Skip to main content

Na, auf der Suche nach einem Geschenk für einen echten SUP Fan? Dann schau dir mal unsere SUP Geschenkideen für Weihnachten 2018 an.

Zray W1 WindSUP

799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 11:53
BoardtypAufblasbar
MarkeZray
SkillAnfänger, Fortgeschrittene
EinsatzgebietWindSUP
Länge305 cm
Volumen255 Liter
Gewichtca. 16 Kilogramm
ZubehörRig, Paddel, 2 Finnen, Rucksack, Luftpumpe

Das Zray W1 ist eines der günstigsten und umfangreichsten WindSUP Komplettsets auf dem deutschen Markt. Das Board ist besonders für Windsurf-Interessierte und -Einsteiger geeignet. Mit dem W1 ist Zray dem Ziel, mit der Bahn zum Surfen zu fahren, schon einen großen Schritt näher gekommen. Das Board passt mit dem gesamten Zubehör bereits in einen großen Rucksack (im Lieferumfang). Für SUP Touren auf dem Brett ist ein Paddel ebenfalls gleich beim Kauf mit dabei.

 


Beschreibung

Zray gehörte zu den ersten Herstellern von aufblasbaren SUP Boards für den deutschen Raum. Modelle wie das (für heutige Maßstäbe viel zu instabile) X1 wurden sehr viel gefahren. Mit dem W1 wagt sich Zray nun in ganz neue Gefilde vor. Die Mischung aus Windsurfing und SUP gilt als eine Art Königsdisziplin. Das Ziel ist es, den materialarmen Sport Stand Up Paddling mit Windsurfen (der reinsten Materialschlacht) zu kombinieren.

Schnell mit dem Rucksack zum See. In wenigen Minuten Board aufblasen, Rig aufbauen und aufs Wasser – so lautet die Vision, wenn es um WindSUP geht. Und genau dies verspricht jetzt das Zray W1.

Die Fusion aus beiden Sportarten hat vor allem das Potential, neue Leute zum Windsurfing zu bringen. SUP steht voll im Trend und begeistert von Saison zu Saison mehr Leute, während Windsurfing langsam immer unbedeutender wird. Ein Grund dafür sind die hohen Einstiegshürden in Form von Technik und Material. Beim WindSUP kann sich hingegen jeder schnell ausprobieren.

Das Zray W1 ist eines der günstigsten Komplettsets auf dem Markt. Es ist sicherlich eine interessante Wahl für Einsteiger. Das ist Grund genug, mir das W1 WindSUP mal genauer anzusehen.

Wenig Zeit? Das Wichtigste in Kürze:

Das Zray W1 ist derzeit das umfangreichste WindSUP Komplettset auf dem deutschen Markt. Für einen sehr fairen Preis gibt es ein Board, ein Paddel, ein komplettes Rig und einen Rucksack, der das alles fasst.

Was für das Zray W1 spricht:

  • Das Preis-Leistung-Verhältnis ist top.
  • Beim Zray W1 10′ sind gleich ein Paddel, ein Rucksack, eine Luftpumpe und das gesamte Rig (Segel + Zubehör) mit dabei.
  • Es lässt sich leicht transportieren. Das aufgerollte Board passt samt Segel und dem gesamten Zubehör in den Rucksack.
  • Das W1 lässt sich als kleines wendiges Allround Board sehr flexibel einsetzen.
  • Für Windsurf Einsteiger und Interessierte ist dieses Board perfekt.
  • Das W1 ist auch für Kinder geeignet.
  • Es ist eines der günstigsten WindSUPs auf dem deutschen Markt.

Was gegen das Zray W1 spricht:

  • Das WindSUP ist nicht immer lieferbar.
  • Ein Leash ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Das Zray W1 bei Amazon ansehen:


799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zray W1 Überblick

In meiner Vorstellung des Zray W1 WindSUP gehe ich zunächst genauer auf das Board und dessen Spezifikationen ein. Dann geht es um das Rig und das sonstige enthaltene Zubehör. In einem abschließenden Segment beantworte ich häufige Fragen zum W1 Windsurf Board. Wenn du noch eine offene Frage hast, kannst du mir diese gerne in die Kommentare schreiben und ich komme innerhalb weniger Tage auf dich zurück.

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Zray
Skill Einsteiger, Fortgeschrittene
Einsatzgebiet WindSUP
Länge 305 cm
Breite 81 cm
Dicke 15 cm
Volumen 255 Liter
Gewicht ca. 16 Kilogramm
Zubehör Segel, Rucksack, Paddel, Luftpumpe

Bauweise & Fahreigenschaften

Das W1 ist ein sehr breites Board. Im Gegensatz zu den auf hohe Geschwindigkeiten aufgelegten Touring- und Race-Boards steht das W1 für Standsicherheit. Während Touring-Boards mit einer Breite von 81 cm ungefähr 340 cm in der Länge messen würde, hat das W1 nur eine Länge von 305 cm bei gleicher Breite.

Das Resultat ist ein schlechterer Geradeauslauf und dafür mehr Standsicherheit und Wendigkeit. Für Windsurfen SUP ist dies sehr wichtig. Große und lange Boards sind mit dem Segel kaum manövrierbar.

Damit du mit dem W1 aber nicht andauernd vom Kurs abkommst, wird den WindSUP Boards eine zweite Finne verpasst. Die zusätzliche Finne wird zentral angebracht (Mittelfinne) und verbessert den Geradeauslauf.

In Sachen Finne gefällt mir das Zray W1 deutlich besser als andere WindSUP Boards wie das Aqua Marina Champion. Die Mittelfinne des W1 ist eine Schwertfinne, die noch für deutlich mehr Stabilität beim Fahren sorgt als die Dagger (dolchartigen) Mittelfinne des Aqua Marina Champion.

Tragkraft

Die maximale Tragkraft liegt bei rund 120 Kilogramm. Die sehr breite und dicke Bauweise machen das Board stabil und steif. Selbst mit zwei (leichteren) Personen kann das W1 gemeinsam gesurft werden.

Einsatzgebiet

Das Zray W1 10′ ist ein Allrounder und WindSUP. Windsurfen auf Stand Up Paddling Boards ist bisher nur bei Leichtwind (bis zu Windstärke 4 auf der Beaufort-Skala) möglich. Das Board des W1 ist ein wendiger Allrounder. Mit 305 cm ist dieser eher kurz. Kürzere Boards sind tendenziell schlechter für ausgedehnte Touren geeignet.

Du kannst aber auch die zweite Finne für lange Touren einstecken, das verbessert den Geradeauslauf, du musst weniger oft die Paddelseite wechseln und brauchst insgesamt weniger Kraft. Im Lieferumfang ist natürlich die (normale) hintere Finne als auch die schwertförmige Zentralfinne enthalten.

Aufgrund der Wendigkeit und der geringen Länge ist das Board auch für kleine Wellen und ebenfalls für Kinder gut geeignet. Kinder haben Schwierigkeiten mit den großen und langen Allroundern, weil sie diese nur schwer wenden können. Mit kürzeren Boards wie dem Zray W1 geht das besser.

In Wellen ist eine gute Wendigkeit ganz entscheidend. Das W1 ist sicher kein top SUP fürs Wellenreiten. Dafür bräuchte es dünnere und härtere Kanten, noch ein wenig weniger Länge und etwas weniger Breite. Für die ersten Wave SUP Versuche ist das W1 jedoch allemal gut geeignet.

Material

Das Board ist aus dem Material PVC mittels eines Dropstitch-Verfahrens hergestellt. Der Kunststoff wird für die meisten SUP Boards eingesetzt. Das Dropstitch-Produktionsverfahren sorgt für besonders stabile, steife und haltbare SUP Boards. Zray wirbt damit, dass ihre Boards selbst spitzen, punktuellen Belastungen wie zum Beispiel Hundekrallen standhalten können.

Gewicht

Das Zray W1 Windsurf Board ist eine echte Besonderheit. Es ist das erste WindSUP auf dem deutschen Markt, bei dem das Board samt Rig und Zubehör in einem einzelnen Rucksack verstaut werden kann. So voll bepackt wiegt dieser SUP Rucksack aber auch rund fast 24 Kilogramm.

Für kurze Strecken wie vom Parkplatz zum Wasser ist das sicherlich in Ordnung. An längere Fußmärsche oder gar U-Bahn Fahrten ist hingegen noch nicht zu denken.

Das Rig alleine wiegt nur rund 5,3 Kilogramm. Es ist somit leichter als herkömmliche Windsurf-Rigs. Insbesondere Anfängern und Kindern dürfte das niedrigere Gewicht entgegenkommen, weil sich das Segel so leichter aus dem Wasser heben lässt.

Deckpad

Das Z-Ray W1 hat ein rutschfestes Deckpad, das für einen sehr sicheren Stand sorgt. In Sachen sicher Stand gibt es einen entscheidenden Kritikpunkt am W1: Das Board hat keine Fußschlaufen. Beim WindSUP Fahren im Leichtwind werden nicht so hohe Geschwindigkeiten erreicht wie beim Windsurfen mit herkömmlichen Material, trotzdem ist die extra Standsicherheit durch die Fußschlaufen praktisch.

Das Fehlen von Fußschlaufen ist sicherlich Gewöhnungssache. Wenn dich die fehlenden Fußschlaufen wirklich stören sollten, kannst du sie auch einfach nachzurüsten.

Design

Das Design in orange und gelb des W1 gefällt mir echt gut. Die Optik vom Z Ray W1 ist schlicht und zeitlos. Der Rucksack im Lieferumfang ist ebenfalls in der Optik auf Rig und Board abgestimmt.

Gepäcknetz

Vorne auf dem Board ist ein Gepäcknetz angebracht. Sowohl dort als auch an den insgesamt 10 D-Ringen des W1 WindSUP kann Ausrüstung festgemacht werden.

Zubehör

In diesem Abschnitt gehe ich genauer auf das enthaltene Zubehör ein.

Rig

Beim W1 ist ein gesamtes Rig samt Segel, Mast und Mastfuß enthalten. Das 3 m² große Segel ist perfekt für das kleine Board ausgelegt und bringt ordentlich Schwung. Der Aufbau ist ebenfalls unkompliziert.

Luftpumpe

Bei der enthaltenen Luftpumpe handelt es sich um eine Singelhub-Pumpe. Im Vergleich zu Doppelhub-Pumpen braucht man etwas länger, weil die ganz normalen Singelhub-Pumpen nur beim Herunterdrücken Luft in die Boardhülle pressen. Bei Doppelhub-Pumpen geschieht dies beim Hochziehen- und bei Herunterdrücken.

Paddel

Es handelt sich um ein zweiteiliges, höhenverstellbares Paddel. Der Griff lässt sich entsprechend herausziehen, sodass das Paddel 50 cm länger wird. Damit kann das mitgelieferte Paddel ohne Probleme von verschiedenen Familienmitgliedern oder Freunden verwendet werden.

Rucksack

Im mitgeliefertem Rucksack finden das aufgerollte Board, das Segel und das gesamte Zubehör Platz. Insgesamt kommt alles auf ein Gewicht von fast 24 Kilogramm. Und der Rucksack ist für diese Belastung ausgelegt.

Der quaderförmige Rucksack des Zray W1 10′ ist fast einen Meter hoch und misst rund 60 cm in er Breite und 30 cm in der Tiefe.

FAQ


Auf wie viel PSI wird das Zray W1 WindSUP aufgepumpt?

Das Zray W1 WindSUP wird auf 15 PSI aufgepumpt.

Wie lange dauert das Aufpumpen?

Das Aufpumpen dauert mit der mitgelieferten Pumpe etwa 10 Minuten.

Fazit

Einen richtigen Zray W1 Test gibt es noch nicht. Ich bin jedoch sehr vom W1 überzeugt. Das WindSUP aus 2017 ist nicht nur eines der günstigsten auf dem deutschen Markt sondern auch sehr reichhaltig was das Zubehör anbelangt. Mit dem Rucksack, in den die gesamte Ausrüstung passt, ist man bei Zray dem Traum vom spontanen Windsurf Trip schon wieder etwas näher gekommen.

Wenn Z-Ray nun noch weiter am Gewicht optimiert, kann man wirklich bald mit der Bahn zum Surfen fahren. Ich bleibe jedenfalls weiter gespannt dabei und verfolge die neusten Entwicklungen in dieser interessanten Disziplin des Stand Up Paddlings.

Das Zray W1 bei Amazon ansehen:


799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 11:53

Aktuellen Bestseller ansehen:

Bluefin Cruise

579,00 € 619,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 05:11
Boardtyp: AufblasbarMarke: Bluefin
Skill: Einsteiger, FortgeschritteneEinsatzgebiet: Touring
Länge: 325 - 457 cmVolumen:
Über das Board:

Das Stand Up Paddling Board Cruise von Bluefin ist mit einem Kajaksitz ausgestattet. Auf diese Weise kann das aufblasbare Allround Brett ebenfalls zu einem 1er-Kajak umfunktioniert werden. Im Lieferumfang befinden sich neben dem aufmontierbaren Kajaksitz auch ein höhenverstellbares Paddel, ein geräumiger Rucksack, eine Sicherungsleine und eine Handpumpe. Dieses Board gibt es in verschiedenen Größen. Hier ist für jeden etwas dabei.

Details