schau am besten in den Wochen vor Black Friday (also ab Anfang/Mitte November) nochmal vorbei. Mittlerweile gibt es auch recht viele SUP Black Friday Angebote, über die wir natürlich berichten.

Beste Grüße,
Max

P.S.: Danke für die Unterstützung!

Antworten

Juli 26. Juli 2021 um 09:00

Moin Moin,

Ich (175cm, ca. 80kg auf dem Weg nach unten ;D ) habe nun schon ein paar mal auf SUPs gestanden und bin nun in den Recherchen zu dem ersten eigenem SUP. Nun bin ich hin und her gerissen zwischen den Boards, in die engere Wahl sind nun das Wowsea Flyfish F2, das Miweba Bluemarina Mapuna Sport und das Decathlon Itiwit X100 10′ bzw. 11′.
Könntest du mir da eventuell ein wenig helfen und eine Einschätzung geben, was da Sinnvoll wäre? Einsatzgebiet wären hauptsächlich Flüsse und Seen in und um Berlin, wo auch gerne mal das ein oder andere Boot fährt. Die Touren werden denke ich auch mal länger ausfallen, die längste war bisher knapp 13,5km lang.

Viele Grüße 😀

Antworten

Benjamin 26. Juli 2021 um 09:15

Hey Juli,

Toll, dass du dir dein eigenes SUP Board anschaffen möchtest…da kann ich dir gerne weiterhelfen.

Das sportlichste in deiner Auswahl ist das Miweba Bluemarina Mapuna Sport. Es ist ein kompaktes aber trotzdem klassisches Touring-Board. Durch die schmalere Breite und die Einzelfinne läuft es spurtreu und flott. Wendigkeit und Kippstabilität sind allerdings nicht besonders ausgeprägt.

Beim Itiwit X100 würde ich dir (trotz dem Weg nach unten 😉) zum 11′ raten. Für deine Touren-Länge finde ich das allerdings etwas zu breit!
Das 10′ ist unterdurchschnittlich dick und die Steifigkeit kommt bereits Richtung 80 kg an ihre Grenzen.

Das Wowsea Flyfish F2 finde ich persönlich einen absolut tollen Kompromiss zwischen Stabilität und Gleitfreudigkeit. Hinzu kommt das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis, vor allem das Zubehör ist in dieser Preisklasse außergewöhnlich!

Du musst dich also entscheiden, wieviel Grundstabilität du möchtest. Da du ja von Booten sprichst, wären 3 Finnen (Flyfish F2) auf jeden Fall die sichere Bank. Wenn du allerdings großen Wert auf Geschwindigkeit legst, dann nimm das Mapuna Sport.

Viele Grüße,
Benjamin

Antworten

Juli 26. Juli 2021 um 09:29

Vielen Dank!
Ja das SUP von Wowsea ist auch mein Favorit gewesen. Ich denke da wird es dann wohl drauf hinaus laufen.

Antworten

Benjamin 26. Juli 2021 um 10:07

Sehr gerne. Kann ich gut verstehen, ich mag das Board auch sehr!

Viel Spaß damit ☀️

Antworten

Niclas Daut 2. Juni 2021 um 15:04

Super danke dir.

Antworten

Benjamin 2. Juni 2021 um 15:24

Immer gerne 😉

Antworten

Nic. 31. Mai 2021 um 19:34

Moin, ich habe eine Frage bezüglich 2er Boards. Ich schwanke zwischen dem Miweba Bluemarina Mapuna Sport und dem Wowsea AN 15. Welches könntest du eher empfehlen. Danke dir schonmal:)

Antworten

Benjamin 1. Juni 2021 um 09:28

Moin Nic,

Diese Entscheidung würde ich abhängig von der Vorerfahrung und den Fähigkeiten treffen. Das Wowsea AN15 ist eher ein Cruiser (Mischung zwischen Allround- und Touring-Board), hat 3 Finnen (2+1 Setup) und ist dadurch wesentlich kippstabiler, gutmütiger und anfängerfreundlich…jedoch nicht ganz so stromlinienförmig.

Das Miweba Bluemarina Mapuna Sport ist hingegen ein kompaktes Touring-Board mit betonter Boardspitze und Einzelfinne. Es ist weniger wendig und etwas weniger kippstabil. Dafür läuft es aber besser geradeaus und du kannst insgesamt flotter unterwegs sein…fur Fortgeschrittene wahrscheinlich die bessere Wahl!

Viele Grüße,
Benjamin

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *