Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2020 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 500.000 Lesern / Jahr
200+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und weiteres Zubehör getestet
Mehr als 1500 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

ECD Germany Maona

269,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
BoardtypAufblasbar
MarkeECD Germany
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
Länge308 cm
Volumen150 Liter
Gewicht8,5 kg
ZubehörRucksack, Einzelhub-Luftpumpe, 3-teiliges und verstellbares Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Leash (Sicherungsleine), Repairkit inkl. Ventilschlüssel

Beschreibung

ECD Germany Maona

Das ECD Germany Maona ist ein unkompliziertes Allround-Board mit reduzierten Maßen. Vor allem für Kinder, Jugendliche und sehr leichte Erwachsene die ihre ersten Erfahrungen machen eignen sich SUP Boards dieser Kategorie besonders gut. Im Lieferumfang ist bereits alles enthalten, was du für einen erfolgreichen Start brauchst.

Solche Komplett-Sets gibt es mittlerweile in nahezu unüberschaubarer Vielfalt, was die Auswahl für Einsteiger nicht gerade einfacher macht. Damit du einschätzen kannst, ob das ECD Germany Maona für dich in Frage kommt, habe ich das Board und das Zubehör genau unter die Lupe genommen und auf Qualität, Verarbeitung und Fahreigenschaften getestet.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Mit seinen Maßen von 308 x 82 x 10 cm zählt das ECD Germany Maona zu den sehr kompakten Vertretern der Allround-Boards. Ein eindeutiges Merkmal dieses Typs ist die Silhouette mit breiter, runder Boardspitze (Nose) und dem ebenfalls abgerundeten, etwas schmaleren Heck. Allerdings musst du bei der Konstruktion dieses SUP Boards bedenken, dass es eine sehr begrenzte Traglast hat und sich deshalb nur bedingt für Erwachsene eignet.

Die Dicke von 10 cm ist mittlerweile ein deutlich unterdurchschnittlicher Wert und hat zur Folge, dass die Steifigkeit des Boards nicht gerade solide ausfällt. Wenn du dich aber an die von uns genannte Traglast hältst, kannst du das ECD Germany Maona vielseitig und unkompliziert einsetzen. Das Board ist mit 3 abnehmbaren Finnen ausgestattet, wodurch du die Gleiteigenschaften auf unterschiedliche Bedingungen abstimmen kannst…dieses Feature findet man in der Einsteiger-Klasse selten!

Das ECD Germany Maona wird mit folgendem Zubehör geliefert: Rucksack, Einzelhub-Luftpumpe, 3-teiliges und verstellbares Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Leash (Sicherungsleine), Repairkit inkl. Ventilschlüssel.

  • sehr günstiger Preis
  • 2-lagiger Aufbau (“Double-Layer“)
  • optimal für Kinder, Jugendliche und leichte Erwachsene
  • stabiles Fahrverhalten
  • alle 3 Finnen abnehmbar
  • klassische Kontur für vielfältige Einsatzgebiete
  • komplettes Zubehörpaket
  • leichtes Gewicht
  • Traglast zu hoch angegeben
  • geringe Steifigkeit (Dicke beträgt nur 10 cm)
  • Zubehör nicht gerade hochwertig
  • kein auf SUP Boards spezialisierter Hersteller

Das ECD Germany Maona im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich häufig gestellte Fragen.

Wenn bei dir weitere Fragen aufkommen sollten, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp aufblasbar (iSUP)
Marke ECD Germany
Skill Einsteiger
Preiskategorie Günstig
Einsatzgebiet Allround Board (Allrounder)
Länge 308 cm
Breite 77cm
Dicke 10 cm
Gewicht 8,5 Kilogramm
Volumen 150 Liter
Zubehör Rucksack, Einzelhub-Luftpumpe, 3-teiliges und verstellbares Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Leash (Sicherungsleine), Repairkit inkl. Ventilschlüssel

Bauweise

Wenn man sich die Shape (Kontur) des ECD Germany Maona anschaut, so gehört es eindeutig zur Klasse der Allround-Boards. Die rundliche, breite Boardspitze und das abgerundete Heck sind eindeutige und charakteristische Merkmale dieses Typs. Die Maße dieses SUP Boards liegen allerdings mit 308 x 77 x 10 cm deutlich unter den Durchschnittswerten eines typischen Allrounders.

Das zeigt sich besonders beim Volumen. Bedingt durch die Dicke von 10 cm liegt das Fassungsvermögen der einzelnen Luftkammer bei schlanken 150 Liter. Dementsprechend sind die Auftriebswerte nicht gerade üppig, umso wichtiger, dass du das Board nicht zu schwer belastest!

Die Vielseitigkeit des ECD Germany Maona wird durch die 3 abnehmbaren Finnen (2 kleine Seitenfinnen und 1 größere Mittelfinne) im Stecksystem nochmals deutlich erweitert, die genauen Auswirkungen der unterschiedlichen Einstellungen werde ich dir später genauer erklären.

Die Nose (Boardspitze) des Boards ist leicht nach oben gebogen. Diese Bauform nennt man „Noserocker“. Dadurch taucht die Spitze beim Fahren nicht so leicht unter Wasser, sondern gleitet besser über Wellen hinweg.

Traglast

Die maximale Traglast des ECD Germany Maona wird mit 150 kg angegeben, was nach meiner Erfahrung völlig unrealistisch ist. Ich schätze das maximale Benutzergewicht eher auf 70 kg. Wenn du mit dem Board ordentlich unterwegs sein möchtest, solltest du dich unbedingt an diese Grenze halten.

Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, warum ein Hersteller bei einem Board mit 10 cm Dicke und einem Volumen von 150 Liter solche Aussagen zur Traglast machen kann. Der Frust bei unerfahrenen, schwereren Paddlern ist vorprogrammiert, da sich das Board schnell durchbiegt und alle guten Fahreigenschaften verliert! Wenn du mehr zum Thema erfahren möchtest, dann empfehle ich dir diesen Artikel , darin erfährst du detailliert wie sich eine schmale Dicke auf die Eigenschaften eines SUP Boards auswirkt.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Ein kompaktes Allround-Board wie das ECD Germany Maona eignet sich für den abwechslungsreichen Einsatz auf vielen Gewässern und zeichnet sich durch eine gute Wendigkeit aus. Als Anfänger bist du auf Gewässern mit ruhigerer Oberfläche, z.B. auf kleineren Seen, immer am besten aufgehoben. Wenn du dich mit zunehmender Erfahrung sicherer fühlst, kannst du aber auch strömungsarme Flüsse und kleinere Wellen mit diesem Board bezwingen.

Durch die Tatsache, dass alle 3 Finnen abnehmbar sind, ergeben sich tolle Möglichkeit und du solltest unbedingt mit den verschiedenen Finnen-Setups experimentieren, um herauszufinden, welche Einstellung die Beste für deine Anforderungen ist. Damit du dir schon einmal einen Eindruck verschaffen kannst, werde ich dir hier die einzelnen Varianten kurz beschreiben:

Wenn du dich für den Einsatz aller 3 Finnen entscheidest, erhöht sich die Stabilität und die Manövrierbarkeit deutlich. Dieses sogenannte „2+1 Setup“ ist ideal um die Stabilität und Wendigkeit zu erhöhen. In den meisten Situationen dürfte das die sinnvollste Abstimmung sein.

Ebenso hast du die Möglichkeit, das Board nur mit einer Mittelfinne zu fahren. Dadurch erreicht es wesentlich bessere Eigenschaften in puncto Gleitfähigkeit und Spurtreue. Dieses Finnen-Setup eignet sich deshalb am besten für ruhige Gewässer und längere Strecken ohne viele Richtungswechsel.

Mit dem Einsatz der Seitenfinnen (ohne Mittelfinne) reduzierst du den Tiefgang. Diese Einstellung empfiehlt sich aber nur für ausgesprochen flache Gewässerabschnitte.

Aufgrund des geringen Volumens und insbesondere der Dicke von 10 cm ist das ECD Germany Maona nicht besonders steif und belastbar, deshalb ist es elementar wichtig, dass du die genannte Grenze der Traglast respektierst! Falls nicht wird sich das Board unter deinen Füßen stark durchbiegen und alle prinzipiell guten Laufeigenschaften verlieren. Deshalb kann ich das ECD Germany Maona wirklich nur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis max. 70 Kilogramm empfehlen.

Material und Gewicht

Die Konstruktion des ECD Germany Maona nennt sich „Double-Layer-Dropstitch“. Das bedeutet, dass das Board aus 2-lagigem PVC („Double-Layer“) hergestellt wurde und der Kern aus sehr vielen, miteinander verwobenen Polyesterfäden („Dropstitch“) besteht. Die Rails sind bei diesem Modell ebenfalls 2-lagig gefertigt.

Das Gewicht liegt bei leichten 8,5 kg. Somit ist das Board völlig problemlos zu transportieren!

Verarbeitung

Um Boards für Anfänger zu einem niedrigen Preis anbieten zu können, sparen die Hersteller oft am Material. Das ECD Germany Maona ist zwar 2-lagig aufgebaut, das niedrige Gewicht verrät allerdings, dass das verwendete PVC nicht gerade dick ist. Die Verarbeitungsqualität der Boards dieser Preisklasse musst du letztlich individuell beurteilen, beim getesteten Exemplar war sie zufriedenstellend.

Wenn man sich die Rezensionen zum ECD Germany Maona genau durchliest, stellt man fest, dass die Mehrzahl der Käufer zufrieden mit der gelieferten Qualität ist. Allerdings wird die zu hohe angegebene Traglast oft kritisiert!

Design

Das Design des ECD Germany Maona ist insgesamt eher dezent. Die Grundfarbe des Boards ist grau und wird durch das Deckpad in Gelb, Anthrazit und Schwarz harmonisch abgerundet. Der Blickfang der Oberseite ist sicherlich die grafisch gestaltete Schildkröte im hawaiianischen Tiki-Style, welche im Bereich der Nose das Board verziert.

Die Seitenflächen (Rails) sind schwarz und tragen den Namen des Boards und des Herstellers. Auch auf der einfarbigen Unterseite findest du nochmals den Maona-Schriftzug in Schwarz. Ich persönlich mag schlichte Designs bei SUP Boards ganz gerne und finde das ECD Germany Maona gut gelungen!

Weitere Features

Das ECD Germany Maona verfügt über folgende weitere Features:

  • Deckpad: Große Standfläche mit geprägter Diamant-Oberfläche aus rutschhemmendem EVA.
  • zentrale Trageschlaufe: Das Board hat eine zentrale mit Neopren ummantelte Trageschlaufe. Hier liegt auch der Schwerpunkt des Boards, falls du es allein trägst. Die zentrale Trageschlaufe markiert außerdem auch die optimale Standposition, den sogenannten „Sweet-Spot“. Wenn du deine Füße links und rechts davon platzierst, genießt du die größtmögliche Stabilität.
  • freier D-Ring: Am Heck befindet sich ein großer, stabiler D-Ring aus Edelstahl für die Leash.
  • 3 abnehmbare Finnen: Sowohl die beiden kleinen Seitenfinnen, als auch die Mittelfinne sind über ein Stecksystem (Slide-In-System) abnehmbar.
  • Gepäcknetz: Im vorderen Bereich befindet sich ein schwarzes Decknetz, welches an 4 weiteren D-Ringen befestigt ist. Hier kannst du Equipment oder Proviant sicher verstauen. Damit alles schön trocken bleibt, solltest du dein Gepäck allerdings in einem wasserdichten Dry-Bag verstauen.

Zubehör

Das ECD Germany Maona wird mit folgendem Zubehör geliefert:

  • ECD Germany Maona Rucksack: Zum Set gehört ein sehr einfacher, schwarzer Rucksack, der neben dem großen Hauptfach mit umlaufendem Reißverschluss über leicht gepolsterte Trageriemen verfügt. Ein geräumiges aber simples Einsteiger-Modell, welches leider keinen besonders langlebigen Eindruck macht.
  • ECD Germany Maona Einzelhub-Luftpumpe: Im Lieferumfang ist eine Einzelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer) enthalten. Mit dieser kannst du ausschließlich beim Runterdrücken Luft in das Board pumpen. Diese Variante ist die einfachste Ausführung unter den SUP Luftpumpen. Der Pumpvorgang dauert damit deutlich länger als mit einer Doppelhub-Luftpumpe, ist dafür aber auch weniger anstrengend. Aufgrund des geringen Volumens ist die Pumpe für dieses Modell jedoch völlig ausreichend.
  • 3-teiliges ECD Germany Maona Paddel: Das 3-teilige Paddel ist von 173 cm – 220 cm in vordefinierten Stufen verstellbar. Der Schaft ist aus Aluminium gefertigt und das Blatt besteht aus PVC. Auch hier handelt es sich um günstige Einsteiger-Qualität!
  • 3 x abnehmbare ECD Germany Maona Finnen: Zur Montage wird die gewünschte Finne einfach in die Schiene geschoben (Slide-In-System) und mit einem kleinen Clip fixiert. Das Wechseln der Finne gelingt dir dadurch in Sekundenschnelle.
    Diese Ausstattung ist sehr komfortabel, denn zum einen kannst dadurch die Laufeigenschaften anpassen und zum anderen lässt sich das Board ohne Finnen leichter einrollen!
    Die kleinen Seitenfinnen haben die Maße: 18 x 11,5 cm und die Mittelfinne misst: 18 x 21,5 cm. Sehr erfreulich, dass der Hersteller hier so genaue Angaben macht.
  • ECD Germany Maona Leash: Eine Leash (Sicherungsleine) gehört ebenfalls zum Lieferumfang. Mit dieser kannst du dich am Sprunggelenk mit dem Board verbinden. Solltest du ins Wasser fallen, verhindert sie, dass das Board ohne dich abdriftet. Dieses Modell ist allerdings eher ein schmaler Gurt mit Klettverschluss und wirklich sehr einfach verarbeitet. Wenn du von Anfang an ein solides Exemplar haben möchtest, dann schau dir gerne hier die von uns getesteten Leashs an!
  • ECD Germany Maona Repairkit:
    Kleine Beschädigungen am Board kannst du mit diesem kleinen Set aus PVC-Streifen und Klebstoff selbst reparieren. Mit dem Ventilschlüssel kannst du den festen Sitz des Ventils überprüfen oder es bei Bedarf auch austauschen.

Häufige Fragen zum ECD Germany Maona beantwortet

Im Lieferumfang ist zwar lediglich eine Einzelhub-Luftpumpe enthalten, trotzdem solltest du das kompakte Board in ca. 5 Minuten aufgepumpt haben. Mehr über das ECD Germany Maona.
Der empfohlene Druck für das ECD Germany Maona beträgt 12 PSI. Dieser liegt ein gutes Stück unterhalb des Standardwerts (15 PSI) vieler SUP Boards. Das ist ein weiterer Anhaltspunkt dafür, dass die 2-lagige Außenhülle ziemlich dünnwandig ist.
Ja, das Board eignet sich perfekt für Einsteiger, da es eine hohe Kippstabilität besitzt und vielseitig einsetzbar ist. Allerdings immer unter Beachtung der genannten Gewichtsgrenze! Mehr erfahren.

Fazit

Das ECD Germany Maona ist ein günstiges Allround-Board für Einsteiger. Aufgrund der reduzierten Maße und des geringen Volumens eignet es sich vor allem für Kinder, Jugendliche und leichte Erwachsene. Die Steifigkeit ist nicht besonders gut, so dass die Laufeigenschaften bei zu hoher Belastung sehr schnell in Mitleidenschaft gezogen werden.

Für den SUP begeisterten Nachwuchs ist das Board hingegen optimal, denn es ist leicht, wendig und fährt sich sehr agil. Außerdem kannst du die Gleiteigenschaften variieren, indem du das Finnen-Setup anpasst. Bei Kindern und Jugendlichen steht der Badespaß mit Freunden grundsätzlich an erster Stelle und weniger die souveränen Laufleistungen, dafür ist das ECD Germany Maona ein sehr guter, unkomplizierter und gutmütiger Begleiter.

Solltest du aber über 70 kg wiegen, rate ich dir dazu, dich lieber für ein anderes Modell zu entscheiden. Wenn du magst, kannst du dir das ebenfalls getestete ECD Germany Makani genauer anschauen. Dieses Board ist im Wesentlichen ganz ähnlich, hat aber eine höhere Traglast. Natürlich haben wir auch eine Besteliste mit SUP Boards für schwere und große Paddler.

Grundsätzlich kannst du in der Einsteiger-Preisklasse aber nicht allzu viel erwarten. Hochwertige SUP Boards haben leider auch immer ihren Preis. Deine Entscheidung hängt also in erster Linie von deinem Nutzungsprofil und deiner Erwartungshaltung ab. Falls du nur ab zu ein wenig entspannt Paddeln möchtest, kann ein Anfänger-Board völlig ausreichend sein.

Wenn du regelmäßig aufs Wasser möchtest und eine gute, langlebige Qualität des Boards und des Zubehörs erwartest, dann solltest du von Anfang an etwas mehr Geld ausgeben. Eine gute Richtschnur ist dabei nach wie vor unsere Bestenliste! Hier findest du qualitativ sehr gute Boards, die teilweise auch nur unwesentlich teurer sind als Komplett-Sets für Einsteiger.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


269,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen