Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 2000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

WATTSUP Orka

1.320,65 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
BoardtypAufblasbar
MarkeWATTSUP
SkillEinsteiger und Fortgeschrittene
EinsatzgebietMehrpersonen-SUP-Board (Big-Board)
Länge487 cm (16')
Gewichtca. 25 kg
ZubehörRucksack, Paddel, Finne, Doppelhub-Luftpumpe

Beschreibung

WATTSUP Orka Test

Mit dem Orka erweitert der bekannte, französische SUP Hersteller WATTSUP seine Produktpalette um ein Mehrpersonen-SUP-Board mit beeindruckenden Dimensionen.

Mit diesem Exemplar kannst du locker die ganze Familie oder viele deiner Freunde mit aufs Wasser nehmen und jede Menge Spaß haben. Die enorme Traglast ermöglicht die Nutzung mit bis zu 8 Paddlern.

Selbstverständlich ist die Qualität bei SUP Boards dieser Größe ganz entscheidend wichtig, um der hohen Belastung standhalten zu können. Deshalb habe ich das WATTSUP Orka in allen Einzelheiten für dich getestet und verrate dir gerne, ob und für wen sich die Anschaffung lohnt.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Das WATTSUP Orka ist mit seinen Abmessungen von 487 x 151 x 20 cm (16′ x 60″ x 8″) ein Board der Superlative und zählt auch in der Kategorie der Mehrpersonen-SUP-Boards (Big-Boards) zu den größeren Vertretern.

Dieser Boardtyp lässt sich nur schlecht mit den Maßstäben der gängigen SUP Boards (für 1 oder 2 Personen) messen. Der Fokus bei der Konstruktion liegt, dem Anwendungsbereich entsprechend, auf einem enorm hohen Auftrieb und der maximalen Kippstabilität.

Mit den auf der Standfläche angebrachten D-Ringen kannst du das WATTSUP Orka in ein riesiges SUP-Kajak verwandeln. Die benötigten Kajak-Sitze sind allerdings nicht im Lieferumfang enthalten und müssen separat erworben werden.

Die sehr breite Standfläche von 151 cm ermöglicht, dass 2 Paddler nebeneinander stehen können und insgesamt bis zu 8 Personen Platz auf der riesigen Oberfläche finden. Schnelligkeit und Wendigkeit sind aufgrund der wenig stromlinienförmigen Silhouette selbstverständlich untergeordnete Themen.

Um ein Board dieser Dimension flott und zielsicher steuern zu können, bedarf es einer gut koordinierten Zusammenarbeit aller Paddler, deshalb sind Mehrpersonen-SUP-Boards ideal für Team-Building-Events und stärken die Kooperationsfähigkeiten aller Passagiere.

Das WATTSUP Orka ist mit insgesamt 4 abnehmbaren Seitenfinnen im Stecksystem (Slide-In-System) ausgestattet. 2 Finnen sind am Heck angebracht und 2 weitere ungefähr in der Mitte des Boards. Auf Mittelfinnen verzichtet der Hersteller komplett.

Durch dieses Finnen-Setup wird die Stabilität des SUP Boards maximiert und gewährleistet, dass es auch bei maximaler Belastung gut in der Spur liegt.

Das getestete Set wird mit folgendem Zubehör geliefert: Rucksack, 3-teiliges Paddel, 4 Steckfinnen, Doppelhub-Luftpumpe

  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • großes rutschhemmendes Deckpad
  • extrem hohe Kippstabilität und gute Steifigkeit
  • sehr hohe Traglast
  • 10 Tragegriffe
  • 4 abnehmbare Finnen
  • enorm vielfältige Nutzungsmöglichkeiten
  • 2 Ventile
  • insgesamt 11 D-Ringe zur Befestigung von Kajak-Sitzen und Leashs (Sicherungsleinen)
  • kein Gepäcknetz
  • aufgrund der Maße sehr schwer und deshalb schwierig zu transportieren
  • mindestens 4 Paddler notwendig, um das Board vernünftig steuern zu können

Das WATTSUP Orka im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich dir häufig gestellte Fragen (FAQ).

Wenn bei dir noch weitere Unklarheiten bestehen sollten, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke WATTSUP
Skill Einsteiger und Fortgeschrittene
Preiskategorie günstig für ein Mehrpersonen-SUP-Board
Einsatzgebiet Mehrpersonen-SUP-Board (Big-Board)
Länge 487 cm (16′)
Breite 151 cm (60″)
Dicke 20 cm (8″)
Volumen keine Angaben des Herstellers
Gewicht ca. 25 kg
Zubehör Rucksack, 3-teiliges Paddel, 4 Steckfinnen, Doppelhub-Luftpumpe

Bauweise

Das WATTSUP Orka gehört zweifelsfrei zum Boardtyp der sogenannten Big-Boards, auch Mehrpersonen-SUP-Boards genannt. Seine Kontur (Shape) zeichnet sich durch eine ziemlich betonte Boardspitze (Nose) aus.

Das breite Heck zeigt einen Einschnitt zur Boardmitte hin, wodurch optisch der Eindruck von zwei Kielen entsteht.

Durch diese Bauform werden die Gleiteigenschaften des riesigen Boards etwas optimiert. Allerdings solltest du von einem SUP Board dieser Größenordnung keine hydrodynamischen Wunder erwarten. Das WATTSUP Orka ist eher mit einer Fähre als mit einem Sportboot vergleichbar.

Das Board hat insgesamt 4 gleich große, abnehmbare Finnen. Hinten und ungefähr in der Mitte des Boards sind jeweils 2 Seitenfinnen angebracht, auf den Einsatz einer Mittelfinne verzichtet der Hersteller komplett.

Durch dieses Setup wird die ohnehin schon sehr hohe Kippstabilität weiter verstärkt und das Board lässt sich, durch den erhöhten Wasserwiderstand der Finnen, besser steuern. Die Mittelfinne, die normalerweise die Spurtreue erhöht, ist aufgrund der Maße nicht notwendig, da das riesige Board ohnehin nicht besonders drehfreudig ist.

Das WATTSUP Orka hat eine Dicke von stattlichen 20 cm und verfügt über eine einzelne Luftkammer, deren Fassungsvermögen leider nicht angegeben wird. Erfahrungsgemäß liegt das Volumen allerdings mit Sicherheit jenseits der 1000 Liter.

Das Board kann über 2 Ventile aufgepumpt werden. Durch das zusätzliche Ventil hast du die Möglichkeit eine zweite Pumpe anzuschließen, um das Board etwas schneller aufzupumpen.

WATTSUP setzt bei der Konstruktion des Orka auf einen 1-lagigen Aufbau der Außenhülle. Das sehr hohe Volumen und die überdurchschnittliche Dicke von 20 cm verleihen dem Board aber trotzdem die essentiell notwendige Steifigkeit und sorgt für einen enorm hohen Auftrieb. Somit finden alle Paddler einen sicheren Standplatz.

Traglast

Die maximale Traglast gibt WATTSUP bei diesem Board mit absolut beeindruckenden 700 kg an. Ob dieser Wert realistisch ist, konnte ich leider nicht endgültig beurteilen.

Aber selbst wenn man die üblichen Toleranzwerte abzieht, um die Laufeigenschaften nicht negativ zu beeinträchtigen, trägt das Board locker bis zu 8 erwachsene Personen.

Bei allen Mehrpersonen-SUPs bzw. Big-Boards ist es sehr wichtig, dass die Gewichtsverteilung gleichmäßig ist, um die Laufeigenschaften zu erhalten.

Das Gewicht der Paddler auf der linken und rechten Seite sollte also ca. gleich hoch sein. Kleine Abweichungen spielen aber keine Rolle, da die Oberfläche durchgehend recht steif und stabil ist!

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

SUP Boards mit solchen Maßen sind komplett auf die Nutzung durch mindestens 4 Paddler ausgelegt. Mit weniger Personen an Bord kann das Steuern dieses Giganten zur echten Herausforderung werden und auch das Handling wird zum Problem.

Logischerweise ist das Board nicht das Dynamischste und Richtungsänderungen bedürfen Zeit und koordinierte Paddelschläge.

Durch die sehr großen Dimensionen des WATTSUP Orka sind die Einsatzgebiete aber sehr vielfältig. Angefangen vom Badeausflug über kleine bis mittlere Touren bis hin zur Nutzung als Yoga- oder Fitness-Plattform für mehrere Personen sind dir und deinen Begleitern kaum Grenzen gesetzt.

Große Geschwindigkeiten werden allerdings nicht erreicht. Auch wenn 6 aktive Paddler ganz schön viel Vorschub erzeugen können, ist die Verdrängung des Boards einfach zu hoch um mühelos zu gleiten.

Um Strecke zu machen, erfordern Big-Boards zwangsläufig den koordinierten Einsatz aller Paddler, eine perfekte Gelegenheit um das Team-Building zu unterstützen. Auch für Jugendgruppen und (Sport-) Vereine bietet das WATTSUP Orka interessante Einsatzmöglichkeiten.

Durch das hohe Platzangebot und die gute Steifigkeit beeinflussen sich die Passagiere weniger und bekommen schnell ein gutes Gefühl füreinander.

Alle Paddler finden auf der großen, rutschhemmenden Standfläche (Deckpad) genug Platz. Die enorm hohe Kippstabilität macht das Board auch für komplette Neueinsteiger interessant, ein Umkippen ist aufgrund der Breite nahezu ausgeschlossen.

Dadurch können komplett unerfahrene Paddler das SUP Board zusammen mit Fortgeschrittenen benutzen und lernen sehr schnell die richtigen Techniken.

Durch seine üppigen Maße und den daraus resultierenden Fahreigenschaften ist das Board, meiner Meinung nach, am besten auf Seen und Kanälen aufgehoben.

Durch sein ziemlich träges Gleitverhalten sind Strömungen in Flüssen und stärkerer Wellengang nicht das richtige Terrain für dieses Mega-Board. Schnelle und agile Richtungswechsel, die auf unruhigen Gewässern notwendig sind, sind konstruktionsbedingt nicht möglich.

Material und Gewicht

Den Materialaufbau des WATTSUP Orka bezeichnet man als “Single-Layer-Dropstitch”. Das bedeutet, dass die eigentliche Außenhülle aus einer 1-lagigen PVC-Schicht (“Single-Layer”) gefertigt wurde und im Kern des Boards unzählige Polyesterfäden eng miteinander verwoben sind (“Dropstitch”).

Die Rails (Seitenflächen) sind doppellagig verstärkt, was die gesamte Festigkeit des Boards erhöht und diese beanspruchte Region vor Beschädigungen schützt.

Durch den hohen Materialaufwand und die hochwertige Qualität bringt das Board stolze 25 kg auf die Waage. Somit sollte das verpackte Board zumindest von zwei Personen getragen werden. Aufgepumpt dürfen dann gern alle mit anpacken, Trageschlaufen sind genügend vorhanden.

Grundsätzlich wäre ein 2-lagiger Aufbau (“Double-Layer”) der Steifigkeit des Boards zuträglich, dieser ist aber aufgrund der soliden Dicke von 20 cm nicht unbedingt erforderlich und würde das Gewicht zusätzlich erhöhen.

Design

Das Design des WATTSUP Orka fällt relativ schlicht aus. Die Grundfarbe des Boards ist ein helles Blau. Der Hauptakzent der Oberseite ist das große Deckpad in Schwarz und Weiß, welches mit Designelementen, dem Hersteller- und Boardnamen sowie dem Logo von WATTSUP gestaltet ist.

Die Seitenflächen (Rails) sind in einem dunklen, kräftigen Türkiston gehalten und tragen ebenfalls den Namen und die Größe des Boards sowie den Schriftzug des Herstellers.

Die Unterseite ist einfarbig Hellblau und mit denselben Angaben in Weiß verziert. Das Design macht auf mich einen sportlichen, zeitgemäßen Eindruck und setzt auf die mit Abstand beliebteste Farbpalette bei SUP Boards.

Verarbeitung

Das WATTSUP Orka ist aus hochwertigem PVC gebaut und macht auf mich einen sauber verarbeiteten Eindruck. Angesichts der enormen Größe und Belastbarkeit des Boards ist das eine wichtige Grundlage, damit das Board der hohen Beanspruchung auf Dauer standhalten kann.

Durch die Dicke von 20 cm erreicht es, trotz der einlagigen Konstruktion, eine hohe Steifigkeit und ist widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse.

Bei einem Mehrpersonen-SUP ist die Festigkeit elementar, damit die Paddler sich nicht gegenseitig beeinflussen und das Board, trotz der hohen Beladung, befriedigende Laufeigenschaften bietet. Insgesamt finde ich die Verarbeitung wirklich gut und ist in Anbetracht der eher günstigen Preislage (für ein SUP Board dieses Typs) erfreulich!

Weitere Features

Das WATTSUP Orka verfügt über folgende weitere Features:

  • Deckpad: Große und 4mm starke Standfläche aus rutschhemmendem EVA für einen sicheren Stand.
  • 10 Trageschlaufen: Das Board verfügt über insgesamt 10 umlaufend angebrachte Trageschlaufen, was das Handling des Big-Boards deutlich erleichtert.
  • 4 abnehmbare Finnen: Das WATTSUP Orka ist mit 4 gleich großen, abnehmbaren Finnen im Stecksystem (Slide-In-System) ausgestattet.
  • insgesamt 11 freie D-Ringe: Zur Befestigung von Kajak-Sitzen (nicht im Lieferumfang enthalten) sind auf dem Deckpad 9 freie D-Ringe angebracht. 2 weitere Ringe befinden sich bei den Ventilen am Heck und sind für die Anbringung von Leashs (Sicherungsleinen, ebenfalls nicht im Lieferumfang enthalten) gedacht.

Zubehör

Das WATTSUP Orka wird mit folgendem Zubehör geliefert:

  • WATTSUP Orka Rucksack: Zum Set gehört ein farblich passender Rucksack. Das große Hauptfach mit umlaufendem Reißverschluss bietet genug Platz für das aufgerollte Board und die großen Teile der Ausrüstung. Des Weiteren verfügt der Transportrucksack über 2 Trageschlaufen und stabile, leicht gepolsterte Trageriemen. Ein solides Einsteiger-Modell, welches genügend Platz für das riesige Board bietet!
  • WATTSUP Orka Doppelhub-Luftpumpe: Im Set ist eine umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer) enthalten. Mit dieser kannst du sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board pumpen. Wenn der Gegendruck gegen Ende steigt, kannst du diese Pumpe auf den Einzelhub-Betrieb umstellen und deine Kräfte schonen. Solche Pumpen sind mittlerweile der Standard in vielen SUP Sets.
  • WATTSUP Orka Paddel: Das 3-teilige Paddel mit Aluminium-Schaft ist stufenlos zwischen 175 und 220 cm einstellbar. Das Paddelblatt besteht aus Kunststoff. Ein klassisches Modell für Anfänger. Mir persönlich ist schleierhaft, warum WATTSUP beim Orka ein einziges Paddel mitliefert. Alleine ist dieses SUP-Board jedenfalls unter keinen Umständen zu benutzen.
  • 4 x abnehmbare WATTSUP Orka Finne: Alle 4 Seitenfinnen sind abnehmbar. Zur Montage werden die Finnen einfach in die Schiene geschoben (Slide-In-System) und mit einem kleinen Clip fixiert. Das Anbringen und Abnehmen der Finnen gelingt dir dadurch in Sekunden. Ohne Finnen lässt sich das Board leicht und materialschonend einrollen, achte aber bitte darauf, dass du die Finnen-Box dabei nicht knickst!

Häufige Fragen zum WATTSUP Orka Beantwortet (FAQ)

Mit der mitgelieferten Doppelhub-Luftpumpe sollte das Board in 20-25 Minuten startklar sein. Der Einsatz einer zweiten oder einer elektrischen Pumpe ist daher sehr empfehlenswert. Durch das beeindruckende Fassungsvermögen solltet ihr euch beim Pumpen fairerweise abwechseln! Mehr über das WATTSUP Orka erfahren.
Ja, das Board ist durch seine beeindruckende Breite von 151 cm sehr kippstabil und bestens für jeden Anfänger geeignet. Ansprüche an die Fähigkeiten der Paddler stellt das Board praktisch keine. Mehr über das WATTSUP Orka erfahren.
Nein. Zwar kannst du und deine Begleiter kleinere Wellen ohne Weiteres bezwingen, bei Strömungen und großen Wellen bietet das Board dem Wasser aber eine hohe Angriffsfläche und lässt sich nicht mehr gut steuern. Mehr über das WATTSUP Orka erfahren.

Fazit

Das WATTSUP Orka ist ein grundsolides Mehrpersonen-SUP-Board und überzeugt durch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Selbstverständlich kannst du ein SUP Board dieser Größe nicht zum Preis eines Allrounders für Einsteiger bekommen, schließlich ersetzt es in der Anwendung mindestens vier kleine Exemplare.

Die eingesetzten Materialien und die Gesamtkonstruktion sind durchdacht und hochwertig verarbeitet.

Die Fahreigenschaften sind trotz der Abmessungen gut, vorausgesetzt der Teamgeist der Besatzung stimmt. Die Kippstabilität ist hervorragend und lädt Anfänger wie Fortgeschrittene zu einem besonderen SUP Erlebnis ein.

Erstklassiges Gleitverhalten kannst du von einem Board dieser Größenklasse natürlich nicht erwarten, dafür ist die Bauform zu wenig stromlinienförmig.

Wenn du dir zu diesem Set noch ein paar SUP-Sitze dazu kaufst, wird aus dem WATTSUP Orka ein riesiges und sehr stabiles SUP Kajak. Für diesen Zweck kannst du die normalen Stechpaddel benutzen, da jeder Paddler ohnehin nur auf seiner Seite ins Wasser kommt.

Das Board bietet gute Voraussetzungen, um mit bis zu 8 Personen eine sehr spaßige Zeit auf dem Wasser zu verbringen. 4 Paddler sollten es allerdings schon sein, um das Board im Griff zu haben.

Für Team-Building-Events, einen Ausflug mit Freunden, der Familie oder für Sportvereine und Jugendgruppen bietet das WATTSUP Orka beste Voraussetzungen.

Ich persönlich verstehe nicht, warum nur ein Paddel im Set enthalten ist. Beim Thema Paddel und Leash besteht also noch Handlungsbedarf bevor der Spaß beginnen kann. Auch die die Anschaffung einer elektrischen SUP Pumpe solltest du, aufgrund des immensen Volumens, in Betracht ziehen.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


1.320,65 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen