Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

SipaBoards Drive Fisherman

BoardtypAufblasbar
MarkeSipaBoards
SkillEinsteiger, Fortgeschrittene
EinsatzgebietAngler / E-SUP
max. Paddlergewicht120 kg
Länge335 cm (11'0")
Breite90 cm (35,5")
GewichtBoard: ca. 14 kg, mit Motor: ca. 19 kg
ZubehörSUP Rucksack, Jet-Antrieb mit Akku (144 Wh) inkl. Ladegerät und Transport-Tasche, Pumpschlauch, Gepäckgurt, Bluetooth Fernbedienung, 10' Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit

Beschreibung

SipaBoards Drive Fisherman

Immer mehr Angler entdecken die Vorteile der SUP Board Nutzung für Ihr Hobby. Kein Wunder, denn im Gegensatz zum Uferangeln kannst du deinen Köder genau dort präsentieren, wo die Fische stehen, schwimmen und beißen.

Beim SipaBoards Drive Fisherman unterstützt dich der integrierte und patentierte Jet-Antrieb beim Paddeln und ermöglicht dir eine Vielzahl von spannenden Techniken, wie z.B. das Schlepp-Fischen (Trolling).

Aber auch abgesehen vom Hilfsmotor bietet dieses Angel SUP eine Vielzahl von Eigenschaften und Features, die speziell auf die Bedürfnisse der Petri-Jünger abgestimmt sind.

Wir verfolgen die Entwicklungen rund um das Thema E-SUP seit längerem und haben auch bereits andere Modelle von SipaBoards getestet. Im folgenden Review erfährst du alle Details und Besonderheiten des neuen SipaBoards Fisherman Drive und kannst dann entscheiden, ob die Anschaffung für dich in Frage kommt.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Optisch erinnert das SipaBoards Drive Fisherman mit seiner Kontur aus spitzer Nose (Boardspitze), der ziemlich geraden Seitenlinie (Rails) und dem ebenfalls gerade abschließenden Heck an die Shape eines Touring-Boards.

Auch die Einzelfinne im US-Box-System spricht für diese Zuordnung. Mit seinen Maßen von 335 x 90 x 15 cm (11’0″ x 35,5″ x 6″) hat das Fisherman Drive jedoch eine deutlich überdurchschnittliche Breite.

Das ist für das Angeln vom SUP Board auch essentiell wichtig, da somit die notwendige Kippstabilität für Sicherheit sorgt. Außerdem ist ein großes Platzangebot immer wünschenswert, um das ganze Equipment (Fishing-Tackle) transportieren zu können. Das Auswerfen, der Drill, das Anlanden und die Versorgung des Fangs sind weitere Aspekte, die viel Raum benötigen.

Gut, dass dem auch beim Thema Features Rechnung getragen wurde. Das große Gepäcknetz bietet weiteren Stauraum und an insgesamt 18 freien D-Ringen kann jede Menge Ausrüstung (Kühlbox, Sitzkiepe, Tackle-Boxen, Anker usw.) sicher befestigt werden.

Das große, rutschhemmende Deckpad sorgt für willkommene Traktion und die beiden seitlichen Tragegriffe erleichtern den Transport und das Handling.

Die Außenhülle ist komplett doppellagig und besteht aus einem sehr robusten PVC, damit das SipaBoards Drive Fisherman dem harten Angel-Alltag auch qualitativ gewachsen ist. In der Motoreinheit ist eine integrierte Pumpe verbaut, mit der sich das Board in wenigen Minuten selbständig aufpumpt.

Über die mitgelieferte Bluetooth-Fernbedienung kann der Jet-Antrieb in 3 Stufen angesteuert werden und beschleunigt das Board auf 5 bis maximal 7 km/h.

Die integrierte LED-Beleuchtung ist ein weiteres Ausstattungsmerkmal, das nicht nur optisch ein Highlight ist, sondern auch beim Nachtangeln sinnvoll genutzt werden kann.

Das SipaBoards Drive Fisherman wird mit folgendem Zubehör geliefert:

SUP Rucksack, Jet-Antrieb mit Akku (144 Wh) inkl. Ladegerät und Transport-Tasche, Pumpschlauch, Gepäckgurt, Bluetooth Fernbedienung, 10′ Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit.

