Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2020.

Blog reacha Test: Lohnt sich der 500€ Fahrradanhänger für Wassersportler?

reacha Test: Lohnt sich der 500€ Fahrradanhänger für Wassersportler?

Stand Up Paddling hat ohne Zweifel eine beachtliche Entwicklung hinter sich. Vom Nischendasein am Anfang der 2010er-Jahre hat sich der noch junge Sport zur beliebtesten Wassersportart in Deutschland entwickelt.

Der Aufstieg von SUP zeigt sich an vielen Beispielen. Selbst Discounter bieten mittlerweile ihre eigenen Modelle an. Meine Beiträge zum Lidl SUP Board und zum Aldi SUP Board werden jedes Jahr sehr häufig gelesen, wenn die Bretter gerade in den Ladenflächen liegen. Und an nahezu allen Seen, Flüssen und anderen Gewässern in Deutschland, Österreich und der Schweiz lassen sich Stand Up Paddler entdecken.

Besonders deutlich wird die steigende Beliebtheit von Stand Up Paddling an dem Aufkommen von Zubehör, die speziell auf die Bedürfnisse von Stand Up Paddlern ausgerichtet sind. Zu diesem SUP Gear gehört der reacha.

Die Handwagen, die auch als Fahrradanhänger genutzt werden können, der deutschen Firma good goods tegernsee stammen aus Bayern und erfreuen sich in der wachsenden Stand Up Paddling Community hoher Beliebtheit.

In diesem Artikel möchte ich allen Interessierten und jedem, der noch nicht von den reacha Fahrradanhängern gehört hat, die Fahrradanhänger für Wassersportler genau vorstellen.

In meinem reacha Test stelle ich ein Modell, das ich freundlicherweise als Leihgabe nutzen durfte, im Detail vor und gehe auf die Vor- und Nachteile ein. Außerdem widme ich mich in diesem Beitrag der Frage, ob die recht hohen Preise des reacha gerechtfertigt sind.

Für meinen reacha Test habe ich mir den reacha compact 20 mit einem bike connector und einer bow angeschaut. Wer sich den Anhänger auf der Webseite des Unternehmens anschauen will, kann das hier tun.

Hinweis: Am Ende des Artikels findest du eine kleine Überraschung 😉

Hier ein paar ActionShots des reacha Fahrradanhängers:

reacha: Was steckt hinter der Idee?

Im Vergleich zu anderen Wassersportarten kommen Paddler bei SUP mit vergleichsweise wenig Zubehör aus. Alles, was es für den Sport braucht, ist ein SUP Board, ein SUP Paddel und am besten noch eine SUP Leash. (In bestimmten Situationen ist außerdem das Tagen einer SUP Schwimmweste empfehlenswert.)

Besonders mit dem Aufkommen der aufblasbaren SUP Boards (der „Inflatables“) wurde der SUP Sport in der breiten Masse beliebter. Der Grund dafür war, dass die Inflatables kostengünstiger sind und der Transport und in die Lagerung wesentlich unkomplizierter ist. Das Aufpumpen der SUP Boards ist trotzdem nicht einfach.

Besonders bei SUP Boards mit zwei Luftkammern, großen Allroundern und Touring Boards dauert das Pumpen eine gewisse Zeit und ist natürlich ziemlich anstrengend. Die Kraft fehlt dann beim Paddeln. Die Industrie hat darauf insofern reagiert, als dass jetzt verstärkt Triple-Action Luftpumpen angeboten werden und auch auf dem Feld der elektrischen SUP Luftpumpen gibt es Fortschritte.

Wer sich das nervige Aufpumpen und Luft Ablassen gleich komplett sparen möchte, kann sich stattdessen auch mit einer Lösung wie dem reacha beschäftigen. Denn auf dem reacha Anhänger finden von kleinen Allround SUPs für Kinder bis zu über vier Meter langen Race SUPs Boards aller Art genügend Platz und können fest montiert werden.

Im Gegensatz zu anderen unausgereiften Lösungen ist der reacha perfekt auf die Ansprüche von Wassersportlern ausgerichtet. Während viele Kajakwagen mit ihren kleinen Rädern nicht für unebene Untergründe ausgelegt sind und schnell im Sand stecken bleiben, kannst du mit dem reacha dein Wassersport-Equipment locker bis ans Wasser fahren.

Ein anderer wesentlicher Unterschied zu anderem SUP Equipment ist, dass die Konzeption und Produktion des reacha Fahrradanhängers nach wie vor größtenteils in Deutschland erfolgt. Florian von reacha meint dazu im Interview mit mir, dass er „sowohl im privaten als auch im professionellen Umfeld viel Wert auf Nachhaltigkeit“ lege und aus diesem Grund regional produzieren wolle.

Auf diese Weise spare man sich „weite Transport und [sei] frei von fragwürdigen Produktionsbedingungen“. Er betont, dass sie das Kernstück des reacha, also der breiten- und längenverstellbare Rahmen in Rosenheim produzieren würden.

reacha Test im Video

In dem Youtube Video, das auf meinem SUP Kanal erschien, habe ich ebenfalls einen Blick auf den reacha geworfen. Wer mag, kann sich alternativ zu diesem Beitrag das Video anschauen:

reacha Test: Der Fahrradanhänger im Detail

Die reacha Fahrradanhänger basieren auf einem Stecksystem aus Aluminiumrohren mit Schnappverschlüssen. Geliefert wird der reacha Anhänger aus diesem Grund in einem einzigen Paket. In diesem Bild sind die gesamten Einzelteile zu sehen, aus denen der reacha besteht:

Der reacha hat ein geringes Packmaß.

Von oben ist das nicht so einfach erkennbar, aber die Einzelteile sind auch nicht besonders hoch gestapelt. Mit dem geringen Packmaß kann ein reacha Anhänger auch entsprechend leicht z.B. im Autokofferraum transportiert werden:

Mit dem geringen Packmaß kann der reacha locker im Kofferraum eines typischen PKWs transportiert werden.

Das Aufbauen des reacha ist wahrscheinlich kein Hexenwerk. Praktisch finde ich, dass man keinerlei Werkzeug zum Auf- und Abbauen benötigt. Mit etwas Übung braucht man ca. 5 Minuten, um den reacha aus den Einzelteilen zusammenzusetzen und sogar noch weniger beim Abbauen.

Zweifelsfrei ist das auch sehr praktisch, wenn man den reacha auf Reisen mitnimmt und daher häufiger in die Einzelteile zerlegen und wieder zusammenbauen muss. Der erste Aufbau hat bei mir ca. 45 Minuten gebraucht, aber mit Übung geht das wirklich in wenigen Minuten. Sehr eindrücklich zeigt das auch Floko in diesem Instruktionsvideo auf Youtube:

Zu sehen ist, dass (selbst mit den zusätzlichen Erklärungen) das Zusammensetzen des reacha keine fünf Minuten dauert, wenn man sich mit dem Gerät gut auskennt.

Der große Vorteil des Stecksystems mit den Aluminiumrohren ist, dass der reacha sehr leicht ist. Das geringe Gewicht wird erreicht, indem die Aluminiumröhren zusätzlich ausgehöhlt wurden.

Für einen so großen Fahrradanhänger, der ein Gewicht von bis zu 60 Kilogramm (und damit viele SUP Boards) tragen kann, ist ein Eigengewicht von unter 10 Kilogramm (beim compact 20) wirklich nicht viel.

Wer besonders auf das Gewicht achtet, findet bei reacha ebenfalls das richtige Modell. Aber mehr dazu später 😉

In der Mitte des reacha Anhängers befindet sich eine Stoff-Ladefläche, auf der das Gewicht der SUP Boards oder der sonstigen Wassersport-Ausrüstung lastet.

In der Mitte des reacha befindet sich eine Stofffläche mit einer Tasche.

Zusätzlich ist sehr praktisch, dass die Ladefläche eine eingebaute Tasche hat, in der flache Gegenstände verstaut werden können. In dieser Tasche habe ich die SUP Finne während des Transports verstaut. Das war sehr nützlich, damit die Finne nicht bei einer Kollision beschädigt wird.

In der Tasche des reacha kann z.B. die SUP Finne wunderbar verstaut werden.

Der reacha hat eine empfohlene Nutzlast von 60 Kilogramm bei der Nutzung als Handwagen. Wer hingegen den reacha Fahrradanhänger verwenden möchte, sollte sich auf eine maximale Beladung von 35 Kilogramm beschränken. Für Stand Up Paddler dürfte allerdings auch das allemal reichen. Schließlich wiegen (aufblasbare) SUP Boards nur zwischen sechs und 14 Kilogramm.

Ein weiteres tolles Feature des reacha sind die austauschbaren Räder. Die Räder sind der wesentliche Unterschied zwischen den verschiedenen Modellen, die derzeit im reacha Onlineshop angeboten werden. Doch dazu gleich mehr. Schon bei dem Modell, das ich mir in diesem reacha Test angeschaut habe, fallen die Reifen recht breit aus.

Die reacha Reifen fallen schon bei den kleinen Modellen sehr breit aus. Selbst der compact 20 hat Reifen, die breiter als typische Mountainbike-Reifen sind.

Selbst die Reifen des reacha compact 20 bieten einen guten Grip auf weichen Untergründen und sind daher top für den Transport des SUPs geeignet. Andere Modelle, wie z.B. das reacha bike 24 haben noch wesentlich breitere Reifen und daher eine noch bessere Traktion auf sandigem Boden. Auch aus anderen Gründen ist das Modell reacha bike besser für Stand Up Paddler geeignet. Mehr dazu gleich.

Zuerst möchte ich zum mit Abstand besten Feature des reacha kommen, das gewissermaßen das Markenzeichen dieses Anhängers ist. Und zwar lässt sich der reacha flexibel in der Länge als auch in der Breite verstellen und daher optimal auf den jeweiligen Einsatzzweck abstimmen.

Das Verstellen der Breite als auch der Länge geht zudem ganz einfach. Lediglich die Schnappverschlüsse (vier für die Breite; 2 für die Länge) müssen gelöst und in der gewünschten Einstellung wieder fixiert werden. Pro Schnappverschluss dauert das nur rund 10 Sekunden:

Mit den praktischen Schnappverschlüssen lässt sich die Länge und Breite des reacha in einer bis zwei Minuten komplett verstellen.

(Bedenkt aber, dass ihr die Länge des Anhängers nur verstellen könnt, wenn die Breite des reacha ungefähr mittig eingestellt ist.)

Für die Einstellung der Breite haben die Aluminiumrohre jeweils sieben Löcher auf beiden Seiten, in die der Schnappverschluss versenkt werden kann. Vorne an der Deichsel kann mit den drei Löchern auf beiden Seiten entsprechend zwischen drei Längeneinstellungen gewählt werden.

Für Wassersportler ist natürlich auch das Material von großer Bedeutung. Beim reacha gibt es hier allerdings keinerlei Probleme. Schließlich ist dieser Anhänger für Wassersport gemacht. Entsprechend ist das Material komplett rostfrei sowie witterungsbeständig und kommt auch mit Sand und Salzwasser problemlos klar.

Bisher bin ich auf den Anhänger selbst genauer eingegangen. Zum reacha gehört allerdings auch noch Zubehör dazu. In der Einleitung hatte ich bereits erwähnt, dass mein Modell zusätzlich mit einem bike connector und einem bow kam. Was das genau bedeutet und welches Zubehör du für welches Einsatzgebiet wirklich benötigst, erfährst du im Folgenden.

reacha Zubehör im Überblick

In ihren Onlineshop bietet reacha derzeit zwei verschiedene Zubehör-Artikel an. Zum einen gibt es da den bike connector und zum anderen der bow:

bike connector

Der reacha bike connector ist das, was der Name vermuten lässt. Mit dem bike connector wird aus dem reacha Anhänger ein reacha Fahrradanhänger. Die eigentliche Verbindung zwischen dem reacha und dem Fahrrad besteht aus einem sehr fest sitzendem Klettverschluss, der selbst bei Fahrten auf höheren Geschwindigkeiten und unebenen Untergründen hält.

Der Anschluss per Klettverschluss hat gleich zwei große Vorteile.

Zum einen lässt sich der reacha innerhalb von Sekunden an der Sattelstange befestigen. Das ist eindrücklich in diesem gif erkennbar:

reacha an Fahrrad anschließen

Der reacha lässt sich genauso in wenigen Sekunden abnehmen:

reacha vom Fahrrad abtrennen

Zum anderen kann der bike connector den reacha sowohl an Fahrrädern mit als auch ohne Gepäckträger anbringen. Und selbst an hochwertigen Rennrädern kann der reacha Anhänger dank des Klettverschluss einfach angebracht werden.

bike connector im reacha Onlineshop ansehen

bow

Der bow ist im Wesentlichen ein Seitenbügel für den reacha. Da der Wagen zwei Seiten hat, können auch bis zu zwei bows angebracht werden. Die Seitenbügel erhöhen die Ladekapazität des reacha, weil mehr Ausrüstung auf dem Wagen transportiert werden kann.

Wer (wie ich) Stand Up Paddling Boards mit dem reacha Fahrradanhänger transportieren möchte, sollte mindestens ein bow an dem Anhänger angebracht haben. Ansonsten ist es schwer, das SUP auf dem Anhänger zu fixieren, ohne dass es die Räder berührt.

reacha bow

Der bow wird ebenfalls mit einfachen Schnappverschlüssen am reacha Wagen montiert. Die Seitenbügel können daher im Handumdrehen abgenommen und wieder befestigt werden.

bow im reacha Onlineshop ansehen

Fahrradreflektoren

Im Lieferumfang des reacha Fahrradanhängers sind außerdem zwei Sets mit Reflektoren enthalten. Diese Sets bestehen aus jeweils einem roten und einem weißen Reflektor. Die Fahrradreflektoren werden einfach um die Aluminiumstangen gezurrt.

reacha rote Rückleuchte

Die Reflektoren können sowohl am normalen Aluminiumrahmen befestigt als auch an der bow angebracht werden.

reacha Vergleich: Die verschiedenen reacha Modelle

Bereits angesprochen hatte ich, dass ich in diesem Test vor allem über den reacha compact 20 schreibe. In der Tat bietet reacha aber gleich sechs verschiedene reacha Modell in ihrem Onlineshop unter reacha.de an.

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen ist gar nicht so groß. Bei den ersten Modellen sind lediglich der Lieferumfang und die Räder verschieden. Das pro und das Modell edco carbon 28 sind hingegen etwas anders gebaut.

ModellDetails
reacha DIY
(Preis ansehen)
  • Do-It-Yourself Ansatz
  • lediglich der Rahmen ist im Lieferumfang enthalten, aber keine Räder
  • kein bow im Lieferumfang
  • am günstigsten
reacha compact 20
(Preis ansehen)
  • mit 20-Zoll Rädern
  • wendig und kompakt
  • ideal für die Stadt
  • kein bow im Lieferumfang
reacha beach
(Preis ansehen)
  • mit breiten Fatbike-Reifen
  • perfekt für Offroad-Touren (z.B. am Strand)
  • eine bow im Lieferumfang
  • ideal für Stand Up Paddler, die häufig auf unebenen Untergründen unterwegs sind
reacha street 26
(Preis ansehen)
  • mit schmalen 26-Zoll Reifen
  • perfekt für flotte Fahrten in der Stadt und auf der Straße
  • eine bow im Lieferumfang
  • ideal für Stand Up Paddler, die vorrangig auf asphaltierten Untergründen unterwegs sind
reacha pro
(Preis ansehen)
  • mit stabilen Fatbike-Reifen
  • bietet mit den zwei Aluminium-Seitenwänden (im Lieferumfang enthalten) besonders viel Stabilität
  • perfekt für Hotels, SUP Stationen und alle, die viel Wassersport-/Outdoor-Ausrüstung transportieren wollen
  • Wände können auch mit eigenem Logo bedruckt werden
reacha edco carbon 28
(Preis ansehen)
  • mit 28-Zoll Carbon-Laufrädern
  • bietet top Performance auf Straßen
  • stabile Leichtbauweise mit geringem Gewicht
  • eine bow im Lieferumfang
  • besonders geeignet für E-Biker und Touren- sowie Rennradfahrer

Stand Up Paddler, die ihre Boards mit dem reacha transportieren wollen, brauchen eine bow. Ab dem beach ist einer dieser Seitenbügel bereits im Lieferumfang enthalten. Aus diesem Grund rate ich allen Stand Up Paddlern zu den Modellen reacha beach oder reacha street 26.

Hinweis: Wer mag, kann natürlich auch beim reacha DIY und beim reacha compact ein bow nachrüsten.

Das beach ist besonders gut für Offroad-Touren geeignet und bietet auch bei unebenen Untergründen eine top Performance. Im Gegensatz dazu, zeigt der street 26 mit den schmalen Reifen die beste Leistung auf ebenen Straßen und ist damit die Wahl für Stadtbewohner.

reacha: Vor- und Nachteile

Im folgenden Abschnitt gehe ich genauer auf die Vor- und Nachteile des reacha ein. Ich fokussiere mich dabei auf die Sachen, die mir am reacha gut gefallen haben und solchen Dingen, die man meiner Meinung nach besser machen könnte.

Das gefällt mir am reacha

  • Perfekt für Wassersport: Der reacha wurde genau auf die Ansprüche von Wassersportlern ausgelegt und ist entsprechend top für den Transport von Wassersport-Ausrüstung geeignet. Gewissermaßen steht der reacha auch komplett alternativlos da. Viele Leute transportieren ihre SUPs auf einem Kanuwagen. Das Problem an diesen kleinen Wagen ist, dass sie mit ihren winzigen und instabilen Reifen einfach nicht als Fahrradanhänger geeignet sind.
  • Hochwertige Verarbeitung: Die Verarbeitung des reacha Fahrradanhängers macht einen sehr guten Eindruck. Das Gefährt wirkt sehr robust und hat dank der Aluminium-Bauweise zudem ein geringes Gewicht. Das Material kann außerdem Salzwasser und Sand ab.
  • Gute Fahreigenschaften: Schon der von mir getestete reacha compact 20 hatte eine gute Performance auf der Straße als auch auf etwas unebenen Untergründen (Rasen bzw. Wiese und auf Feldwegen). Beim Fahren fällt der Anhänger kaum auf. Und auch der Wendekreis des reacha fällt kleiner aus als gedacht:
    reacha Wendekreis
  • Flexibel anpassbar: Ein extrem großer Vorteil des reacha ist, dass sich der Anhänger in der Länge und vor allem in der Breite verstellen lässt. Auf diese Weise kann der reacha immer flexibel an den jeweiligen Einsatzzweck angepasst werden. Für das Verstellen des reacha ist kein Werkzeug erforderlich und es dauert trotzdem keine ganze Minute.

Das könnte man am reacha verbessern

Neben den vielen positiven Sachen sind mit noch zwei Aspekte aufgefallen, die man am reacha verbessern könnte:

  • Keine Spanngurte im Lieferumfang: Um die SUP Boards oder andere Wassersport-Ausrüstung mit dem reacha zu transportieren, muss man diese auf irgendeine Weise festschnüren. Natürlich sind auch Behelfslösungen mit Seilen möglich, aber ich hätte mir gewünscht, dass im Lieferumfang des reacha gleich 1-2 Spanngurte dabei sind. Zumal Spanngurte auf Amazon nicht viel kosten.
  • Vergleichsweise hoher Preis: Auf den ersten Blick wirkt der Preis der reacha Anhänger recht hoch, aber wenn man etwas länger darüber nachdenkt, finde ich das Preisschild trotzdem fair.
    Die reacha Anhänger sind größtenteils Made in Germany und sind sehr hochwertig verarbeitet. Es ist davon auszugehen, dass die Anhänger entsprechend auch eine lange Lebensdauer haben.
    Zudem ist das System des reacha sehr innovativ (vor allem mit der Möglichkeit, die Länge- und Breiten zu verstellen).
    Und letztlich ist der reacha etwas für Fortgeschrittene, die wirklich Spaß an Wassersport haben. Wer nur ein Lidl SUP Board fährt, wird wahrscheinlich nicht so viel investieren wollen, aber echte Enthusiasten wollen einfach das besten Equipment haben und das bietet der reacha.
    Und jetzt kommt die versprochen Überraschung: Mit dem Code WELLENLIEBE10 kannst du 10% beim Einkaufen auf reacha.de sparen.

Fazit

Ich finde, dass der reacha eine tolle Sache ist. Der reacha Fahrradanhänger ist wunderbar für Wassersportler, um nicht immer auf das Auto angewiesen zu sein. Im Rahmen der CO₂-Problematik hat das gleich noch einen netten Nebeneffekt. Außerdem haben Stand Up Paddler den Vorteil, dass das SUP nicht vor jedem Trip erneut aufgepumpt werden muss.

Das System ist sehr flexibel und kann schnell auf verschiedene Einsatzzwecke abgestimmt werden. Preislich gesehen sind die reacha Modelle natürlich eine Hausnummer, aber aus den aufgezählten Gründen empfinde ich den Preis als angemessen und mit meinem Code WELLENLIEBE10 sparst du außerdem stolze 10% auf den Kaufpreis.

Lass mich gerne in Kommentaren wissen, was du vom reacha hältst. Mich interessiert das sehr.

Weitere Informationen:


Durchschnittliche Bewertung 3 bei insgesamt 5 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*