Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Skinfox Seasquid + Seapike

TypAufblasbar
MarkeSkinfox
SkillEinsteiger, Forgeschrittene
EinsatzgebietHybrid bzw. Cruising-Board (Mischung aus Allround- und Touring-Board)
max. Paddlergewicht120 kg
Länge335 cm (11')
Breite78 cm (31")
Gewicht9,5 Kilogramm
ZubehörRucksack-Trolley, Paddel (Alu oder Carbon) inklusive zweitem Paddelblatt (Kajakerweiterung), Kajak-Sitz inkl. Fußstütze (Kajak-Bar), abnehmbare Einzelfinne im Stecksystem (Farbe wählbar), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe (verschiedene Varianten möglich) und Repairkit inkl. Ventilschlüssel
Das Skinfox Seasquid und Seapike sind keine schlechten Boards, aber mittlerweile gibt es in der Preisklasse wesentlich bessere Alternativen. Weiter unten haben wir die besten Skinfox Seasquid + Seapike Alternativen vorgestellt.

Skinfox Seasquid + Seapike Test

Wichtiger Hinweis: Skinfox hat mittlerweile sein Sortiment komplett überarbeitet und das beliebte Modell Seahorse wird nicht mehr hergestellt. Ersetzt wird das Board durch 2 neue Versionen: Seasquid und Seapike.

Des Weiteren solltest du beachten, dass es die Modelle mit sehr unterschiedlichen Zubehör-Sets zu kaufen gibt, deren Zusammenstellung du selbst wählen kannst!

Skinfox ist ein kleiner Familienbetrieb mit Sitz im bayerischen Bad Feilnbach bei Rosenheim.

Der SUP Hersteller bietet mittlerweile ein deutlich gewachsenes Sortiment verschiedener SUP Boards an, die sich aber hauptsächlich in der Größe unterscheiden, die Shape (Silhouette) der einzelnen Modelle ist dabei meist sehr ähnlich.

Das Skinfox Seasquid und Seapike sind zwei gleiche Boards in unterschiedlicher Optik, weshalb wir sie dir in diesem gemeinsamen Review vorstellen.

Sie sind eine Mischung (Hybrid) aus Allround– und Touring-Board, in sportlichen Designs erhältlich und mit einer innovativen Herstellungstechnik (4 Tech L-Core) gefertigt.

Die Boards sind verhältnismäßig leicht, trotzdem steif, belastbar und eignen sich aufgrund der Breite auch gut für Anfänger.

Durch die kombinierte Bauform kommen aber auch die Gleiteigenschaften auf längeren Strecken nicht zu kurz, was die Modelle ebenfalls für Fortgeschrittene interessant macht.

Im folgenden Review werde ich dir die beiden Board und das mitgelieferte Zubehör in allen Details beschreiben, so dass du einen guten Überblick über den Aufbau, die Features sowie die Fahreigenschaften bekommst und so von unserer jahrelangen SUP Erfahrung profitierst.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Das Skinfox Seasquid und das Skinfox Seapike sind die Nachfolger des bekannten Skinfox Seahorse und vom Umriss her ein Hybrid (Mischform) aus Allrounder und Touring-Board.

Im Vergleich zu der Bauform eines Allround-Boards ist die Nose etwas schmaler und spitzer, das Heck läuft ebenfalls schmal aus und hat einen geraden Abschluss.

Die Rails (Seitenflächen) sind etwas gebogen, wodurch sich die Kontur wiederum von vielen klassischen Touring-Boards unterscheidet.

Auch die Maße von 335 x 78 x 15 cm veranschaulichen diesen Kompromiss nochmals. Etwas länger und schmaler als der typische Allrounder, aber für ein reines Touring-Board wiederum zu kurz und zu breit.

Diese Cruising-Shape führt insgesamt zu einem gelungenen Mittelweg zwischen hoher Grundstabilität und gleitfreudigem Laufverhalten. Die Boards sind mit einer Einzelfinne im Stecksystem ausgerüstet.

Dieses Setup betont generell den Geradeauslauf und erhöht die Spurtreue. Auf langen und eher geraden Strecken kommen diese Vorteile besonders gut zur Geltung.

Beim Skinfox Seapike und Seasquid kommen einige besondere Features zum Einsatz die ich dir später noch genauer erläutern werde. Auch der Aufbau der Außenhülle ist speziell. Detaillierte Informationen dazu findest du im jeweiligen Absatz!

Die Modelle sind mit unterschiedlich umfangreichen Zubehörpaketen lieferbar. Es gibt sie im Onlineshop des Herstellers als Carbon-Set, Alu-Set oder vollkommen frei konfigurierbar. So stehen dir eine Vielzahl an weiteren Zubehör-Optionen zur Verfügung.

Exemplarisch beschreibe ich dir hier das große Set, welches folgende Bestandteile beinhalten kann:

Rucksack-Trolley, Paddel (Alu oder Carbon) inklusive zweitem Paddelblatt (Kajakerweiterung), Kajak-Sitz inkl. Fußstütze (Kajak-Bar), abnehmbare Einzelfinne im Stecksystem (Farbe wählbar), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe (auch E-Pumpe ist möglich) und Repairkit inkl. Ventilschlüssel.

  • sehr gute Materialqualität
  • mehrlagiger Boardaufbau (4-Tech L-Core)
  • detaillierte Informationen zu den verwendeten Materialien und Herstellungsprozessen
  • attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
  • 5 Trageschlaufen
  • 4 D-Ringe für einen Kajak-Sitz
  • 2 verschiedene Modell-Designs
  • gute Steifigkeit
  • hohe Traglast
  • stabile Lage im Wasser
  • 5 Jahre Gewährleistung
  • verschiedenste Sets erhältlich
  • Lieferumfang kann je nach Wahl vom hier beschriebenen abweichen!

Das Skinfox Seapike und Seasquid im Überblick (Skinfox Seahorse Nachfolger)

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich häufig gestellte Fragen.

Wenn bei dir weitere Fragen aufkommen sollten, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar (iSUP)
Marke Skinfox
Skill ambitionierte Anfänger und Fortgeschrittene
Preiskategorie durchschnittlich (Mittelklasse)
Einsatzgebiet Hybrid bzw. Cruising-Board (Mischung aus Allround– und Touring-Board)
Maximales Paddlergewicht 120 kg
Länge 335 cm (11′)
Breite 78 cm (31″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen 390 Liter
Gewicht 9,5 kg
Zubehör Rucksack-Trolley, Paddel (Alu oder Carbon) inklusive zweitem Paddelblatt (Kajakerweiterung), Kajak-Sitz inkl. Fußstütze (Kajak-Bar), abnehmbare Einzelfinne im Stecksystem (Farbe wählbar), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe (auch E-Pumpe ist möglich) und Repairkit inkl. Ventilschlüssel

Bauweise

Das Skinfox Seasquid und Seapike lässt sich nicht exakt einer einzelnen Boardklasse zuordnen, das war schon beim Vorgänger Seahorse der Fall. Die Maße von 335 x 78 x 15 cm liegen, ebenso wie die Silhouette, zwischen Allround- und Touring-Board.

Solche Hybrid-Boards sind der Versuch, die Vorteile der Boardtypen miteinander zu kombinieren…diese Modelle werden auch gerne als Cruising-Board bezeichnet.

Beim Finnen-Setup setzt der Hersteller mit der verbauten Einzelfinne auf die Variante, die in erster Linie bei Touring-Modellen vorherrschend ist.

Sie hält das Board stabil auf Kurs und verbessert die Laufeigenschaften, vor allem beim Einsatz auf längeren Strecken mit höherer Geschwindigkeit.

Durch die stattliche Größe und insbesondere durch die solide Dicke von 15 cm beträgt das Fassungsvermögen der einzelnen Luftkammer beachtliche 390 Liter. Zusammen mit dem mehrlagigen Aufbau (4-Tech L-Core) sorgt das hohe Volumen für hohe Auftriebswerte und eine sehr gute Steifigkeit.

Traglast

Skinfox gibt bei den Modellen Seapike und Seasquid lediglich die maximale Traglast mit 180 kg an. Die solide Materialqualität und der 4-lagige Aufbau sind sicherlich in der Lage dieser Belastung standzuhalten.

Trotzdem möchte ich diese Angabe hinsichtlich des empfohlenen Benutzergewichts etwas relativieren.

Damit du die guten Laufleistungen in vollem Umfang genießen kannst, solltest du das Board mit maximal 120 kg belasten. Im darüberliegenden Bereich ist damit zu rechnen, dass das Board zunehmend die Form verliert und nicht mehr so gut läuft.

Für sehr kurze Touren oder für Badeausflüge kannst du das Skinfox Seahorse aber sicher auch mal zu zweit nutzen!

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Wie gesagt, ist sowohl das Skinfox Seasquid als auch das Seapike der Versuch einen Mittelweg zwischen Allround- und Touring-Board zu etablieren.

Die Stärken der Boards liegen dementsprechend in einer Kombination aus hoher Kippstabilität und geschmeidigem Gleitverhalten. Ich finde die Bezeichnung Cruising-Board für diese Boardklasse sehr treffend, da die Laufeigenschaften optimal für entspanntes Gleiten („Cruisen“) sind.

Natürlich bedeutet ein Kompromiss immer leichte Abstriche in beide Richtungen. Wenn du maximale Kippstabilität und gute Wendigkeit willst, ist ein reiner Allrounder die bessere Wahl.

Für sehr gutes, schnelles Gleitvermögen auf langen Strecken sind schmalere, reinrassige Touring-Boards besser geeignet.

Für ambitionierte Anfänger sind sie jedoch bestens geeignet, um frustfrei ins Stand Up Paddling zu starten und dennoch sportlich unterwegs zu sein.

Die Einzelfinne stabilisiert den Geradeauslauf, so dass du viele Paddelzüge auf der gleichen Seite machen kannst und dadurch höhere Geschwindigkeit erreichst. Gerade Strecken machen mit diesem Setup richtig Spaß.

Im großen Decknetz kannst du auch genügend Gepäck für ausgedehnte Ausflüge transportieren. Prinzipiell bist du mit diesem Board für sehr viele Gewässerarten gut gerüstet.

Bei starken Wellen und Strömungen ist allerdings etwas Vorsicht geboten, da die langgezogene Bauform mit Einzelfinne nicht besonders wendig ist.

Material und Gewicht

Der Kern ist im bewährten „Dropstitch-Verfahren“ gefertigt, bei dem enorm viele Polyesterfäden sehr eng miteinander verwoben werden.

Die Außenhülle besteht aus einem insgesamt 4-lagig laminierten Gewebe. Diese Technik bezeichnet Skinfox als „4-Tech L-Core“, somit gehört das Board zu der Kategorie der „Multi-Layer-Boards“.

In Sachen Steifigkeit ist diese Konstruktion absolut wettbewerbsfähig. Laut Hersteller erreicht das Board bereits bei 8 – 9 PSI die gewünschte Steifigkeit.

Das Gewicht der Boards ist mit 9,5 kg ziemlich leicht. Das ist angesichts des Aufbaus erstaunlich und ist ein Indiz für eher dünne, aber hochwertige Gewerbeschichten.

Das Handling ist somit kein Problem und wird durch die 5 Trageschlaufen und den Rucksack-Trolley zusätzlich erleichtert.

Verarbeitung

Die Verarbeitungsqualität ist gut. Insgesamt ist es immer ein tolles Zeichen, wenn ein Hersteller den Aufbau und die Herstellungstechniken detailliert offenlegt. Wer hochwertige Materialien verwendet, scheut sich in der Regel nicht, diese auch zweifelsfrei zu benennen.

Abgerundet wird meine positive Einschätzung durch eine Gewährleistung von 5 Jahren auf Material- und Verarbeitungsfehler. Gerade in diesem Punkt trennt sich oft die Spreu vom Weizen.

Eine umfangreiche Gewährleistung ist immer ein beruhigender Faktor, der zeigt, dass ein SUP Unternehmen voll hinter der Produktqualität steht.

Design

Das Skinfox Seapike kommt in kräftigen, dunkelblauen Tönen daher, während das Skinfox Seapike in hellerem Blau gestaltet ist. Insgesamt ähneln sich die Designs stark und besitzen die gleichen Highlights. Die Deckpads sind jeweils 3-farbig und optisch in einzelne, schräg abgetrennte Bereiche unterteilt.

Rechts vor der Standfläche befindet sich der Name des Boards und wird vom Logo auf der Spitze sowie dem Skinfox-Schriftzug in Richtung Heck ergänzt.

Im vorderen Bereich ist ein Muster zu sehen, das an eine Wasseroberfläche erinnert. Die zweifarbigen Seitenflächen (Rails) sind nochmals mit dem Hersteller-Schriftzug und den Boardmaßen am Heck bedruckt.

Die Lauffläche ist dagegen etwas schlichter, einfarbig und wird durch den erneuten Einsatz von Logo, Schriftzug und dem Namen der Konstruktion auf einem mittigen Längsstreifen in Szene gesetzt. Alles in allem ein sportlich dynamisches Design mit farblich passenden, harmonischen Akzenten.

Weitere Features

Das Skinfox Seasquid und Seapike verfügt über folgende, interessante Features:

  • Deckpad: Die optisch 3-geteilte Standfläche verfügt über eine sogenannte Diamant-Struktur, sorgt auch bei Nässe für einen guten Halt und ist aus weichem, rutschhemmendem EVA gefertigt.
  • 6 freie D-Ringe: Neben einem D-Ring für die Befestigung der Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), der sich am Heck befindet, ist ein weiterer auf der Unterseite der Nose befestigt (Abschleppring). Links und rechts auf dem Deckpad sind jeweils 2 D-Ringe vorhanden und dienen der Befestigung des teilweise mitgelieferten Kajak-Sitzes.
  • 2 Befestigungspunkte für die Fußstütze: Direkt vor der Standfläche kannst du die mitgelieferte Fußstütze montieren. Bei der Verwendung als SUP-Kajak ist diese sehr nützlich.
  • 5 Trageschlaufen: Neben der zentralen Trageschlaufe in der Mitte verfügen die Boards über 4 weitere Trageschlaufen. Eine am Heck, eine an der Nose und 2 seitlich zwischen Standfläche und den D-Ringen des Gepäcknetzes. Alle Trageschlaufen sind mit Neopren ummantelt. Durch die Vielzahl dieser Griffe wird der Transport und das Handling des Boards erleichtert.
  • abnehmbare Einzelfinne: Die große Einzelfinne wird mit Hilfe des beliebten Stecksystems am Board montiert.
  • Gepäcknetz: Im vorderen Bereich bietet dir das flexible und an 4 weiteren D-Ringen befestigte Decknetz Platz für Equipment, Proviant und Gepäck. Damit alles trocken bleibt, ist es immer ratsam, deine Habseligkeiten in einem Dry-Bag zu verstauen.

Zubehör

Bitte beachte, dass es Sets mit stark abweichendem Lieferumfang gibt. Die folgende Auwahl ist daher exemplarisch:

  • Skinfox Seasquid + Seapike Rucksack-Trolley: Der Rucksack-Trolley ist ein wirklich hochwertiges Exemplar. Er verfügt neben den breiten und gepolsterten Trageriemen und einem verstellbaren Hüftgurt über 2 Trageschlaufen (oben und an der Seite) und ein Adressfenster. Durch die 2 integrierten Rollen lässt sich der Rucksack ganz bequem als Trolley hinterherziehen.
    Zusätzlich zum großen Hauptfach mit umlaufendem Reißverschluss für das Board und die großen Zubehörteile befindet sich auf der Vorderseite ein weiteres, geräumiges Fach mit Reißverschluss. So kannst du ganz leicht für Ordnung in deinem Gepäck sorgen. Beachte, dass es verschiedene Rucksäcke zur Auswahl gibt!
  • Skinfox Seasquid + Seapike Paddel inkl. zweitem Paddelblatt: Das mitgelieferte Paddel ist stufenlos von 170 cm – 220 cm verstellbar. Der Schaft ist entweder aus Aluminium oder Carbon gefertigt und die beiden Paddelblätter bestehen aus PVC. Durch die Montage des zweiten Paddelblatts verwandelt es sich in ein Kajak-Paddel.
    Ein robustes und je nach Material auch ziemlich leichtes Modell. Beachte, dass es verschiedene Optionen zur Auswahl gibt!
  • Skinfox Seasquid + Seapike umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige: Im Set ist teilweise eine umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer) enthalten. Mit diesem Modell namens HP2 kannst du sowohl beim Hochziehen als auch beim Herunterdrücken Luft in das Board pumpen.
    Wenn der Gegendruck gegen Ende steigt, kannst du sie durch Umlegen eines Hebels auf den Einzelhub-Betrieb umstellen und so den Widerstand verringern. Es gibt auch die Möglichkeit eine andere Pumpe auszuwählen (Triple-Action, E-Pumpe etc.)
  • Skinfox Seasquid + Seapike Kajak-Sitz inkl. Fußstütze: Wenn du dich für das Set mit Kajak-Erweiterung entscheidest, gehört ein passender Kajak-Sitz und eine Fußstütze zum Lieferumfang. Der Sitz wird einfach an den 4 seitlichen D-Ringen mit dem Board verbunden. Für die Fußstütze sind 2 Befestigungspunkte im vorderen Bereich der Standfläche vorgesehen.
  • abnehmbare Skinfox Seasquid + Seapike Finne: Die große Einzelfinne in Delfin-Form ist abnehmbar. Sie wird zur Montage einfach in die Finnen-Box geschoben und mit einem Clip fixiert. Damit dieser nicht verloren geht, ist er an einer kurzen Schnur befestigt. Diese Variante nennt man Stecksystem bzw. Slide-In-System.
    Bei der Auswahl von passenden Ersatzteilen ist das Stecksystem nicht ganz so variabel wie das sogenannte US-Box-System (mit Schraube und Gewindeplättchen), überzeugt aber durch eine schnelle und unkomplizierte Montage. Hier hast du bei Bedarf eine große Auswahl an verschiedenen Farben.
  • Skinfox Seasquid + Seapike Coiled-Leash: Eine sogenannte Coiled-Leash gehört teilweise ebenfalls zum Lieferumfang. Mit dieser spiralförmigen Sicherungsleine kannst du dich am Sprunggelenk mit dem Board verbinden. Solltest du ins Wasser fallen, dehnt sich die Leash auf die volle Länge und verhindert, dass das Board ohne dich abdriftet.
  • Skinfox Seasquid + Seapike Repairkit inkl. Ventilschlüssel: Dieses kleine Set beinhaltet: PVC-Flicken (Patches), Klebstoff und einen Ventilschlüssel. Kleinere Beschädigungen kannst du damit selbst reparieren und mit dem Schlüssel kannst du das Ventil ab und zu nachziehen bzw. austauschen.

FAQ

Mit der beiliegenden, umschaltbaren Doppelhub-Luftpumpe sollte das Board in ca. 5 – 7 Minuten aufgepumpt sein. Laut Hersteller erreicht es bereits bei 8 – 9 PSI die optimale Steifigkeit. Insgesamt ist es aber auch für den gängigen Druck von 15 PSI (1 Bar) ausgelegt.
Der Hersteller lässt seinen Qualitätsversprechen Taten folgen und gibt auf seine Boards 5 Jahre Gewährleistung! Das spricht sehr für die Qualität.
Ja, zwar ist die Kippstabilität nicht ganz so ausgeprägt wie bei einem breiteren Allround-Board, trotzdem reicht die Breite, um ambitionierten Einsteigern den Anfang zu ermöglichen.
Nein, Skinfox hat seine Board-Range überarbeitet und das Seahorse wurde durch die Modelle Seasquid und Seapike ersetzt.

Fazit

Das Skinfox Seasquid und Seapike sind Hybrid-Boards, die sich zwischen Allround- und Touring-Board einordnen. Dank ihrer Größe, hohen Traglast und guter Stabilität eignen sie sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Ihre Bauweise und die praktische Einzelfinne sorgen für gute Gleiteigenschaften, insbesondere auf längeren Strecken, während das gewählte Material und Verarbeitung für eine hohe Steifigkeit und ein verhältnismäßig leichtes Gewicht sorgen.

Die Boards kommen in sportlichen Designs und sind mit einer Vielzahl an Zubehör erhältlich, darunter Rucksack-Trolley, Paddel, Kajak-Sitz und Coiled-Leash.

Sie bieten zudem eine fünfjährige Gewährleistung auf Material- und Verarbeitungsfehler und ermöglichen eine gute Performance auf dem Wasser.

Skinfox Seasquid / Seapike Alternativen

Einige SUP Boards schnitten in unserem SUP Board Test besonders gut ab und sind daher sehr gute Alternativen zum Skinfox Seasquid / Seapike.

Platz 1Platz 2Platz 3
Bluefin Cruise Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis 2023 Bestes günstiges SUP Board 2023 Goosehill Sailor Bestes günstiges SUP Komplettset 2023
Modell Bluefin CruiseDecathlon Itiwit X100 11′Goosehill Sailor
Preis

ab

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
inkl. 19% Mehrwertsteuer

ab 199,96 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
TypAufblasbarAufblasbarAufblasbar (iSUP)
MarkeBluefinDecathlon Goosehill Sport
SkillEinsteiger, Fortgeschrittene EinsteigerAnfänger
EinsatzgebietAllround, TouringTouringAllround-Board (Allrounder)
max. Paddlergewicht9.8: 70 - 80 kg | 10.4: 80 - 90 kg | 10.8: 100 - 110 kg | 12.0: 120 - 130 kgca. 120 kgca. 100 kg
Länge295 cm (9'8") | 315 cm (10'4") | 325 cm (10'8") | 366 cm (12'0")335 cm (11')320 cm (10'6")
Breite9'8: 76 cm (30") | 10'4: 79 cm (31") | 10'8 + 12': 82 cm (32")86,5 cm (34")81 cm (32")
Gewicht9,18 kg (9'8) | 10,41 kg (10'4) | 10,93 kg (10'8) | 12,38 kg (12')10,5 kg9,58 kg
ZubehörHandbuch (Deutsch), SUP Rucksack, 3-teiliges Glasfaser-Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Smartlock-System), umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), wasserdichte Handyhülle, RepairkitAnleitung, Rucksack, abnehmbare Einzelfinne (Stecksystem), Leash (Sicherungsleine), Reparaturflicken und VentilschlüsselSUP Rucksack, 3-teiliges und stufenlos verstellbares Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit inkl. Ventilschlüssel
Preis

ab

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen

ab 199,96 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
TestberichtPreis prüfen*TestberichtPreis prüfen*TestberichtPreis prüfen*

Alternative #1: Bluefin Cruise

Das Bluefin Cruise hat uns auf ganzer Linie überzeugt.

Das Board ist erstklassig verarbeitet, extrem steif und kommt in einem umfangreichen Set mit viel hochwertigem Zubehör. Besonders das leichte Paddel aus Fiberglas fällt positiv auf.

Das Highlight ist allerdings die unglaubliche fünfjährige Garantie, die Bluefin auf das Cruise 10'8 gibt.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis 2023 Bluefin Cruise

Mehr Informationen zum Bluefin Cruise findest du hier

Alternative #2: Decathlon Itiwit X100 11'

Auch eine tolle Wahl sind die Decathlon Boards.

Die Itiwit SUPs sind von richtig guter Qualität und kosten wenig Geld.

Im Lieferumfang ist aber wenig Zubehör enthalten. Wer schon Pumpe und Paddel hat (oder sich diese organisieren kann), fährt mit dem Einsteiger SUP Decathlon Itiwit X100 11′ am besten.

Bestes günstiges SUP Board 2023 Decathlon Itiwit X100 11′

Mehr Informationen zum Decathlon Itiwit X100 11' findest du hier

Alternative #3: Goosehill Sailor

Wer nach einem günstigen SUP Komplettset sucht, sollte sich hingegen das Goosehill Sailor anschauen.

Das breit gebaute Board bietet viel Stabilität.

Vor allem für Gelegenheitspaddler und Familien kommt das kostengünstige Sailor in Frage.

Bestes günstiges SUP Komplettset 2023 Goosehill Sailor

199,96 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
TestberichtPreis prüfen*

Mehr Informationen zum Goosehill Sailor findest du hier


Skinfox Seasquid + Seapike
 

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen