Skip to main content

Wer noch auf Geschenksuche ist, sollte sich unsere Liste der besten Weihnachtsgeschenke für Stand Up Paddler ansehen.

WOWSEA AN17

349,99 € 369,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
BoardtypAufblasbar
MarkeWOWSEA
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
Länge305 cm
Volumen260 Liter
ZubehörPaddel, Luftpumpe, Leash, Rucksack, Finne, Reparaturset

Das Allround Board WOWSEA AN17 zielt besonders auf Einsteiger ab. Die breite Bauweise und die Konstruktion mit drei Finnen sorgt für viel Stabilität. Weiterhin ist der Lieferumfang des günstigen Boards sehr umfangreich. Zum AN17 dazu gibt es gleich noch ein höhenverstellbares Paddel, einen Rucksack, ein Leash, eine Doppelhub-Pumpe und ein Reparatur-Kit.


Beschreibung

Das blaue WOWSEA AN17 ist das kleinste Board aus der 2018-Serie von WOWSEA. Das WOWSEA AN17 ist in den beiden Größen 305 und 320 erhältlich. Im Folgenden fokussieren wir uns jedoch auf das 305 cm lange WOWSEA AN17, da dies das beliebtere Modell ist.

Das WOWSEA AN17 im Video:

Das WOWSEA AN17 bei Amazon ansehen:


349,99 € 369,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer

Wenig Zeit? Das Wichtigste in Kürze:

Das WOWSEA AN17 ist ein Allround-Board, das vor allem auf Einsteiger abzielt. Anfänger haben gleich auf drei verschiedene Weisen etwas von diesem Board.

Erstens sorgt die Breite des Boards in Verbindung mit den drei Finnen und der runden Bauweise für enorm viel Kippstabilität. Zweitens ist der Lieferumfang sehr umfangreich. Anfänger bekommen ein komplettes Set geliefert, in dem bereits die gesamte Ausrüstung für die ersten Touren enthalten ist. Drittens ist der Preis für das Sets sehr niedrig, was erstaunlich ist, wenn man den Umfang des Zubehörs betrachtet.

Was für das WOWSEA AN17 spricht:

  • Der Preis ist niedrig.
  • Gute Verarbeitung.
  • Das Zubehör ist mit einem höhenverstellbaren Paddel, einem Rucksack, einer Leash, einer Luftpumpe, einem Reparaturset und der Finne sehr umfangreich.
  • Liegt sehr stabil im Wasser.
  • Mit Gepäcknetz.
  • Hohe Traglast.

Was gegen das WOWSEA AN17 spricht:

  • Langzeiterfahrungen stehen noch aus.
  • Wassertropfen können sich ablösen.

Das WOWSEA AN17 bei Amazon ansehen:


349,99 € 369,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer

WOWSEA AN17 Test

In dieser Vorstellung gehe ich detailliert auf die Eigenschaften des Boards und des mitgelieferten Zubehörs ein. Am Ende des Reviews befindet sich eine Sektion mit Antworten auf häufige Fragen, auf die ich während meiner Recherche gestoßen bin.

Wer offene Fragen hat, kann mir diese gerne unten in die Kommentare schreiben. Ich komme dann schnellstmöglich wieder auf euch zurück.

Produktspezifikationen

BoardtypAufblasbar
MarkeWOWSEA
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
Länge305 cm
Breite81 cm
Dicke15 cm
Volumen275 Liter
ZubehörPaddel, Luftpumpe, Leash, Rucksack, Finne, Reparaturset

Bauweise

Die runde Nose ist ein typisches Element von Allround Boards. Die Bauweise bremst das WOWSEA AN17 zwar etwas aus, aber dadurch gewinnt das Board deutlich an Kippstabilität.

Das Board richtet sich speziell an Einsteiger. Wer es etwas sportlicher angehen mag, sollte zu Touring Boards wie dem WOWSEA AN14 greifen. Für höhere Geschwindigkeiten oder längere Trips sind diese Bretter besser geeignet.

Das Beherrschen der länglich geformten Touring SUP Boards ist gerade für Anfänger recht anspruchsvoll. Allrounder wie das AN17 sind besser für unerfahrene Paddler geeignet.

Das WOWSEA AN17 ist 81 cm breit und ähnelt damit dem typischen Allround Board, das 80 cm in der Breite misst. Breite Boards liegen stabiler im Wasser, bremsen allerdings auch etwas aus.

Tragkraft

Die breite Bauweise sorgt dafür, dass das Board von WOWSEA laut Herstellerangaben für eine maximale Traglast von 140 bis 150 Kilogramm ausgelegt ist. Wir empfehlen das Brett allerdings nur bis zu einem Gewicht von maximal 100 Kilogramm zu nutzen.

WOWSEA AN17 stiffness at 15 psi 70 kilogramm

Das Board ist trotzdem auch für schwere Paddler geeignet und kann für SUP mit Hunden oder das Paddeln einem Kind an Bord genutzt werden.

Einsatzgebiet

Allrounder sind – wie es der Name sagt – wahre Alleskönner. Für Anfänger sind Allround Boards genau die richtige Wahl. Einsteiger wissen oft noch nicht, was sie genau mit dem Board machen wollen.

Allrounder sind bestens für Touren über Seen, Kanäle, gemütliche Ausflüge und Wellenreiten bei leichtem Wellengang geeignet. Für Fahrten im Wildwasser, fürs Wellenreiten bei starkem Wellengang oder für das Erreichen von Höchstgeschwindigkeiten erfordert es allerdings spezielle Bretter.

Fahreigenschaften

In Sachen Fahreigenschaften gleicht das WOWSEA AN17 anderen Allroundern. Diese Boards machen die Mischung aus Kippstabilität und Geschwindigkeit aus. Insgesamt sticht das AN17 allerdings vor allem durch das hohe Maß an Stabilität hervor.

Die breite Bauweise, die drei Finnen und die rundliche Form des Boards sind der Hauptgrund dafür.

Die Kippstabilität des AN17 kommt vor allem Anfängern gelegen, die auf dem Board das Stand Up Paddeln erlernen wollen.

Material

Das AN17 ist aus zwei PVC-Schichten gefertigt, die miteinander verklebt wurden. Das moderne Drop-Stitch Verfahren, das bei der Fertigung zum Einsatz kam, sorgt für eine besondere Steifigkeit. Ein großer Vorteil ist auch das geringe Gewicht. Das 305 cm lange WOWSEA AN17 wiegt nämlich nur circa 7 Kilogramm, was das Tragen und den Transport im Rucksack enorm erleichtert.

Deckpad

WOWSEAs AN17 verfügt über ein großflächiges EVA-Deckpad. Die spezielle Beschichtung des Oberdecks sorgt für einen sicheren Stand. Selbst wenn das Board mit Wasser überspült wird, bietet das Deckpad einen guten Grip.

Im Vergleich zu den Deckpads anderer Boards wie zum Beispiel dem des Bluefin Cruise oder dem vom Thurso Surf Waterwalker bietet das Deckpad des AN17 allerdings weniger Halt.

Design

Das Design des AN17 ist recht schlicht. Das Board kommt komplett in verschiedenen Blautönen daher. Verziert werden Deckpad und Unterseite des Boards mit den Abbildungen einiger großer Wassertropfen.

Features

Außerdem verfügt das WOWSEA AN17 über weitere Features, die das Paddel auf dem Board angenehmer machen.

Im Vorderbereich befindet sich ein Gepäcknetz mit vier D-Ringen. Dieses kann für den Transport eines Drybags oder zum Festklemmen einer Wasserflasche genutzt werden.

Und in der Boardmitte befindet sich ein Tragegriff aus Neopren, der sich angenehm anfühlt und gut greifen lässt. Zusätzliche Tragegriffe am Heck und Bug (wie man es von längeren SUP Boards kennt) sucht man hier allerdings vergeblich.

Zubehör

Die Boards von WOWSEA und insbesondere das AN17 richten sich vorrangig an Einsteiger. Da Anfänger noch nicht über die zum Stand Up Paddeln nötige Ausrüstung verfügen, gibt es bei der Bestellung eines Boards von WOWSEA gleich eine Menge von Zubehörartikel mit dazu.

Beim AN17 ist im Lieferumfang ein Rucksack, ein Paddel, ein Leash, eine Finne und ein Reparatur-Kit enthalten.

Der Kauf eines solchen Sets ist für Einsteiger eine gute Idee. Im Einzelkauf sind die Teile nämlich meist teurer als in einem Komplettset wie diesem.

Luftpumpe

Im Lieferumfang ist eine Double-Action Pumpe enthalten. Der Vorteil dieser Doppelhubpumpen ist, dass sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board gepumpt wird. Die Zeit vom Ausrollen der Boardhülle zum vollständig aufgepumpten Board wird dadurch verkürzt.

In der Praxis erweist sich ein Vorgehen, bei dem erst bis circa 10 PSI im Doppelhub-Modus gepumpt wird und dann für die restlichen PSI in den Single-Modus gewechselt wird.

Der empfohlene Luftdruck für das WOWSEA AN17 liegt bei 12 bis 15 PSI.

Paddel

Im Lieferumfang ist ein Aluminium-Paddel enthalten, das höhenverstellbar ist. Es lassen sich variable Längen zwischen 175 cm und 215 cm einstellen. Das Paddel lässt sich für Transport und Lagerung in zwei Teile zerlegen. Das enthaltene SUP Paddel ist daher für Paddler mit einer Körpergröße von bis zu 1,95 m geeignet.

FAQ


Auf wie viel PSI wird das WOWSEA AN17 aufgepumpt?

Der empfohlene Luftdruck für das WOWSEA AN17 liegt bei 12 bis 15 PSI.

Wie lange dauert das Aufpumpen?

Das Aufpumpen des Boards dauert rund acht Minuten.

Auf welche Länge ist das enthaltene Paddel einstellbar?

Das enthaltene Aluminium-Paddel kann variable auf Längen zwischen 175 cm und 215 cm eingestellt werden.

Fazit

Das WOWSEA AN17 ist ein hervorragendes Board für Einsteiger. Das solide verarbeitete SUP Brett überzeugt durch die extrem stabile Bauweise, die dafür sorgt, dass das Board sehr sicher im Wasser liegt.

Anfänger können weiterhin davon profitieren, dass der Lieferumfang sehr umfangreich ist. Beim Kauf sind nämlich gleich noch ein Rucksack, ein höhenverstellbares Paddel, eine Luftpumpe und ein Leash enthalten.

Das Komplettset gibt es zudem für einen erstaunlich niedrigen Preis zu haben.

Das WOWSEA AN17 bei Amazon ansehen:


349,99 € 369,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer


Erfahrungsberichte

Kommentare

Jörn 9. Juni 2019 um 22:23

Hallo, ist das Paddel des WOWSEA AN17 schwimmfähig??
Gruß Jörn

Antworten

Max 9. Juni 2019 um 23:27

Hi Jörg,
ja, das Paddel kann schwimmen.
Grüße,
Max

Antworten

Leif 17. Juni 2019 um 10:46

Hallo ,

weißt Du, wie schwer das Paddel vom Wowsea AN17 ist?

Antworten

Max 17. Juni 2019 um 12:14

Hey Leif,
das Board liegt bei mir zuhause, aber ich bin gerade auf Reisen. Aus der Erinnerung würde ich auf rund 1 bis 1,05 Kilogramm tippen. Besonders leicht war es nicht, aber für den Anfang auch nicht zu schwer.
Grüße,
Max

Antworten

Michel 18. Juni 2019 um 11:47

Ich bin auch auf der Suche nach 2x SUPs.
Eins für mich ca.90Kg und eins für die Freundin 50Kg.
Bisher wollten wir in der Budget Klasse kaufen da wir so die Planung evtl. 1x/Woche SUPpen wollten.
Ich bin aber mehr der Kaufste einmal Kaufste richtig Typ.
Zum Bluefin Cruise hast hier eine schöne Detaillierte Ausführung niedergeschrieben – auch Amazon mit 101 Bewertungen machen einen guten Eindruck.
Nichts desto trotz sind es zwischen dem Bluefin und dem wowsea 150€ unterschied.
Da du das Board ja anscheinend auch besitzt wäre eine Ähnlich Detaillierte Ausführung wirklich schön.

Kannst du es an ein paar Punkten mit dem Cruise vergleichen?

Antworten

Max 18. Juni 2019 um 12:48

Hi Michel,

ich versuche das mal übersichtlich zu machen:

Zubehör

– Hier ist das Bluefin Cruise für mich der Sieger
– Das Paddel ist leichter und zusätzlich ist ein Kajaksitz im Lieferumfang enthalten.
– bei beiden SUPs ist allerdings die ganze „Grundausstattung“ (Paddel, Luftpumpe, Rucksack) mit dabei und das Zubehör macht einen guten Eindruck.

Fahreigenschaften

– für längere Touren (> 10 Kilometer) ist das Bluefin die bessere Wahl
– Die spitze Bauweise des Bluefin Cruise sorgt für mehr Speed und einen besseren Geradeauslauf.
– beide Boards liegen aber sehr sicher im Wasser und bieten genügend Stabilität

Fazit

Der höhere Preis des Bluefin Cruise wird schon durch die lange Garantie und das bessere Paddel gerechtfertigt, aber letztendlich sind beides wirklich solide SUPs. Da macht man nichts verkehrt.

Mein Vorschlag an dich:

Wie wäre es denn mit einmal dem Cruise und einmal dem WOWSEA AN17?

Dann habt ihr ein Board, mit dem auch mal eine lange Tour gefahren werden kann, und spart gleichzeitig Geld mit dem Kauf des WOWSEA AN17. Außerdem hättet ihr ja dann auch einen Kajaksitz, der auf dem WOWSEA oder auch auf dem Bluefin Board angebracht werden kann.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

Grüße,
Max

Antworten

Marina 18. Juni 2019 um 20:49

Wo liegt der Unterschied zwischen den Längen 305 cm und 320 cm?

Antworten

Max 19. Juni 2019 um 07:05

Hey Marina,
da gibt es keinen allzu großen Unterschied. Beide Boards liegen stabil im Wasser und die Ausstattung ist ebenfalls die gleiche. Tendenziell ist das größere Board besser für eine höhere Last geeignet. Bei einem Gesamtgewicht (Körpergewicht + Ausrüstung + nasse Kleidung) von über 100 Kilogramm würde ich dir das größere Brett empfehlen, ansonsten gehen beide Varianten klar.
Grüße,
Max

Antworten

Fabian 20. Juni 2019 um 21:57

Moin Max,

Ich kann mich nicht zwischen dem AN14 und AN17 entscheiden. Wo sind die entscheidenden Unterschiede?

Vielen Dank und schöne Grüße

Fabian

Antworten

Max 21. Juni 2019 um 05:25

Moin Fabian,

(auf dem AN14 bin ich übrigens noch nicht gefahren, aber da es lediglich eine kleinere Version des AN15 ist, die von der Größe her dem An17 entspricht, erlaube ich mir mal die Einschätzung)

Zwischen den beiden Boards gibt es keine großen Unterschiede. Aus diesem Grund habe ich auch nur über das AN15 geschrieben, das mit 335 cm ja wesentlich länger als das 305 cm lange AN14 ist.

Das Zubehör ist das gleiche. Lediglich die Bauform des AN14 ist ein klein wenig sportlicher, aber einen wirklich nennenswerten Unterschied in den Fahreigenschaften sollte das nicht ausmachen. Letztendlich ist das mehr eine Frage, welches Design dir mehr zusagt.

Hoffe, das hilft dir weiter!

Grüße,
Max

Antworten

Daniel 6. August 2019 um 14:35

Hi Max!

Super informative SUP-Seite, danke schon jetzt dafür! Ich hab wenig Ahnung von SUPs und suche ein Board als Geschenk fur eine Einsteigerin, Einsatzgebiet ist vorraussichtlich zu 90% ein kleiner See. Das Fit Ocean Malibu oder das WOWSEA AN17 kommen aufgrund des Preises in die engere Wahl – welches davon würdest du eher empfehlen und warum?

Antworten

Max 6. August 2019 um 16:27

Hey Daniel,

persönlich würde ich zum 305 cm langen WOWSEA AN17 tendieren. Von der Tragkraft her sollte beide Boards ja wahrscheinlich ausreichen, aber was mit am Board von WOWSEA besser gefällt ist, dass 1. eine Leash dabei ist und 2. das Paddel sich wesentlich leichter zusammensetzen lässt als es beim Fit Ocean Malibu der Fall ist.

Die Leash also die Halteleine gehört einfach zur Standardausrüstung beim Stand Up Paddeln dazu. Diese Leine wird mit dem einen Ende am Fußknöchel mit dem anderen am Board festgemacht und sorgt dafür, dass das Board bei einem Sturz ins Wasser nicht wegschwimmen kann. Bei Strömung oder Wind ist das sehr wichtig. Beim Fit Ocean Malibu ist keine Leash enthalten, beim WOWSEA SUP hingegen schon.

Und das Paddel beim WOWSEA SUP ist ein klassisches dreiteiliges Paddel, dass sich sehr leicht zusammensetzen lässt. Beim Fit Ocean Malibu ging das Zusammensetzen – zumindest bei meinem Modell – wirklich sehr schwer. Der Verschluss zwischen Schaft und Griffstück lässt sich wirklich nur unter großer Anstrengung öffnen. Da weiß ich nicht, ob dass dann für deine Freundin das richtige ist…

Schreib mir gerne, wenn du noch weitere Fragen hast.

Schöne Grüße,
Max

Antworten

Daniel 6. August 2019 um 18:34

Danke für die schnelle & ausführliche Antwort und die Detail-Infos. Eine Leash ist glaube ich nicht das wichtigste Argument, die würde man ja nachträglich auch noch kriegen. Der Punkt mit dem Paddel ist schon interessanter – wobei das Board samt Paddel wohl stationär am See bleibt und das Argument dann auch nicht so wichtig wäre.
Wie sieht es mit der Verarbeitungs- & Materialqualität der Boards aus? Gibt es da (große) Unterschiede? Und wie ist zB der Grip der Standfläche – ist eins da rutschfester als das andere? Oder die Tragfähigkeit (also das max. Gewicht)? Am Ende ist ein gutes Handling des Boardes und die Verarbeitung/das Material ein wichtigeres Argument als eine Leash oder Zubehör denke ich.

Antworten

Max 6. August 2019 um 21:23

Hey Daniel,

hm, also wenn man wirklich das Zubehör ausnimmt, sind sich die beiden Boards schon sehr ähnlich. In Sachen Verarbeitungsqualität waren beide gut und der Grip des Deckpads ist bei den meisten Boards ähnlich gut. Auch die maximale Traglast ist bei beiden SUPs ähnlich.

Gerade heute bin ich noch kurz mit dem Fit Ocean Malibu gefahren und ich finde, dass das Board recht schnell ausbricht, was unter anderem daran liegen dürfte, dass das Board nur eine Finne hat. Mit drei Finnen liegen die Boards nämlich noch einmal wesentlich stabiler im Wasser.

Wenn es wirklich nur um Board geht, kannst du aber denke ich einfach den Preis vergleichen und das günstigere wählen. So groß sind die Unterschiede zwischen diesen beiden ohnehin guten Boards nicht.

Mit dem Zubehör eingerechnet finde ich aber das Preis-Leistungs-Verhältnis beim WOWSEA Board besser. So ein richtiger Rucksack (statt einer Tragetasche) und ein Paddel, das sich leicht öffnen und stufenfrei verstellen lässt, haben auch einen Wert…

Eine Sache noch: Wenn ich dir weiterhelfen konnte, würde es mich freuen, wenn du über einen Link auf meiner Seite bestellst. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten, aber ich erhalte eine kleine Provision vom jeweiligen Onlineshop.

Schöne Grüße,
Max

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


349,99 € 369,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen