Skip to main content

Na, auf der Suche nach einem Geschenk für einen echten SUP Fan? Dann schau dir mal unsere SUP Geschenkideen für Weihnachten 2018 an.

Der Transport von aufblasbaren SUP Boards ist wesentlich einfacher als der von hardboards. Kein Wunder, dass die aufblasbaren Modelle auch wesentlich beliebter als die festen Boards sind.

Aber ganz ohne Mühen geht der Transport trotzdem nicht – bis jetzt.

In diesem Beitrag stelle ich nämlich 6 Varianten, mit denen du dir den Transport von SUP Boards erleichtern kannst.

1. Transportgurte

SUP Transportgurte oder Transporttrageschlingen kommen ursprünglich von Surfbrettern. Für Stand Up Paddling Boards eignen sich sich ebenso gut.

Für die Trageschlingen spricht das niedrige Eigengewicht und die kleine Größe der Schlingen. Zusammengerollt nehmen sie nahezu keinen Platz weg. Der Anschaffungspreis ist ebenfalls sehr niedrig.

Bei längeren Fußmärschen merkt man die Last des Boards schon stark. Zudem liegt die gesamte Belastung auf nur einer Schulter und ist damit sehr einseitig.

Die besten Transportgurte ansehen

2. SUP Rucksäcke

SUP Rucksäcke sind eine der simpelsten und günstigsten Arten, um ein SUP Board zu transportieren. Aus den Boards wird die Luft entlassen. Aufgerollt passen sie dann in den Rucksack.

Mit dem Eigengewicht des Rucksacks, dem Board und ein wenig Zubehör wiegt das Ganze rund 10 bis 15 Kilogramm. Dank verstellbaren Schulterriemen, Polsterungen am Rücken und Bauchgurten ist der Tragekomfort trotzdem gegeben.

Oft sind auch Schlaufen für Paddel oder Extrataschen für etwaiges Zubehör vorhanden.

Einige Rucksäcke verfügen auch über Rollen, sodass diese wie ein Rollkoffer geschoben oder gezogen werden können.

Meine liebsten SUP Rucksäcke ansehen

3. SUP Board Trolleys

Für längere Wege die wohl bequemste Möglichkeit ist der Transport per Trolley. SUP Board Trolleys unterscheiden sich dabei nicht von den Modellen für Kajaks und Kanus.

Mit einem solchen Trolley ist die Anstrengung minimal. Einmal fixiert muss das Board nur geschoben werden.

In einem separaten Betrag habe ich bereits verschiedene Trolleys für SUP Boards vorgestellt.

Meine liebsten SUP Trolleys ansehen

4. SUP Boardtasche

In Boardtaschen werden die Boards aufgepumpt verstaut, eingelagert und transportiert. Der große Vorteil der Boardtaschen ist, dass die Boards nicht ständig aufgepumpt werden müssen. Einmal aufgepumpt musst du nicht vor dem Transport die Luft aus dem Board lassen.

Für SUP Board Transport ist eine Boardtasche ziemlich komfortabel. Sämtliche Modelle haben eine (mehrere) Tragegriff(e). Einige Taschen verfügen auch bereits über Schultergurte.

Je nach SUP Board musst du dich nach einer passenden Tasche umschauen. In einem anderen Artikel habe ich bereits coole Taschen vorgestellt. Egal ob 320 cm Allround SUP, Touring oder Race Board. Hier wirst du sicher fündig:

Meine liebsten SUP Boardtaschen ansehen

5. Dachgepäckträger für SUP Boards

Dachgepäckträger sind die klassische Befestigungsmöglichkeit für Stand Up Paddling Boards auf dem Autodach.

Es gibt Unterschiede in der Befestigung für SUP Boards. Ein Spanngurt reicht aber oft schon, um ein Board an einem Dachgepäckträger fest zu machen.

Top klassische Dachgepäckträger ansehen*

Top aufblasbare Dachgepäckträger ansehen*

6. Transportgurte fürs Autodächer

Die minimalistische Lösung beim Transport auf dem Autodach sind die Transport- und Fixiergurte fürs Autodach, die mit einem Polster das Board direkt auf dem Autodach befestigen.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Die Transportegurte nehmen kaum Platz weg, sind günstig in der Anschaffung und flexibel einsetzbar.

Ohne Dachgepäckträger müssen die Gurte durch das Auto geführt werden. Für längere Fahrten ist das keine Option. Auf längere Sicht ist ein fest installierter Dachgepäckträger die bessere Variante.

Top Transportgurte für Autodächer ansehen*

Aktuellen Bestseller ansehen:

Bluefin Cruise

579,00 € 619,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Boardtyp: AufblasbarMarke: Bluefin
Skill: Einsteiger, FortgeschritteneEinsatzgebiet: Touring
Länge: 325 - 457 cmVolumen:
Über das Board:

Das Stand Up Paddling Board Cruise von Bluefin ist mit einem Kajaksitz ausgestattet. Auf diese Weise kann das aufblasbare Allround Brett ebenfalls zu einem 1er-Kajak umfunktioniert werden. Im Lieferumfang befinden sich neben dem aufmontierbaren Kajaksitz auch ein höhenverstellbares Paddel, ein geräumiger Rucksack, eine Sicherungsleine und eine Handpumpe. Dieses Board gibt es in verschiedenen Größen. Hier ist für jeden etwas dabei.

Details