  • sehr hochwertiger, doppellagiger Boardaufbau („Double-Layer-Dropstitch“)
  • sehr breite Touring-Shape (Kontur) mit Einzelfinne für gutes Gleitverhalten und hohe Grundstabilität
  • leistungsfähiger Jet-Antrieb (3 Stufen) mit integrierter Pumpe und LED-Beleuchtung
  • bequeme Steuerung des Motors über die Bluetooth-Fernbedienung
  • kann auch ohne Motor genutzt werden
  • maximale Sicherheit und deutliche Erweiterung der Reichweite
  • 18 freie D-Ringe
  • 2 seitliche Trageschlaufen
  • großes Gepäcknetz
  • kostenlose Smartphone-App
  • 3 Jahre Garantie
  • hohe Anschaffungskosten
  • Motor könnte leiser sein
  • kein Paddel im Lieferumfang enthalten
  • Deckpad bei Nässe nicht ganz so rutschfest

Das SipaBoards Drive Fisherman im Überblick

Wir geben unser Bestes, damit jeder Leser in der Lage ist, unabhängig von seiner Vorerfahrung, das richtige Board für sich zu finden. Auch wir standen mal vor der unübersichtlichen Auswahl an SUP Boards und wissen genau, wie schwer die Entscheidung ist.

Wir nutzen unsere jahrelange und ständig wachsende Erfahrung, um dir sämtliche Fakten und Eigenschaften des Boards und des Zubehörs zu erklären.

Wenn bei dir weitere, individuelle Fragen aufkommen sollten, kannst du uns jederzeit einen Kommentar hinterlassen. Wir helfen dir sehr gerne weiter und versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp aufblasbar (iSUP)
Marke SipaBoards
Skill ambitionierte Anfänger und Fortgeschrittene
Preiskategorie teuer
Einsatzgebiet Angel SUP Board (Fisherman), Elektrisch (E-SUP)
maximales Paddlergewicht 120 kg
Länge 335 cm (11’0″)
Breite 90 cm (35,5″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen 320 Liter
Gewicht Board: ca. 14 kg, mit Motor: ca. 19 kg
Zubehör SUP Rucksack, Jet-Antrieb mit Akku (144 Wh) inkl. Ladegerät und Transport-Tasche, Pumpschlauch, Gepäckgurt, Bluetooth Fernbedienung, 10′ Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit

Bauweise

Das SipaBoards Fisherman Drive ist ein Angel SUP Board mit Touring-Shape. Gleichzeitig gehört es durch den integrierten Jet-Antrieb natürlich auch zur Klasse der E-SUP Modelle. Die Silhouette ist mit 90 cm (35,5″) sehr breit, was dazu führt, dass das Board sehr satt und stabil im Wasser liegt.

Diese Grundstabilität und das hohe Platzangebot sind für das Angeln vom SUP Board enorm wichtig, um sicher unterwegs zu sein. Außerdem ist das Volumen der einzelnen Luftkammer mit 320 Liter groß genug, um eine hohe Traglast auszuhalten. Die guten Auftriebswerte sind zusammen mit der komplett 2-lagigen Außenhülle die Grundpfeiler für die robuste Belastbarkeit des Modells.

Das wichtigste Merkmal des Boards ist natürlich der Jet-Antrieb, der dich in 3 verschiedenen Stufen bis zu 3 Stunden (180 Minuten) lang unterstützten kann und eine Geschwindigkeit von 5 – 7 km/h leistet, bevor er ca. 2 – 3 Stunden ans Stromnetz muss, um wieder aufzuladen.

Außerdem dient der Motor auch gleichzeitig als SUP Pumpe, mit der du das Board mühelos aufpumpen kannst. Angesteuert wird das Ganze mit einer Bluetooth-Fernbedienung, die du ganz einfach am Paddel festschrauben kannst.

Der Geradeauslauf und die Spurtreue wird durch den Einsatz der Einzelfinne im US-Box-System deutlich betont. Die leicht nach oben gebogene Boardspitze („Noserocker“) sorgt dafür, dass die Boardspitze nicht so schnell untertaucht, wenn es mal etwas welliger wird.

Traglast

Der Hersteller gibt die maximale Belastbarkeit des Drive Fisherman mit bis zu 140 kg an. Rein vom Volumen her betrachtet, sehe ich das maximal empfohlene bzw. sinnvolle Paddlergewichts aber bei ca. 120 kg. Durch das notwendige Gepäck kommen nämlich schnell noch etliche Kilogramm hinzu.

Das Board ist allerdings sehr steif und durch den Motor macht es auch weniger aus, wenn es doch mal etwas tiefer im Wasser liegt und somit einen höheren Wasserwiderstand hat. In diesem Punkt kommt der Jet-Antrieb natürlich wie gerufen. Wie immer, solltest du auf eine möglichst gleichmäßige Gewichtsverteilung achten.

Touren mit zwei leichten Erwachsenen bzw. mit einem Kind oder deinem Hund an Bord sind, abgesehen vom Angel-Einsatz, ebenso jederzeit möglich!

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Das SipaBoards Drive Fisherman ist ein spezialisiertes Angel SUP Board mit Jet-Antrieb und komplett auf dieses Einsatzgebiet abgestimmt. Trotz der Touring-Shape hat es bedingt durch die immense Breite natürlich einen hohen Gleitwiderstand, der beim Paddeln überwunden werden muss. Der Elektro-Antrieb ist dabei eine gewaltige Unterstützung.

Wenn du gerne flottere Geschwindigkeiten erreichen willst, dann ist das SipaBoards Drive Tourer vielleicht die bessere Wahl. Die Hauptvorteile des SipaBoards Drive Fisherman sind natürlich neben der beeindruckenden Kippstabilität die speziellen Features, die ganz auf die Bedürfnisse von Anglern abgestimmt sind.

Das Platzangebot ist beeindruckend und an den 18 freien D-Ringen kann jede Menge Equipment befestigt werden.

Jeder Angler weiß, wieviel Ausrüstung da zusammenkommt. Neben einer Kühlbox, die gleichzeitig auch als Sitz und Angelrutenhalter verwendet werden kann, nehmen Ruten, Kescher, Netze und Köder eine ganze Menge Raum in Anspruch und müssen natürlich auch gesichert werden. Angel SUP Boards erinnern deshalb eher an geräumige Plattformen als an stromlinienförmige Sportgeräte.

Um nicht abgetrieben zu werden, sondern einen Angel-Spot in Ruhe ausfischen zu können, ist beispielsweise auch ein Anker notwendig, der ebenfalls an einem der D-Ringe befestigt werden kann. Durch den Jet-Antrieb eröffnet sich auch die Möglichkeit mit diesem SUP Board zu schleppen und so eine große Wasserfläche auf Raubfische abzusuchen.

Auch wenn der Hersteller den Motor eher als Unterstützung zum aktiven Paddeln konzipiert hat, kannst du ihn auch ganz ohne Muskelkraft nutzen. Natürlich verlängert sich die Reichweite und die Nutzungsdauer stark, je weniger du den Jet-Antrieb nutzt. Je nach Leistung hält der Akku bis zu 3 Stunden durch.

Gesteuert wird die Motoreinheit über die mitgelieferte Bluetooth-Fernbedienung, die einfach am SUP Paddel festgeschraubt wird und gleichzeitig mit dem Akku über das beiliegende Netzteil geladen werden kann. Ein weiteres komfortables Feature ist die integrierte SUP Pumpe, durch die sich das Board vollautomatisch aufpumpt.

Bei Nacht kannst du außerdem die LED-Beleuchtung einschalten. Das ist optisch natürlich ein echtes Highlight. Insgesamt kannst du das belastbare SipaBoards Fisherman Drive auf einer Vielzahl von Gewässern nutzen. Gegenwind, Strömungen und Gezeiten verlieren durch den aktiven Vorschub des Motors ihren Schrecken.

Dadurch bist du in der Lage deine Reichweite maximal zu verlängern, ohne an deine körperlichen Grenzen zu kommen. Trotzdem solltest du dich natürlich nie in Gefahr begeben, indem du so weit rauspaddelst, dass du nicht auch aus eigener Kraft wieder zurückkommst. Du solltest das Board grundsätzlich nur bei Bedingungen einsetzen, denen du dich auch ohne Motor gewachsen siehst.

Im Gegensatz zu anderen E-SUPs bei denen die Hauptfinne oft durch den Elektromotor ersetzt wird, kommt beim SipaBoards Drive Fisherman eine große Einzelfinne zum Einsatz, die das Board auf geradem Kurs hält und die Fahreigenschaften in Richtung Touring-Board verbessert.

Material und Gewicht

Das Board ist komplett aus 2 miteinander verklebten PVC-Schichten hergestellt („Double-Layer“), auch die Rails (Seitenflächen) sind doppellagig. Diese Herstellungsweise gewährleistet eine hohe Steifigkeit und Belastbarkeit. Der Kern des Boards besteht dabei aus einer Vielzahl von Polyesterfäden („Dropstitch“), die die Unter- und Oberseite miteinander verbinden.

Das vinylbasierte PVC ist von sehr hoher Qualität und UV-beständig versiegelt. Aufgrund der robusten Materialien liegt das Eigengewicht natürlich nicht im unteren Bereich. Mit dem Motor und dem Battery-Pack kommt nochmal einiges obendrauf, das Gesamtgewicht liegt dann bei ca. 19 kg, was natürlich ziemlich stattliche ist.

Dieser Wert ist allerdings im Hinblick auf die vielen Komponenten immer noch komplett im Rahmen. Die beiden integrierten Tragegriffe an den Seitenflächen (Rails) sind beim Transport und Handling eine große Hilfe.

Verarbeitung

Die Modelle von SipaBoards sind auch abgesehen vom Jet-Antrieb echte Premium-Boards, die top verarbeitet sind. Das müssen sie aber auch, denn das Preisschild kann Schwindel-Anfälle auslösen. Der Hauptfaktor des Preises ist natürlich der eigens entwickelte Jet-Antrieb, der technisch sehr hochwertig und innovativ ist…das lässt sich der Hersteller selbstverständlich gut bezahlen.

SipaBoards bietet 3 Jahre Garantie auf das Board und unterstreicht damit den eigenen Qualitätsanspruch. Eine langjährige Garantie ist enorm beruhigend und relativiert den hohen Anschaffungspreis etwas. Trotzdem ist diese Preisklasse nicht für jeden Paddler realistisch.

Insgesamt muss man aber feststellen, dass das gesamte System sehr ausgereift ist und wirklich optimal arbeitet. Technisch und qualitativ sind alle Komponenten absolut auf Höhe der Zeit und können durchaus als „High-Tech“ bezeichnet werden.

Design

Die Designs der Marke haben grundsätzlich einen hohen Wiedererkennungswert. Das SipaBoards Drive Fisherman ist auf der Oberseite weiß und auf der Unterseite in einem sehr dunklen Olivgrün gestaltet. Lediglich ein stilisiertes „S“ in einem hellen pastellfarbenen Grünton lockert die Optik im Bereich des Deckpads und der Lauffläche auf.

Die zentrale Motoreinheit inklusive Abdeckung ist optisch gut zu erkennen, fügt sich aber harmonisch in das Gesamtbild ein. Auf den Rails bestimmen der Schriftzug und das Logo von SipaBoards in Weiß sowie die beiden Tragegriffe den Look. Insgesamt ist das Design eher dezent und passt gut zu der Board-Range des Herstellers.

Weitere Features

Folgende, nützliche Ausstattungsmerkmale zeichnen das SipaBoards Drive Fisherman aus:

  • Deckpad: Bei der Standfläche aus EVA-Schaumstoff sorgt eine seltener zu findende Struktur (Krokodilhaut) für zusätzlichen Grip, leitet aber das Wasser nicht sonderlich gut ab. Bei Nässe lässt die Rutschfestigkeit doch etwas zu wünschen übrig. Dafür fühlt sich die Oberfläche aber sehr angenehm an.
  • 18 freie D-Ringe: Rund um die gesamte Oberseite befinden sich unglaubliche 18 D-Ringe an denen du jede Menge Gepäck sicher befestigen kannst. Der hintere D-Ring am Heck dient der Befestigung der mitgelieferten Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), wobei diese auch an jedem anderen Exemplar festgemacht werden kann. Direkt auf der Nose befindet sich ein D-Ring, der optimal für einen Anker genutzt werden kann.
  • 2 Tragegriffe: Die beiden seitlichen Trageschlaufen sind auf den Rails befestigt. Mit ihnen kannst du das Board bequem tragen. Eine zentrale Trageschlaufe vermisst man leider, da sich hier unter der Klappe der Jet-Antrieb und der Akku verstecken. Andererseits ist somit auch nichts im Weg.
  • abnehmbare Einzelfinne: Die große, zentrale Finne ist über das US-Box-System abnehmbar.
  • Gepäcknetz: Unter dem Gummizug im vorderen Bereich, der an 6 weiteren, mit runden PVC-Patches verstärkten D-Ringen befestigt ist, hast du genug Platz, um dein Equipment oder Proviant sicher zu verstauen. Damit nichts nass wird, solltest du wie immer einen Drybag
  • Jet-Antrieb inkl. Akku und integrierter SUP Pumpe: Der leistungsstarke Elektromotor kann das Board in 3 Stufen auf 5 – 7 km/h beschleunigen. Gesteuert wird er über die mitgelieferte Bluetooth-Fernbedienung, die am Paddel befestigt wird. Der Akku (Battery-Pack) hat eine Kapazität von 144 Wh und kann, je nach Nutzung, bis zu 3 Stunden durchhalten. Wenn du den Pumpschlauch am Motor anschraubst, wird er automatisch zu einer elektrischen SUP Pumpe und erspart dir den anstrengenden Pumpvorgang. Auch die Pumpe wird über die Fernbedienung angesteuert.
  • LED-Beleuchtung: Die grüne LED-Beleuchtung lässt sich ebenfalls über die Fernbedienung steuern und beleuchtet die Wasserwelt unter deinen Füßen. Sie ermöglicht sicheres Paddeln sogar bis spät in die Nacht. Die Lampe ist aus Sicherheitsgründen praktisch und zudem super, um die Tiefen des Wassers zu erkunden.

Zubehör

Das SipaBoards Fisherman Drive wird mit folgendem Zubehör geliefert:

  • SipaBoards Drive Fisherman SUP Rucksack: Auch beim mitgelieferten Transport-Rucksack geht der Hersteller eigene Wege. Die Tasche wird dabei um das aufgerollte Board eingeschlagen und nur mit Klickverschlüssen zusammengehalten. Beim Ab- und Aufbauen breitet man die Tasche komplett aus, um so eine saubere Oberfläche zu haben. Im Inneren gibt es außerdem eine Tasche für das Zubehör und Schlaufen zum Transport des Paddels sowie des Luftschlauchs. Getragen wird das Modell mit den verstellbaren, leicht gepolsterten Trageriemen (inkl. Hüftgurt).
  • SipaBoards Drive Fisherman Gepäckgurt: damit sich das zusammengerollte Board beim Einpacken nicht wieder ausrollt, kannst du es mit diesem Gurt sichern.
  • SipaBoards Drive Fisherman Bluetooth-Fernbedienung: Die beiliegende Fernbedienung lässt sich problemlos an jedem SUP Paddel befestigen. Mit ihr kannst du den Motor, die integrierte Pumpe und die Beleuchtung bequem ansteuern. Die Batterie lässt sich zeitgleich mit dem Akku des Motors aufladen.
  • SipaBoards Drive Fisherman Ladegerät: Um den Akku und die Batterie der Fernbedienung wieder aufzuladen, musst du das Ladegerät mit den Komponenten verbinden und den Netzstecker in eine haushaltsübliche 220 V Steckdose stecken. Nach ca. 2 Stunden ist alles wieder startklar!
  • SipaBoards Drive Fisherman Transporttasche für den Jet-Antrieb, den Akku und das Ladegerät: Der Elektromotor muss jedes Mal nach dem Aufpumpen eingesetzt und vor dem Einpacken entnommen werden. Damit alles geschützt und sauber bleibt, ist eine Tasche mit umlaufendem Reißverschluss im Lieferumfang enthalten. Perfekt, um diese teuren Bestandteile vor Verschmutzungen zu schützen.
  • SipaBoards Drive Fisherman Pumpschlauch: Diesen Pumpschlauch kannst du am Motor und am SUP Ventil anschrauben, um die integrierte SUP Pumpe mit der Fernbedienung zu starten.
  • abnehmbare SipaBoards Drive Fisherman Einzelfinne: Die große, schwarze Einzelfinne in Delfin-Form ist abnehmbar und wird über das US-Box-System befestigt. Zur Montage muss zunächst das Gewindeplättchen in der Schiene platziert werden, an dem dann die eingeschobene Finne mit Hilfe einer kleinen Schraube befestigt wird. Im Gegensatz zum Stecksystem (Slide-In-System) benötigt diese Variante etwas mehr Routine und Zeit. Ein Vorteil ist aber, dass es für das US-Box-System jede Menge Ersatzteile und Finnen-Modelle zum Nachrüsten gibt. Dieses System ist der altbewährte Klassiker und kommt seit langem auch bei Surfboards zum Einsatz.
  • SipaBoards Drive Fisherman Coiled-Leash (10′): Die transparente Sicherungsleine ist spiralförmig. Das bedeutet, dass sich die Leash erst beim Sturz ins Wasser auf die volle Länge (10′ bzw. ca. 305 cm) dehnt. Sie verbindet dich über eine stabile, schwarze Klettverschluss-Manschette am Sprunggelenk oder unterhalb des Knies mit dem Board und verhindert, dass es von dir wegdriftet.
  • SipaBoards Drive Fisherman Repairkit: Dieses Set beinhaltet PVC-Patches und einen Ventilschlüssel und ist in einer orangefarbenen, wasserdichten Dose verstaut. Kleine Beschädigungen am Board kannst du mit diesem kleinen Reparaturset selbst flicken…leider fehlt der passende Klebstoff. Der Ventilschlüssel dient der Wartung des SUP Ventils. Mit ihm kannst du das Ventil immer mal wieder nachziehen oder auch austauschen. Achtung: Bitte nutze den Ventilschlüssel immer nur, wenn das Board unaufgepumpt ist!
  • Optionales SipaBoards Drive Fisherman Carbon-Paddel: Im Lieferumfang ist leider kein Paddel enthalten. Der Hersteller bietet allerdings separat ein sehr gutes Carbon-Modell an, das optimal zu den Boards passt, aber leider auch nicht gerade günstig ist. Das 3-teilige Paddel ist stufenlos bis zu einer Länge von 220 cm verstellbar.

Häufige Fragen zum SipaBoards Drive Fisherman beantwortet

In der Motoreinheit des Boards ist eine SUP Pumpe integriert. Wenn du den Pumpschlauch an den Elektromotor und das Ventil anschließt, pumpt sich das Board durch einen Knopfdruck auf die Fernbedienung ohne jegliche Anstrengung und ohne zusätzliche Stromquelle von selbst auf.

Mehr über das SipaBoards Drive Fisherman erfahren.

Ja, der Hersteller gibt auf alle SUP Boards eine Garantie von 3 Jahren. Das ist im Hinblick auf die hohen Anschaffungskosten ein beruhigender und wichtiger Faktor!

Mehr über das SipaBoards Drive Fisherman erfahren.

Ja, auch für Einsteiger in das Thema Angeln vom SUP Board bietet das Modell eine ausgezeichnete Basis. Es besitzt eine sehr hohe Kippstabilität und bietet genügend Platz und Befestigungspunkte.

Mehr über das SipaBoards Drive Fisherman erfahren.

Fazit

Das SipaBoards Drive Fisherman ist ein Angel SUP Board der Spitzenklasse. Auch abgesehen vom Jet-Antrieb mit integrierter Pumpe ist es komplett hochwertig und durchdacht. Neben dem soliden Materialaufbau überzeugt es in erster Linie durch das enorme Platzangebot, die sehr ausgeprägte Grundstabilität und die 18 D-Ringe, an denen jede Menge (Angel-) Equipment befestigt werden kann.

Die Traglast ist auch für stattliche Paddler und Angler hoch genug und die Konstruktion liegt steif und stabil im Wasser. Der Jet-Antrieb kann dich über max. 3 Stunden antreiben und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 5 – 7 km/h. Perfekt für das Schlepp-Angeln (Trolling) und um selbst weit abgelegene Angel-Spots zu erreichen.

Keine Frage, das Board hat einen stattlichen Preis und das Angebot richtet sich dementsprechend eher nicht an Einsteiger und Nutzer, die nur ab und zu vom SUP Board angeln wollen.

Sehr ambitionierte Angler kommen allerdings mit dem SipaBoards Drive Fisherman voll auf ihre Kosten und bekommen schon beim Anblick ein Glitzern in den Augen. Außerdem sind passionierte Angler etwas Preis-Kummer bei der Anschaffung von hochwertigem Equipment durchaus gewohnt.

Qualität hat eben ihren Preis, das gilt natürlich ganz besonders, wenn eine gute Portion „High-Tech“ im Spiel ist. Verglichen mit den wenigen Konkurrenten auf dem Markt und in Anbetracht der Garantie ist das Preis-Leistungsverhältnis jedenfalls stimmig!


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *