Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Aquamarina Kajaksitz

43,95 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
MarkeAqua Marina
Größe53,5 cm x 37,5 cm x 42,5 cm
Gewicht671 Gramm
EinsatzgebietKajaksitz

Beschreibung

Aqua Marina SUP Kajaksitz (Test)

Mit dem Aqua Marina Kajaksitz kannst du dein SUP Board mit wenigen Handgriffen und in kurzer Zeit in ein SUP-Kajak verwandeln. Dabei passt das flexible Modell nicht nur auf die Boards des Herstellers, sondern kann auf praktisch jedem Exemplar mit geeigneten D-Ringen montiert werden. Diese Möglichkeit ist bei sehr vielen SUP Boards vorhanden, doch leider gehört der passende Kajaksitz oft nicht zum Lieferumfang.

Seit Jahren erreichen uns immer wieder Fragen zu diesem Thema. Deshalb habe ich mir das sehr beliebte Modell von Aqua Marina selbst besorgt, getestet und verrate dir gerne, welchen Eindruck ich von diesem Kajaksitz habe und welche Besonderheiten er besitzt.

Das Besondere am Aqua Marina SUP Kajaksitz

Wirklich außergewöhnlich ist vor allem die kleine Netztasche am Rückenteil, in der du weiteres Equipment oder auch Proviant verstauen kannst. Außerdem ist der Aqua Marina Kajaksitz mit einem verstellbaren Bauchgurt ausgestattet, somit folgt er auch bei kraftvollen Paddelzügen optimal den Bewegungen deines Oberkörpers.

Vom Aufbau her ähnelt der Aqua Marina Kajaksitz den meisten Vergleichsmodellen. Die leicht gepolsterte Sitzfläche und die Rückenlehne werden über die verstellbaren Gurte mit den Sicherheits-Haken an den D-Ringen des Boards befestigt. Dadurch lässt er sich individuell an das Board und die Statur des Paddlers anpassen.

Daten & Fakten

  • Material: Obermaterial und Gurte: Polyester, Polsterung: wasserbeständiger Schaumstoff (EVA), Verstell-Mechanismen: Kunststoff, Sicherheits-Haken: Metall
  • Maße: Sitzfläche: ca. 39 x 35 cm (Breite x Sitztiefe), Rückenlehne: ca. 53 x 35 cm (Breite x Höhe), Netztasche: ca. 22 x 19 cm (Breite x Höhe), Dicke der Polsterung: 11 m, maximale Gurtlängen: obere Gurte (Rückenteil): ca. 116 cm, untere Gurte: ca. 31 cm, Bauchgurt: ca. 103 cm
  • Gewicht: 650 g

Features

  • lange, stabile Gurte mit Metallhaken
  • gepolsterte Sitzfläche und Rückenlehne
  • Bauchgurt
  • Tasche aus Netzgewebe am Rückenteil
  • vielseitig einsetzbar, passt auf jedes SUP Board
  • einfaches und schnelles Handling
  • robuste Polsterung
  • Bauchgurt für optimalen Sitz
  • zusätzlicher Stauraum an der Rückseite der Lehne (Netztasche)
  • Polsterung ist ziemlich fest
  • nicht ganz günstig

Die Nutzung des Aqua Marina SUP Kajaksitz in 5 einfachen Schritten (Gebrauchsanweisung):

Die Montage ist im Prinzip selbsterklärend und in wenigen Minuten zu schaffen. Trotzdem sieht man an diversen SUP Spots immer wieder falsch angebrachte Kajaksitze. Halte dich einfach an folgende Anleitung (Gurtverlauf), dann kann nichts schiefgehen.

  1. Leg den Kajaksitz am besten aufgeklappt und mit der Oberseite (bedruckte Seite) nach oben auf das Board.
  2. Jetzt kannst du die unteren Gurte am Rückenteil mithilfe der Sicherheitshaken mit den hinteren beiden D-Ringen des Boards verbinden. Diese Länge ist entscheidend für die Platzierung der Sitzfläche.
  3. Stelle die Rückenlehne jetzt ziemlich senkrecht zur Sitzfläche auf und verlängere die oberen Gurte am Rückenteil so weit, dass die Haken mit den vorderen D-Ringen des Boards verbunden werden können.
  4. Überprüfe nun nochmal den Sitz der Gurte. Diese sollten jetzt den Kajaksitz unter leichter Spannung in seiner aufrechten Position halten.
  5. Wenn du Platz genommen hast, kannst du, falls gewünscht, den Bauchgurt einstellen und über die Schnalle verschließen.

Der Praxis-Test: Der SUP Kajaksitz von Aqua Marina auf dem Prüfstand

Wie du auf den Bildern siehst, habe ich den Aqua Marina Kajaksitz an meinem CALA Kanaloa ausprobiert. Deshalb kann ich bestätigen, dass der Sitz auch problemlos auf SUP Boards anderer Marken passt. Das Handling ist wirklich problemlos, nur die Einstellung der passenden Gurtlängen dauert etwas.

Wenn du den Kajaksitz auf deine Größe eingestellt hast und ihn immer mit demselben SUP Board benutzt, dann entfällt diese Einstellung ab der zweiten Nutzung. Insgesamt macht das Modell einen sehr guten Eindruck auf mich, die Verstellung der Riemen ist sehr leichtgängig, die Polsterung ist zwar ziemlich fest aber absolut praxistauglich. Den Sinn des Bauchgurts habe ich anfangs nicht sofort zu schätzen gewusst.

Im Test habe ich dann aber festgestellt, dass die Rückenlehne dadurch sehr gut mit den Bewegungen des Oberkörpers mitgeht. Lediglich beim sehr unwahrscheinlichen Fall eines Umkippens kann er unter Umständen gefährlich werden. Die Schnalle lässt sich aber sogar mit einer Hand in Sekundenschnelle öffnen.

Wenn du den Bauchgurt nicht benutzt, solltest du die Schnalle hinter der Rückenlehne schließen, damit dir die losen Enden nicht im Weg sind. So kannst du mit ihm auch überstehendes Gepäck in der kleinen, praktischen Netztasche zusätzlich sichern.

Einsatzmöglichkeiten

Mit dem Aqua Marina Kajaksitz verwandelst du dein SUP Board in ein SUP-Kajak und erweiterst dadurch die Einsatzmöglichkeiten. Durch die langen, stabilen Gurte, kannst du ihn auf jedes Board, unabhängig der Marke, einstellen. Einzige Grundvoraussetzung ist, dass mindestens 4 D-Ringe vorhanden sind.

Für ein echtes Kajak-Feeling solltest du dann aber auch ein Doppelpaddel verwenden, das leider nicht immer in den SUP-Sets enthalten ist.

Verarbeitung

Der Sitz an sich und auch die Gurte mit den Haken aus Metall machen einen sehr robusten, langlebigen Eindruck und lassen sich leicht verstellen. Die Nähte sind ebenfalls sauber verarbeitet. Besonders gut finde ich, dass die Polsterung aus einem Material (EVA) ist, das du bereits vom Deckpad deines Boards kennst.

Dieser Schaumstoff ist zwar ziemlich fest, besitzt aber eine geschlossenzellige Struktur, wodurch er weitgehend wasserabweisend ist und sich nicht vollsaugt.

Anschaffungskosten

Der Aqua Marina SUP Kajaksitz liegt preislich im Mittelfeld der Vergleichsmodelle anderer Markenhersteller. Es gibt zwar auch wesentlich günstigere No-Name Produkte, die aber meistens auch eher billig aufgebaut und verarbeitet sind. Gemessen an der Qualität ist das Preis-Leistungsverhältnis vollkommen stimmig.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Aqua Marina SUP Kajaksitz

In diesem Teil des Tests beantworte ich noch einige häufig gestellte Fragen zum Aqua Marina Kajaksitz und allgemein zum Thema. Wenn bei dir darüber hinaus noch weitere individuelle Unklarheiten bestehen, kannst du uns gerne einen Kommentar hinterlassen. Wir versuchen immer, dir möglichst schnell weiterzuhelfen!

Ja! Die Gurte sind sehr einfach auf die Gegebenheiten des jeweiligen Boards einstellbar, sodass der Kajaksitz auf alle handelsüblichen Modelle mit mindestens 4 D-Ringen passt. Wenn du im Vorfeld auf Nummer sicher gehen möchtest, findest du im ausführlichen Test-Bericht auch die maximalen Gurtlängen. Mehr zum Aqua Marina SUP Kajaksitz erfahren.
Konzipiert wurde der Aqua Marina Kajaksitz für die Nutzung mit aufblasbaren SUP Boards (iSUPs). Wenn an deinem Hardboard oder auch deinem Surf-Brett allerdings die notwendigen Befestigungspunkte (4 D-Ringe) vorhanden sind, kannst du ihn auch darauf montieren. Mehr zum Aqua Marina SUP Kajaksitz erfahren.
Auf jeden Fall. Mit diesem Kajaksitz kannst du die Nutzungsmöglichkeiten deines SUP Boards flexibel erweitern und deine SUP-Spots auch mal im Sitzen erkunden. Mehr zum Aqua Marina SUP Kajaksitz erfahren.
Nicht unbedingt, der Sitz ist mit allem Notwendigen ausgestattet. Falls du allerdings noch kein Doppelpaddel besitzt, solltest du über diese Investition nachdenken. Damit lässt es sich wesentlich flotter paddeln. Mehr zum Aqua Marina SUP Kajaksitz erfahren.

Fazit

Der Aqua Marina SUP Kajaksitz ist eine optimale Anschaffung, wenn dein SUP Board zwar D-Ringe besitzt, aber kein Kajaksitz mitgeliefert wurde. Auch als hochwertiger Ersatz für ein minderwertiges Modell ist er empfehlenswert. Qualitativ hat mich das Exemplar im Test vollkommen überzeugt.

Die Handhabung ist sehr einfach und die Montage gelingt auf jedem Board in kurzer Zeit. Herausragende Merkmale sind sicherlich der Bauchgurt und die kleine Tasche aus Netzgewebe auf der Rückseite der Lehne. Der Aqua Marina SUP Kajaksitz gehört zwar nicht zu den günstigsten Modellen, ist aber komplett durchdacht und wertig verarbeitet.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


43,95 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen