Skip to main content

Na, auf der Suche nach einem Geschenk für einen echten SUP Fan? Dann schau dir mal unsere SUP Geschenkideen für Weihnachten 2018 an.

Smartphones sind wohl aus dem heutigen Leben nicht mehr wegzudenken. Für jedes mögliches Bedürfnis gibt es die passende Applikation. Aber gibt es auch eine SUP App?

Apps, die sich speziell an Stand Up Paddler richten sind inzwischen nicht mehr rar. Spätestens seit 2015 ist der Sport hierzulande so richtig in aller Munde. Den Trend wollen natürlich auch die App Entwickler nicht verschlafen und produzierten fleißig verschiedenste SUP Apps für iPhone und Android.

Moment mal! Handy und Wasser klingt nach keiner guten Idee. Längst sind noch nicht alle Modelle wasserfest (und dann auch nur bis zu einer bestimmten Tiefe) und nach dem Smartphone tauchen will sowieso keiner müssen.

Die Lösung sind wasserdichte Handyhüllen. Speziell für Stand Up Paddler abgestimmte Modelle sind so noch nicht im Umlauf, aber ich habe mir mal die top Modelle angeschaut und verglichen. Unsere Ergebnisse findest du hier.

Grundsätzlich gibt es drei Arten von SUP Apps.

  1. Tracking Apps, die eure Touren aufzeichnen und nachher auswerten
  2. Karten Apps, in denen SUP Spots eingetragen sind
  3. Reine Informationen, die etwa in Artikeln Wissen über Stand Up Paddling vermitteln

Ich stelle im folgenden die meiner Meinung nach besten Apps jeder Art vor.

#1 Watersports Tracker Whitewater (Top Tracking App)

iOS In-App Käufe

Whitewater ist eine Tracker mit dem ihr eure Touren aufzeichnen könnt. Ob Kajakfahren, Rudern oder Stand Up Paddeln – ganz egal um welche Art von Wassersport es sich handelt, dieser Tracker ist immer dabei.

Auf dem Smartphone installiert können Touren gestartet werden. Während der laufenden Session werden Distanz, Dauer, Geschwindigkeit, Höchstgeschwindigkeit, die durchschnittliche Geschwindigkeit und der Standort getrackt.

Screenshots Watersports Tracker Whitewater

Im Nachhinein kann man sich detaillierte Analysen anschauen. In Verbindung mit der Apple Watch können Nutzer noch weitere Gesundheitsdaten in der Health App abfragen. Dort aufgenommen werden der Puls während des Trainings und eine Schätzung der verbrannten Kalorien.

#2 SUP Places (Top App für SUP Spots in Deutschland)

iOS Kostenlos

SUP Places ist meiner Meinung nach die beste App wenn es um SUP Spots im deutschsprachigen Raum geht. In der App finden sich allerhand toller Orte zum SUPen. Ähnlich wie bei unserer SUP Deutschlandkarte, auf der  ebenfalls schon mehr als 100 eingetragene SUP Spots in Deutschland eingetragen sind, können Nutzer eigene Spots hinzufügen.

SUP Places erlaubt auch das Kommentieren der Einträge anderer Nutzer und das Hinzufügen von Bildern. So eine App baut viel auf die Community. Der Nutzen von einer App wie SUP Places ist ganz massiv von der Aktivität der Mitglieder abhängig.

Screenshots SUP Places

In der App kann man sehen, dass schon viele Spots eingetragen und bewertet wurden. Oft fehlen allerdings ausführliche Beschreibungen, die wichtige Details wie Parkmöglichkeiten, Wasserverhältnisse und allerhand Besonderheiten der Gegend abdecken.

Die Kommentierfunktion wird allemal sehr rar verwendet. Allerdings posten viele Nutzer eigene Bilder von ihren Abenteuern.

Fazit: Die App SUP Places ist mit Abstand die umfangreichste Sammlung (innerhalb einer App) von SUP Spots in Deutschland, Österreich und der Schweiz, das Design und die Bedienung ist wunderbar und funktioniert tadellos. Es fehlt jedoch noch an Eintragungen und die Communitymitglieder sind nicht allzu aktiv in der App.

Für die reine Recherche nach guten SUP Spots bieten sich andere interaktive Karten im Internet (wie meine), Foren oder SUP Bücher (wie der SUP Reiseführer Deutschland mit 50 Routen*) meiner Meinung nach bisher eher an.

#3 Go Paddling (weltweit SUP Spots)

iOS Android Kostenlos

Die Kajak und SUP App verspricht weltweit über 25000 Plätze zum SUPen, Kajak- und Kanufahren in Karten zu haben. Das coole an der App ist, dass auch jedereigene Orte hinzufügen kann.

Auf diese Weise kann eine solche interaktive Karte schnell mit coolen Spots gefüllt werden. Das habe ich auch bei den SUP Karten gesehen: Häufig liegen die Locations auch mal ab vom Schuss.

Wenn gründlich für jede Eintragung nachrecherchiert wird, kann ein solches Projekt echt toll für alle Beteiligten sein.

Screenshots Go Paddling









Die Bedienung der App ist sehr intuitiv und die Karten sind mit vielen Details angereichert. Bei der Apple Version dieser Applikation werden die gewohnten Karten von Apple verwendet.

Go Paddling lebt von der Community. Die Tipps, die in den Kommentaren stehen, sind bares Gold wert.

Wie erwartet sind die eingetragenen Spots vor allem auf Amerika und UK fokussiert. In Deutschland selbst sind weniger als ein Dutzend Spots vermerkt. Das ist kein Vergleich zu unserer Deutschlandkarte.

Für Paddler aus den anderen beiden DACH-Ländern sieht es noch leerer aus. Momentan sind nur einzelne Eintragungen für Österreich und die Schweiz vorhanden. Unsere SUP Karte für Schweiz genauso wie die SUP Karte für Österreich geben da schon mehr her.

Das Versprechen von weltweiten SUP Spots wird gewissermaßen gehalten. Selbst in China gibt es vereinzelte eingetragene Orte.

Fazit: Die App liefert ein tolles Grundkonstrukt, das Freunden des Stand Up Paddling ein wertvolles Werkzeug gibt, ihre SUP Spots zu teilen. Im anglo-amerikanischen Raum funktioniert das schon recht gut. Für die deutschsprachigen Gebiete muss aber noch die Hürde des Henne-Ei-Problems übersprungen werden.

#4 Pudlr (Apple Watch Tracking App)

iOS Kostenpflichtig

Pudlr ist eine kostenpflichtige App, die das Stand Up Paddling Workout auf der iWatch aufzeichnet. Route, Zeit und weitere Daten wie Puls und verbrauchte Kalorien deiner Touren werden in der App vermerkt und auch in der Apple Health App auf deinem iPhone abgelegt.

Cool an dieser App ist die klare Ausrichtung auf den Wassersport. Pudlr ist nicht irgendeine GPS App, sondern bietet praktische Funktionen, sodass man beispielsweise durch das Drücken beider seitlichen Knöpfe an der Apple Watch das Workout pausieren kann.

Für Apple Watch Besitzer ist die App Pudlr die richtige Wahl. Wer sein Handy zu Hause lassen will und lieber nur mit der Smartwatch von Apple auf Tour geht, will Pudlr nicht missen.

#5 SUP Session (Informationen über SUP)

iOS Kostenlos

Als reines Informationsportal hat Superflavor die Applikation SUP Session gestartet. Inzwischen finden sich in der App Hinweise für Einsteiger hinsichtlich der Materialwahl und Technik.

Die Tipps sind gut, aber meiner Meinung nach wäre die App dafür nicht notwendig gewesen. Es wird eher alles etwas verkmpliziert dadurch. Eine einfache Webseite oder eine Serie von Forenbeiträgen wäre wohl die bessere Lösung gewesen.

Vielleicht haben die Entwickler aber noch mehr mit der App vor und formen bespielsweise eine eigene Community aus Stand Up Paddling Fans oder integrieren Kartenfunktionen wie bei den anderen Apps häufig gesehen.

Fazit: Die App lohnt sich nicht. Sämtliche Informationen sind auch online zu finden. Anfängern rate ich besonders zu Youtube Videos. Ansonsten ist auch das Online-Angebot von Superflavor sehr zu empfehlen.

Weitere SUP Apps

Viele kleine Apps bringen Stand Up Paddlern auch kleine Vorteile, haben es aber nicht in unsere Liste geschafft. Trotzdem erwähnenswert sind

  • M&M Stand Up Paddling vom holländischen Wassersportcenter … ,
  • die App SipaBoards mit der die elektrischen Stand Up Paddling Boards der Firma gesteuert werden können,
  • die kostenpflichtige App SUP – Stand Up Paddling hingegen lohnt sich wohl kaum. Hier werden die Basics des Sports vermittelt. Für diese simplen Informationen bezahlen muss in den Zeiten des Internets aber niemand mehr. Hierfür gibt es ausgezeichnete Webseiten und Youtube-Videos,

 

Aktuellen Bestseller ansehen:

Bluefin Cruise

579,00 € 619,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Boardtyp: AufblasbarMarke: Bluefin
Skill: Einsteiger, FortgeschritteneEinsatzgebiet: Touring
Länge: 325 - 457 cmVolumen:
Über das Board:

Das Stand Up Paddling Board Cruise von Bluefin ist mit einem Kajaksitz ausgestattet. Auf diese Weise kann das aufblasbare Allround Brett ebenfalls zu einem 1er-Kajak umfunktioniert werden. Im Lieferumfang befinden sich neben dem aufmontierbaren Kajaksitz auch ein höhenverstellbares Paddel, ein geräumiger Rucksack, eine Sicherungsleine und eine Handpumpe. Dieses Board gibt es in verschiedenen Größen. Hier ist für jeden etwas dabei.

Details