Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2020.

Das Icefox SUP 10’8″

389,91 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
BoardtypAufblasbar
MarkeIcefox
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
Länge325 (10'8") cm
Volumenk.A.
Gewicht8,37 kg
ZubehörRucksack, 3-teiliges Paddel, Coiled-Leash, Steckfinne, Doppelhub-Luftpumpe

Beschreibung

Das Icefox SUP 10’8″

Das Icefox SUP ist ein ausgesprochen günstiges Anfänger-Board und kommt mit komplettem Zubehörpaket. Damit reiht es sich in die mittlerweile unüberschaubar gewachsene Anzahl von Komplett-Sets eher unbekannter Hersteller ein.

Ich habe das Angebot für Euch genau unter die Lupe genommen um Herauszufinden, ob man für diesen Preis wirklich ein gelungenes Board inkl. Zubehör bekommt.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Das Icefox SUP wird ausschließlich als Komplett-Set angeboten, welches vor allem Neueinsteiger ansprechen soll.

Das Board entspricht mit seinen Maßen von 325 x 83,5 x 16 cm und der Bauform mit rundlicher Spitze (Nose) und Heck dem klassischen Allround-Board. Dieser Boardtyp ist sehr weit verbreitet und wird aufgrund seiner Kippstabilität für jeden Anfänger empfohlen.
Das Icefox SUP ist mit 3 Finnen (2+1) ausgestattet, wobei nur die mittlere Finne abnehmbar ist (Stecksystem).

Das Komplett-Set wird mit folgendem Zubehör geliefert: Rucksack, 3-teiliges Paddel, Kajak-Sitz, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Doppelhub-Luftpumpe

  • sehr günstiger Preis
  • rutschhemmendes Deckpad
  • gute Kippstabilität
  • geringes Gewicht
  • umfangreiches Zubehör inkl. Kajak-Sitz
  • GoPro-Halterung
  • kein freier D-Ring für die Leash
  • keine genauen Angaben zum Materialaufbau (1- oder 2-lagig etc.)
  • widersprüchliche Angaben zum Paddel und den Boardmaßen
  • kein auf SUP-Boards spezialisierter Hersteller
  • Traglast sicherlich zu optimistisch angegeben

Das Icefox SUP im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich häufig gestellte Fragen.

Wenn noch weitere Fragen aufkommen sollten, könnt Ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, Euch möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Icefox
Skill Einsteiger
Preiskategorie sehr günstig
Einsatzgebiet Allround
Länge 325 (10’8″) cm
Breite 83,5 cm
Dicke 16 cm
Gewicht 8,37 kg
Volumen 170 Liter
Zubehör Rucksack, 3-teiliges Paddel, Coiled-Leash, Steckfinne, Doppelhub-Luftpumpe

Bauweise

Das Icefox SUP ist von der Bauweise ein klassisches Allround-Board für Anfänger mit abgerundeter Nose (Boardspitze) und Heck. Mit seinen Maßen von 325 x 83,5 x 16 cm liegt es im Durchschnittsbereich dieses Boardtyps.

Hier kommt aber schon der erste Kritikpunkt. In der Beschreibung des Herstellers stehen die Maße von 327 x 77 x 16 cm. Sieht man sich die Produktbilder an, sind die Maße darauf mit 325 x 83,5 x 16 cm angegeben. Da das Board aber mit 10’8″ beschriftet ist und dieser Wert 325 cm entspricht, gehe ich von 325 x 83,5 x 16 cm aus. Meine diesbezügliche Anfrage an den Hersteller blieb leider unbeantwortet!
Das Board hat insgesamt 3 Finnen (2+1), die beiden kleinen Seitenfinnen sind fest verklebt und die Mittelfinne ist abnehmbar (Stecksystem).

Das Icefox SUP hat eine Dicke von 16 cm und eine einzelne Luftkammer. Zum Volumen macht der Hersteller leider keine Angaben. Erfahrungsgemäß dürften es aber etwas über 300 Liter sein.
Auch bezüglich der Dicke finden sich widersprüchliche Angaben. Auf den Bildern steht 16 cm, in der Beschreibung hingegen 6″ was eher 15 cm entspricht.

Seitlich betrachtet sieht man, dass die Boardspitze ganz leicht nach oben gebogen ist. Das nennt man „Noserocker“. Dies ermöglicht, dass die Spitze beim Fahren nicht so leicht unter Wasser gerät, sondern über leichte Wellen hinweg gleitet.

Traglast

Die maximale Traglast gibt Icefox bei diesem Board mit 200 kg an. Das empfohlene maximale Benutzergewicht liegt bei 150 kg. Das halte ich für wesentlich zu optimistisch. Meiner Meinung nach ist eher von einem maximalen Benutzergewicht von 120 kg auszugehen!

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Als Allround-Board ist das Icefox SUP für Anfänger und vielfältige Einsatzgebiete konstruiert. Durch die Breite sollte es jedem Einsteiger recht schnell gelingen erste Erfolge auf dem Board zu erleben. Das Board ist sehr kippstabil und verzeiht viele anfängliche Fehler in der Handhabung. Durch das 2+1 Finnen-Setup ist das Board zusätzlich stabilisiert und lässt sich auch von unerfahrenen Paddlern leicht steuern.

Ein Allround-Board bietet die Möglichkeit alle Einsatzgebiete eines SUP-Boards auszuprobieren und ist dabei ein gutmütiger Begleiter für alle Gewässerarten. Als absoluter Anfänger sollte man sich aber erstmal für ruhiges Wasser entscheiden, um zunächst seine Fähigkeiten zu verbessern.

Das Icefox SUP wird mit einem Kajak-Sitz geliefert, mit dem Ihr das Board schnell zum SUP-Kajak umbauen könnt. Allerdings fehlt für diese Nutzung das zweite Paddelblatt im Lieferumfang.

Material und Gewicht

Auch zum Thema Materialaufbau habe ich vom Hersteller keine Antworten bekommen. Da die Produktbeschreibung diesbezüglich auch keine weiteren Angaben liefert, ist davon auszugehen, dass das Icefox SUP aus einer einfachen Schicht PVC („Single-Layer“) besteht.

Das geringe Gewicht von 8,37 kg ist ebenfalls ein starkes Indiz für eine einfache Materialqualität.

Design

Die Grundfarben des Boards sind Weiß und Blau. Das graue Deckpad trägt den Herstellernamen, die Boardgröße und ist mit blauen Designelementen gestaltet.

Die Unterseite ist einfarbig weiß und in der Mitte findet sich der Schriftzug von Icefox. Die Seitenflächen (Rails) sind farblich passend in Blau mit weißen Streifen designt. Im vorderen Bereich zwischen der GoPro-Halterung und dem Gepäcknetz befindet sich das Logo von Icefox.

Das Design erinnert mich sehr stark an die Farbgebung der Bluefin-Boards, insbesondere eine Ähnlichkeit zum Bluefin Cruise ist kaum zu übersehen!

Verarbeitung

Da ich aufgrund der bereits beschriebenen Zweifel an der Materialqualität und den widersprüchlichen Herstellerangaben darauf verzichtet habe das Board zu bestellen, kann ich die Verarbeitung letztlich nur an Hand der unzureichenden Datenlage beurteilen.

Ich habe schon sehr viel SUP-Boards getestet und wenn ein Hersteller darauf verzichtet genaue Angaben zum Materialaufbau zu machen, bedeutet dies in der Regel, dass das Board sehr preisgünstig hergestellt wurde. Welcher Hersteller sollte die Qualität seiner Boards verschweigen wollen?

Ein Satz in der Produktbeschreibung des Icefox SUP sagt an dieser Stelle mehr als tausend Worte. Dort steht: „Vermeiden Sie längere Sonneneinstrahlung um ein Verziehen des Boards zu vermeiden“. Damit dürfte bezüglich der Qualität und Langlebigkeit des Boards alles gesagt sein!

Die Tatsache, dass weiter oben im Text Begriffe wie „Militärqualität“, „extrem langlebig“ und „robust“ bemüht werden, beweist, dass diese Begriffe scheinbar recht dehnbar sind!

Wenn man sich die guten Amazon-Bewertungen durchliest, stellt man fest, dass die 4- und 5-Sterne Rezensionen von absoluten Anfängern stammen. Benutzer die schon andere Boards kennengelernt haben, kommen zu einem auffallend anderen Ergebnis!

Weitere Features

Das Icefox SUP verfügt über folgende weitere Features:

  • Deckpad: Standfläche aus rutschhemmendem EVA für einen sicheren Stand
  • 3 Trageschlaufen: Das Board hat eine zentrale Trageschlaufe und jeweils eine weitere an Heck und Nose
  • D-Ringe: Am Deckpad sind insgesamt 4 D-Ringe zur Befestigung des Kajak-Sitzes angebracht
  • Gepäcknetz: Im vorderen Bereich ist ein Decknetz befestigt. Hier könnt Ihr Equipment oder Proviant sicher verstauen (am besten in einem Dry-Bag)
  • 3 Finnen: 2 kleine, fest verbaute Seitenfinnen und eine große Mittelfinne (Stecksystem)

Zubehör

Das Icefox SUP wird mit folgendem Zubehör geliefert:

  • Icefox SUP Transportrucksack: Im mitgelieferten, blauen Rucksack könnt Ihr das Board und alle Zubehörteile sicher verstauen und transportieren. Der Rucksack verfügt über ein gepolstertes Rückenteil und gepolsterte Trageriemen. Laut den Bewertungen ist er recht einfach und teilweise unzureichend verarbeitet.
  • Icefox SUP Paddel: Auch beim Paddel sind die Angaben widersprüchlich. In der Beschreibung steht Aluminiumpaddel, auf den Bildern liest man „leichter Paddelgriff aus Glasfaser“. Wahrscheinlich ist der Paddelschaft aus Aluminium, das Griffteil aus glasfaserverstärktem Kunststoff und das Blatt aus reinem Kunststoff. Das Paddel ist von 170 – 220 stufenlos verstellbar.
  • Icefox SUP Kajak-Sitz: Dieser Sitz lässt sich an den seitlichen D-Ringen am Deckpad befestigen und macht das Board zum SUP-Kajak.
  • Icefox SUP Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer): Im Set ist eine Doppelhub-Luftpumpe mit Manometer enthalten. Doppelhub bedeutet, dass Ihr sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board pumpen könnt. Je weiter das Board aufgepumpt ist, desto schwerer geht das allerdings.
  • Icefox SUP Steckfinne: Zum Set gehört eine abnehmbare Mittelfinne in Delfin-Form. Diese wird einfach in die Schiene geschoben und mit einem Clip gesichert (Stecksystem).
  • Icefox SUP Coiled-Leash: Eine sogenannte Coiled-Leash gehört ebenfalls zum Lieferumfang. Mit dieser spiralförmigen Sicherungsleine könnt Ihr Euch am Sprunggelenk mit dem Board verbinden. Solltet Ihr ins Wasser fallen, dehnt sich die Leash auf volle Länge und verhindert, dass das Board ohne Euch abdriftet.

Häufige Fragen zum Icefox SUP beantwortet

Wie lange dauert das Aufpumpen des Icefox SUP?

Mit der mitgelieferten Doppelhub-Luftpumpe sollte das Board in 5-7 Minuten startklar sein.

Auf wieviel PSI sollte das Icefox aufgepumpt werden?

Der empfohlene Druck beträgt 15 PSI. Dies entspricht ungefähr 1 Bar und ist für fast alle Boards ein Standardwert.

Ist das Icefox für Anfänger geeignet?

Ja, das Board mit Komplett-Set ist speziell auf Einsteiger zugeschnitten. Die Bauform ist ideal um erste Erfahrungen damit zu sammeln.

Fazit

Das Icefox SUP ist eines der Komplett-Sets die es mittlerweile wie Sand am Meer gibt. Jeder Hersteller aus dem Freizeitbereich hat inzwischen mindestens ein SUP-Board im Sortiment. Der Preis ist sehr günstig und verlockend für Anfänger, die jedoch meist die Qualität der Boards nicht einschätzen können.

Natürlich kann die ganze Familie jede Menge Badespaß mit einem Board wie dem Icefox SUP haben und erste Erfahrungen darauf sammeln. Aber das war es dann leider auch schon. Eine dauerhafte Zukunftsperspektive hat das Board nicht!

Es ist mit Sicherheit billigst, ohne Qualitätsanspruch hergestellt und alles andere als langlebig. Wenn der Hersteller schon schreibt, dass man das Board nicht länger der Sonne aussetzen soll, damit es sich nicht verformt, sagt das alles. Soll man das Icefox SUP also nur bei schlechtem Wetter benutzen?

Ein gutes SUP-Board von den renommierten Herstellern hält alle äußeren Bedingungen über Jahre hinweg ohne Probleme aus…ohne Wenn und Aber. Klar sind diese auch etwas teurer. Aber wer Boards wie das Icefox SUP kauft, der kauft ohnehin mindestens zweimal!

Es muss ganz sicher nicht das teuerste Board sein, aber spart Euch bitte den Frust und die Erfahrungen mit eindeutigen „Billig-Boards“. Der Preisvorteil ist schnell dahin! Wenn Ihr ernsthaft am Thema SUP interessiert seid und über Jahre ein hochwertiges Board haben wollt, dann müsst Ihr leider auch etwas mehr Geld dafür ausgeben!

Wir haben für Euch bereits zahlreiche empfehlenswerte und trotzdem günstige SUP-Boards getestet. Bei diesen Boards für den kleineren Geldbeutel stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis!
Wer für viele Jahre ein gutes Allround-Board haben möchte, sollte sich das Bluefin Cruise genauer anschauen. Dieses Board ist nicht ganz so günstig, überzeugt allerdings durch eine sehr gute Verarbeitungsqualität und hat ganze 5 Jahren Garantie!


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


389,91 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen