Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 500.000 Lesern / Jahr
200+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 2000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Makaio Akamai 10.6 Yoga

BoardtypAufblasbar
MarkeMakaio
SkillAnfänger, Fortgeschrittene
EinsatzgebietYoga, Allround
Länge320 cm
Volumen325 Liter
Gewicht11 kg
ZubehörFinne, Pumpe, Reparaturset, Transporttasche

Beschreibung

Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP im Test

Das Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP ist ein Allround-Board, das vor allem gut geeignet für Yoga ist. Das Board ist ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene. Das Design besticht mit frischen Farben in Gelb, Orange, Rot und Weiß.

In diesem Test haben wir das 320 cm Board ausführlich unter die Lupe genommen.

Es wurden die wichtigsten Board-Eigenschaften, die Materialqualität und das Zubehör getestet. Ob sich der Kauf des Makaio Akamai 10.6“ Yoga SUP lohnt, erfährst du in diesem Review.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Das Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP ist ein Allround-Board, das sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet ist. Es ist aufgrund seiner Shape vor allem beliebt für Yoga-Übungen.

Das Board ist 320 cm x 86 cm x 15 cm groß. Das Makaio Akamai 10.6“ Yoga SUP ist das breiteste SUP-Board aus dem Hause Makaio.

Durch die Länge und Breite ist es äußerst kippstabil und somit bestens für die Ausübung von Yoga geeignet. Schließlich kommt es bei der Ausführung verschiedener Asanas auf eine möglichst gute Stabilität und das Halten des Gleichgewichts an.

Im Lieferumfang für das Board ist ein kleines Zubehörpaket enthalten. Das Makaio Akamai überzeugt durch ein gutes Preisleistungsverhältnis.

Als Yoga-Board ist das Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP sehr gut für ruhigere Gewässer geeignet. Da es jedoch ähnliche Fahreigenschaften wie das Allround-Board Makaio Hamani aufweist, kann es natürlich auch zum Erkunden von Seen und Flüssen verwendet werden.

Das Board ist für einen durchschnittlich hohen Preis erhältlich. Aus diesem Grund ist es Fortgeschrittenen oder Anfängern zu empfehlen, die bereits wissen, dass sie das Stand Up Paddling dauerhaft ausüben möchten.

Falls du nur ausprobieren möchtest, ob dir die Sportart liegt, solltest du lieber in ein günstigeres Modell investieren.

Das Yoga-Board wurde aus einem hochwertigen Dropstitch- und EVA-Material hergestellt. Es besitzt zwei Seitenfinnen und eine Mittelfinne.

Im Lieferumfang für das Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP Board ist folgendes Zubehör enthalten: Finnen, Pumpe, Reparaturset, Transporttasche

  • Leichtes Gewicht
  • Gute Verarbeitung
  • Gutes Preisleistungsverhältnis
  • Stabiles und flottes Fahrverhalten
  • Inklusive Zubehörpaket
  • Gepäcknetz
  • Großflächiges EVA-Deck
  • Keine Leash im Lieferumfang
  • Kein Paddel im Lieferumfang

Das Makaio Akamai 10.6“ SUP im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews wirst du mehr über das mitgelieferte Zubehör und alle wichtigen Details zum Board erfahren. Die häufigsten gestellten Fragen zu diesem Board werden am Ende des Artikels beantwortet.

Falls deine Frage nicht beantwortet wurde, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Dann beantworte ich dir deine Frage so schnell wie möglich!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Makaio
Skill Anfänger, Fortgeschrittene
Preiskategorie durchschnittlich
Einsatzgebiet Yoga, Allround
Länge 320 cm
Breite 86 cm
Dicke 15 cm
Volumen 325 Liter
Gewicht 11 kg
Zubehör Finne, Pumpe, Reparaturset, Transporttasche

Bauweise

Beim Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP handelt es sich um ein 320 cm langes Board, das für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist. Dieses SUP-Board ist ideal zum Ausüben von Yoga, eignet sich jedoch auch als Allrounder zum Erkunden von Seen und Flüssen.

Das Board ist 86 cm breit und damit das breiteste Board aus dem Hause Makaio. Durch seine Länge und seine Breite ist es äußerst kippstabil und somit auch sehr gut für Anfänger geeignet.

Das Board ist aufblasbar und 15 cm dick. Damit hat es die gängige Dicke für SUP-Boards. Durch das Dropstitch-Material besitzt das Makaio Akamai 10.6“ Yoga SUP eine hohe Steifigkeit und Stabilität bei guten Auftriebswerten.

Traglast

Leider hat der Hersteller des Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP keine maximale Traglast angegeben. Laut Hersteller bietet das Board jedoch bis zu einer Belastung von 100 kg beste Fahreigenschaften.

Boards in dieser Größe sind allerdings erfahrungsgemäß nur bis zu 80 kg belastbar.

Wenn das Board eine höhere Traglast aushalten soll, hängt es leicht durch. In diesem Fall nehmen die Fahreigenschaften ab. Dies ist allerdings kein Grund zur Beanstandung und völlig normal.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Das Makaio Akamai 10.6“ Yoga SUP ist ein Yoga- und Allround-Board. Durch seine Länge und die Breite bietet es eine sehr hohe Kippstabilität, die es auch Anfängern ein Leichtes werden lässt, das Gleichgewicht auf dem SUP-Board zu halten.

Durch die recht breite Nose sind eher gemächliche Geschwindigkeiten möglich. Beim Yoga kommt es nicht auf Geschwindigkeit, sondern auf Stabilität an. Das Makaio Akamai bietet dafür eine sehr gute Basis, da es aufgrund seiner Bauweise eine hervorragende Wasserlage hat.

Außerdem eignet sich dieses SUP-Board auch für das gemütliche Erkunden von Flüssen und Seen.

Material und Gewicht

Das Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP besteht aus einem hochwertigen Dropstitch- und EVA-Material. Es besitzt eine hohe Steifigkeit und Festigkeit.

Bei einer Länge von 320 cm und einer Breite von 86 cm wiegt das Board 11 kg. Durch sein geringes Gewicht lässt es sich leicht zum Wasser transportieren.

Zudem bietet es eine gute Wendigkeit und gute Auftriebswerte. Das Makaio Akamai ist für einen durchschnittlich hohen Preis erhältlich.

Design

Das Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP ist in Rot, Orange, Gelb, Weiß und Schwarz gehalten. Das weiße Deck ist mit einem großen, roten Oval verziert.

Auf dem Oval ist eine stilisierte, halbe Lotusblüte in den Farben Weiß, Orange und Gelb zu sehen, sowie eine stilisierte Sonne und ein Makaio-Schriftzug in Gelb.

Die Unterseite des Boards ist Weiß und mit einem flächendeckenden Akamai-Schriftzug in Schwarz veredelt. Außerdem ziert die Unterseite eine Art Mandala, in den Farben Rot und Weiß. Das Mandala zeigt eine weiße Lotusblüte.

Das Design wirkt frisch, elegant und modern.

Verarbeitung

Das Makaio Akamai 10.6“ Yoga SUP bietet ein gutes Preisleistungsverhältnis und ist zu einem durchschnittlich hohen Preis erhältlich. Neben dem Material haben wir natürlich auch die Verarbeitung einer genaueren Begutachtung unterzogen.

Das Board wurde aus hochwertigem Dropstitch- und EVA-Material hergestellt. Die Oberfläche ist rutschhemmend und bietet somit eine hohe Standsicherheit und einen guten Fußkomfort.

Das Board ist sauber verarbeitet und macht einen robusten und belastbaren Eindruck.

Weitere Features

Das Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP zeichnet sich durch folgende weitere Features aus:

  • Finne: Das Board wird mit insgesamt drei Finn-Box Finnen geliefert. Diese Steckfinnen, sind abnehmbar. Das Board ist mit zwei Seitenfinnen und einer Mittelfinne ausgestattet.
  • Gepäcknetz: Das flexible Gepäcknetz erlaubt es, alle wichtigen Dinge mitzunehmen.
  • Transportgriffe: Das SUP-Board verfügt über drei Tragegriffe. Es ist an der Nose, am Heck und in der Mitte jeweils mit einem Griff ausgestattet.
  • Deckpad: Das Deckpad wurde aus hochwertigem und rutschhemmendem EVA-Material hergestellt. Es bietet eine gute Standsicherheit und einen hohen Fußkomfort.
  • D-Ringe: Das Board ist an der Nose und am Heck jeweils mit einem D-Ring für die Befestigung einer Leash ausgestattet.

Zubehör

  • Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP Transporttasche: Die Transporttasche ist in den Farben Schwarz, Gelb und Blau gehalten. Auf der gelben Fläche ist eine Art Mandala in Schwarz zu sehen und der Zusatz MAKAIO STAND UP PADDLE BOARDS. Die blaue Fläche ist mit einer stilisierten Sonne in Schwarz und einem schwarzen Makaio-Schriftzug verziert. Die Tasche bietet viel Stauraum für das Board und das Zubehör. Dank der Rucksackträger ist die Tasche leicht zu transportieren.
  • Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP Pumpe: Bei der im Lieferumfang enthaltenen Pumpe handelt es sich um eine Doppelhubpumpe. Die Pumpe pumpt also sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board, sodass es sich noch schneller aufpumpen lässt.
  • Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP Reparatur-Set: Leider hat der Hersteller keine Angaben dazu gemacht, was im Reparatur-Set enthalten ist. In den meisten Reparatur-Kits sind jedoch PVC-Patches in den Farben des Boards, ein Kleber und ein Ventilschlüssel enthalten. Mit dem Kleber und den Patches lassen sich kleine Lecks schnell reparieren. Mit dem Ventilschlüssel kannst du das Ventil wieder schließen, falls dem Board Luft entweicht. Du kannst das Ventil aber auch entfernen, um es auszutauschen, falls es defekt ist. In manchen Sets fehlt der Kleber.

Häufige Fragen zum Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP beantwortet

Mit der mitgelieferten Doppelhubpumpe dauerte das Aufpumpen des Boards im Test etwa 5-7 Minuten. Mehr über das Makaio Akamai 10.6“ Yoga SUP erfahren.
Leider hat der Hersteller hierzu keine Angaben gemacht. Für die meisten Boards dieser Größe wird jedoch empfohlen, das Board auf maximal 15 PSI aufzupumpen, was etwa 1 Bar entspricht. Dies ist ein guter Richtwert, an den du am besten langsam herantastest. Mehr über das Makaio Akamai 10.6“ Yoga SUP erfahren.
Grundsätzlich ist dieses Board aufgrund seiner Bauweise auch für Einsteiger geeignet. Allerdings solltest du es nur dann kaufen, wenn du dir sicher bist, dass du die Sportart dauerhaft ausüben möchtest, da das Board einen durchschnittlich hohen Preis hat. Zudem sind im Lieferumfang kein Paddel und keine Leash enthalten. Das heißt, dass du dir noch zusätzlich Zubehör kaufen musst, damit du das Board nutzen kannst. Falls du nur testen möchtest, ob dir das Stand Up Paddling Spaß macht, würde ich dir empfehlen, dir günstigere Modelle anzuschauen. Mehr über das Makaio Akamai 10.6“ Yoga SUP erfahren.

Fazit

Das Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP ist ein tolles Yoga- und Allround Board für Fortgeschrittene. Es ist aufgrund seiner Bauweise auch für Anfänger geeignet.

Da das Board einen durchschnittlich hohen Preis hat und im Lieferumfang weder ein Paddel, noch eine Leash enthalten sind, würde ich dir, falls du Anfänger bist und das Stand Up Paddling erst mal nur ausprobieren möchtest, zu einem günstigeren Board raten.

Insgesamt bietet dieses Board jedoch ein gutes Preisleistungsverhältnis.

Für das Board hat der Hersteller keine maximale Traglast angegeben. Bis zu einer Belastung von 100 kg soll das Board jedoch laut Hersteller beste Fahreigenschaften bieten.

Diese Angabe ist etwas zu hoch. Das Board sollte nur bis maximal 80 kg belastet werden, damit es nicht zu Einbußen in den Fahreigenschaften kommt.

Wenn das SUP-Board zu stark belastet wird, hängt es leicht durch, sodass die Fahreigenschaften nicht mehr ganz so gut sind.

Beim Stand Up Paddling kannst du dank des flexiblen Gepäcknetzes immer alle Dinge mitnehmen, die dir wichtig sind. Das Makaio Akamai 10.6“ Yoga ist ideal für Yoga-Übungen. Es eignet sich aber auch gut zum Erkunden von Flüssen und Seen.

Das Board zeichnet sich durch gute Fahr- und Laufeigenschaften, sowie eine gute Wasserlage und sehr hohe Kippstabilität aus. Es wurde aus hochwertigen Materialien sauber verarbeitet.

Das großflächige EVA-Deckpad verfügt über eine rutschhemmende Oberfläche, die neben der Kippstabilität zusätzlich zur Standsicherheit und zum Fußkomfort beiträgt.

Die Transporttasche mit Rucksackträgern bietet viel Stauraum für das Board und das Zubehör. Dank der Rucksackträger lässt sich die Tasche leicht zum Wasser transportieren.

Das Makaio Akamai 10.6 Yoga SUP ist ein SUP-Board mit einem durchschnittlich hohen Preis, das sich grundsätzlich für Anfänger und Fortgeschritten eignet. Wegen des Preises und dem fehlenden Paddel würde ich es jedoch eher Fortgeschrittenen empfehlen.

Die meisten Fortgeschrittenen besitzen bereits ausreichend Zubehör, um mit dem Makaio Akamai gleich loszulegen. Anfänger könnten bemängeln, dass keine Leash und kein Paddel im Lieferumfang enthalten sind. Zudem gibt es für Einsteiger deutlich günstigere SUP-Boards.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*