Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2019.

Skinfox Turtle

Preisvergleich

Amazon

539,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Amazon Preis prüfen *
Skinfox

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Onlineshop Preis prüfen*
BoardtypAufblasbar
MarkeSkinfox
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
Länge330 cm
Gewicht10,5 kg
ZubehörPaddel, Leash, Rucksack, Pumpe

Das Skinfox Turtle ist ein Allround SUP, das nicht nur viel Platz auf dem Deck bietet, sondern mit 175 kg auch ganz schön viel Gewicht trägt. Das trotzdem nur 10,5 kg schwere Board ist besonders gut für Einsteiger geeignet. Auch weil das Zubehör (in Form von einem Leash einem Paddel und einem Cube Rucksack) durchaus umfangreich ist.


Beschreibung

Boardvorstellung

Der 335 cm lange Allrounder Skinfox Turtle erschien bereits 2018 und ist gewissermaßen die kleinere Version des Touring Boards Skinfox Whale.

Was für das Skinfox Turtle spricht:

  • Fairer Preis.
  • Umfangreicher Lieferumfang.
  • Hochwertiges Zubehör.
  • Liegt stabil im Wasser.
  • Gut für Einsteiger geeignet.
  • Mit großem Gepäcknetz.
  • Hochwertige Verarbeitung.
  • Hohe Tragkraft.
  • Geringes Gewicht.
  • Mit zusätzlichen Tragegriffen.

Was gegen das Skinfox Turtle spricht:

  • Nicht immer lieferbar.

Den Preis des Skinfox Turtle prüfen:


Preisvergleich

ShopPreis
Amazon

539,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Amazon Preis prüfen *
Skinfox

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis im Onlineshop prüfen*

Skinfox Turtle Überblick

In dieser Boardvorstellung gehen wir zuerst detailliert auf die Eigenschaften des SUP Boards ein. Im Anschluss widmen wir uns dem Zubehör aus dem Lieferumfang. Am Ende des Artikels folgt ein Abschnitt, in dem wir häufig zum Skinfox Turtle gestellte Fragen beantworten. Wer weitere Fragen hat, kann diese gerne in die Kommentare schreiben. Wir kommen dann schnellstmöglich auf dich zurück.

Produktspezifikationen

BoardtypAufblasbar
MarkeSkinfox
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
Länge335 cm
Breite80 cm
Dicke15 cm
Zubehör(verschieden)

Bauweise

Das Skinfox Turtle ist ein rundlich geformtes SUP Board. Im Unterschied zu Race oder Touring Board wie dem Skinfox Whale ist das Turtle weniger sportlich gebaut. Das Board ist kürzer und verfügt über eine runde Nose und ein abgerundetes Tail. Für Geschwindigkeitsmaximierer ist das Turtle daher nicht die richtige Wahl.

Mit einer Länge von 335 cm und einer Breite von 80 cm ist das Allround Board im Verhältnis zu Länge recht breit gebaut. Das sorgt für ein hohes Maß an Stabilität.

Tragkraft

In das 15 cm dicke Turtle passt viel Luft herein, was für viel Auftrieb und damit eine hohe Tragkraft sorgt. Die maximale Traglast des Skinfox Turtle liegt bei 185 Kilogramm. Das Turtle ist damit auch für schwere Paddler ideal. Auch kann der Allrounder für SUP mit Hund, das SUPen mit einem bis zwei Kindern an Board oder für Ausflüge mit zwei Personen an Bord genutzt werden.

Einsatzgebiet & Fahreigenschaften

Das Allround SUP ist für Einsteiger die richtige Wahl, weil das breit gebaute Skinfox Turtle für unterschiedliche Einsatzgebiete bestens geeignet sind. Fahrten über Seen, Kanäle, Flüsse mit geringer Fließgeschwindigkeit und in Küstengewässern mit niedrigem Wellengang sind mit Allroundern möglich. Einsteiger können daher mit einem Allround Board (wie dem Skinfox Turtle) austesten, was ihnen am meisten Spaß macht.

Das Skinfox Turtle ist auch für mittellange Touren geeignet. Die große, zentrale Delfin-Finne bietet nämlich gute Spurtreue. Im Geradeauslauf überzeugt das Turtle. Erst nach fünf bis sieben Paddelschlägen muss die Seite gewechselt werden.

Die runde Bauform verleiht dem Skinfox Turtle eine enorme Kippstabilität. Auf dem Turtle ist es auch für Einsteiger leicht, Stand Up Paddling zu lernen. Zu Beginn ist das Halten des Gleichgewichts nicht ganz einfach und auch das Gefühl, auf dem Wasser zu stehen, ist anfangs ungewohnt. Ein breit gebautes Board, das so stabil wie das Skinfox Turtle im Wasser liegt, ist dabei eine große Hilfe.

