Skip to main content

Wir verlosen in der gesamten Weihnachtszeit ausgewählte Testprodukte auf Instagram. Nicht verpassen!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Camping: 18 tolle Campingplätze für SUP

SUP Camping: 18 tolle Campingplätze für SUP

Du liebst Stand Up Paddling und möchtest am liebsten deinen ganzen Urlaub damit verbringen? Um morgens direkt auf dem Board starten zu können, ist eine Übernachtung in Wassernähe zu empfehlen.

Für preisbewusste Paddler  und Naturliebhaber empfiehlt es sich, den Urlaub auf einem Campingplatz zu buchen. Viele Plätze bieten auch einen SUP Verleih plus SUP Kurse und Touren an. Welche Plätze in Deutschland zu empfehlen sind und worauf es beim SUP Camping sonst noch ankommt, zeigt folgender Beitrag.

Unseren Beitrag mit 20 praktischen Tipps fürs Camping findest du hier.

Die 18 besten Campingplätze für Stand Up Paddler

In jedem Bundesland gibt es geeignete Campingplätze, die sich für naturverbundene Stand Up Paddler gut eignen. 18 davon stellen wir dir hier kurz vor.

1. Mecklenburg-Vorpommern: OstseeCamp Dierhagen

In Mecklenburg-Vorpommern ist es zum Beispiel die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, die zu einer ausgiebigen Tour auf der Ostsee einlädt. Vorteilhaft sind die hier die meist kleinen Wellen, da rund um die Insel viele Flachwassergebiete zu finden sind.

Zahlreiche Strände der Halbinsel sind dabei noch sehr naturbelassen und nicht so stark touristisch frequentiert wie in anderen Ostseeregionen. Stand Up Paddling ist hier dank der leichten Strömung und dem meist ruhigem Wasser auch für weniger geübte Sportler möglich. Übernachten kannst du zum Beispiel auf dem Campingplatz OstseeCamp Dierhagen.

Hier nächtigst du direkt am Meer, sodass du keine langen Wege mit deinem Board zurücklegen musst. Equipment kannst du in der SUP-Schule auf Fischland-Darß-Zingst ausleihen, denn der Campingplatz selbst bietet keinen Verleih an.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Mecklenburg-Vorpommern findest du hier.

2. Niedersachsen: Campingplatz Großes Meer

Auch in Niedersachsen kann es zum Stand Up Paddling auf ein sehr großes Gewässer gehen. Neben der Nordsee steht zum Beispiel das Große Meer zur Verfügung, ein großer Binnensee, der zwischen Aurich und Emden zu finden ist.

Zahlreiche miteinander verbundene Kanäle bieten hier die Möglichkeit für lange und ausgiebige SUP Touren. Nächtigen könnt ihr hier zum Beispiel auf dem schönen Campingplatz Großes Meer, der mit nur 150 Stellplätzen vergleichsweise klein und idyllisch gelegen ist.

Der Platz liegt direkt am Wasser, ist sehr familienfreundlich und bietet eine entspannte Übernachtungsmöglichkeit für Camper. Wenn du dir SUP Equipment ausleihen möchtest, empfehlen wir dir die Surfschule Großes Meer, bei der du auch geführte Touren und SUP Kurse buchen kannst.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Niedersachsen findest du hier.

3. Niedersachsen: Campingplatz am Dümmer-See

Ein beliebter SUP Point in Niedersachsen ist der Dümmersee. Hier kannst du auf dem Campingplatz Dümmersee übernachten und abends nach einer ausgiebigen SUP Tour den Tag in der  Strandbar ausklingen lassen.

Besonders gut eignet sich der See auch für SUP Einsteiger, da er nur eine geringe Tiefe hat und daher recht angenehme Badtemperaturen bietet. Du kannst dein eigenes SUP Equipment mitbringen. Es gibt aber in der Nähe auch einen SUP Verleih in der Segelschule Godewind, wo du alles Nötige für eine SUP Tour mieten kannst.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Niedersachsen findest du hier.

4. Berlin: Campingplatz Gatow

Dich zieht es in die Hauptstadt zum Sightseeing, du möchtest aber nebenbei auch die Gewässer von Berlin per SUP Board erkunden? Dann solltest du die Pfaueninsel nicht verpassen, die in der Havel gelegen ist.

