Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Apps: Die 20 besten Apps für Stand Up Paddler

SUP Apps: Die 20 besten Apps für Stand Up Paddler

In unserem Team bricht kaum einer mehr zur SUP Tour auf, ohne sich von einer App begleiten zu lassen. Aber nicht nur das, auch auf Reisen hat der App Markt einiges zu bieten. Schneller und unkomplizierter kommt man kaum an nützliche Infos zu SUP Spots, den Gewässern und Tourenbedingungen allgemein.

Und das Ganze teilweise sogar weltweit. Wir haben sie nahezu alle schon auf unseren Smartphones gehabt und ausprobiert. Unsere Favoriten der besten SUP Apps stellen wir dir in diesem Artikel vor und dazu noch viele weitere, die für dich als Stand Up Paddler ebenfalls lohnenswert sein könnten, wenn es um spezifische Infos zu Wetter,- Wellen- und Windbedingungen geht und tollen Lesestoff zum Thema SUP bieten.

Was für SUP Apps gibt es?

Der App Markt für Stand Up Paddler ist mittlerweile enorm. Je nachdem, was man von einer App für die SUP Tour erwartet, wird man entweder direkt schon mit einer einzigen glücklich oder man versorgt sich mit mehreren, um sich möglichst umfangreich begleiten und informieren zu lassen.

In den meisten Fällen geht es bei den Apps ums Tracking der Touren. Das heißt, hier werden die zurückgelegte Strecke, die Dauer, die Geschwindigkeit und die Fitnessdaten erfasst. Abgedeckt werden dabei im Grundsatz schon mal meistens die Herzfrequenz und die verbrannten Kalorien.

Manche Apps gehen da noch einen Schritt weiter und lassen dich sogar wissen wie effizient deine Paddelschläge sind, wie viele du überhaupt vorgenommen hast und wie oft du die Seite gewechselt hast.

Neben den klassischen Tracking oder Fitness Apps kannst du dir dazu auch Anwendungen herunterladen, die speziell auf die Ausführung der Touren an sich ausgelegt sind. Das heißt, hier bekommst du in den Kartenansichten und Menüs Auskünfte über spezifische Strecken mit Einsetz- und Ausstiegsstellen, Schleusen, Umtragemöglichkeiten, Campingplätzen in der Nähe, Einkehrmöglichkeiten, Gewässerbeschreibungen oder Befahrungsregeln.

Bei diesen Apps geht es vornehmlich darum, dass du gut und sicher vorbereitet bist und möglichst keine Überraschungen auf deiner SUP Tour auf dich warten. Nicht alle SUP Apps sind für alle Betriebssysteme und Endgeräte ausgelegt. Manche gibt es nur für iOs und nicht zwangsweise auch gleichzeitig für Android. Einige können dazu noch Smartwatches einbinden, andere arbeiten ausschließlich auf Smartwatches.

Klingt verwirrend, aber keine Sorge, denn wir geben dir hier die übersichtliche Zusammenfassung über den App Markt für Stand Up Paddler. Mit Klick auf den entsprechenden Link kommst du zum ausführlichen Review der App, wenn du mehr darüber erfahren möchtest, ob sich der Download für dich lohnt.

Die 11 besten SUP Apps

Go Paddling

Von Usern für User ist das Prinzip von Go Paddling. Hier bekommst du völlig kostenfrei Infos zu weltweiten SUP Spots, kannst selbst SUP Touren erstellen, deine Streckendaten mit Freunden teilen und dein eigenes Profil erstellen, um deine SUP Touren und Tipps ebenfalls mit der Go Paddling Community zu teilen.

Die App läuft auf iOS und Android Betriebssystemen und ohne Smartwatch. Eine tolle Sache für Paddler, die Wert auf Funktionalität und wenig Schnickschnack für ihre Tourenplanung legen.

Auführlicher Test zur GO Paddling App.

GoSUP

GoSUP ist eine App für Apple Watch Besitzer, denn sie arbeitet ausschließlich auf der Smartwatch. Die noch junge App trackt deine Tour hinsichtlich Dauer, Strecke, Geschwindigkeit, Anzahl und Effizienz der Paddelschläge und lässt sich mit dem Apple HealthKit synchronisieren. Völlig kostenfrei und ohne In-App-Käufe. Besonders zu empfehlen für sportlich ambitionierte Stand Up Paddler.

Auführlicher Test zur GoSUP App.

Pudlr

Für einmalig 3,49 Euro sind bei Pudr alle Funktionen freigeschaltet. Die App steht iOS Usern zur Verfügung und braucht unbedingt eine Apple Watch ab Version 2. Dann kannst du mit Pudlr deine Statistiken nach Dauer, Strecke, Geschwindigkeit, Herzfrequenz und Kalorien tracken und mit deinem iPhone und iPad synchronisieren. Schnell und einfach zu bedienen und perfekt für alle, die fleißig Aktivitätsringe in Apple Health sammeln.

Auführlicher Test zur Pudlr App.

GeoSUP

GeoSUP ist weltweit beliebt und vernetzt die SUP Community unter anderem mit virtuellen Live-Touren. Für einmalig 5,49 Euro bist du dabei und kannst nicht nur deine eigenen Touren mit sämtlichen Runduminfos zu Einkehrmöglichkeiten, Highlights, Gefahrenstellen und Co. teilen, sondern auch von denen der Community profitieren.

Nebenbei trackt GeoSUP auch noch deine Fitnessdaten, inklusive Windgeschwindigkeiten. Für Stand Up Paddler eine fast unschlagbare App, wenn auch im Moment nur für iOS User. An einer Android Version wird aber schon fleißig gearbeitet.

Auführlicher Test zur GeoSUP App.

Watersports Tracker

Ganze 15 Wasserportarten analysiert und wertet Watersports Tracker aus, optional auch in Verbindung mit der Apple Watch. Die schlichte und bedienfreundliche App ist auf Englisch und kostenlos zum Download im Apple App Store verfügbar.

Wer das volle App Potenzial ausschöpfen möchte, kann aus einer der Abo-Optionen ab 18 Euro wählen. Dann bekommt man neben der Streckenauswertung unter anderem auch die Kartenanalyse samt animierter Tourenwiedergabe dazu, Etappen und kann die Daten als GPX Datei exportieren.

Auführlicher Test zur Watersports Tracker App.

Paddle Logger

Schlicht, nutzerfreundlich und ein echter Gewinn in der SUP App Welt. Fitness- und Tourendaten nach Geschwindigkeit, Dauer, Herzfrequenz und Strecke sind das Kernmodell von Paddle Logger plus virtuelle SUP Events für die ganze Community. Ein absolut geniales Feature obendrauf ist der Alarmauslöser in Gefahrensituationen.

Die App ist für im Moment nur für Apple Besitzer zugänglich, mit der Smartwatch ist sie auch kompatibel, aber leider nur auf Englisch zu bedienen. Du kannst Paddle Logger kostenlos downloaden und dich über In-App-Käufe von der ganzen Vielfalt der App überzeugen. Perfekt für Anfänger und Profis mit dem Wunsch nach zuverlässigem Tracking und persönlichem Touch.

Auführlicher Test zur Paddle Logger App.

Paddle Monster

Mit Paddle Monster kannst du dir deinen eigenen Coach aufs Telefon holen. Egal, ob iOS oder Android. Fünf Trainer geben dir Tipps zu Ernährungs- und Trainingsplänen, analysieren deine Techniken per Video und stehen dir auch für ein virtuelles Personal Training zur Verfügung.

Dazu kannst du dich auch mit der Paddle Monster Community austauschen und dich von den vielen nützlichen Artikeln und Blogbeiträgen inspirieren lassen. Die App steht erst einmal kostenlos zum Download zur Verfügung, für den Zugang zu den Coaches kannst du dann verschiedene Pakete abschließen.

Paddle Monster ist eine App für alle, die gerne ein bisschen was in eine individuelle SUP Betreuung investieren, eifrig an sich arbeiten wollen und der englischen Sprache mächtig sind.

Auführlicher Test zur Paddle Monster App.

iOverlander

Weltweite nützliche Spots für deine Reise stehen dir mit iOverlander zur Verfügung. Die App ist nicht speziell auf SUP Reisende ausgelegt, sondern Reisende allgemein. Daher findest du hier auch alles vom Campingplatz über Seen bis hin zu Waschsalons in ganzen 29 Kategorien.

Eine absolut top ausgebaute und verlässliche App, die tatsächlich auf nahezu der ganzen Welt hilfreich ist. Kostenfrei im Apple und Google Playstore erhältlich, ohne In-App-Käufe und mit festem Stammplatz auf unseren Smartphones.

Auführlicher Test zur iOverlander App.

Canua

Der Deutsche Kanu-Verband beschert uns mit canua ein kostenloses digitales DKV Fluss- und Gewässerwanderbuch. Gewässerbeschreibungen, Gewässereigenschaften, Wehre, Hindernisse, Gefahren, Ein- und Ausstiegsstellen, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, Bootshäuser und Sehenswürdigkeiten stellt dir canua zur Verfügung.

Dazu kannst du mit der App auch deine eigene Tour planen, deine Route nach den Streckenpunkten aufzeichnen und Tourenvorschläge hinzukaufen. Toll obendrauf sind optionale Statusmeldungen vor bestimmten Hindernissen oder zu anderen Umgebungsinfos. Canua steht zum Download im Apple App Store und Google Playstore bereit und ist fast ein Must-have, um die mühsame aber unausweichliche Recherche zu den entsprechenden Gewässern zu erleichtern.

Auführlicher Test zur Canua App.

Runtastic (Adidas Running)

Wohl kaum ein Sportler kennt sie nicht. Und Runtastic ist tatsächlich auch super nützlich für Stand Up Paddler. Mit der App kannst du nahezu alles auf deiner SUP Tour tracken. Angefangen von deinen Fitnessdaten bis hin zur zurücklegten Strecke.

Eigene Workouts kannst du auch erstellen, an virtuellen SUP Events und Challenges teilnehmen und dich mit der Runtastic Community austauschen. Die App kann von iOS und Android Usern kostenfrei heruntergeladen werden und entfaltet über In-App-Käufe ihr gesamtes Potenzial.

Super spannend für sportaffine Stand Up Paddler, die dazu einen leidenschaftlichen Hang zu Social Media haben. Denn die Verlinkung mit dem eigenen Facebook Konto ist schon fast ein Muss, wenn man mit Runtastic unterwegs war.

Auführlicher Test zur Runtastic App.

Waterspeed

Mindestens 24 Wassersportarten kannst du als Apple User mit Waterspeed nach Strecke, Geschwindigkeit, Entfernung, Kurs und Geschwindigkeiten tracken. Dazu bekommst du Auskunft über die Wetterlage, inklusive Windverhältnisse.

Deine Apple Watch kannst du mit Waterspeed auch verbinden und deine Daten mit dem iPad und Apple Health synchroniseren. Eine absolut überzeugende App mit exzellentem Support und vor allem absoluter Akribie in Sachen zuverlässiger und genauer Erfassung.

Waterspeed ist auf Deutsch und schaltet in der PRO Version alle Funktionen frei. Für Anfänger ideal auch in der kostenfreien Verwendung, für Fortgeschrittene mit Wunsch nach umfangreichen Statistiken lohnt sich ein Abo.

Auführlicher Test zur Waterspeed App.

SUP Plätze

Der Name ist Programm, denn hier wirst du rundum versorgt mit allen nützlichen Infos zu SUP Spots. Dazu gehören Startpunkte, Parkplätze, Kurse, Shops, SUP Stationen und Verbote. Eingestellt wird das Ganze von der Community selbst. Mühevolle Recherche vor Antritt deiner Tour ist nicht nötig, wenn du SUP Plätze auf deinem iPhone installiert hast. Eine Android Version gibt es (noch) nicht und eine Apple Watch brauchst du auch nicht.

Die App ist kostenfrei, auf Deutsch und ein perfekter Helfer für deine Tourenplanung. Leider ist sie mittlerweile nicht mehr im App Store erhältlich.

Weitere nützliche Apps für SUP und Wassersport

Windy

Windy visualisiert weltweit Wetter- und Windverhältnisse in über 40 verschiedenen Karten und wird auch von Profis wie Piloten genutzt. Kostenlos erhältlich im Apple App Store und Google Playstore. Den vollen Umfang bekommt man im zahlpflichtigen Abo.

Windfinder

Die App liefert alle drei Stunden weltweite Wind- und Wettervorhersagen, inkl. Gezeiten und Wellen mit bis zu 10 Tagen Vorschau. Super besonders für Stand Up Paddler und Surfer: Windfinder benachrichtigt dich, wenn die richtigen Verhältnisse für dein Vorhaben bevorstehen. Kostenlos für iOs und Adroid mit Upgrade auf Windfinder Plus im Abo.

RiverApp

Mit RiverApp bekommst du Auskunft über die Pegelstände und Temperaturen von Flüssen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und 15 weiteren Ländern. Über 15000 sind schon drin und stehen sowohl Apple als auch Android Nutzern kostenfrei zum Download und im kostenpflichtigen Abo zur vollen Nutzung zur Verfügung.

Meine Pegel

Alle aktuellen Wasserstände und Vorhersagen für alle deutschen Bundesländer kannst du kostenfrei als Apple und Android Nutzer mit der App einsehen. Push-Benachrichtigungen zu den Ständen kannst du auch einstellen, damit du weißt, wann du dein SUP Board sicher ins Gewässer setzen kannst.

MagicSeaWeed

Gratis mit optionalen In-App-Käufen steht dir MagicSeeWeed bei Apple und im Google Playstore zum Download zur Verfügung. Das Konzept sind Long-Range-Surf Vorhersagen in Sachen Wellen, Wassertemperaturen, Windrichtungen- und Geschwindigkeiten, die damit auch ideal für Stand Up Paddler zu gebrauchen sind.

Maps.me

Mit Maps.me kannst du on- und offline mit iOs und Android Betriebssystemen verwenden. Die App basiert auf einem Kartensystem, mit dem du deine Routen planen und speichern kannst. Auskünfte zu den Umgebungen (Bahnhöfe, Sehenswürdigkeiten, Toiletten etc.) bekommst du auch. Der Download ist kostenlos und In-App-Käufe möglich.

Paddling Magazine

Bei Apple und Google gibt’s das Paddling Magazine kostenfrei zum Download mit der Option von In-App-Käufen. Speziell ausgelegt auf SUP, Kanu und Kajak gibt dir die Onlineversion des beliebten englischsprachigen Magazins interessanten Lesestoff rund um den Wassersport und interessante Produkte.

SipaBoards

Nicht nur für Besitzer eines innovativen SipaBoards, sondern für alle Stand Up Paddler bietet die Marke ihre App kostenfrei bei Apple zum Download an. Allerdings lohnt sich die App aber eher für SipaBoard Fahrer, die damit ihr Board, die Geschwindigkeit, den automatischen Pumpvorgang und den Ladezustand ihres Motor-Akkus kontrollieren können.

SUP International

Über die App bietet das englischsprachige SUP International Magazin seine Inhalte digital zum Download an. Ausrüstung, Marken, Techniken und Touren werden hier behandelt und bieten interessanten Lesestoff für Paddler weltweit. Die App gibt es gratis zum Download mit In-App-Käufen für iOS und Android Nutzer.

Die besten Alternativen zu SUP Apps

Wenn du kein Fan von Apps zum Tracken deiner SUP Touren bist, kannst du dich alternativ auch nur mit einer Smartwatch oder einer Sportuhr ausstatten. Im besten Fall ist sie wasserdicht, damit du auch nach dem Ausflug auf dem Wasser noch möglichst lange was von ihr hast.

Dafür bieten sich Modelle wie beispielsweise von Yamay oder Linetelek an. Wir haben den Sportuhrenmarkt unter die Lupe genommen und zeigen dir hier unsere Bestenliste der Modelle, die sich ideal für das Stand Up Paddling eignen.

Zum Planen deiner Touren ohne Smartphone kannst du dagegen unsere SUP Spot Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz zu Rate ziehen. Hier findest du außerdem tolle Tourenvorschläge für jedes Bundesland. Auch der klassische Reiseführer hilft dir bei der Vorbereitung. Dafür kannst du zum klassischen Kanureiseführer greifen oder zu einem unserer top 7 bewerteten SUP Reiseführer.

FAQ

SUP Apps oder Sport Apps, mit denen man auch das Stand Up Paddling tracken oder die Tour planen kann, sind auf jeden Fall einen Download wert. Egal, ob du als Anfänger nur zum Spaß deine ersten kleinen Runden aufzeichnen oder als sportlich ambitionierter Fortgeschrittener deine Erfolge in der Entwicklung verfolgen möchtest.

Auch Apps, die sich speziell auf die Reise- und Tourenplanung fokussieren sind eine echte Bereicherung unterwegs, wenn es um Spot-, Gewässer- und Umgebungsinformationen geht.

Du kannst deine Touren mit Tracker Apps aufzeichnen oder alternativ auch mit einer wasserdichten Sportuhr oder einer Smartwatch. Manche Apps laufen sowohl auf dem Smartphone als auch auf der Smartwatch, sodass du deine Touren damit auf beiden Endgeräten aufzeichnen kannst.

Es gibt aber auch SUP Apps, die speziell nur für die Verwendung mit einer Smartwatch ausgerichtet sind. Manche Apps sind nicht für alle Betriebssysteme verfügbar. Schau dazu am besten oben in unserer App Liste um sicherzugehen, dass die ausgesuchte App auch für dein Smartphone zur Verfügung steht. Brauchst du es nicht so umfassend in der Darstellung sind aber Sportuhren auch absolut ausreichend.

SUP Apps zeichnen deine Touren auf und stellen dir die Daten dann meist auch zum Teilen mit Freunden oder der Familie zur Verfügung. Zu den erfassten Daten gehören in den meisten Fällen die zurückgelegte Strecke, die Dauer, die Geschwindigkeit, die verbrannten Kalorien und deine Herzfrequenz.

Manche Apps, die speziell auf das SUP und weniger allgemein auf Sport ausgerichtet sind, geben dir dazu noch Auskunft über die Anzahl und damit die Effizienz deiner Paddelschläge. Du kannst die Apps besonders dafür nutzen, um deinen Fortschritt zu verfolgen, indem du deine Tourendaten mit vergangenen Aufzeichnungen vergleichst.

Außerdem bieten viele Apps auch eine tolle Vernetzung mit der SUP Community teils auf der ganzen Welt an, die sich in den Apps miteinander austauschen und mit Infos versorgen. In den Apps Stores stehen dir dazu aber auch Tools zur Verfügung, die dir bei der Tourenplanung helfen.

Je nach App findest du hier nützliche Informationen zu SUP Spots, dem Gewässer, Befahrungregeln, Verbote, Gefahrenstellen, Schleusen, zu Umgebungsinfos wie Campingplätze und vieles mehr, was dir die Tourenplanung erleichtert.


Durchschnittliche Bewertung 4.3 bei insgesamt 6 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen