Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Zray SUP Test: Die 2 besten Modelle (Übersicht)

Zray ist eine Wassersportmarke und hat seine Wurzeln in China. Seit 2009 forscht und entwickelt ein Team an den SUP Boards, was im Jahr 2019 fünf Board Technologien entwickelt hat. Im SUP Segment zählen die Boards von Zray heute zu den etablierten. Die Marke hat eine eigene Fabrik für die Herstellung und vertreibt seine Produkte in Europa vor allem über das französische Unternehmen Nootica und auch Amazon.

Lohnen sich Zray SUP Boards?

Die Marke war eine der ersten, die sich dem Thema aufblasbarer SUP Boards gewidmet hat. Zu Beginn waren die SUP Boards von Zray für ihre Zeit schon sehr innovativ, was nach heutigen Maßstäben aber mittlerweile als zu instabil gilt. Die stetige Weiterentwicklung sorgt aber auch in diesen Zeiten für wirklich überzeugende Qualität zum günstigen Preis und überaus positiven Kundenbewertungen. Das Sortiment reicht dabei von Einsteiger SUPs bis Wettkampf SUPs für Profis. Die Zray Boards werden im Komplettset mit umfangreichem Zubehör verkauft. Hat man sich für ein SUP mit Kajakoption entschieden, bekommt man außerdem den entsprechenden Sitz dazu und  beim Windsurf SUP das Rig. Das ist nicht selbstverständlich und macht die Zray SUP Boards nochmal zusätzlich interessant. Für den sehr kundenfreundlichen Anschaffungspreis sind die Boards außerdem wirklich hochwertig und dank Dropstitch-Verfahren auch ordentlich steif und robust.

Platz 1Platz 2
Zray W1 WindSUP Z-Ray X1
Modell Zray W1 WindSUPZ-Ray X1
Preis

763,89 € 799,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer

289,99 € 310,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
BoardtypAufblasbarAufblasbar
MarkeZrayZ-Ray
SkillAnfänger, FortgeschritteneEinsteiger
EinsatzgebietWindSUPAllround
max. Paddlergewicht120 kg120 kg
Länge305 cm297 cm
Breite81 cm76 cm
Gewichtca. 16 Kilogramm8,3 kg
ZubehörRig, Paddel, 2 Finnen, Rucksack, LuftpumpeAluminium Paddel, Hochdruckpumpe, Rucksack
Preis

763,89 € 799,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer

289,99 € 310,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*Mehr Details Preis prüfen*

Die besten Zray SUP Boards

Zray W1 WindSUP

763,89 € 799,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*
Z-Ray X1

289,99 € 310,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*

Welches ist das richtige Zray SUP Board für dich?

Das SUP Board Sortiment von Zray ist recht groß. Das ist einerseits erfreulich, kann andererseits aber auch schnell überfordern. Um nicht den Überblick zu verlieren, haben wir uns den Zray SUP Boards ausgiebig gewidmet und sie ausführlich auf unserer Seite vorgestellt. Damit du schnell herausfinden kannst, welches das richtige für sein könnte, haben wir dir hier noch einmal eine kurze Übersicht zusammengestellt. 

Zray W1 WindSUP

Über das Zray W1 WindSUP

Der Modellname verrät es schon: Hier haben wir es mit einem WindSUP zu tun. Also ein Board, was zum Stand Up Paddling als auch zum Windsurfen eingesetzt werden kann. Das Set ist so umfangreich, dass es fast schon konkurrenzlos ist. Hier ist alles an Zubehör dabei, was man für beide Sportarten braucht. Das Board ist mit 81 cm recht breit, was es sehr kippstabil macht und auf seine dafür recht kurze Länge von 305 cm sehr wendig.

Einbüßen muss man dafür im Geradeauslauf, was aber kein Manko ist, denn für die Windsurfoption muss der Fokus schlicht auf der Wendigkeit liegen. Dank zweiter Finne wird das aber wieder ein bisschen ausgeglichen. Das Zray W1 WindSUP ist im 15 cm Dropstitch-Verfahren hergestellt und sehr steif. Ein toller wendiger Allrounder, mit dem man als SUP gut und wendig auf kleine Touren gehen kann und das dazu auch im WindSUP Einsatz überzeugt.

Zray W1 WindSUP

763,89 € 799,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*

Für wen ist das Zray W1 WindSUP SUP Board geeignet?

Das Zray W1 WindSUP ist vor allem für alle interessant, die an beiden Sportarten Interesse haben. Durch das sehr umfangreiche Zubehör, in dem auch das Segel enthalten ist, ist es verständlicherweise etwas teurer, als reine Allround SUP Boards. Daher sollte man die WindSUP Möglichkeit am besten auch nutzen wollen. Ideal geeignet ist das Zray W1 WindSUP für Einsteiger im Windsurf-Bereich. Es ist sehr kippstabil und ermöglicht eine tolle erste WindSUP Erfahrung. Nutzt man es als reines SUP Board, ist man mit dem Zray W1 WindSUP mit einem kippstabilen und wendigen Board unterwegs, was sich sehr gut kontrollieren lässt. Einsteiger sind also auch hier die Zielgruppe. Bis 120 Kilogramm ist es belastbar. Daher könnten theoretisch auch zwei leichte Erwachsene mit dem Zray W1 WindSUP aufs Wasser.

Mehr Informationen zum Zray W1 WindSUP

Z-Ray X1

Über das Z-Ray X1

Mit dem Z-Ray X1 sind vor allem Freizeitpaddler toll unterwegs. Das Modell ist ein Allrounder, der dank Double-Layer-Dropstitch nicht nur selbst robust und langlebig daherkommt, auch das Zubehör ist von toller Qualität. Mit 297 cm Länge und 76 cm Breite ist es ein recht kompaktes SUP Board seiner Klasse, was sich dadurch aber auch sehr gut kontrollieren lässt. Es vereint Kippstabilität mit einer ordentlichen Portion Wendigkeit. Mit der runden breiten Nose und dem schmalen Heck gleitet man mühelos über alle Gewässer und stellt sich sogar kleinen Wellen äußerst stabil. Hier bekommt man ein wirklich zuverlässsiges SUP Board, was in Bezug auf Qualität und Fahreigenschaften für seine Klasse kaum Wünsche offen lässt.

Z-Ray X1

289,99 € 310,99 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details Preis prüfen*

Für wen ist das Z-Ray X1 SUP Board geeignet?

Seine Kippstabilität ist natürlich vor allem für Anfänger sehr interessant. Auf dem Z-Ray X1 hat man sein Gleichgewicht schnell gefunden und kann wendigen Fahrspaß erwarten. Es ist weitaus weniger schwerfällig als größere Allrounder, sodass man wirklich mühelos über alle Gewässer manövrieren kann. Das ist auch seinem geringen Eigengewicht von nur 8,3 Kilogramm zu verdanken, was außerdem ein Pluspunkt im Transport ist. Trotz seiner klein gehaltenen Maße trägt es immer noch ein Fahrergewicht von bis zu 120 Kilogramm. Das ist ein top Wert und spricht auch große und schwerere Paddler an. Seine dynamischen Fahreigenschaften sind aber auch für Fortgeschrittene überzeugend.

Mehr Informationen zum Z-Ray X1

FAQ

Die Produktpalette von Zray SUP Boards ist groß, was auch einen recht großen Umfang an Allround Modellen beinhaltet, die sich speziell an Einsteiger richten. Zudem ist beim Boardkauf alles enthalten, was man braucht, sodass man sich als Neuling auf dem Wasser um nichts mehr an Zubehör kümmern muss.
Wer ein Zray SUP Board kauft, kann alles im Komplettset erwarten, was man für den sofortigen Einsatz braucht. Paddel, Pumpe, Leash, SUP Board Rucksack und Reparaturset sind der Standard. Entscheidet man sich für ein SUP Board mit Kajakfunktion ist der Sitz auch mit dabei. Genauso wie ein Segel beim WindSUP. Das ist wirklich toll, denn hier und da muss das bei anderen Marken noch extra hinzugekauft werden. Außerhalb dessen bekommt man aber Zubehör wie Drybags, Leashs, Paddel oder Kajaksitze auch gesondert auf Amazon oder Nootica beispielsweise.
Kauft man Zray SUP Boards über Nootica erhält man ein Jahr Herstellergarantie ab Neukauf. Das Zray Modell, was im Jahr 2020 bei Aldi angeboten wurde, versprach ganze drei Jahre Garantie. Hier macht also beim Kauf über die entsprechende Bezugsquelle ein genauerer Blick auf die Garantie- oder Gewährleistungsansprüche Sinn.
Für Ersatzteile muss man sich allgemein an SUP Ersatzteilshops wenden. Spezielle Zray Ersatzteile gibt es in der Form nicht, was aber für die meisten benötigten Teile kein Problem ist.