Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog Canua App Review: die beste Art Recherche zu betreiben?

Canua App Review

Mit canua leistet der DKV einen großartigen Service zu Recherchen, die jeder Wassersportler – ob Stand Up Paddler oder Kanufahrer – vor Tourenantritt betreiben sollte, aber leider nicht immer ganz so genau nimmt. Sicher, weil es zugegebenermaßen auch immer etwas nervig ist.

Damit ist jetzt Schluss, denn canua ist sozusagen ein digitales DKV Fluss- und Gewässerwanderbuch. Über 76.000 Einträge finden sich hier samt DKV erprobten Touren. Wer seine Route ausgiebig planen möchte, muss dafür nicht unzählige Seiten im Internet aufrufen oder die DKV Wälzer aus dem Schrank holen.

Mit canua geht das praktisch überall und übersichtlich in einer App. Inklusive Aufzeichnung und tollen Tipps zu den jeweiligen Befahrungsregeln, Wehren, Einsetzstellen, Einkehrmöglichkeiten und vieles mehr.

Eigenschaften der App im Überblick

Name Canua
Verfügbarkeit iOS, Android
Preis Teils kostenlos, Routen müssen gesondert gekauft werden
In-App-Käufe Ja
Registrierung notwendig Ja (für den vollen Umfang der Funktionen)
Kompatibilität mit Smartwatch Nein
Nutzerbewertungen 4,3 von 5 Sternen (Apple), 2,5 von 5 Sternen (Google Play Store)
Unsere Bewertung 4,5 von 5 Sternen
Funktionen Abruf von Gewässerbeschreibungen, Gewässereigenschaften (Wehre, Hindernisse, Gefahren), Ein- und Ausstiegsstellen, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, Bootshäuser und Sehenswürdigkeiten, eigene Tourenplanung, Tourenaufzeichnung, Zukauf von Tourenvorschlägen

Aufbau und Funktionen der canua App

Die canua App wird vom Deutschen Kanu-Verband (DKV) betrieben und ist im Prinzip eine digitale Version der beliebten Fluss- und Gewässerwanderbücher des DKV.

Die deutsche App richtet sich an Wassersportler, vor allem Kanufahrer aber auch Stand Up Paddler, die in ihrer Tourenvorbereitung alle wesentlichen Informationen zur Route zusammengefasst überblicken möchten.

Auch Tourenvorschläge vom DKV sind abrufbar, wenn man keine Lust hat, eine eigene zu planen. Was aber übrigens auch mit canua möglich ist, genauso wie die Aufzeichnung.

Hier findet man die Eigenschaften der erfassten Gewässer, inklusive Gewässerverlauf, Wehre, Befahrungsregeln, Hindernisse und weiterführende Tipps zu Übernachtung, Rast und Sehenswürdigkeiten auf der Strecke und kann sich von den DKV erprobten Touren inspirieren lassen.

Jetzt kommt der kleine Wermutstropfen, jede Tour kostet 0,99 Euro. Dass der Verband sich irgendwie finanzieren muss, ist aber wiederum auch verständlich. Die sehr umfangreiche Datenbank umfasst mittlerweile über 76.000 Einträge.

Ansonsten ist die App kostenfrei und verlangt für den vollen Umfang nur eine Registrierung. Einige Funktionen kann man bei canua auch ohne Registrierung und Anmeldung nutzen, da stößt man aber schon recht schnell an seine Grenzen. Spätestens wer seine Tour planen oder aufzeichnen möchte, kommt nicht drum herum.

Design und Bedienbarkeit

Wie von DKV gewohnt, ist auch die canua App verständlich und übersichtlich angelegt. Beim Öffnen hat man auf dem Startbildschirm die Möglichkeit, sich zu registrieren oder anzumelden.

Möchte man das in diesem Schritt nicht, kann man sie über eine Schaltfläche überspringen. Danach ist man schon drin und stellt fest, dass man fast schon etwas mehr Menüpunkte erwartet hätte, durch die man sich steuern muss.

Dass nur vier im unteren Bedienfeld zu sehen sind, überrascht positiv und weckt die Neugier, sich durchzuklicken.

In einem der vier, der sich „Start“ nennt, ist man aber schon direkt mit der Startseite. Sie gibt einen schönen Überblick über das, was man bei canua erwarten kann. Ganz oben ein freundliches „Herzlich Willkommen“, angelegt mit einem schönen Kartenbild, das über die Funktionen der App aufklärt und darüber, was man allgemein von canua und dem DKV erwarten kann.

Darunter listet sich ein nettes Potpourri aus allen möglichen Themen der App auf: Tourenvorschläge und relevante Artikel des DKV zu bestimmten Themen, wie beispielsweise Regeln für den Naturschutz. Das ist schon mal ein sehr freundlicher und willkommener Empfang, denn alles ist mit Fotos und Kartenansichten angelegt.

Im zweiten Menüpunkt kann man seine eigene Tour planen. Mit einem Klick auf den Button öffnet sich eine digitale Karte, die man ein- und auszoomen kann, darüber ein Suchfeld, in dem man sein Wunschgewässer eingeben kann.

Danach erhält man wirklich ausführliche Informationen zum Gewässer und seinem Verlauf in Textform und kann sich das Ganze dann auch auf der Karte anzeigen lassen. Wer seine eigene Tour aus den DKV Vorschlägen planen möchte, muss spätestens hier die Anmeldung in der App vornehmen.

Damit man alles gut versteht, was in der Karte für die Tour angezeigt wird, findet man oben noch einen Reiter, der erklärt, welches Icon für was steht (Infrastruktur, Sperrung, Schlafen, Brücken usw.). Ist die Tour geplant, kann man auf den dritten Menüpunkt wechseln, um seine hier geplante Tour aufzuzeichnen.

Hier muss man aber wissen, dass hier keine klassische Fitnessaufzeichnung stattfindet, sondern einfach die Route nach Dauer mit Streckenabschnitten an sich.

Wirklich toll ist ein Schieber, mit dem man Statusmeldungen während der Tour aktivieren kann. Möchte man das, kann man sich aussuchen, ob diese minütlich, alle 10 Minuten, alle 500 Meter, pro Kilometer oder alle fünf Kilometer ausgegeben werden.

Damit kann man während der Tour in Sachen Recherche ein bisschen loslassen und muss keine großen Überraschungen fürchten. Unterwegs kann man Fotos machen und sie dann zu seinen aufgezeichneten Touren hinzufügen.

Im vierten und letzten Menüpunkt findet man alle eingetragenen DKV Touren, die man für 0,99 Euro einzeln kaufen kann. Hier findet man außerdem die eigenen Touren mit Fotos, die man gefahren ist und auch die, die man geplant hat.

Eine wirklich runde und einfache Sache, die frei von Überladung ist. Trotz der wahnsinnig vielen Einträge, die sich bei canua finden lassen, fragt man sich schon fast, wo die alle versteckt sind.

Was allerdings ein kleines Manko ist: Ist man unterwegs auf Tour und möchte die einzelnen Punkte auf der Karte einsehen, muss man sehr intensiv zoomen. Für die Bedienung durch die wasserdichte Handyhülle könnte das ein wenig umständlich sein.

Meine Empfehlung

CUPGO Unterwasser
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Nutzerbewertungen

Seltsamerweise wird die canua App im Apple App Store und im Google Playstore völlig unterschiedlich bewertet. Android User können sich zu nicht mehr als 2,5 von Sternen hinreißen lassen, während die iOS User 4,3 von 5 Sternen vergeben.

Die Nutzer mit wenig Punktevergabe erklären das unter anderem damit, dass man keine eigenen Gefahrenstellen hinzufügen kann und vor allem, dass leider das Aufzeichnen der eigenen Tour und damit das Hinterlegen nicht immer so einwandfrei funktioniere.

Das ist natürlich ärgerlich, denn das ist eine der wesentlichen Funktionen von canua, scheint sich aber in den letzten Monaten deutlich verbessert zu haben.

Auch die Planung individueller Touren an sich könnte laut einigen Nutzern verbessert werden, denn hier ist man auf die festen Touren des DKV angewiesen.

Man kann zwar mittlerweile eigene Start- und Endpunkte setzen, aber viel mehr ist hier noch nicht drin. Man muss aber auch ganz klar sagen, dass canua vom Konzept her keine von den Benutzern generierte App ist, wie es bei einigen anderen Wassersport Apps der Fall ist.

Hier war die Grundidee vom DKV, das eigene Wissen weiterzugeben und die vorgeschlagenen Touren gleichzeitig aufzuzeichnen zu lassen.

Wie man aber neben dem Punktabzug sehen kann, ist der Raum an Verbesserungen weitaus kleiner bewertet, als der des Lobes. Denn das überwiegt und canua wird in manchen Bewertungen sogar als konkurrenzlos bezeichnet. Gelobt wird vor allem der weitreichende Umfang an Einträgen. Und da stimmen wir uneingeschränkt zu.

Alternativen zur canua App

Der DKV ist mit seinen Fluss- und Gewässerwanderbüchern tatsächlich konkurrenzlos. Daher kann man auch canua in seiner Form als solches betiteln. Derart umfangreiche Gewässerinformationen findet man nirgendwo. Was die Tourenvorschläge des DKV in der App betrifft, kann man sich alternativ vorab auch gerne bei unserer SUP Deutschlandkarte informieren.

Hier haben wir viele tolle Tourenvorschläge mit nützlichen Tipps und Informationen zu den Strecken und Umgebungen für die gesamte Bundesrepublik und alle Bundesländer zusammengetragen.

Zum Aufzeichnen kann man eine separate App verwenden, die gleichzeitig auch noch Fitnessdaten erfasst, wie beispielsweise GeoSUP. Oder man greift zu Smartwatches oder wasserdichten Sportuhren. Welche Möglichkeiten sich am besten eignen und was deren Vor- und Nachteile sind, kannst du unserem Artikel über das Aufzeichnen von SUP Touren nachlesen.

FAQ

Canua ist zum Teil kostenpflichtig. Der Download ist kostenfrei und die Gewässerbeschreibungen kann man ebenso kostenfrei einsehen. Möchte man auf die DKV Touren in der App zurückgreifen, muss man 0,99 Euro pro Tour zahlen. Mehr über Canua App Review erfahren.
Canua hat auch eine Aufzeichnungsfunktion nach Strecke und Dauer für die vom DKV in der App hinterlegten Touren. Eigene Touren kann man nicht aufzeichnen und müsste sich dafür mit einer anderen App oder einer wasserdichten Sportuhr behelfen. Mehr über Canua App Review erfahren.
Da man sich grundsätzlich vor Antritt einer Tour mit dem jeweiligen Gewässer und seinen Eigenschaften auseinandersetzen sollte, lohnt sich die canua App in jedem Fall für alle Wassersportler. Hier erfährt man wirklich alles rund um die Befahrungsregeln, Strömung, Gefahrenstellen, Wehre und Hindernisse. Deshalb empfehlen wie canua auch für Stand Up Paddler, um die eigene Sicherheit zu erhöhen und keine bösen Überraschungen zu riskieren. Darüber hinaus ist canua toll für die Tourenplanung. Alle hier eingestellten Routen sind DKV erprobt und enthalten alle wichtigen Informationen zur Strecke auch zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, Ein- und Ausstiegsstellen oder lohnenswerten Sehenswürdigkeiten. Mehr über Canua App Review erfahren.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Neuste
Älteste Meist gevoted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Sebastian

Danke für den super Beitrag!

Benjamin

Hallo Sebastian,

Freut uns sehr, dass dir der Beitrag so gut gefällt!

Viele Grüße,
Benjamin