Material

Die vierlagige Struktur sorgt in Verbindung mit der modernen Dropstitch-Technologie für Robustheit, Steifigkeit und ein geringes Gewicht von nur 10 Kilogramm. Der Transport des Skinfox Turtle fällt daher leicht.

Deckpad

Das Skinfox Turtle verfügt über ein großes EVA-Deckpad, das sich angenehm anfühlt. Die spezielle Beschichtung macht das SUP Board rutschfest und das auch, wenn die Oberfläche des Boards nass ist.

Zubehör

Das Allrounder ist in verschiedenen Sets erhältlich. Das Turtle richtet sich besonders an Einsteiger. Aus diesem Grund gibt es auch ein Komplettset, das ein Carbon-Paddel, einen Tragerucksack, ein Leash, eine Luftpumpe und ein Reparaturkit umfasst.

Alternativ kann auf das Leash oder das Leash und das Paddel aus Carbon verzichtet werden. Diese Sets sind jeweils etwas günstiger. Neueinsteiger in den Wassersport sollten das Komplettset wählen. Mit diesem sind sie nämlich bestens für die ersten Touren ausgestattet.

Im Vergleich zum Einzelkauf spart man mit dem Komplettset des Skinfox Turtle locker 150 bis 200€. Besonders das Carbon-Paddel und der Tragerucksack kosten im Einzelkauf viel. Zudem musst du bei einem Komplettset nicht auf die Kompatibilität von Luftpumpe und Board oder die Größe des SUP Rucksacks achten. Beim Turtle ist das Zubehör bereits bestens auf das Board abgestimmt.

  • Paddel: Das dreiteilige Paddel aus Carbon ist stufenlos höhenverstellbar und verfügt über einen Knaufgriff.
  • Luftpumpe: Im Lieferumfang ist eine HP2 Doppelhubpumpe enthalten. Mit der Pumpe wird beim Runterdrücken und beim Hochziehen Luft in das Board gepumpt.
  • Tragerucksack: In der mitgelieferten Tragetasche kann das Board samt der Ausrüstung verstaut und transportiert werden.
  • Finne: Die einsetzbare Zentralfinne ist in wenigen Handgriffen in dem Steckfinnensystem-Finnenkasten angebracht.
  • Leash: Bei der Halteleine handelt es sich um ein Coil Leash, das sich erst bei einem Sturz ins Wasser auf die volle Länge ausdehnt.
  • Kajaksitz: Ein Kajaksitz ist nicht im Lieferumfang enthalten, kann aber einfach an den zentralen D-Ringen angebracht werden.

FAQ


Auf wie viel PSI wird das Skinfox Turtle aufgepumpt?

Der empfohlene Luftdruck für das Skinfox Turtle liegt bei acht bis neun PSI.

Wie lange dauert das Aufpumpen?

Mit der mitgelieferten Doppelhubpumpe dauert das Aufpumpen ungefähr 5 Minuten.

Ist die Finne fest montiert oder herausnehmbar?

Das Skinfox Turtle kommt mit einer Slide-In Finne, die mittels eines Steckfinnensystems am Board befestigt wird. Die Finne wird im Heckbereich in den Finnenkasten geschoben und mit einem Sicherungsclip fixiert. Für den Transport und die Lagerung wird die Finne entfernt.

Fazit

Das Skinfox Turtle ist ein top SUP Board für Einsteiger. Die runde Nose und die breite Bauweise sorgen für ein hohes Maß an Stabilität. Das Turtle mit einem großen Deckpad ausgestattet, das auch bei Nässe einen sicheren Stand bietet.

Ein weiter Pluspunkt ist das hochwertige Zubehör. Mit dem Leash, dem Rucksack und dem Carbon-Paddel ist das Skinfox Turtle in einem Komplettset erhältlich, das bereits die gesamte Grundausstattung umfasst.

Der Preis für das Board und insbesondere der für das Komplettset ist sehr fair. Gerade das Set mit dem Carbon-Paddel überzeugt durch die vergleichbar niedrige Kosten.

Den Preis des Skinfox Turtle prüfen:


Preisvergleich

ShopPreis
Amazon

539,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Amazon Preis prüfen *
Skinfox

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis im Onlineshop prüfen*

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


539,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen

Bis zu 150€ sparen!

Kleinere Rabattaktionen bieten viele Hersteller ab und an, aber bei supboard-99.de gibt es momentan bis zu 150€ Rabatt auf ausgewählte SUP Boards.

Wer da nicht zuschlägt, ist selber Schuld!

-> Zu den reduzierten Boards

Mein neues Video: Das beste SUP Board 2019 im Test