Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Gladiator LT (Light) SUP Test: Die 4 besten Modelle

Die SUP Marke Gladiator bietet mittlerweile eine enorme Vielfalt an verschiedenen aufblasbaren SUP Boards, die in 3 Serien unterteilt werden (LT bzw. Light, Pro und Elite). Die Marke gehört zum Unternehmen BS-Marine Ltd.

Diese Firma ist ein echter Big-Player im Wassersport-Bereich und verfügt über jahrelanges Know-how. Die Gladiator SUP Boards profitieren natürlich auch davon und werden in einer eigenen Produktionsstätte hergestellt.

Im folgenden Review stelle ich dir alle in Deutschland verfügbaren Modelle der etwas günstigeren Gladiator LT-Serie (Light) gemeinsam vor. Das ermöglicht dir eine gute Übersicht über das komplette Angebot, so dass du ganz sicher das optimale Board für dich finden kannst.

Lohnen sich die Gladiator LT (Light) SUP Boards?

Zur LT-Serie gehört neben verschiedenen Allround-Boards in unterschiedlicher Größe auch ein Touring-Board. Dadurch kannst du individuell für deine Voraussetzungen und Fähigkeiten das beste Modell auswählen. Die etwas günstigere aber dennoch qualitativ gute Konstruktion ist bei allen Boards die Gleiche.

Hinweis: Seit der Saison 2021 werden alle Gladiator LT Boards mit einer komplett doppellagigen Außenhülle gefertigt. Bei den Modellen der Vorjahre handelt es sich noch um einlagige Boards („Single-Layer-Dropstitch“), deren Aufbau durch einen Stringer (Verstärkungsstreifen) stabilisiert wurde!

Die Konstruktion ist mittlerweile die von klassischen „Double-Layer-Boards“ mit einem bewährten „Dropstitch-Kern“ und ebenfalls 2-lagigen Seitenflächen (Rails). Die Polyesterfäden im Inneren verlaufen dabei parallel („Linear-Dropstitch“). Zwischen Kern und den beiden Lagen der Außenhülle wurde jeweils eine dünne Textillage (1000 Denier) zur Verstärkung verklebt.

Durch diese Konstruktion erreichen die neuaufgelegten Gladiator LT Boards eine sehr gute Steifigkeit und sind belastbarer. Leider passt der Name LT, der eigentlich für Light steht, nicht mehr so ganz, da das Gewicht ebenfalls etwas zugelegt hat. Im Hinblick auf die Performance und die Robustheit ist das aber dennoch sehr erfreulich.

Die Gladiator LT SUP Boards werden mit einem qualitativ etwas günstigeren Zubehörpaket geliefert, dass folgendes Equipment beinhaltet:

SUP Rucksack, 3-teiliges und stufenlos verstellbares Paddel (168 – 215 cm) mit Aluminium-Schaft und einem Paddelblatt aus Kunststoff, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), abnehmbare Finne (US-Box-System) und Repairkit.

Hinweis: Bei manchen Händlern gibt es auch Angebote mit zusätzlicher Ausrüstung!

Auf alle Gladiator LT SUP Boards gibt der Hersteller eine Garantie von 3 Jahren, auf das Zubehör gibt es 2 Jahre.

Platz 1Platz 2Platz 3
Gladiator LT 10.8 SUP (Light 10.8) Gladiator LT 12.6 (Light 12'6)
Modell Gladiator LT 10.8 SUP (Light 10.8)Gladiator LT 12.6 (Light 12’6)Gladiator LT 10’6″
BoardtypAufblasbarAufblasbarAufblasbar
MarkeGladiator (BS Marine)Gladiator (BS Marine)Gladiator (BS Marine)
SkillAnfänger, FortgeschritteneAnfänger, Fortgeschrittene, ProfisAnfänger
EinsatzgebietAllroundTouringAllround
max. Paddlergewichtca. 100 kgca. 120 kg90 kg
Länge329 cm (10'8")384 cm (12'6") 320 cm (10'6")
Breite86 cm (34")81 cm (32") 81 cm (32")
GewichtBoard 11 kgBoard 12 kg10 kg
ZubehörSUP Rucksack, abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), 3-teiliges Paddel (Aluminium), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, Reparaturset inkl. Ventilschlüssel Reparaturset, TransporttascheSUP Rucksack, abnehmbare Mittelfinne (US-Box-System), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), 3-teiliges Paddel (Aluminium), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, Reparaturset inkl. VentilschlüsselSUP Rucksack, abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), 3-teiliges Paddel (Aluminium), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, Reparaturset inkl. Ventilschlüssel Reparaturset, Transporttasche
Mehr Details Preis prüfen*Mehr Details Preis prüfen*Preis prüfen*

Die 4 besten Gladiator LT SUP Boards

Gladiator LT 10.8 SUP (Light 10.8)

ab 328,95 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Gladiator LT 12.6 (Light 12’6)

ab 423,95 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Gladiator LT 10’6″
Gladiator LT 10’4″

Welches ist das richtige Gladiator LT SUP Board für dich?

Die LT-Reihe ist die günstigste Serie innerhalb der Board-Range des Herstellers. Trotzdem sind die Modelle grundsolide und leistungsfähig. Vor allem preisbewussten Anfängern bieten diese Boards ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und eine gute Gelegenheit zum Einstieg in den SUP-Sport.

Im folgenden Teil findest du eine kompakte Übersicht über die einzelnen Exemplare mit allen notwendigen Informationen. Mit einem Klick auf den Preis prüfen Button in der jeweiligen Produkt-Box kommst du außerdem auch gleich zum passenden Angebot, kannst die aktuellen Preise checken und dir dein Board direkt sichern.

Gladiator LT 10’8″

Gladiator LT 10.8 SUP (Light 10.8)

ab 328,95 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*

Über das Gladiator LT 10.8

Etwas mehr zu bieten hat das Gladiator LT 10’8. Mit 329 x 86 x 15 cm (10’8″ x 34″ x 6″) ist es ein wenig länger, deutlich breiter und dicker als die kleinen Allround-Geschwister der Light-Serie. Das zeigt sich vor allem deutlich am Zugewinn in der Kippstabilität und der Belastbarkeit.

Dennoch gehört auch dieses Board aufgrund seiner Shape mit abgerundeter Nose und Heck ganz klar in die Kategorie der vielseitigen Allround-Boards. Dementsprechend ist die Kippstabilität noch wesentlich ausgeprägter, was Einsteigern sehr entgegenkommt. Mit einem Volumen von 296 Litern ist das 11 kg schwere Exemplar optimal für größere und schwere Paddler bis max. 100 kg.

Die Boardspitze ist nach oben gebogen (Noserocker), so dass sie bei Wellen weniger leicht untertaucht. Dank der Einzelfinne im US-Box-System kommt auch das spurtreue Gleitverhalten nicht zu kurz, besonders gleitfreudig ist es aber durch die üppige Breite trotzdem nicht.

Auch bei diesem Modell gehören ein flexibles Gepäcknetz, 2 Tragegriffe (in der Boardmitte und am Heck) sowie 2 freie D-Ringe (am Heck und der Unterseite der Nose) zu den beliebten Features.

Mehr zum Gladiator LT 10’8″ erfahren.

Gladiator LT 12’6″ T

Gladiator LT 12.6 (Light 12’6)

ab 423,95 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*

Über das Gladiator LT 12.6 T

Das sportlichste Modell der Reihe ist das Gladiator LT 12’6 T. Mit 381 x 81 x 15 cm (12’6″ x 32″ x 6″) besitzt es die standardmäßige Touring-Länge, wobei die Breite ziemlich ausgeprägt ist. Das ist vor allem für ambitionierte Anfänger attraktiv, die gerne flotter paddeln möchten, aber trotzdem auch eine solide Kippstabilität bevorzugen.

Das hohe Volumen von 350 Litern trägt Paddler bis 120 kg verlässlich, leichtere Erwachsene können da auch mal einen zusätzlichen Passagier mit auf Tour nehmen.

Seine guten Gleiteigenschaften werden durch die Einzelfinne in Touring-Form zusätzlich unterstrichen, sie sorgt für den auf ausgedehnten Strecken so wichtigen Geradeauslauf. Ca. 11 kg bringt das Board auf die Waage, das ist ein für diese Größe durchschnittliches Gewicht.

Mit den beiden Trageschlaufen gelingt der Transport und die Handhabung problemlos. Im Decknetz gibt es Platz für dein Gepäck und die 2 freien D-Ringe können genutzt werden, um das Board im vorderen Bereich der Lauffläche festzubinden (Anker- bzw. Abschleppring) und um die mitgelieferte Sicherungsleine (Leash) am Heck zu befestigen.

Mehr zum Gladiator LT 12’6″ erfahren.

Gladiator LT 10’6″

Gladiator LT 10’6″

Über das Gladiator LT 10.6

Für die allermeisten Paddler dürfte die 10.6er Variante des Allrounders die beste Wahl sein. Diese Größe ist so ziemlich der Inbegriff der beliebten Board-Klasse. Bei seinen Abmessungen von 320 x 81 x 12 cm (10’6″ x 32″ x 4,75″) ist nur die Dicke ist etwas unterdurchschnittlich, was bei vielen Gladiator Boards der Fall ist.

Die abgerundete Shape ist ebenfalls sehr klassisch und bietet eine verlässliche Grundstabilität und Manövrierbarkeit. Mit seinem Volumen von 240 Litern liegt die maximale Traglast des 10 kg schweren Boards bei ca. 90 kg, wobei wir aus Erfahrung hier auch lieber zu einem Puffer von ca. 10 kg raten, um die Fahreigenschaften nicht in Mitleidenschaft zu ziehen.

Die Delfin-Einzelfinne (US-Box-System) verstärkt den Geradeauslauf und ergänzt die Fahreigenschaften optimal auf etwas längeren Strecken. Die nach oben gebogene Boardspitze (Noserocker) bewirkt, dass das Board kleinere Wellen besser wegsteckt. Ein Gepäcknetz, 2 Trageschlaufen und 2 freie D-Ringe gehören zur Ausstattung.

Gladiator LT 10’4″

Gladiator LT 10’4″

Über das Gladiator LT 10.4

Das Gladiator 10’4 ist mit ca. 315 x 79 x 12 cm (10’4″ x 31″ x 4,75″) ein insgesamt recht kleines Allround-Board, das es in 2 verschiedenen Farbvarianten gibt: „F“ in Pink und Lila oder „M“ in Blautönen. Die Shape mit rundlicher Spitze und abgerundetem Heck fällt charakteristisch aus und sorgt für Kippstabilität und Wendigkeit.

Vor allem durch die reduzierte Dicke erreicht das Volumen nur 200 Liter, was für Paddler bis allerhöchstens 70 kg ausreichend ist. Dementsprechend bietet das Board in erster Linie für leichte und kleine Erwachsene sowie für Jugendliche eine gute Basis für schnelle Fortschritte. Die delfinförmige Einzelfinne verstärkt den Geradeauslauf des kompakten Modells.

2 Trageschlaufen, in der Boardmitte und am Heck, erleichtern das Handling des 9,5 kg schweren Boards zusätzlich. 2 freie D-Ringe, u.a. für die mitgelieferte Coiled-Leash sind in das Gummi-Patch des Ventils integriert und auf der Unterseite der Nose befestigt. Im Gepäcknetz kannst du etwas Proviant und Equipment mit aufs Wasser nehmen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu den Gladiator LT SUP Boards

Unsere Zielsetzung ist seit 2016 grundsätzlich, dir sämtliche Fakten und Eigenschaften der Boards in detaillierter Form näherzubringen. Dabei profitierst du von unserer jahrelangen und stetig wachsenden Erfahrung im Testen von SUP Boards. Durch unsere guten Kontakte zu den Herstellern bekommst du so manche Information, die du in dieser Form nirgendwo sonst findest.

Wenn bei dir weitere, individuelle Fragen aufkommen sollten, kannst du uns gerne einen Kommentar hinterlassen. Wir werden versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Natürlich, das Wichtigste ist dabei, dass du die Angaben zum empfohlenen maximalen Paddlergewicht beachtest. Die Allround-Boards sind grundsätzlich am besten für Anfänger geeignet, da ihre Vorteile in der Kippstabilität, der Wendigkeit und der Vielseitigkeit liegen.

Aber auch das 12.6 Touring-Board der LT Serie fällt mit 81 cm so breit aus, dass sportliche Einsteiger ohne Probleme den Einstieg schaffen und mit zunehmender Erfahrung das bessere Gleitvermögen genießen können. Ein weiterer wichtiger Punkt ist für Beginner auch immer der Lieferumfang.

Die Gladiator Light Boards (LT) werden mit einem kompletten Zubehörpaket geliefert, so dass es direkt nach der Lieferung losgehen kann. Qualitativ gibt es da zwar noch etwas Luft nach oben aber für den Anfang bist du erstmal gut ausgestattet.

Mehr über die Gladiator LT SUP Boards erfahren.

Bei allen aufblasbaren SUP Boards (iSUPs) der LT-Reihe gehört das notwendige Equipment zum Set. Dieses beinhaltet: einen SUP Rucksack, eine Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), eine umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, ein mit ca. 1,1 kg leider ziemlich schweres 3-teiliges und stufenlos verstellbares Paddel mit Aluminium-Schaft und Kunststoff-Blatt sowie ein Repairkit.

In diesem Punkt fällt der günstige Preis doch etwas ins Gewicht. Die teureren Boards des Herstellers aus der Pro– und Elite-Serie sind hier hochwertiger ausgestattet. Vor allem der deutlich bessere SUP Trolley-Rucksack und das leichtere Paddel sind hierbei zu erwähnen.

Mehr über die Gladiator LT SUP Boards erfahren.

Der empfohlene Druck liegt laut Gladiator bei 10 – 16 PSI. Die Boards der LT Serie halten allerdings auch einen Druck von bis zu 20 PSI aus, das spricht für eine insgesamt gute Qualität.

Mehr über die Gladiator LT SUP Boards erfahren.

Auf alle Boards von Gladiator gibt es eine Hersteller-Garantie von 3 Jahren sowie eine 2-jährige Garantie auf das Zubehör. Das ist sehr erfreulich und ist ein eindeutiges Indiz dafür, dass der Hersteller seinen Produkten vertraut. Angesichts der Preislage der Gladiator Light Boards (LT) ist dieses Versprechen sehr erfreulich.

Beim Thema Garantie sind viele Unternehmen aus guten Gründen ziemlich zurückhaltend. Vor allem für Einsteiger ist es ist immer empfehlenswert auf Angebote zu setzen die mit einer umfangreichen Garantie ausgestattet sind. Wenn du mehr zum Thema SUP Garantie erfahren möchtest, findest du hier einen Überblick der verschiedenen Hersteller.

Mehr über die Gladiator LT SUP Boards erfahren.

Gladiator vertreibt seine Boards über ein Netzwerk lizenzierter Händler und betreibt keinen eigenen Onlineshop, in dem Ersatzteile direkt erhältlich sind. Dementsprechend solltest du dich im Bedarfsfall immer an den Händler wenden, bei dem du dein Gladiator LT SUP Board gekauft hast. Auf der Website des Unternehmens gibt es zudem eine Suchfunktion, um lizenzierte Verkaufsstellen zu finden.

Selbstverständlich gibt es aber auch auf dem freien Zubehör-Markt viele passende Produkte. Bei uns auf stand-up-paddling.org findest du beispielsweise neben jeder Menge an Zubehör auch passende Finnen für das US-Box-System.

Dadurch profitierst du auch automatisch von unserer jahrelangen Erfahrung, die wir natürlich gerne mit dir teilen. Bei individuellen Fragen kannst du auch immer die Kommentar-Funktion nutzen und uns direkt kontaktieren. Wir versuchen immer, dir möglichst schnell und individuell weiterzuhelfen!

Mehr über die Gladiator LT SUP Boards erfahren.

Am ehesten wird das Gladiator LT 12’6 T den Ansprüchen von Fortgeschrittenen gerecht. Wenn es jedoch noch sportlicher sein soll, empfehlen wir dir einen Blick auf die Pro– und Elite-Serie des Herstellers.

Bei diesen noch hochwertigeren Boards gibt es eine größere Auswahl an gleitfreudigen Exemplaren, außerdem ist auch das Zubehörpaket qualitativ deutlich besser (Trolley-Rucksack und leichtes Paddel).

Mehr über die Gladiator LT SUP Boards erfahren.

Die Gladiator LT Reihe ist sowohl preislich als auch in puncto Boardaufbau und Zubehör die Einstiegsklasse des Herstellers.

Die LT Modelle sind zwar ebenfalls doppellagig, aber bei der Pro– und Elite-Reihe werden die einzelnen Lagen untrennbar mit der modernen Fusion-Technik verschweißt. Außerdem reicht auch das Zubehör der Gladiator LT Boards nicht ganz an die Qualität der beiden teureren Serien heran.

Mehr über die Gladiator LT SUP Boards erfahren.