Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Outzone SUP Test: Die besten 3 Modelle (Übersicht)

Hinter der Marke Outzone steckt die norddeutsche Reasoned E-Commerce GmbH, die sich die Produktentwicklung, Fertigung und Vermarktung von Handelswaren und Konsumgütern zur Aufgabe gemacht hat. Im eigenen Onlineshop von Outzone vertreibt das Unternehmen Freizeitartikel verschiedener Sparten, vor allem im Bereich Garten und Outdoorsport. Dazu gehören auch aufblasbare SUP Boards, die die GmbH aus der Nähe von Hamburg vor allem über die Website und Amazon vertreibt.

Lohnen sich Outzone SUP Boards?

Mit einem überschaubaren Angebot an SUP Boards richten sich die Modelle von Outzone vor allem an Einsteiger. Auffallend sind die jeweils recht günstigen Anschaffungskosten, im Komplettset kommen sie trotzdem. Outzone hat sowohl Single-Layer SUP Boards als auch Double-Layer Modelle im Sortiment, die aber alle für sich mit solider Material- und Verarbeitungsqualität überzeugen. Das Drop Stitch-Verfahren kommt bei allen zum Einsatz, weshalb sie allesamt ordentlich steif sind. Ein genauer Blick auf die Sets lohnt sich, auch wenn man Outzone vielleicht nicht gleich als erste Anlaufadresse beim Thema SUP auf dem Schirm hat.

Platz 1Platz 2Platz 3
Outzone Such die Karibik I Outzone Such die Karibik 2
Modell Outzone Such die Karibik IOutzone Such die Karibik 2Outzone Premium iSUP 2.0
BoardtypAufblasbarAufblasbar Aufblasbar
MarkeOutzoneOutzone Outzone
SkillEinsteigerEinsteiger Einsteiger
EinsatzgebietAllroundAllroundAllround
max. Paddlergewicht150 kg150 kg150 kg
Länge320 cm320 cm315 cm
Breite84 cm84 cm83 cm
Gewicht10 kg12 Kilogramm10 kg
ZubehörTransportnetz, Rucksack, Doppelhubpumpe,Repair Kit, LeashAbnehmbare Finne, 3-teiliges verstellbares Aluminium-Paddel, Leash, Doppelhub-Markenpumpe, Transportrucksack, Reparatur-SetBedienungsanleitung, Rucksack, 3-teiliges Paddel, Leash, Steckfinne, Doppelhub-Luftpumpe, Reparaturkit
Mehr Details Preis prüfen*Mehr Details Preis prüfen*Mehr Details Preis prüfen*

Die besten 3 Outzone SUP Boards

Outzone Such die Karibik I

349,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Outzone Such die Karibik 2

357,42 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Outzone Premium iSUP 2.0

Welches ist das richtige Outzone SUP Board für dich?

Drei der Modelle aus dem recht übersichtlichen SUP Board Portfolio von Outzone haben wir uns auf unserer Seite schon genauer gewidmet. Damit du schneller ohne Umwege herausfinden kannst, welches das richtige für dich sein könnte, haben wir dir die wichtigsten Features hier noch einmal zusammengefasst. Mit einem Klick auf den entsprechenden Link kommst du auf unser ausführliches Review der einzelnen und für dich vielleicht interessanten Outzone SUP Boards.

Outzone Such die Karibik I

Über das Outzone „Such die Karibik I“

Der Modellname macht schon Lust auf Meer und die „I“ heißt, dass es auch eine „II“ gibt. Die stellen wir gleich auch noch vor. Dieser extra breite Allrounder bietet mit ganzen 84 cm ein Platzangebot mit großen rutschfesten EVA-Deckpad, was es hinsichtlich der Einsatzbereiche sehr interessant macht und auf seine 320 cm Länge auch sehr kippstabil. Mit dem Outzone „Such die Karibik I“ paddelt man auf einem Single-Layer SUP Board, es besteht also nur aus einer PVC-Schicht. Das führt zu seinem angenehmen Gewicht von nur 10 Kilogramm und büßt dabei nicht signifikant an Strapazierfähigkeit und Steifigkeit ein. Als Kajak kann man es auch nutzen, wenn man sich den Sitz noch zulegt und ein Doppelpaddel (bei manchen Angeboten ist das aber schon dabei). Ruhige Gewässer mit keiner oder wenig Strömung sind die perfekten Voraussetzungen für das Outzone Board. Der leichte Noserocker performt aber auch gut in kleinen Wellen.

Outzone Such die Karibik I

349,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*

Für wen ist das Outzone „Such die Karibik I“ geeignet?

Mit diesem Outzone Board sind vor allem Einsteiger gefragt. Die Kippstabilität und die ruhige Lage auf dem Wasser sind durch seine Konstruktion die perfekten Anfängerfaktoren. Lange Touren sind mit einem solchen Modell etwas beschwerlicher, aber für kürzere und entspannte Ausflüge auf moderaten Gewässern ist das Outzone „Such die Karibik I“ der ideale Begleiter. Das große Platzangebot erweitert seinen Einsatz auch um die Ausübung von SUP Sportarten wie Yoga oder Pilates. Die Traglast ist von Outzone unserer Meinung nach etwas zu optimistisch angegeben. Wer aus den 150 Kg besser 100 macht, ist auf der sicheren Seite ohne Einschränkungen in Sachen Steifigkeit und Fahrgefühl. Leichtgewichtige Nutzer können also auf dem Outzone „Such die Karibik I“ auch noch ein Kind mitnehmen oder mit dem Vierbeiner auf kippstabile SUP Ausflüge gehen.

Mehr Informationen zum Outzone „Such die Karibik I“

Outzone Such die Karibik 2

Über das Outzone 2Such die Karibik II“

Der Unterschied zum Outzone Karibik Modell „I“ ist in dem Fall nur das farbliche Design und die Konstruktion. Denn dieses Board ist die Double-Layer Variante des Outzone „Such die Karibik I“. Hier sind also zwei Schichten PVC verarbeitet, die es nochmal steifer und robuster machen, dafür aber auch mit 12 Kilogramm um zwei schwerer. Es ist damit trotzdem kein nutzerunfreundliches Schwergewicht unter seinesgleichen und verträgt auch mehr Last. Outzone empfiehlt auch hier 150 Kilogramm maximale Traglast, wir empfehlen 130 Kilogramm, um die Steifigkeit und Performance zu gewährleisten. Auf Grund der zweischichtigen Konstruktion sind das dann damit 30 Kilogramm mehr als bei der Outzone Karibik „I“ Version für den breiten Allrounder. Ansonsten ist der Rest gleich: 320 cm x 84 cm x 15 cm, die Kajakoption und Fahreigenschaften.

Outzone Such die Karibik 2

357,42 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*

Für wen ist das Outzone „Such die Karibik II“ geeignet?

Die Zielgruppe für dieses Board ist mit der Outzone „Such die Karibik I“ Version prinzipiell identisch. Interessanter ist das Outzone Karibik II für Nutzer, die sich auf Grund von etwas mehr Körpergewicht mehr Steifigkeit und damit eine höhere Traglast wünschen. Hobbypaddler und blutige Anfänger, die sich auf Seen oder ruhigen Fließgewässern kippstabil an das SUP herantasten wollen, können sich bei dem Modell angesprochen fühlen. Auch SUP Sportarten sind ideal umsetzbar, Ausflüge mit zwei Leichtgewichtigen Nutzern verträgt das Outzone „Such die Karibik II“ auch.

Mehr Informationen zum Outzone „Such die Karibik II“

Outzone Premium iSUP 2.0

Über das Outzone Premium iSUP 2.0

Das Outzone Premium 2.0 lässt sich als leichter und von den Maßen her typischer Allrounder klassifizieren. Das 315 cm lange und 83 cm breite Board wiegt nur 10 Kilogramm, was auf seine Single-Layer Bauweise zurückzuführen ist. Dennoch ist das Outzone Premium 2.0 dank Drop-Stitch-Kern zuverlässig steif und in Sachen Materialqualität sehr widerstandsfähig. Der Noserocker bringt guten Auftrieb mit, eine hohe Kippstabilität und ist vielseitig im Einsatz. Kleine Ausflüge und erste Paddelversuche auf Seen und ruhigen Gewässern sind ideal, kleine Wellen steckt es auch gut weg. Ein Manko sind die fehlenden D-Ringe. Die Leash muss also am Tragegriff befestigt werden.

Outzone Premium iSUP 2.0

Für wen ist das Outzone Premium iSUP 2.0 geeignet?

Ein Board wie das Outzone Premium 2.0 ist ein klassisches Einsteiger-Modell. Auf dem Board gelingt es perfekt, die Balance zu halten und sich sicher in den ersten Paddelzügen zu probieren. Es verzeiht kleine technische Fehler und lässt sich bei einer Traglast von maximal 120 Kilogramm ideal über ruhige Gewässer manövrieren. Für ausgiebige Touren ist das Outzone Premium 2.0 nicht die richtige Wahl, das liegt aber nicht an dem Modell selbst, sondern an seiner Klasse. Die Kippstabilität und Gutmütigkeit zieht immer eine gewisse Schwerfälligkeit nach sich. Einsteiger und Freizeitnutzer sind auf dem Outzone Premium 2.0 aber bestens aufgehoben.

Mehr Informationen zum Outzone Premium iSUP 2.0

FAQ

Vor allem unerfahrene Stand Up Paddler sollten sich bei Outzone genauer umschauen. Denn das ist die Kernzielgruppe der Allround-Modelle von Outzone. Dazu kommen sie alle zum wirklich anfängerfreundlichen Preis im Komplettset und bringen dafür eine lobenswerte Qualität und Verarbeitung mit.
In den Komplettsets von Outzone sind ein höhenverstellbares Paddel, Leash, Doppelhubpumpe mit Manometer, SUP Rucksack und Reparaturset bereits enthalten. Auch die abnehmbaren Mittelfinne ist natürlich mit dabei. Außerhalb der Pakete kann man sich über Outzone auch noch mit einer Drybag, einem PVC-Patch mit D-Ring versorgen (besonders interessant für das Outzone Premium 2.0, bei dem kein D-Ring vorhanden ist), einem 2-in-1 Paddel für die Kajakoption und einer Pumpe. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass das extra Zubehör leider nicht immer verfügbar ist.
Eine Garantie kommt mit den Boards leider nicht dazu. Vielmehr muss man sich mit der gesetzlichen Gewährleistung zufrieden geben. Ohne Frage ein Wermutstropfen. Das ist zwar kein Einzelfall unter den SUP Board Herstellern – vor allem im günstigeren Preissegment – aber auch nicht der Best Case in Sachen Kundenbindung. Es gibt Hersteller, die bieten ganze fünf Jahre Garantie an, wie beispielsweise Bluefin, Glory Boards oder Red Paddle Co, was natürlich auch für eine gewisse eigene Überzeugung bezüglich der SUP Board Qualität spricht. Mehr Informationen zu Outzone Boards findest du hier.
Ersatzteile außerhalb des Reparatursets bietet Outzone für seine Boards und das Zubehör leider nicht an. Sollten welche benötigt werden, wird man aber unter kompatiblen Teilen anderer Hersteller gut fündig.