Da die Insel unter Naturschutz steht, kannst du sie nur mit der Fähre erreichen. Auf der Havel gibt es viele Möglichkeiten für ausgiebige SUP Touren, die Umrundung der Pfaueninsel ist sogar schon nach nur zwei Stunden geschafft. In der Nähe befindet sich der Campingplatz Gatow, auf dem du alternativ zum Hotel sehr preiswert übernachten kannst.

Auf dem Campingplatz gibt es 120 Stellplätze und eine sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz von Berlin. Der Platz ist sehr sauber, frische Brötchen am Morgen und WLAN gehören ebenfalls zum Service. Eine Verleihstation für SUP Equipment gibt es nicht, daher solltest du dein eigenes Zubehör mitbringen.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Berlin findest du hier.

5. Brandenburg: Campingplatz am Liepnitzsee

Traumhaft schön ist der türkisfarbene Liepnitzsee, der im Norden von Berlin im schönen Brandenburg zu finden ist. Etwa 800 Meter vom See entfernt befindet sich der Campingplatz am Liepnitzsee, der Dauercampern und Tagesgästen genügend Platz zum Übernachten bietet.

Es gibt vor Ort eine Möglichkeit zum Grillen und ein reichhaltiges Frühstück am Morgen. Übernachten kannst du in Campingfässern oder im mitgebrachtem Zelt sowie Campingmobil. Einen SUP Verleih gibt es vor Ort nicht, daher musst du dein eigenes Equipment mitbringen.

Der See selber ist optisch ein echtes Highlight und mittlerweile kein Geheimtipp mehr für Ausflügler. Wer früh morgens kommt, hat dennoch die Chance, ganz in Ruhe mit dem Board die mittig auf dem Liepnitzsee liegende Insel zu umrunden. Eine gemütliche Runde dauert etwa 1 Stunde.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Brandenburg findest du hier.

6. Brandenburg: Camping im Spreewald

Noch ein Highlight für SUPler ist der Spreewald in Brandenburg. Hier gibt es zahlreiche Wasserrouten, die sich wie ein kleines Labyrinth durch den Spreewald ziehen und für SUP Sportler ein wahres Paradies darstellen. Equipment kannst du im Ort Burg ausleihen, auch Kurse und Touren sind hier buchbar.

Übernachten kannst du zum Beispiel am Natur-Campingplatz am Schlosspark, der in zentraler Lage in Lübbenau zu finden ist. Perfekt ist seine Lage direkt am Fluss und neben einem Boots- und Fahrradverleih bietet der Platz auch einen Brötchenservice.

7. Bremen: Camping am Stadtwaldsee

Auch in Bremen sind SUP-Touren beliebt, zum Beispiel auf der Weser, die dank ihrer geringen Strömung auch für Einsteiger gut geeignet ist. Am Werdersee findest du eine SUP-Station, an der du Touren und Kurse buchen aber auch Equipment für deine Tour leihen kannst.

Planst du Stand Up Paddling mit Übernachtung, empfehlen wir dir den Platz HanseCamping Bremen, der sich direkt am Stadtwaldsee befindet und für viele SUP Urlauber ein beliebter Spot ist.153 Plätze, ein Kiosk sowie ein Brötchenservice gehören hier ebenso zum Standard wie WLAN und einige Restaurants in der Nähe.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Bremen findest du hier.

8. Hamburg: Campingplatz Buchholz am Stadtparksee

SUP in Hamburg geht am besten entlang der Alsterkanäle. Eine der beliebtesten Touren beginnt dabei direkt am Stadtpark. Dort gibt es auch eine Verleih-Station direkt am Parksee, wo du Kurse und SUP Equipment buchen kannst.

Zum Campen empfehlen wir dir den zentral gelegenen Campingplatz Buchholz. Hier gibt es zwar nur 25 Standplätze, allerdings erwartet dich hier ein Top-Komfort mit sehr modernen Sanitäranlagen und einem reichhaltigen Frühstücksbuffet.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Hamburg findest du hier.

9. Schleswig-Holstein: Campingplatz Strukkamphuk auf Fehmarn

Die Insel Fehmarn ist für dich das Richtige, wenn du auf Wellen stehst. Rund um die Insel befindet sich ein anspruchsvolles Gebiet für Stand Up Paddler, das auch bei anderen Wassersportlern sehr beliebt ist. Du findest hier gleich mehrere SUP-Schulen und Verleihstationen, bei denen du Kurse buchen und dich mit dem nötigen Equipment ausstatten kannst.

Hast du deinen Wohnwagen dabei, ist der Campingplatz Strukkamphuk direkt am Meer zu empfehlen. Hier gibt es alles, was du für einen gelungenen SUP Urlaub brauchst. Auch die Lage ist ideal, denn der Platz befindet sich direkt am Meer mit einem wunderschönen Strand.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Schleswig-Holstein findest du hier.

10. Thüringen: Campingplatz Jena

In Thüringen gibt es die Saale, aber auch zahlreiche Seen, die im Sommer regelmäßig viele Stand Up Paddler anziehen. Die Saale hat eine leichte Strömung und kann auch von Einsteigern gut bewältigt werden. SUP Equipment bekommst du hier an der Station Saalestrand Kanu, wo du auch verschiedenste Touren in die Umgebung buchen kannst.

An der Saale in Jena kannst du zum Beispiel auf dem Campingplatz „Unter dem Jenzig“ übernachten. Dieser Platz punktet mit seinem naturnahen Flair und der zentralen Lage direkt an der Saale und zur Innenstadt von Jena.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Thürigen findest du hier.

11. Sachsen: SeeCamping Zittauer Gebirge

Auch in Sachsen kannst du Stand Up Paddling betreiben. Hier ist es zum Beispiel die Region im Zittauer Gebirge, die zu einem erholsamen und zugleich sportlichen Urlaub einlädt. Auf dem Campingplatz SeeCamping findest du 225 Stellflächen und 14 Campinghütten.

Der Platz befindet sich direkt am Olbersdorfer See, der mit 60 ha Größe zum Baden, Boot fahren oder Stand Up Paddling geeignet ist. Einen SUP Verleih gibt es hier (noch) nicht, daher solltest du dein eigenes Equipment mitbringen.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Sachsen findest du hier.

12. Nordrhein-Westfalen: Camping am Rursee in der Eifel

Wenn du in Nordrhein-Westfalen unterwegs bist, können wir dir den Rursee in der Eifel als beliebten SUP Spot empfehlen. Hier befindet sich die 77 Meter hohe Rurtalsperre Schwammenauel.

Am Rursee kannst du an der Station SUPsafety Equipment ausleihen und auch viele Kurse oder geführte Touren buchen. Campen kannst du hier direkt am See auf dem Campingplatz Rursee, entweder mit dem Wohnwagen oder Zelt.

13. Hessen: Campingplatz Bettenhagen am Edersee

In Hessen beliebt bei Stand Up Paddlern ist der Edersee, der für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet ist. Equipment bekommst du hier an der Windsurfstation Edersee und direkt am Ufer des Sees gibt es auch den Campingplatz Bettenhagen mit vielen schönen Parzellen.

Besonders angenehm ist der Platz wegen seiner tollen Aussicht auf den See und die ruhige Atmosphäre, die einen den Alltag schnell vergessen lässt.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Hessen findest du hier.

14. Rheinland-Pfalz: Inselcamping am Kollersee

In Rheinland-Pfalz ist der Kollersee ein beliebter SUP Spot. Direkt am See kannst du auf dem Platz Inselcamping Kollersee übernachten und zu bei einer Tour bis zum Rhein paddeln. Das nötige Equipment findest du an der SUP-Station Soulsurfin, eine vorherige Reservierung ist zu empfehlen.

Der Campingplatz bietet zahlreiche Stellplätze in verschiedensten Größen. Zum Angebot gehören ein Bistro, ein Biergarten sowie ein Supermarkt, der morgens frische Brötchen verkauft. Dank der tollen Lage ist dieser Campingplatz für Stand Up Paddler der ideale Ausgangspunkt.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Rheinland-Pfalz findest du hier.

15. Bayern: Campingplatz am Chiemsee

Der Chiemsee ist eigentlich immer eine Reise wert und hat auch Wassersportlern viel zu bieten. Mit dem SUP Board kannst du hier kurze und lange Touren unternehmen, ideal ist der See dabei sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

SUP-Equipment kannst du im SUP-Center Chiemsee mieten, auch Touren und Kurse sind hier buchbar. In Übersee übernachtest du preiswert auf dem Chiemsee-Camping Rödlgries. Die Lage direkt am Chiemsee ist ideal für SUPler. Zum Platz gehören ein kleiner Imbiss, ein Restaurant sowie ein Biergarten.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Bayern findest du hier.

16. Baden-Würtemberg: Campingplatz am Bodensee

Der größte See Deutschlands ist der Bodensee. Dieser zieht zahlreiche Stand-up-Paddler an, da die Bedingungen für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen perfekt sind. Das passende SUP Equipment kannst du im Shop Surfbauch mieten, auch Kurse und geführte Touren gehören zum Angebot.

Auf dem Campingplatz Sandseele in Reichenau übernachtest du direkt am Wasser. Die Lage ist perfekt, denn hier startest du gleich frühmorgens mit deiner ersten SUP Tour. Zum Platz gehört auch eine tolle Strandbar.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Baden-Würtenberg findest du hier.

17. Saarland: Campingplatz Bostalsee

Viele Möglichkeiten zum Stand Up Paddling bieten sich im Saarland zum Beispiel auf dem Bostalsee. Der 120 Hektar große See ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gut geeignet. Wer länger bleiben will, kann auf dem Campingplatz Bostalsee übernachten. Der Platz mit 438 Stellplätzen ist direkt am See gelegen und bietet einen tollen Ausblick.

Brötchenservice, Restaurant und ein kleiner Einkaufsmarkt gehören ebenso zum Angebot des Platzes. Wer kein eigenes Equipment mitbringt, kann alles auch an der SUP-Station SALT-UP mieten. Auch SUP Kurse sind hier buchbar.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Saarland findest du hier.

18. Sachsen-Anhalt: Geiseltalsee Camp

Im Geiseltalsee Camp kannst du nächtigen, wenn du einen SUP Urlaub in Sachsen-Anhalt planst. Hier handelt es sich um den größten künstlich angelegten See in Deutschland, entsprechend groß sind auch die Angebote für Wassersportler.

Stand Up Paddler benötigen für eine komplette Tour rund um den See bis zu fünf Stunden. Das nötige Equipment gibt es an der SUP-Station SUP-Surfin, auch geführte Touren und Kurse hat die Station im Angebot.

Möchtest du länger bleiben, um die Gegend rund um den Geiseltalsee zu erkunden, lohnt sich ein Aufenthalt auf dem Geiseltalsee Camp direkt am See und mit eigenen Strandzugang. Hier erwartet dich eine saubere und ruhige Anlage in einer tollen Lage.

Unsere Empfehlungen für SUP Touren und Stationen in Sachsen-Anhalt findest du hier.

FAQ

Das wird von den Bundesländern unterschiedlich gehandhabt. Grundsätzlich ist es überall dort verboten, wo sich ein Naturschutzgebiet, ein Naturpark oder Reservat befindet.

Teilweise ist es erlaubt, für eine Nacht zu campen, allerdings nur ohne Zelt. Wichtig ist, dass du keinen Müll hinterlässt und auch keinen Lärm verursachst. Wo Wildcamping für eine Nacht erlaubt ist, erfährst du auf der Website der jeweiligen Region.

Unsere Empfehlungen für geeignete Campingplätze für Stand Up Paddler findest du hier.

Das hängt ganz von der Preiskategorie und Lage des Campingplatzes sowie von der Wahl der Übernachtungsmöglichkeit (Zelt, Camper, Campingfass) ab.

Am teuersten sind meist die Plätze mit hohem Campingkomfort (Strom, Wasser, Restaurants, WLAN und mehr), die in zentraler Lage direkt in Städten am Wasser gelegen sind. Etwas abgelegenere Plätze mit weniger Komfort sind dagegen deutlich billiger. Die Preise reichen je nach Platz von zehn bis 40 Euro pro Nacht.

Unsere Empfehlungen für geeignete Campingplätze für Stand Up Paddler findest du hier.

Da Stand Up Paddling immer beliebter wird, gibt es mittlerweile einige Campingplätze, die einen SUP Verleih anbieten. Oftmals werden hier auch noch andere Wassersportgeräte verliehen und auch Kurse sowie Touren sind teilweise buchbar.

Unsere Empfehlungen für geeignete Campingplätze für Stand Up Paddler findest du hier.


Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen