Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2020.

Blog SUP Schwimmwesten: Die besten SUP Rettungswesten im Vergleich

Eine SUP Schwimmweste ist in der Schweiz schon Pflicht, ob es in Deutschland und Österreich auch so kommt, ist mir noch nicht bekannt.

Lass mich trotzdem in diesem Artikel erklären, wann und warum ein Schwimmweste für SUP sinnvoll ist. Später zeige ich noch, worauf du bei der Auswahl einer SUP Rettungsweste achten solltest, stelle entsprechend gute Modelle vor und vergleiche diese untereinander.

Wer sollte eine Schwimmweste tragen?

Kinder und Jugendliche, die alleine unterwegs sind, sollten immer eine Schwimmweste tragen. Dies gilt auch für Erwachsene. Selbst geübte Schwimmer stoßen bei langen Distanzen irgendwann an ihre Grenzen.

Im Schwimmbad ist der Rand selten mehr als 10 Meter entfernt. Auf einer SUP Tour sind es hingegen oft noch hunderte Meter bis zum Ufer sind mit Wellen und Strömung, die das Fortkommen erschweren, wird es schnell anstrengend. Gerade auch bei kühlem Wasser ist dies nicht zu unterschätzen.

Auch Erwachsenen rate ich zu einer SUP Schwimmweste, vor allem, wenn sie allein unterwegs sind! Mit der richtigen Schwimmweste geht kaum Bewegungsfreiheit verloren und trotzdem kann sie im Notfall Leben retten.

Worauf muss ich bei einer Schwimmweste achten?

Spezielle SUP Westen gibt es zwar nicht. Die Auswahl an Schwimmwesten für Kanuten, Ruderer, Segler und Kitesurfer ist hingegen riesig. Diese Modelle eignen sich natürlich genauso für die Anforderungen beim Stand Up Paddling.

Mit Hilfe der folgenden Kriterien kannst du eine passende Schwimmweste finden.

  • Auftrieb: Ab 100 Newton Auftrieb spricht man von Rettungswesten. Wird die Schwimmweste als Rettungsgerät verwendet sollten 100 N das Minimum sein. Als reine Schwimmhilfe wie beim SUP, kannst du dich hingegen an die Faustregel „8 Newton pro 10 Kilogramm Körpergewicht“ halten. Unten habe ich eine Tabelle mit den Werten eingefügt.
  • Schnitt: Die Weste sollte genügend Bewegungsfreiheit bieten. Der Bereich um die Arme und Schulter ist besonders wichtig.
  • Wenige Schlaufen: Schnüre und Gurte, die rumhängen, stören mich persönlich beim Paddeln sehr. Idealerweise sind die Schnüre allesamt festmachbar oder verlaufen auf der Innenseite.
  • Gewicht: Ein zu hohes Gewicht stört beim Paddeln. Meiner Meinung nach sollten die Westen höchstens 1 bis 1,5 Kilogramm wiegen.
  • Extras: Einige Modelle bieten seitliche Taschen.

Die kurze Antwort: Die beste Schwimmweste für SUP

Für Erwachsene

  1. Jobe Neopren-Schwimmweste
  2. Chaobite Schwimmweste
  3. Secumar Schwimmhilfe Jump

Für Kinder und Jugendliche

  1. Mesle Schwimmweste Sportsman Junior
  2. Jobe Progress Neopren-Weste für Kinder

Die Alternative: Restube Classic

Wenn du dich für diesen Beitrag interessiert, findest du auch sicher meinen Beiträge über wasserdichte Bauchtaschen zum Schwimmen und SUP oder SUP Boards für Kinder spannend.

Alternative:
Classic - Die selbstaufblasende Schwimminsel


Die Restube habe ich als Alternative zu Schwimmwesten aufgenommen. Sie ersetzt diese aber in keinem Fall. Insbesondere Kinder und Jugendliche sollten eine richtige SUP Schwimmweste tragen.

Die Restube Classic wird als Gürteltasche getragen. Du kannst die Schwimminsel vor dem Start aufblasen. Die Besonderheit ist jedoch die Selbstaufblas-Funktion. Mittels einer CO2-Patrone wird die Insel in wenigen Augenblicken komplett gefüllt und bietet Auftrieb.

Alternativ zum Restube Classic werden noch das Restube Basic (240g) für Aktivitäten auf dem Wasser, das Restube Swim (210g) für aktive Sportler, die Restube Sports (270g) für den „härteren“ Einsatz und das Restube PFD (490g) für CE-zertifizierte Aktivitäten angeboten.

Zusätzlich zu den Restubes für Privatpersonen gibt es noch zwei Modelle für den professionellen Rettungseinsatz. Dies sind das Restube Automatic (240g), das auch für den Drohneneinsatz geeignet ist, und das Restube Lifguard (490g).

Fazit: Ein spannendes Gadget, das zu recht sehr viele positive Kritiken angehäuft hat. Nervig finde ich die nachzukaufenden Patronen. Für den Ernstfall definitiv ein tolles Teil, das du gerne umschnallen wirst.

Preis im Onlineshop Restube ansehen ● Preis auf Amazon ansehen*

  • Features
  • Bläst sich selbstständig auf
  • Gewicht: 300 Gramm

Die besten SUP Schwimmwesten für Erwachsene

Jobe
SUP Schwimmweste aus Neopren für Erwachsene


Die Weste sitzt gut. Dank Reißverschluss an der Vorderseite ist das Anziehen nicht mühsam.

Ein großer Vorteil der Jobe Schwimmweste sind die vielen verschiedenen Varianten. Diese Schwimmweste gibt es in den Größen von S bis XXXL+ jeweils in den Farben schwarz, rot, blau und gelb.

Fazit: Die Neopren-Schwimmweste von Jobe ist eine hochwertige Weste, die dank der großen Aussparungen um die Schultern perfekt für Stand Up Paddling geeignet ist. Das Modell ist zwar für Männer entwickelt, sieht aber ziemlich neutral aus. Für Frauen hat Jobe trotzdem extra diese Westen* gemacht, die etwas kürzer geschnitten und schmaler sind.

  • Features
  • Gewicht: 1100 bis 1700 Gramm (größenabhängig)
  • Auftrieb: 50 Newton

SECUMAR
Schwimmhilfe Jump


Die graue Schwimmhilfe Jump von Secumar bietet 50 N Auftrieb. Die Jump Schwimmweste ist nicht nur eine simple Weste, sondern verfügt noch über eine kleine Nebentasche, die per Reißverschluss geöffnet werden kann.

Achtung an dieser Stelle: Die Tasche ist nicht wasserdicht. Telefone und Autoschlüssel sollten zusätzlich in einer wasserdichten Hülle verstaut werden.

Über einen seitlichen Klettverschluss wird die Weste verschlossen. Dabei klappt die ganze Weste auseinander. Entsprechend einfach lässt sich die Weste ein- und ausziehen.

Andere Käufer haben auch schon von ihren Erfahrungen auf Amazon berichtet. Der Tenor war ebenfalls sehr positiv.

Fazit: Die Weste von Secumar hat einen fairen Preis. Mit persönlich ist sie etwas zu ausschweifend gestaltet. Die seitliche Tasche ist sicherlich ein praktisches Feature, wenn du die Zahl deiner Gepäckstücke auf dem SUP reduzieren willst oder ohnehin nur einen Energieriegel mitnehmen willst.

  • Features
  • Gewicht: 480 bis 560 Gramm
  • Auftrieb: 50 Newton

Die besten SUP Schwimmwesten für Kinder

Mesle
Schwimmweste Sportman Junior


Die Mesle Schwimmweste ist ziemlich flexibel verstellbar. Sie ist geeignet für einen Brustumfang zwischen 64 und 74 cm geeignet.

Die Weste ist seitlich offen, sodass das Paddeln beim SUP, Kajak oder Kanufahren leicht fällt.

Die dreifache Sicherung sorgt dafür, dass die Schwimmweste auch im Wasser fest sitzt.

Fazit: Mesle hat neben den vielen Modellen für Erwachsene auch SUP Schwimmwesten für Kinder im Angebot. Dieses Modell bietet ordentlich Auftrieb, sodass der Wasserspaß mit den Kleinen genossen werden kann, ohne sich zu sehr Gedanken um die Sicherheit zu machen.

  • Features
  • Auftrieb: 50 Newton
  • Für SUP / Kajak geeignet

Jobe
Progress Neoprenweste für Kinder


Die Progress-Schwimmweste ist in den vier Kindergrößen S/M, L-XL, XXL und XXL erhältlich. Du kannst zwischen den Farben rot, blau, rosa und schwarz wählen.

Der Verschluss ist der gleiche wie bei meinem persönlichen Favoriten unter den Modell für Erwachsene. Der mittige Reißverschluss an der Vorderseite und die doppelte Sicherung sorgen für ein festes Sitzen der Weste. Gleichzeitig kann die Weste schnell ein- und ausgezogen werden.

Fazit: Die Jobe Kinderweste Progress ist eine tolle Wahl für die Kleinsten. Mit den vier verschiedenen Größen findest du sicher ein passendes Modell.

  • Features
  • Gewicht: 1000 Gramm
  • Auftrieb: 50 Newton

Wie viele Newton Auftrieb benötigt eine Schwimmweste für mein Körpergewicht?

Basierend auf der Faustformel von 8 Newton pro 10 Kilogramm Gewicht kannst du den erforderten Auftrieb deiner SUP Schwimmweste schätzen.

Mit der Formel kommt man zu den Werten:

Tabelle: Empfohlener Auftrieb abhängig vom Körpergewicht*

Körpergewicht in Kilogramm Auftrieb in Newton
30 kg 24 N
35 kg 28 N
40 kg 32 N
45 kg 36 N
50 kg 40 N
55 kg 44 N
60 kg 48 N
65 kg 52 N
70 kg 56 N
75 kg 60 N
80 kg 64 N
85 kg 68 N
90 kg 72 N
95 kg 76 N
100 kg 80 N
105 kg 84 N
110 kg 88 N

* Bei Wildwasserfahrten oder sehr unruhigem Wasser benötigst du ein Modell, das mehr Auftrieb bietet.

Praxistest: Nach der Bestellung

Bei der ersten Tour mit deiner neuen Schwimmweste solltest du diese umfassend testen. Spring ein paar Mal ins Wasser, klette wieder aufs Board und mach dich mit der nassen Schwimmweste vertraut. Gerätst du mal in Not, verfällst du so nicht in Panik.

Sicherheit dank SUP Leash?

SUP Leashs sorgen ebenfalls für Sicherheit. Das Leash ist eine Halteleine, die mit einem Ende an deinem Knöchel und dem anderen Ende am SUP befestigt wird. Bei einem Sturz ins Wasser treibt das Board so nicht weg.

Auf Seen, Kanälen und ruhigen Gewässern rate ich dringend zu einem Leash. Das Leash ist inzwischen Standardausrüstung für Stand Up Paddler.

Vorsicht gilt bei Fließgewässern, Wildwasserfahrten und bei Gewässern mit vielen Hindernissen und Unterwasserpflanzen.

Die Leashs sind zwar gerollt und dehnen sich erst beim Sturz voll aus (man spricht von „coiled leashs“), trotzdem bleibt eine kleine Gefahr sich in etwas zu verfangen.

Wichtig ist jedoch, dass ein Leash keinesfalls eine Schwimmweste ersetzt.

Lesetipps

Weitere Fragen

Eine Schwimmweste ist beim Wassersport grundsätzlich zu empfehlen. In der Schweiz ist eine Schwimmweste beim SUP Pflicht. In Deutschland gibt es zwar noch keine Pflicht, aber eine Schwimmweste kann im Notfall Leben retten. Erfahre hier mehr über die besten Schwimmwesten für SUP. Eine Alternative sind die Produkte von Restube wie z.B. das Restube Basic.
Schwimmwesten können im Notfall Leben retten – auch beim SUP. Deshalb sollte beim Kauf unbedingt auf eine gute Qualität geachtet werden. Erfahre hier mehr über die besten Schwimmwesten. Eine Alternative sind die Produkte von Restube wie z.B. das Restube Basic.
Kinder und Jugendliche, die alleine unterwegs sind, sollten immer eine Schwimmweste tragen. Dabei sollte unbedingt auf eine gute Qualität geachtet werden. Erfahre hier mehr über die besten Schwimmwesten für Kinder und Erwachsene.
Eine tolle Alternative zu Schwimmwesten stellen die Produkte von Restube dar. Es gibt z.B. das Restube Basic für Aktivitäten am Wasser, das Restube Classic für Aktivitäten im Wasser, Restube Sports als robustere Variante und Restube Lifeguard für den professionellen Einsatz.
Auf ruhigen Seen und Flüssen hat man schnell die ersten Erfolge auf einem SUP Board. Dennoch fällt man als Anfänger ab und zu ins Wasser. Grundsätzlich ist das kein Problem, aber das Ufer kann weit entfernt sein und gegen eine Strömung kommt man nur schwer an. Deshalb sind SUP Schwimmwesten nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene eine gute Absicherung! Als Alternative kann man z.B. das Restube Classic nutzen.

Durchschnittliche Bewertung 4 bei insgesamt 8 Stimmen

Kommentare

Jonas 20. Juli 2020 um 09:33

Gemäss der beschriebenen Faustregel 8 Newton pro 10 Kilo würde ja keine der empfohlenen Westen für Personen über 60 Kilo tauglich sein.

Antworten

Max 27. Juli 2020 um 07:23

Moin Jonas,
die Schwimmwesten sind auch eher als Unterstützung gedacht.
Beste Grüße,
Max

Antworten

Borys 10. August 2020 um 13:40

Danke für den tollen Artikel!

Hab jedoch noch eine Frage: Sind die Schwimmwesten auch ohnmachstsicher? Bzw. gibt es welche, die es sind?

Antworten

Max 11. August 2020 um 11:04

Hey Borys,
die derzeit aufgelisteten Schwimmwesten sind allesamt nicht ohnmachtssicher. Der Gedanke dahinter ist, dass allzu große Schwimmwesten beim Paddeln eher stören. Erfahrungsgemäß wollen viele Stand Up Paddler keine Weste tragen – auch wenn es teilweise Pflicht ist. Aus diesem Grund haben wir hier nur Schwimmwesten aufgelistet, die beim Paddeln nicht so stark stören.

Beste Grüße,
Max

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*